Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.638 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Shadow ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2007 16:17
Krimis im DDR-Fernsehen antworten

Hallo,

man sollte auch mal erwähnen das es in der DDR auch Serien gab die garnicht mal schlecht waren.
Hier mal ein Beispiel:

Chefinspektor Kaga - Flughafenpolizei Tokio

Chefinspektor Kaga - Flughafenpolizei Tokio war eine 26teilige japanische Fernsehreihe, die von 1978 bis 1986 produziert wurde. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 18. Mai 1983 unter dem Titel Fahndung: Flughafenpolizei Tokio im Fernsehen der DDR (Sender DDR1). Die weiteren Episoden wurden im DDR-Fernsehen (DDR1 und DDR2) bis Juni 1987 in unregelmäßigen Abständen gesendet. Die Reihe war beim Fernsehpublikum in der DDR außerordentlich populär. Von 1988 bis 1990 strahlte auch RTLplus die Reihe aus.

Es handelte sich um eine Krimireihe mit entsprechend genretypischen Handlungs- und Darstellungsmerkmalen. Inhalt der Episoden mit einer Spielzeit von jeweils 45 Minuten waren fiktive Fälle aus der Arbeit der Flughafenpolizei in Tokio. Darsteller der namensgebenden Hauptfigur Hiroyuki Kaga war Koji Tsuruta, in weiteren Rollen spielten Masatoshi Nakamura (in der Reihe Saburo Koinuma) und Nagisa Katahira (in der Reihe Noriko Kamisalla) sowie Toshio Kurosawa, Sayuri Ishikawa, Kunie Tanaka, Seiya Nakano und Ken Ogata.


Deutschsprachige Titel der Episoden [Bearbeiten]

1. Die verzögerte Hochzeitsreise
2. Ein reizender Köder
3. Der Scharfschütze
4. Das Komplott
5. Der weiße Tod
6. Der Schwindel
7. Die offene Tür
8. Die Narbe
9. Der Lockvogel
10. Die Zeugin aus Hawai
11. Auf eigene Faust
12. Anschlag aus der Luft
13. Das Barmädchen
14. Das schwarze Buch
15. Die Bedrohung
16. Die falsche Fährte
17. Versicherung für die Ewigkeit
18. Späte Rache
19. Der Fuchs
20. Die Frau ohne Gedächtnis
21. Hochzeitsreise mit Hindernissen
22. Bewaffneter Raubüberfall
23. Flamenco mit der Mafia
24. Flug 206 aus Bangkok
25. Todesschmuggler
26. Tiefe Wunden

wer auch noch Erinnerungen an Ostserien hat kann ja mal schreiben.

Gruß
Shadow

Petra



Beiträge: 7.158

15.02.2007 22:26
#2 RE: Krimis im DDR-Fernsehen antworten

Schade, offenbar kann keiner mitreden, aber vielleicht meldet sich ja später noch jemand zu Wort. Ich habe nie das DDR-Fernsehen empfangen können.

NochNoName ( Gast )
Beiträge:

16.02.2007 13:43
#3 RE: Krimis im DDR-Fernsehen antworten

Hi,
mehr als dunkel kann ich mich an die "3 von der K" erinnern, gespielt von Günther Grabbert, Alexander Papendieck und Heinz Behrends - die VP in den Anfängen nach 1945 bis in die späten Sechziger. Es musste die erste Krimiserie gewesen sein (oder war das Blaulicht - Inhalte sind mir total abhanden gekommen).
Für "Die 3 von der K" wurde eine Episode in unserer Nähe gedreht, das weiß ich noch - als Knirps musste mich das wahrscheinlich sehr beeindruckt haben. Eine ganze Nacht lang dauerte der Krawall, den die Filmcrew veranstaltete. Die Szene war "echt spektakulär" :-D und ging ungefähr so:

Mondlose Nacht, spärliche Beleuchtung aus trübe blinkenden Gaslaternen, verstaubte Lindenbäume, einsame Straße, endlose Mauer, trostlose Fabrikhallen - es fehlte nur der Ruf eines Käuzchens. Dann: Auto von links, Auto von rechts, qietsch, halten, Türen schlagen (nachts besonders wirksam), Leute rappeln sich aus den fahrbaren Kartoffelkisten, wechseln drei Worte, fahren fort.

Das Ganze wiederholte sich in einer Endlosschleife. Weiß der Geier, was da immer nicht geklappt hatte. Im Film waren das nachher keine 10 Sekunden und eine völlig belanglose Szene. Die Gaslaternen gabs damals echt noch und wurden Tag für Tag von einem Mann, der auf dem Fahrrad die Gegend abfuhr, mit einer langen Stange "handuell" an- und ausknipst - toller Job.

Behrend mochte ich sehr, er wurde später überaus beliebt mit TV-Kömödien. Es gab viele Aufzeichnungen von Theateraufführungen und die legendären Silvesterschwänke um "Maxe Baumann" werden noch heute wiederholt.

Shadow ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2007 14:10
#4 RE: Krimis im DDR-Fernsehen antworten

Hallo,

es freut mich das sich doch noch jemand an sowas erinnert,
in der Tat "Blaulicht" kam zuerst.
Ich erinnere mich auch noch an "Die Kriminalfälle des Majors Zeman" CSSR 1975-1977.
Kategorie: Krimi
Deutsche Erstausstrahlung: 9.3.1976 DDR1
Erzählt werden die Fälle Major Zemans, der sich vom einfachen Polizisten - von Fall zu Fall - hocharbeitet.
Die Fälle waren immer recht spannend und teilweise sehr unheimlich und actinon geladen.
Es war schon ungewöhnlich das es solchen spannenden Nerfenkitzel im DDR-Fernsehen gab.


Shadow

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor