Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.764 mal aufgerufen
 Science-Fiction - wann treffen sich Commander Koenig und Captain Kirk?
Seiten 1 | 2
Petra



Beiträge: 7.161

11.05.2010 11:11
kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

in den letzten wochen habe ich mich mit der neu interpretierten serie battlestar galactica beschäftigt. meine schwester war hell begeistert davon, und auch einige user in den tvforen, auf deren urteil ich mich eigentlich gut verlassen kann, haben mir die serie wärmstens empfohlen.

spannend ist es ja wirklich, obwohl ich mich bei der handlung manchmal frage, wie man angesichts dieser story überhaupt auf die idee kommen kann, star trek wäre unlogisch und unrealistisch. gegenüber battlestar g. erscheint star trek einem viel wirklichheitsnäher. aber das nur am rande. wie gesagt, spannend ist es - aber auch unendlich deprimierend und mit einem hauch von humor nur versehen, wenn die tragische figur der serie auftritt.

seit anfang april läuft ja auch die alte galactica auf scifi - da war starbuck noch männlich und boomer noch kein streuner - äh, zylon. und es wurde noch gelacht auf dem schiff. klar ist das trash - aber trash, den man sich trotz aller lächerlichkeiten gut ansehen kann, weil man anschließend nicht deprimiert ist. die neue serie ist nicht weniger mit lächerlichkeiten versehen, diese lächerlichkeiten werden aber dramatisch inszeniert - und das gefällt offenbar den vielen fans der neuen serie.

gestern habe ich mal in die nachfolgeserie galactica 1980 reingesehen. eine serie ohne starbuck und apollo, aber immerhin ist ben cartwright alias commander adama noch dabei. die erde ist gefunden, und der enkel von adama erkundet mit einem freund - ich habe nicht alles gesehen, aber aufgenommen - die erde. auch das voller lächerlichkeiten, die beiden fahren von einer rockerbande verfolgt auf den highways von los angeles. aber es gab eine gastrolle für christopher stone. trotzdem - charmanter als die neue serie ist es allemal.

kennt ihr die serien, was sagt ihr dazu

Gandalf ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2010 21:23
#2 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

hab mich gerade eben mit einem Bekannten über die Wandel der Serien unterhalten....Ich persönlich kann mit der "modernen" Serie nix anfangen...zugegeben ist gut gemacht und auf der Höhe der zeit, aber diese Pseudoreligion allenthalben stört mich doch erheblich.

Die "alten" Serien und Filme sind da schon was anderes. Einfach SciFi und gut ist....

Petra



Beiträge: 7.161

13.05.2010 21:29
#3 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

okay, aber religiöse elemente gibt es auch bei deep space nine und babylon 5. da hat es mich weniger gestört. bei battlestar galactica ist es einfach die unlogische handlung, der hintergrund, die bzw. der mich stört, wobei man bei sci-fi da ja ohnehin nie nachfragen darf. dazu dieses pseudodramatische.

Bassfuss


Beiträge: 19

27.05.2010 15:02
#4 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Hi,

ich habe so manche moderne Sendung gar nicht geschaut. Z.B. ist die ganze CSI Geschichte völlig an mir vorbeigegangen. Auch die Battlestar Galactica Sache habe ich nie gesehen, gut, mal kurz zeingezappt, aber mehr nicht. Keine Ahnung, warum ich als Fan des Genres mich nicht näher damit beschäftigt habe. Vielleicht ist es die Stimmung in den älteren Serien, die mich nicht so neugierig gemacht hat.

Obwohl ich z. B. den neuesten Star Trek Film wie alle Star Trek-Filme klasse finde, ist es eben auch da so, daß die Atmosphäre irgendwie viel "Älteres" eingefangen hat. Vielleicht hat das die Battlestar Serie nicht. Weiß ich nicht genau.

Die alte Galactica-Serie lief nochmal Anfang der 90er auf RTL. Viel Neues gegenüber den drei Filmen gab es dabei meines Erachtens nach aber nicht unbedingt. Die drei Filme sind aber Kult für mich. Und als Kind hatte ich sogar mal ein Panini Kampfstern Galactica-Album für Klebebilder. Komischerweise bevor ich überhaupt die Filme kannte.

Grüße, Frank

_______________________________________________

Ich komme immer selber. Meistens sogar persönlich...

Petra



Beiträge: 7.161

28.05.2010 17:01
#5 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

einige moderne sci-fi-serien sind alles andere als schlecht. vorher kannte man ja nur das alte raumschiff enterprise, mondbasis alpha 1, eben die alte galactica, vielleicht noch ufo und raumpatrouille und invasion von der wega. die haben zweifellos ihren charme, sind aber mit den neueren nur schwer zu vergleichen. ich würde die neuen heute vorziehen. in den letzten eineinhalb jahren habe ich sowohl

- star trek tng
- star trek deep space nine
- star trek voyager
- star trek enterprise
- babylon 5 komplett (einschließlich crusade)
- 4400 komplett
- firefly
- battestar galactica 3 staffeln

gesehen. zur zeit bin ich bei den "taken"-spielfilmen.

alle o.g. star-trek-serien, haben mir, wenn ich ehrlich bin, besser als das original gefallen. mit den filmen konnte ich eher nichts anfangen, obwohl ich die auch alle habe. die filme mit der alten besatzung fand ich alle nicht gut, anfreunden konnte ich mich mit dem treffen der generationen und den beiden ersten tng-filmen.

babylon 5 war gut und spannend gemacht, es gab vor allen dingen sehr liebenswerte charaktere, die hatten für mich alle ein "gesicht", was mir bei einigen star-trek-charakteren fehlte. auch die nachfolgeserie crusade war gut und vielversprechend, leider blieb es ja bei 13 folgen.

firefly war spannend, aber ich mag keinen genre-mix, zumindest keinen so extremen. entweder ich gucke sci-fi oder western. beides zusammen funktioniert zumindest bei mir nicht. außerdem war es hochgradig deprimierend.

4400 fehlten raumschiffe und außerirdische :-) die erste staffel war ja nur eine miniserie, die wirklich lust auf mehr machte. allein die idee war hervorragend. später, als promecyn, diese merkwürdige droge, immer mehr ins spiel kam, hätte ich fast aufgehört. es war zum teil auch ziemlich deprimierend und es wäre auch nicht nötig gewesen, am ende noch so viele sterben zu lassen.

nun ja, und wie schon gesagt, bei battlestar galactica ist mir die ganze story zu unglaubwürdig, die stimmung zu deprimiert - gute scifi muss für mich auch immer einen guten schuss humor haben. wobei wir wieder bei star trek und babylon 5 sind.

taken ist eine miniserie über drei familien, die über drei generationen kontakt zu außerirdischen haben - von steveb spielberg produziert. gut gemacht.

jetzt bin ich vom thema abgekommen. wir waren bei kampfstern galactica. sind die spielfilme nicht eigentlich eher ein zusammenschnitt der serie? ich werde die nächsten wochen da wohl mal reinschauen ... aber da inge meysel übermorgen 100 wird, sollte ich mich jetzt erst mal an gertrud stranitzki machen :-) himmel, welch gegensatz.

Bassfuss


Beiträge: 19

29.05.2010 16:06
#6 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Hi,

nicht falsch verstehen: Star Trek DS9 oder Next Generation, besonders Voyager und auch Star Trek:Enterprise finde ich klasse! Nur ist eben auch echt vieles an mir vorbeigegangen, muß ich ja zugeben. 4400, Lost und viele, viele andere habe ich überhaupt nicht gesehen.
Die Star Trek Filme finde ich wirklich fast alle gut. Heute kommt beispielsweise DER AUFSTAND. Großes Kino! Aber auf DVD bereits mehrfach geschaut, daher gebe ich heute Fußball und/oder Grand Prix den Vorzug.

Grüße,´Frank

_______________________________________________

Ich komme immer selber. Meistens sogar persönlich...

Petra



Beiträge: 7.161

29.05.2010 17:30
#7 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

das ist doch in ordnung :-) ich kann auch bei vielem nicht mitreden, z. b. bei den kultigen kinderserien wie sternensommer, schatten der eule, das gold am krähenberg und was es so alles gab. hat mich auch nie die bohne interessiert. bei den vorstadtkrokodilen, bei denen so viele feuchte augen kriegen, kriege ich bestenfalls einen gähnkrampf. trotzdem ist das kinderserien- bzw. kinderfilmnostalgie, und ich kriege etliche mails, ob ich die nicht aufnehmen will auf meine seite. nein - nicht mein thema, und man muss das mögen, was man beschreibt. - ja, und lost habe ich auch nie gesehen, will es aber demnächst mal angehen, ich habe die erste staffel für wenig geld bei ebay ersteigert.

"der aufstand" ist klasse, eigentlich ziemlich unspektakulär für einen star-trek-film, aber mit einigen guten gags. ich sehe mir heute abend aber auch natürlich den grand prix an. bin sehr gespannt.

Little Joe ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2011 18:33
#8 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Also ich fand die SciFi Serien aus den 80er auch super, wobei ich zugeben muss, Battlestar Galactica (neu) habe ich mir alle Folgen angeguckt. Ich finde man kann sie nicht unbedingt mit der alten Serie vergleichen. Es ist einfach was neues (so hab ich es gesehen). Muss auch zugeben, am Anfang ist es schwer alles zu verstehen was die Handlung anggeht aber gut gemacht....

Und ja, die drei Filme waren eigentlich zuerst da, wurden später dann geteilt zu einer Serie....

Schnupsmaltese ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2012 15:51
#9 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Ich habe damals ( ich glaube Ende der 70er ) die alten Kampfstern Galaktica Filme im Kino gesehen. Es war schon ungewohnt Ben Cartwright im Weltraum zu sehen. Was ich noch in Erinnerung habe, war das Tonverfahren. Es hieß Sensoround ( weiß nicht ob richtig geschrieben ).Dieses Verfahren konnte nur in bestimmten Kinos gezeigt werden.Einige Scenen waren besonders laut und gleichzeitig vebrierte der Kinosessel.Nebenbei weitere Kinofilme in diesen Verfahren waren Schlacht um Midway, Achterbahn und Erdbeben.

Horace



Beiträge: 480

07.03.2013 14:58
#10 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Ich habe damals (1978/79) Kampfstern Galactica in Köln im Residenztheater gesehen. Man hatte dort hinter den Sitzreihen einen überdimensionalen Lautsprecher montiert, der für die nötigen Vibrationen sorgte, lange bevor jemand an 3D, Dolby Digital oder THX gedacht hat. Das Verfahren nannte man "Sensurround"

http://de.wikipedia.org/wiki/Sensurround

Great SciFi



Beiträge: 68

26.03.2014 10:57
#11 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Ich greife das Thema mal einfach wieder auf, da ich hier neu bin und von daher vielleicht das Glück habe, das ein oder andere Thema neu beleben zu dürfen. Ich habe Kampfstern Galactic im Kino kennengelernt und war sofort total begeistert. Seitdem liebe ich die Show. Ganz im Gegensatz zu Petras Meinung bin ich der Ansicht, dass die Serie nicht das gerinste mit Trash zu tun hat, allein schon, weil sie in ihrer Zeit eine teuersten Produktionen überhaupt war, was letztlich höchstwahrscheinlich zur Absetzung nach nur einer Staffel führte.

Glen A. Larson hatte es sich zum Ziel gesetzt, die große Leinwand (in diesem Falle Star Wars) auf die heimischen Fernseher zu zaubern, was ich ihm auch bestens gelungen ist. Die Spezialeffekte sind heute noch hübsch anzuschauen, wenn man natürlich auch beim hintereinander-schauen der Folgen schnell merkt, dass es nur relativ wenige davon gibt. Dennoch suchte solche Arbeit im Fernsehen der 70er und frühen 80er Jahre ihresgleichen. Galactic 1980 war dann ja leider nur ein sehr halbherziger Billigversuch, ein von den Fans geliebtes Franchise wiederzubeleben, nachdem es ähnlich wie bei Star Trek, Fanpost gehagelt hatte.

Die neue Serie finde ich prima und empfinde sie gar nicht als so unlogisch bezogen auf die Storyentwickelung. Ich mag vor allem Edward James Olmos als Adams, wenn mir persönlich allerding die weibliche Starbuck und die Zylonin Boomer auch sauer aufstoßen. Naja, klar kann man den Humor aus der alten Serie vermissen, aber BSG ist nun einmal nicht so aufgebaut. Ich persönlich finde, zu viel Humor würde das düstere Klima der Serie stören und gerade das mag ich. Schließlich steht die Menschheit kurz vor der Ausrottung und wird von einem überlegenen Feind quer durch die Galaxie gejagt. Viel zu lachen gibts da sicher nicht. Ich kann andererseites aber auch wirklich jeden verstehen, dem die Serie einfach zu deprimierend ist

Horace



Beiträge: 480

26.03.2014 13:58
#12 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Kampfstern Galactica fand ich damals toll - den Film. Mit Battlestar Galactica komme ich irgendwie nicht klar. Ich würde mich auch jetzt nicht unbedingt als ewiggestrig bezeichnen, denn es gibt heutzutage Serien, die ich durchaus gerne sehe. Vielleicht sollte ich der Serie nochmal ne Chance geben.

Petra



Beiträge: 7.161

26.03.2014 20:37
#13 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Ich mag Battlestar Galactica und mag es wiederum nicht. Es ist irre spannend und macht sogar ein wenig süchtig, man will unbedingt wissen, wie es weiter geht. Aber wie gesagt - es ist mir ein wenig zu düster.

Übrigens habe ich im letzten Jahr "Lost" geschaut (vorletztes Jahr war es eigentlich schon). Habe ich ja auch erwähnt in diesem Thread. Der helle Wahnsinn, aber auch mit Unlogik gespickt, die einen aber bald nicht mehr stört. Die letzte Staffel hingegen ist ein Affront gegen alle Fans. Wie man eine Serie derart verderben kann, die fünf Staffeln tollste und beste Unterhaltung war, ist mir schleierhaft.

Und noch eine, wenn auch eine etwas andere, Sci-Fi-Serie: Eureka! Für mich die perfekte Serie. Lustig, spannend, liebenswert. Technik-Bubble auf höchstem Niveau :-) Und ein trotteliger Sheriff, der trotzdem alles löst mit seinem schießwütigen weiblichen Deputy. Großartig! Wenn ich mich für eine einzige Serie entscheiden müsste, die ich behalten dürfte und dafür alle anderen weggeben, würde Eureka mit Sicherheit unter den letzten fünf sein, und - vielleicht auch gewinnen.

Aber da wir bei Kampfstern Galactica sind: das gab es vor kurzem als Gesamtbox einschließlich Nachfolgeserie für knapp 30 Euro bei Amazon. Ich hab's gekauft.

Great SciFi



Beiträge: 68

27.03.2014 10:29
#14 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

ja, ich auch. Da musste man doch zugreifen! Vor allem die zahlreichen Hintergrundinfos sind einfach fantastisch und die Filme sind sogar in Dolby 5.1 und wirklich gutem Bild. Da kann man den Kauf nur empfehlen.

Ich kann wirklich jeden verstehen, dem die Serie zu düster ist. Wie gesagt finde ich halt nur, dass genau das die Serie auszeichnet. Wie alles im Leben ist natürlich auch das reine Geschmackssache. Ich mag beide Serien auf iher Art, wobei, wenn ich ehrlich bin, mir das Orignal auch besser gefällt. Aber wie Du schon sagst, man will doch unbedingt wissen, wie es weitergeht. Toll finde ich auch die Aufmachung der DVDs und die beiden Filme und der Pilotfilm ist wirklich absolut klasse.

Horace



Beiträge: 480

27.03.2014 10:49
#15 RE: kampfstern galactica und galactica 1980 antworten

Wenn es um SF und Humor geht, finde ich "Stargate Atlantis" ziemlich gut, wo man ähnlich wie bei "Startrek-Enterprise" nicht ständig in Endzeitstimmung versetzt wird.

Seiten 1 | 2
«« S.R.I.
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor