Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.835 mal aufgerufen
 ...und nicht so richtig in die anderen Kategorien paßt...
Seiten 1 | 2 | 3
Mariposa



Beiträge: 888

11.03.2011 22:15
#16 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

So ganz ist er noch nicht von der Bildfläche verschwunden, der fiese JR aus Texas ...

Heute kam mir ein Werbeprospekt für Solarenergie ins Haus geflattert und da machte er lächelnd Reklame für 365 Unabhängigkeitstage Eigenstrom. GO SOLAR, meinte er. In Dallas spielte er den Ölbaron und im richtigen Leben sei er Besitzer einer der größten privaten Solarstromanlagen in den USA, die seine Ranch zuverlässig und sauber mit Eigenstrom versorgt ...

Auch fünf Krankenhäuser auf Haiti hätte er mit Solarstrommodulen ausgestattet ...

Ich finde es lustig, das jetzt zu lesen, weil JR doch im Cosmopolitan, so auf Ray Krebbs Sonnen-, Wind- und Sternenenergie als "No-future-Produkte" ablästerte ...

Ausgerechnet Sonnenenergie ...

Na ja, dann poliere ich mal meine Solar-Leuchten im Garten, denke dabei an Dallas und wünsche Euch eine Gute Nacht

MARIPOSA

Catty


Beiträge: 48

27.03.2011 00:01
#17 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Also was DALLAS angeht, kann ich mich Zementa nur voll anschließen!
Den Zuschauer so zu verar...en, wie das damals gemacht wurde, ist schlichtweg unverschämt.
Ich hab zwar auch schon vorher eher in lockerer Reihenfolge zugesehen, aber nach diesem Theater
keine einzige Folge mehr.

LG
Catty

MinniMaus ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2011 15:56
#18 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Kann ich nur bestätigen. DALLAS war bei uns auch einfach nur noch unten durch!
Eigentlich schade, da man ja vorher nie eine Folge verpasst hatte.

LG

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2011 17:38
#19 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Zitat von Petra
......Bei der Gelegenheit: sieht das Dragonfly Inn aus den Gilmore Girls nicht genauso aus wie das Walton-Haus? Würde mich nicht wundern, wenn es das sogar wäre.



Das wollte ich auch schon mal vor ewigen Zeiten hier schreiben, bin dann aber davon abgekommen. Ich denke auch, daß das Haus der Waltons bei den "Gilmore Girls" als Außenkulisse von Loreleis und Sookies Hotel genommen wurde. Ist mir bei den Gilmores damals gleich aufgefallen.

Horace



Beiträge: 503

22.10.2012 23:06
#20 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Hm, Nonstop Nonsens, Benny Hill Show, Klimbim vertrage ich heute nur noch in geringer Dosis.

Ghosty



Beiträge: 166

04.09.2013 10:46
#21 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Das Traumschiff schaue ich heute auch nicht mehr. Seltsam, die alten Folgen mag ich noch immer. Ob es irgendwie an Sascha Hehn lag? Tatsächlich war mein Ausstieg nach dem Verschwinden von Victor. Allerdings spielte er dann Victors Zwillingsbruder als 1. Offizier. Dennoch hat er mir in DER Rolle nicht gefallen. Und irgendwie haben mich dann die Geschichten nicht mehr fesseln können. Ich habe gehört, dass Victor jetzt als Kapitän zurück kommt, aber dennoch ist mein Anreiz die Folgen zu schauen ziemlich niedrig.

Heute muss ich sagen, dass ich meist von Serien Abstand nehme, die zu lange gezogen werden. Das erste mal so richtig aufgefallen war mir das bei Nick Knight. Ich mag Vampire, aber dennoch.....wenn eine Serie zu lange dauert, lässt mein Interesse nach. Oder wenn ich gezwungenermaßen zu viele Folgen verpasse.

Chrissie777


Beiträge: 166

26.09.2019 18:29
#22 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Serien, die ploetzlich mein Interesse verloren haben...hmmmm. Da gibt es einige.

Im Herbst 2005 kaufte ich mir in einer Ladenkette namens FYE (For Your Entertainment) die erste Staffel der "Monkees" TV Serie.
Gott, was habe ich diese Serie in den 60er Jahren geliebt!
Wann immer ich (wieder mal!) Fernsehverbot hatte, ging ich zu meiner Freundin Angelika, um mir die Monkees Folge am Samstagnachmittag doch noch ansehen zu koennen.
Aber beim erneuten Ansehen im Herbst 2005 stellte sich so gar keine Wiedersehensfreude ein (im Gegensatz zu "Die Hoehlenkinder", "(K)ein Fall fuer FBI", "Tammy", "Sea Hunt" und "Lassie" mit Jeff). Ich fand die Monkees einfach nur noch albern, obwohl ich Songs wie "Last Train to Clarksville" heute noch gern auf den Oldie stations anhoere, wenn ich autofahre.

Aehnlich erging es mir mit der "Partridge Family" (ich verbrachte meine Sommerferien meist bei meiner Oma in Muenchen-Schwabing, so auch 1972, und lief damals in der groessten Hitze von der Schleissheimer Strasse, wo meine Oma wohnte, bis zum Citta2000 nahe beim Englischen Garten, um mir dort die erste David Cassidy Single "Cherish" kaufen zu koennen, weil sie noch kein anderer Plattenladen in Muenchen hatte).
Als ich mir jedoch den Beginn der Serie vor einigen Jahren erneut ansehen wollte, stellte sich gaehnende Langeweile ein.

Gut gealtert ist m. E. der Adventsvierteiler "Robinson Crusoe" mit Robert Hoffmann, den kann man sich immer noch ansehen. Der Soundtrack ist wunderschoen, die langen Einstellungen vom STrand und vom Meer sind Balsam fuer die Seele in unserer heutigen hektischen, viel zu schnelllebigen Zeit mit hoffnungslos zu kurzen Szenen in den Krimi TV Serien (empfinde ich jedenfalls als stressig - vielleicht gefaellt mir deshalb die ruhigere Jesse Stone Reihe mit Tom Selleck so gut?).

Ghosty



Beiträge: 166

27.09.2019 23:07
#23 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Dallas war nie mein Fall. Ich glaube, ich habe damals nur eine einzige Folge geschaut. Danach konnte ich überhaupt nicht verstehen, was meine Schulkameraden an der Serie fanden. Ganz krass fand ich die Serie "Peter Voss, der Millionendieb" Die hatte ich in meiner Kindheit geliebt. Aber als ich sie vor ein paar Jahren als DVD gesehen habe, konnte ich nur noch den Kopf schütteln, dass mir so was mal gefallen hat. Ich fand sie total blöd. Anders war es mit der Kinderserie "Im Schatten der Eule". Zwar finde ich da heute als Erwachsene ein paar Logiklöcher, aber die Serie ist nach wie vor einer meiner Lieblinge und ich kann sie immer wieder schauen.

Chrissie777


Beiträge: 166

29.09.2019 22:04
#24 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

"Im Schatten der Eule" mag ich auch immer noch. Das Buch ist auch sehr gut.

Ghosty



Beiträge: 166

02.10.2019 12:51
#25 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Ja, das Buch habe ich auch und ich muss dir zustimmen. Wirklich gut geschrieben.

Chrissie777


Beiträge: 166

03.10.2019 00:25
#26 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Ueberhaupt mag ich Aussteigergeschichten wie "My Side of the Mountain", "In den Waeldern am kalten Fluss" aka "Cold River" (als Buch von William Judson und als Film) und die Autobiographien von Anne LaBastille, die sich Mitte der 60er Jahre eine Blockhuette in den Adirondacks, NY, baute.

Horace



Beiträge: 503

11.05.2020 14:08
#27 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Also heute kann ich nichts mehr mit "Alf" anfangen. Damals fand ich die Serie klasse. Betrifft auch andere 80er Serien wie z.B. Knight Rider, MacGyver, A-Team.

Ghosty



Beiträge: 166

12.05.2020 17:25
#28 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Das kann ich so nicht unterschreiben. Manches aus den 80igern gefällt mir auch heute noch besser, als manche Serien von heute. Gerade diese endlosen Krimi-Serien (CSI, CSI-Miami, NcIS, NCIS LA und so weiter) gehen mir nur noch auf den Keks. Da sehe ich tatsächlich lieber eine "Mord ist ihr Hobby-Folge" oder "A-Team-Folge", als diesen ewigen Einheitsbrei, der einem heute zugemutet wird. Damals hatten die Serien noch etwas Besonderes. Man kannte eine Serie von der andern weg. War mir heute oft schwer fällt.

Horace



Beiträge: 503

13.05.2020 11:15
#29 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

Es gibt nur wenige aktuelle Serien, die ich mir anschaue. Ich bekomme immer recht viele Empfehlungen von Freunden, aber bei der Menge der Serien fehlt mir auch oft die Lust irgendwo einzusteigen. Da muss mich das Genre schon interessieren, und die Staffel nicht erst bei der achten Folge zünden. Aktuelle deutsche Serien schaue ich so gut wie gar nicht - ok ich habe mir "Mord mit Aussicht" angesehen, aber das war's auch schon. An Tatort habe ich gänzlich das Interesse verloren. Bei den ausländischen Produktionen tendiere ich dann aber doch eher wieder zum SF-/Mystery Genre. In den 80er habe ich wohl zu viel von Airwolf&Co. gesehen. Auch Magnum und Miami Vice gehörten z.B. dazu. Ich denke, das ist so eine Art Verschleißeffekt und hat jetzt weniger mit den 80er zu tun. Was ich mir übrigens immer noch regelmäßig anschaue, ist "Colombo".

Chrissie777


Beiträge: 166

14.05.2020 16:45
#30 RE: Serien, die plötzlich euer Interesse verloren haben Antworten

"Moerderischer Norden" mit Hinnerk Schoenemann finde ich hervorragend und witzig gemacht, auch liebevolle Kleinigkeiten wie der Hund mit dem grossen Plastikkragen, der in mehreren Teilen durch's Bild laeuft.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz