Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.036 mal aufgerufen
 Filme - Winnetou, Immenhof oder gar Sissi? ;-)
Seiten 1 | 2
Gilian



Beiträge: 122

01.07.2011 10:38
Musikfilme Antworten

Hallo,

gestern bin ich durch Zufall auf "Cinderella 87" gestoßen, und hab mir natürlich sofort den Song von Bonnie Bianco angeschaut (und angehört;-))... Die hatte ja ne Wahnsinnsstimme... Und auch Robin Beck kam mir da wieder in Erinnerung...
Hier ein kleiner Vorgeschmack: http://www.youtube.com/watch?v=_wD_PixB_tw


(Liebe Petra, falls ich hier im falschen Thread bin- bitte übe Nachsicht mit mir, und verschieb den Beitrag einfach.)

Liebe Grüße
Gilian

Jenzi



Beiträge: 1.238

01.07.2011 11:11
#2 RE: Musikfilme Antworten

Der Thread ist zufällig ganz passend. Hab gerade gelesen, dass Leslie Caron heute ihren 80. Geburtstag feiert. Also, einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, nicht nur von allen "Amerikaner"n "in Paris!"

Träumerle


Beiträge: 954

01.07.2011 22:13
#3 RE: Musikfilme Antworten

Bei Musikfilme fällt mir auch ein, dass im Fernsehen die Musikfilme...oder Musicalfilme von damals gar nicht mehr laufen....wie oft habe ich früher herrn armstrong mit hello dolly gehört.....west side story gesehen....oder es grünt so grün....gehört...und noch ein film fehlt mir heutzutage....seitdem ich einen videorekorder habe ist der film über den rock´n roll (spielfilm) mit Bill Haley und einigen anderen noch nie gelaufen.....ein aussprusch war, als ein älterer herr (bzw. einer im besten alter) fragte, um was für eine musikrichtung es sich handelt: " Das ist Rock´n Roll Baby"....sprach eine schöne blonde......ich weiß nur nicht ob der film auch rock around the clock hieß

Träumerle


Beiträge: 954

01.07.2011 22:14
#4 RE: Musikfilme Antworten

oder wie oft habe ich damals hey lilly gehört, wenn sie sich mit der puppe unterhielt....hach träum

Nostalgiemotte ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2011 14:08
#5 RE: Musikfilme Antworten

Der BESTE MUSIKFILM ist für mich Grease!

Chantal2000 ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2011 05:30
#6 RE: Musikfilme Antworten

Zitat
seitdem ich einen videorekorder habe ist der film über den rock´n roll (spielfilm) mit Bill Haley und einigen anderen noch nie gelaufen.....ein aussprusch war, als ein älterer herr (bzw. einer im besten alter) fragte, um was für eine musikrichtung es sich handelt: " Das ist Rock´n Roll Baby"....sprach eine schöne blonde......ich weiß nur nicht ob der film auch rock around the clock hieß



Hieß der nicht "Saat der Gewalt"?

Jenzi



Beiträge: 1.238

17.07.2011 09:00
#7 RE: Musikfilme Antworten

könnte auch "Außer rand und Band" sein-hab den Film aber Jahrzehnte nicht gesehen- "Saat der Gewalt" lief letztens mal wieder nachts- da ist der Song Titel und Absapann-Musik.Toller Film mit Glenn Ford.
"Grease" mag ich gar nicht. dann sogar schon eher "Saturday night fever" - aber bei Musikfilmen bevorzuge ich immer noch "des Broadways liebstes Kind" mit der unvergesslichen "West Side Story" oder 2My fair Lady" .
Und in letzter Zeit habe ich das "Tschitti Tschitti Bang Bang" wiederentdeckt und zum ersten Mal überhaupt die unvergleichliche "Mary Poppins" fliegen sehen---
PS: Aber mein liebster Musik-Film ist dann doch WoodyAllens " Alle sagen: Ich liebe Dich!" Hach Seufz
Hab ich eigentlich "Ein Amerikaner in Paris" erwähnt?

Petra



Beiträge: 7.273

17.07.2011 10:09
#8 RE: Musikfilme Antworten

Na, Grease ist schon klasse, für die Jahrgänge in den 60ern oft der beste Musikfilm, weil man sich mit dem doch eher altmodischen amerikanischen Musical nicht beschäftigt hat. Trotzdem stimme ich dir da absolut zu: Filme wie "Westside Story", "Hello Dolly", "Showboat" und vor allen Dingen "My Fair Lady" sind einfach unerreicht. Das "Tschitty Tschitty Bäng Bäng" mag ich auch und natürlich Mary Poppins. Anatevka nicht zu vergessen. Merkwürdigerweise mag ich den Amerikaner in Paris, Singin' in the Rain oder auch Lili nicht so gern. Vielleicht, weil es keine klassischen Musicals sind (ist Mary Poppins auch nicht, ich weiß). "Gigi" hingegen mag ich trotz Leslie Caron (die ich nicht gern sehe) sehr.

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2011 10:59
#9 RE: Musikfilme Antworten

Zitat von Petra
..."Gigi" hingegen mag ich trotz Leslie Caron (die ich nicht gern sehe) sehr.



"Gigi" ist im Bereich Musical eine Besonderheit. Es gab zuerst den Film von 1958 und danach erst wurde daraus auch ein Bühnenmusical. Ich habe während meiner Schulzeit in den 70er Jahren im Berliner "Theater des Westens" eine Aufführung erleben dürfen mit Christiane Rücker als Gigi, Bob Franco als Gaston und Johannes Heesters und Heli Finkenzeller.

Petra



Beiträge: 7.273

17.07.2011 12:34
#10 RE: Musikfilme Antworten

Hat man ja heute häufiger, dass "Musicals" entstehen, obwohl es eigentlich keine sind ("Mamma Mia" z. B. oder "Dirty Dancing"). Auch das Udo-Lindenberg-Musical ist keines. Wobei Dirty Dancing ein Musikfilm war (wahrscheinlich wie Gigi, ich kannte die Entwicklung da auch nicht), der eben jetzt auf der Bühne gelandet ist. Mamma Mia ist aber nur ein Sammelsurium an Abba-Songs, mehr oder weniger durch eine etwas unglaubwürdige Handlung verbunden. Was nicht heißt, dass ich den Film nicht großartig finde ;-)) Meryl Streep ist klasse, sogar Pierce Brosnan gefällt mir in dieser Rolle einmal, und Colin Firth ist immer gut, egal, was er spielt. Meryl Streep war zwar ein wenig zu alt für diese Rolle (die Frau, die sie spielt, soll Anfang 40 sein, sie war aber nun mal Anfang 60 - was man beim genauen Hinsehen auch sieht, trotz absoluter und bewundernswerter körperlicher Fitness, aber sie hat das toll gemacht.

"Dirty Dancing" ist so ziemlich der schlechteste Film, den ich kenne - aber als Bühnenmusical (ich habe es in Hamburg gesehen und saß in der 1. Reihe ;-)) war es phantastisch.

Ach ja, "Ich war noch niemals in New York" ist natürlich auch kein Musical. Mensch, da wollte ich immer mal hin, habe es nie geschafft.

Träumerle


Beiträge: 954

17.07.2011 19:07
#11 RE: Musikfilme Antworten

danke jenzi...ich glaube: außer rand und band ....hört sich gut an....mit gewalt hatte der film nichts zu tun....ich glaube saat der gewalt war ein film, von dem ich gehört habe, dass in dortmund im kino danach alles kurz und klein geschlagen wurde in den 50 ern......

Träumerle


Beiträge: 954

17.07.2011 19:13
#12 RE: Musikfilme Antworten

aber leider finde ich den auch nicht zu kaufen, da gibt es: Außer Rand und Band am Wolfgangsee, Pippi außer Rand und Band,Zwei außer Rand und Band, Zwei Irre Typen außer Rand und Band.......ist schon komisch....es gibt immer noch filme die haben es nicht geschafft mit dem nostalgie boom einzureisen....im fernsehen laufen sie auch nicht, trotz wesentlich mehr programmen.....

Jenzi



Beiträge: 1.238

17.07.2011 20:03
#13 RE: Musikfilme Antworten

"Außer Rand und Band" ist doch der "Rock around the clock- film- Hab aber auch keine Ahnung , wo man ihn herkriegt.
Was "Grease" betrifft, habe ich sogar Anfang der 90er Jahre für die Verbreitung des Werkes in deutschen Musical- Landen gesorgt. Es hatte noch kein Theater so richtig Interesse daran und ich musste es meiner Intendantin am Theater Regensburg damals regelrecht aufdrängen.... Ich hab sogar ne Flasche Champagner gewonnen, da sie bis zum Schluß am guten Gelingen zweifelte. Am nächsten Abend stand sie auf meinem Schreibtisch!-also die Flasche![laughDer Rest ist Geschichte...Heute ist es für ein normales Stadttheater fast unmöglich, die Rechte für eine Aufführung von "Grease" zu kriegen- obwohl das wie bei der " Rocky Horroe-Show"(Mochte den Film übrigens nie so) auch immer mal wieder variiert. Die großen Film-Hits durften damals übrigens "offiziel" gar nicht gespielt werden.Oh Sandy, die Wanne ist voll!
Trotzdem ziehe ich die Klassiker des Genres vor, obwohl es auch in neueren Zeiten einige gelungene Gegenbeispiele gibt- ich mochte "Hair" damals sehr, auch "Chorus-Line"- "Dirty Dancing" hab ich mir erst Jahre später mal beruflich angetan, ebenso "Flashdance". Zuletzt war "das Phantom" eine filmische Kathastrophe. "Tango Lesson" ist ein fantastischer Film.
"Amerikaner in Paris" finde ich übrigens tänzerisch und musikalich super, ansonsten kann ich deine Probleme nachvollziehen. , PetraFand die drei Beispiele von Dir auch immer ein wenig zäh beim gucken!

Nostalgiemotte ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2011 15:54
#14 RE: Musikfilme Antworten

Da fällt mir auch noch Funny Girl mit Omar Sharif und der wundervollen Barbara Streisand ein.Die alten Musicals gefallen mir auch sehr gut..Peter Pan mit Mia Farrow gehört auch zu meinen Lieblingsmusicals.Dann war da noch Fame als Musikfilm.

Bruno ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2011 20:59
#15 RE: Musikfilme Antworten

Obwohl ich ein grosser Musik fan bin, hab ichs nicht so mit Musicals. Was mir aber sehr gut gefällt ist Jeff Wayne`s "War of the World". Dann hab ich noch einen 3 LP Set eines Musicals, das ich mitte 80er in London sah, dass aber kommerziell nicht so bekannt war, jedenfalls sah ich diese LP nie anderswo in einem Geschäft. Es hiess "Time" , Cliff Richard sang mit, Laurence Olivier sprach Text Einlagen usw.
Das wars, fand diesen link. http://www.angelfire.com/fl3/Defymcbeth/Time.html

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz