Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.211 mal aufgerufen
 Es lebe der Sport ...
Seiten 1 | 2
Kaschi


Beiträge: 3.062

05.02.2011 15:43
Der Kampf des Jahrhunderts antworten

1971 war's!

Die erste Boxnacht (jedenfalls für mich), der "Kampf des Jahrhunderts"! Der unbesiegte Boxweltmeister im Schwergewicht, Joe Frazier, wurde vom unbesiegten Boxweltmeister im Schwergewicht, Muhammad Ali, dem aber der Titel 4 Jahre zuvor am grünen Tisch gestohlen worden war, herausgefordert.

Ich durfte das mit meiner Schwester und meinen Eltern sehen. Wir wurden rechtzeitig mitten in der Nacht geweckt. Ich fand damals das "Großmaul" Ali unsympathisch, verstand auch nicht so recht die Sache mit seiner Namensänderung, wusste sowieso nicht allzuviel über die politischen Hintergründe der Aberkennung des WM-Titels. Vielleicht hätte ich dann meine Sympathien anders verteilt.

Vom Kampf war ich begeistert. Beide legten ein enormes Tempo vor, waren ebenbürtig. Max Schmeling hatte zuvor prophezeit, Frazier würde gewinnen. Und so kam es dann ja auch. Allerdings revanchierte sich Ali später gleich zweimal (1974 und 1975). Aber da mischte auch George Foreman bereits mit.

So sollte Boxen nie mehr sein. Die heutige Schwergewichts-WM ist nur noch eine Lachnummer im Vergleich dazu.

Gast
Beiträge:

05.02.2011 16:37
#2 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Ich habs zu der Zeit nie geschafft (vielleicht auch gar nicht gedurft) mir diese nächtlichen Boxkämpfe anzusehen.

cessnaritter



Beiträge: 2.438

05.02.2011 17:01
#3 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

An 1971 (und an den Kampf) kann ich mich auch noch erinnern. Gesehen habe ich ihn natürlich nicht, aber ich weiß noch, wie aufregend allein der Gedanke war, daß mitten in der Nacht im Fernsehen etwas gezeigt wurde, wo doch sonst immer um Mitternacht herum Schluß war...

Kaschi


Beiträge: 3.062

05.02.2011 23:35
#4 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Ob Ben Wett der Reporter war? Der war fürs ZDF ständig im Bild, wenn was Sportliches aus den USA kam. Und er hatte einen guten Kontakt zu Ali.

Kaschi


Beiträge: 3.062

06.02.2011 00:00
#5 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Eigentlich hieß er ja Bernd Nass, der Ben Wett ...

http://www.abendblatt.de/sport/article90...Bernd-Nass.html

the Q ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2011 04:55
#6 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

...unter Freunden auch Clammy Benny ganannt.

Kaschi


Beiträge: 3.062

09.02.2011 13:28
#7 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten


Frazier schickte Ali in der letzten Runde zu Boden und wurde einstimmiger Punktsieger.

Berggeist1963 ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2011 19:39
#8 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Als "Riesensache" wurde im Vorfeld 1976 ein Schaukampf zwischen Muhammad Ali und dem japanischen Wrestler Antonio Inoki angekündigt. Da war sogar die Rede von "um Leben und Tod kämpfen", "Kampf der Giganten" und ähnliches. Ich Trottel bin damals extra dafür nachts um 3 Uhr aufgestanden und durfte dann mit ansehen, wie der Japaner über die gesamten 15 Runden nur auf dem Ringboden rumgekraucht ist und getreten hat. Durch diese blamable Vorstellung hat das Image des selbsternannten "Grössten" anschliessend erst mal ganz schön gelitten.

Kaschi


Beiträge: 3.062

22.02.2011 20:40
#9 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Daran kann ich mich auch erinnern. Auch, dass ich ebenfalls so blöd war, deswegen nachts aufzustehen ... :-)

Petra



Beiträge: 7.161

22.02.2011 21:01
#10 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Soweit ich mich erinnern kann, stand meine Oma auch immer auf, wenn geboxt wurde. Meine Oma, die den Kommissar für mich zu brutal fand.

frankqn



Beiträge: 223

22.02.2011 23:52
#11 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Zu der Zeit hatten die Wrestler oder Catcher, wie sie damals hießen, immer diese sexy (Windel)-Schlüpper an, wie man sieht - ein absoluter Traum. So ähnliche Unterhosen aber in weiß hat mir mein Opa immer zu Weihnachten geschenkt... und die kann man so schlecht irgendwo "vergessen" - oh Mann, ich musste leiden als Teenager.

Kaschi


Beiträge: 3.062

08.11.2011 15:29
#12 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Joe Frazier ist gestern gestorben.

Ich habe ihn für seinen Einsatzwillen stets bewundert. Für mich war er immer eine ehrliche Haut. Allerdings konnte er mit Alis Protesthaltung wohl nicht allzu viel anfangen. Ali schimpfte ihn deswegen einen Uncle Tom. Als Ali ihn einen Ignoranten nannte, gab es fast eine Schlägerei zwischen den beiden im TV-Studio (1974). In einem späteren Interview ca. Anfang der 90er meinte Frazier, Ali hätte ruhig nach Vietnam gehen sollen, ihm wäre dort nichts passiert.

http://www.youtube.com/watch?v=lEm4NZBx4Yg&feature=related

Aber so richtig böse waren sie sich wohl nicht:
http://www.youtube.com/watch?v=Nj6g-RsrqQY

Kaschi


Beiträge: 3.062

08.11.2011 15:59
#13 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Ali und Frazier kommentieren im TV-Studio ihren 71er Kampf vor der Revanche im Januar 1974 und kriegen sich dabei in die Wolle (ob nun ernst oder nicht?):

http://www.youtube.com/watch?v=0-u_Q3eVYU0&feature=related

(US-Sendung "Wide World of Sports", 26.1.1974, mit Howard Cosell als Moderator)

Kaschi


Beiträge: 3.062

20.10.2013 19:14
#14 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Wer erinnert sich noch an "Das ist Ihr Leben!" mit Carl-Heinz Hollmann?

Das gab es auch beispielsweise in Großbritannien. Und die hatten Ende 1978 den "Größten" zu Gast:

http://www.youtube.com/watch?v=ZWZOBX1vE7A

Mit von der Partie: Seine Gegner Joe Frazier, Jimmy Ellis, Henry Cooper, dann Tom Jones (per Einspielung), Alis polnischer Olympiafinalgegner von 1960, Wilma Rudolph (US-Olympiasiegerin im Sprint 1960), Alis Eltern, seine damalige Ehefrau und andere.

Mich fasziniert das Showtalent von Ali, aber auch das offenbar in Wirklichkeit sehr gute Verhältnis zu Joe Frazier, der seinerseits auch Show-Qualitäten hatte, wie hier zu sehen ist, als er Ali imitiert. Für mich sehr anrührend zu sehen.

Und hier Ali, Frazier und Foreman Jahre später (18.10.1989) erneut im britischen TV mit Gastgeberin Joanna Lumley (die Ende der 70er bei den "New Avengers" mitgespielt hat, gemeinsam mit Patrick Mcnee/John Steed):

http://www.youtube.com/watch?v=IlB-NRQv3OY

Die Kämpfe von Ali und seinen Rivalen (z. B. Sonny Liston, George Chuvalo, Floyd Patterson, Jerry Quarry, Henry Cooper, der deutsche Europameister Karl Mildenberger, Ernie Terrell, Oscar Bonavena, Jimmy Ellis, Joe Frazier, Buster Mathis, Ken Norton, George Foreman, Ron Lyle, Earnie Shavers, Leon Spinks, Larry Holmes) sind inzwischen fast alle auf youtube zu sehen, meistens sogar in voller Länge. Dazu etliche Interviews, auch zu den gesellschaftlichen Hintergründen jener Zeit, etwa hier von 1968:

http://www.youtube.com/watch?v=G3r56hv3jCU

Spannend auch das Porträt von Sonny Liston, von dem Ali 1964 den WM-Titel holte (und 1965 auch die Revanche gewann):

http://www.youtube.com/watch?v=ESrVBRBmHfw

Träumerle


Beiträge: 922

21.10.2013 21:18
#15 RE: Der Kampf des Jahrhunderts antworten

Ja Ali hatte schon Show Talent, und als Cassius Clay war er ja auch unter die Sänger gegangen, ganz im Zeichen seiner Deutschen Vorgänger, wie Max Schmeling und Bubi Scholz, die auch gesungen haben. Schmeling und Clay hatten beide sogar eine Art Sprechgesang ausgeübt. Ich selber bin auch nie auf gewesen, oder auf geblieben, wenn es zu seinen Kämpfen kam.....

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor