Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 674 mal aufgerufen
 Neu auf DVD - Ankündigungen und Empfehlungen
Petra



Beiträge: 7.158

29.01.2007 00:40
Preisunterschiede? antworten

Ich frage mich immer, wieso es einerseits komplette Serien oder zumindest lange Staffeln für wenig Geld gibt, andererseits man aber für einige wenige Folgen einer Serie 50 Euro hinblättern muss?

Aktuelles Beispiel: "Das Haus am Eaton Place", eine Serie, die ich eigentlich immer sehr gemocht habe, auch wenn viele sie langweilig finden. Immer samstags waren wir zu Gast bei den Bellamys, litten mit James und Lady Marjorie, mit Rose und Mr. Hudson, wunderten uns so manches Mal, wie es den Engländern zuging, aber...

Na ja, jedenfalls werden die ersten acht Folgen der Serie (in Worten acht!) für 33 Euro angeboten. Das ginge ja noch für einen Fan. Aber die nächsten acht Folgen kosten dann fast 50 Euro! Da ist ja Flipper fast preisgünstig mit 8 Folgen für 19 Euro (okay, ist auch nur die Hälfte drauf).

Wer macht diese Preise? Wieso kosten die Unverbesserlichen immer noch 70 Euro? Und der Forellenhof nur 20? Und Salto Mortale für 18 Folgen nur 30?

Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 10:19
#2 RE: Preisunterschiede? antworten

Ich wußte gar nicht, dass bei "Flipper" acht Folgen auf einer Box sind, amazon gibt ja als Spielzeit 100 min pro Box an. Das wäre ja das doppelte im Vergleich zu den "Lassie" Boxen, wo die Filme allerdings unrestauriert sind. Manchmal findet man auf Grabbeltischen auch mal Schnäppchen. Ich habe jetzt die komplette "Eis am Stiel" Reihe zum Stückpreis für 4,99 pro Film ergattert. Mehr hätte ich dafür aber auch nicht bezahlt. Bei amazon kosten sie immer noch fast 20 Euro.
Auch wenn bei "Flipper" acht Folgen pro Box sind, finde ich ca 20 Euro noch etwas viel.
Sollte nicht auch "Daktari" jetzt rauskommen? Ist eigentlich auch eine Veröffentlichung der "Lassie" Folgen mit Jeff geplant? Die kenne ich noch nicht, und wären für mich von Interesse.

Petra



Beiträge: 7.158

29.01.2007 11:31
#3 RE: Preisunterschiede? antworten

Es sind 100 Minuten pro DVD, Wolfgang. Jeder Teil der Staffel hat 8 Folgen auf 2 DVDs, also eine Laufzeit von insgesamt 200 Minuten pro Staffelteil (bei Flipper). Trotzdem sind die 19 Euro viel zu teuer für 8 Folgen. Eine Staffel hat 32 Folgen, das würde einen Staffelpreis von 76 Euro bedeuten. Dann vergleich das mal mit Bonanza - und die Staffeln sind schon nicht wirklich günstig.

Bei "Lassie" sind doch mehr als 20 Folgen in der Box, wenn ich mich nicht irre. Ich habe nur die erste Box.

"Daktari" wird voraussichtlich in diesem Jahr rauskommen, leider kann ich keine Quelle nennen, ich halte die Aussage desjenigen, der sie gemacht hat, für glaubwürdig. Erst aber wird Flipper komplett auf dem Markt sein.


Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 11:45
#4 RE: Preisunterschiede? antworten

Die "Lassie" Boxen haben jeweils 16 Folgen, so für um die 20 Euro.
Bei "Bonanza" habe ich ein Abo bei Froeschl. Ich habe jetzt die Preise nicht im Kopf, sie sind aber schon etwas günstiger als bei amazon. Die sechste Staffel gibt es dann für ca 5 Euro

Jörg L. ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 17:18
#5 RE: Preisunterschiede? antworten

Was auch ärgerlich ist das die teuren Boxen in der Regel kein Verleihrecht haben (Eaton Place) und Lassie und Flipper keinen englischen Originalton.
Mir kommt definitiv keine Box mehr ins Haus bei der nur die deutsche Synchronisation enthalten ist. Und schon gar nicht für so Preise...


Shadow ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2007 09:20
#6 RE: Preisunterschiede? antworten

Hallo,

also ich finde das mit den Preisen auch oft Rätselhaft.
Das ist aber auch bei anderen Filmen so,ältere Filme sind
oft teurer als Neue.Da gibt es 60ziger jahre Produktionen
für 15€ und die Filme die gerade ein Jahr alt sind gibs
schon für unter 10€.
Mit den Boxen ist es oft reine Abzocke,man merkt das viele
auf die alten Serien stehen also Preis rauf.
Ich finde es auch nicht schön das die Serien nicht auch
einzeln verkauft werden - 40€ für eine Box kann sich
nicht jeder leisten aber mal eine Folge fürn 10€ schon eher,
wobei ja auf einer DVD meist mehr wie eine Folge drauf ist.

Gruß
Shadow

Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2007 12:12
#7 RE: Preisunterschiede? antworten

Die Flipper Boxen kosten ja jetzt bis zu 28 Euro bei amazon. Heute habe ich sie bei Wal-Mart zum Stückpreis von 17,99 ergattert.

Petra



Beiträge: 7.158

10.02.2007 12:21
#8 RE: Preisunterschiede? antworten

28 Euro - das ist ein Witz, aber ein schlechter. Da kann man wirklich nur vor Ort mal schauen, selbst bei Weltbild wird Staffel zwei für 23 Euro angeboten, Staffel 1 zum Teil noch für 20.

Petra



Beiträge: 7.158

24.02.2007 12:12
#9 RE: Preisunterschiede? antworten

Die zweite Staffel (nein, die zweite Box, es sind ja nur 8 Folgen pro Box) von Eaton Place kostet bei Amazon jetzt nur noch 31,95 - dafür hat sich die erste Box im Preis angeglichen. Der Forellenhof kostet momentan nur 17,95, ist also um 4 Euro gesunken seit dem gestrigen Ersterscheinen bei Amazon. Bei der ARD war es ja schon seit zwei Wochen erhältlich.

Manchmal lohnt es sich wirklich zu warten, auch wenn man es kaum erwarten kann. "Die Waltons" und "Unsere kleine Farm" sind momentan auch 10 Euro günstiger als zu Beginn des Verkaufs. Wobei ich die "kleine Farm" wohl nicht kaufen werde, aber die Waltons hätte ich schon gerne komplett.

cessnaritter



Beiträge: 2.438

25.02.2007 01:15
#10 RE: Preisunterschiede? antworten

Wonach richten sich eigentlich die Preisschwankungen bei amazon? Manchmal ändert sich das ja innerhalb weniger Minuten? Oder mehrmals am Tag!
Den "Forellenhof" werde ich mir nächste Woche auch bestellen, natürlich über den Link bei TV-Nostalgie, wie sich das gehört!

Jörg L. ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2007 06:45
#11 RE: Preisunterschiede? antworten

Amazon macht immer den billigsten Preis.

Wenn ein anderer Versandhändler die DVD/Elektogerät billiger verkauft (Porto wird da teilweise mit eingerechnet)senkt Amazon den Preis. Und zwar genau so lange wie das Angebot bei jenem Händler noch steht. Gilt der Preis nicht mehr, geht auch der Amazon Preis wieder hoch.

cessnaritter



Beiträge: 2.438

25.02.2007 10:10
#12 RE: Preisunterschiede? antworten

Hallo Jörg, vielen Dank für die Auskunft!

Petra



Beiträge: 7.158

25.02.2007 11:12
#13 RE: Preisunterschiede? antworten
Also, ich habe schon andere Erfahrungen gemacht. Amazon ist keineswegs immer günstiger als andere und paßt sich auch nicht immer an. Wenn ich da an "Raumpatrouille" denke! Hat bei Amazon 79,90 Euro gekostet (ja, im Ernst - Serie, Film, Soundtrack, T-Shirt und Schlüsselanhänger in einer tollen Box (Blechdose), bei Weltbild wurde das für 19,90 Euro (!) angeboten. Die haben den Preis zwar irgendwann runtergesetzt, aber niemals auf 19,90 Euro. Oder Bonanza: Fröschl war immer um ca. 8 Euro günstiger als Amazon.

Vor einiger Zeit habe ich die erste Staffel von "McLeods Töchter" bei Amazon bestellt. 44,95 Euro! Hatte schon bestellt, da sah ich, dass das bei Weltbild 33,95 Euro kostete. Da habe ich dann diese Garantie (immer den besten Preis) in Anspruch genommen und bekam etwas über 7 Euro gutgeschrieben (Weltbild berechnet ja immer Versandkosten von 3,95 Euro). Haben Sie auch wochenlang nicht gesenkt, nur die Gutschrift rausgerückt.

Alles in allem aber - über das ganze Sortiment hinweg - ist Amazon sicher im Schnitt am günstigsten. Trotzdem sollte man bei Einzelartikeln sehr genau vergleichen. Klar, man kann die Garantie in Anspruch nehmen - aber das bedeutet, erst einmal vergleichen, schreiben, abwarten. Und zunächst zahlt man den normalen Preis. Amazon schreibt später - nach Kontrolle beim Mitbewerber - gut.

Selbst wenn ich sehr erfreut bin, wenn über meine Seite bestellt wird (danke, cessna), sollte jeder ganz genau vergleichen, manchmal macht Amazon schlicht und einfach Mondpreise (siehe Eaton Place und Raumpatrouille). Sogar in unserem Karstadt hat die zweite Staffel Eaton Place von Anfang an 29,90 gekostet.

"Mondpreise" vor allen Dingen bei Neuerscheinungen! Da blicke ich nicht so ganz durch, muss ich gestehen. Der Artikel ist noch nicht erschienen, wird aber zu einem Preis angekündigt, der absolut nicht nachvollziehbar ist. Amazon könnte es sich viel leichter machen, denn solche Preise verhindern, dass man vorbestellt. Ich habe die zweite Staffel von McLeods Töchtern auch schon vor Wochen bestellt, vor zwei Wochen kam die Nachricht, dass der Preis gesenkt wurde, und ich selbstverständlich die Lieferung zum gesenkten Preis bekomme. Für eine Neuerscheinung schienen mir 37,95 Euro nicht zu viel, jetzt kosten sie 33,95 Euro. Ist es wirklich so schwer vor Erscheinen einzuschätzen, was das kosten wird? Bei Eaton Place war es ja ganz extrem.
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor