Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.729 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2
Horace



Beiträge: 503

20.03.2015 01:38
#16 RE: Nummer 6? Antworten

Zu den Wachhunden habe ich mal was gelesen. Ursprünglich sollten diese auf Fahrzeugbasis konstruiert werden, was aus verschiedenen Gründen nicht umsetzbar war. Interessant dazu ist folgender Link:

http://www.match-cut.de/spec/rover.htm

Horace



Beiträge: 503

11.05.2020 15:17
#17 RE: Nummer 6? Antworten

Bernard Williams (englischer Filmproduzent) erklärt mal in einem alten Interview, dass der Hauptdarsteller und der eigentliche Drahtzieher der Serie "Patrick McGoohan" von einem Mitglied des englischen Parlaments gefragt wurde, was wohl mit den in den Ruhestand versetzten Geheimagenten passieren würde - er spielte aber "augenzwinkernd" auf McGoohans Ausstieg bei "Geheimauftrag für John Drake" an. McGoohan entgegnete jedoch: "Was macht ihr denn mit ihnen?" Das schien nach Bernard Willams Meinung nach der Hauptgrund gewesen zu sein, dass "Nummer 6" entstanden ist. McGoohan war ein Einzelgänger und wohl auf einem ziemlich heftigen Egotrip. "Nummer 6" entstand nach der erwähnten englischen Erfolgsserie "Geheimauftrag für John Drake" in der er von 1960-1968 eine Art James Bond spielte. Das Konzept mit wilden Autoverfolgungsjagden und klassischem Agentengehabe war er leid und kündigte die Zusammenarbeit mit dem damaligen Produzenten der Serie. Auch Angebote für "James Bond" lehnte McGoohan ab - er war zu der Zeit wohl hoch im Kurs. Zu sehr jedoch war er von der Idee des ausscheidenden Agenten als Geheimnisträger fasziniert.
Nummer 6 war übrigens einer der teuersten Serien dieser Zeit (150.000$ pro Folge - im Vergleich "Simon Templar=>100.000$). Patrick McGoohan hatte kein Manuskript - es war nur die Grundidee in seinem Kopf - Überwachung von Menschen/Widerstand/, Rebellion gegen das Establishment und die Klassengesellschaft, was für den Rest des Teams nicht unbedingt einfach war. Wie egozentrisch er war zeigte, dass er Drehbuch und Produkion oft allein in die Hand nahm oder auch unter Pseudonym eine Folge abdrehte. Produzenten, die nicht seinen Gedanken folgen wollten, feuerte er nach nur einem Drehtag und übernahm selbst. Was McGoohan besonders ärgerte, war aus seiner Sicht unmoralische Kontakte zwischen Männer und Frauen vor der Kamera. Er war wohl streng katholisch erzogen worden. Romantische Szenen gab es bei ihm nicht. Als auf einem Ball der Tanz startete, tanzte McGoohan als Nummer 6 neben einer Darstellerin, was recht merkwürdig aussah. Zu mehr konnte er sich aber nicht hinreißen lassen. :)
Die Serie hat heute noch jede Menge Fans und der damalige Drehort "Portmeirion" (Nord Wales) erfreut sich heute noch an den Fans, die dort ihre Treffen abhalten und in den Serienkostümen dort auftreten. Das Dorf "The Village" hat im Hotel des Orts eine Ausstellung zur Serie bereitgestellt. Das zeigt, wie hoch der Stellenwert von "Nummer 6" (The Prisoner) auch heute noch ist.
Prinzipiell verlief die Serie, die zwar ungewöhnlich und skurril war, relativ normal, bis Mc Goohan die letzten beiden Folgen zusammen in einer Art Nacht- und Nebelaktion schrieb. Das Ende war für die damalige Zeit eine unverschämte Provokation - deswegen musste Patrick McGoohan auch aus England vor den wütenden, enttäuschen Fans flüchten. Tatsächlich hat die Demaskierung der Nr.1 im Finale die Serie erst zu einer Kultserie gemacht, wenn ich die enttäuschten Menschen von damals auch verstehen kann. Ich war es beim ersten Anschauen in den 90er auch. :)

Chrissie777


Beiträge: 166

11.05.2020 23:22
#18 RE: Nummer 6? Antworten

Ist das die Serie, die in Portmeirion in Wales gedreht worden ist?

Horace



Beiträge: 503

12.05.2020 11:14
#19 RE: Nummer 6? Antworten

Ja, so ist es. Hinweise zum Drehort bekommt der Zuschauer übrigens in der letzten Folge, als der Ort in einem großzügigen Kameraschwenk von oben dargestellt wird.

Chrissie777


Beiträge: 166

14.05.2020 16:46
#20 RE: Nummer 6? Antworten

Eine Bekannte aus den USA machte ein paar Tage Urlaub in Portmeiron und schwaermte davon. Es muss sehr schoen sein.

Horace



Beiträge: 503

25.05.2020 12:37
#21 RE: Nummer 6? Antworten

Kann ich mir gut vorstellen, da man den Kern von "The Village" beibehalten hat. Mit der schönen Umgebung hat dies wohl seinen eigenen Flair. Vielleicht mach ich da mal einen Abstecher hin, wenn ich nochmal Richtung UK reise. Ein Freund von mir hat seinerzeit da einige Souvenirs mitgenommen, und ich habe eine schöne Postkarte mit "Prisoner-Motiv" erhalten. Hatte die mal an meiner Pinnwand in meinem Büro hängen. Meine Kollegen konnten sich darauf keinen Reim machen, was man an den fragenden Gesichtern sehen konnte.

Seiten 1 | 2
«« Tatort
Harry O. »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz