Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 3.818 mal aufgerufen
 Adventsvierteiler und Weihnachtsserien - Vom Seewolf zu Anna
Skywalker ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 11:46
"Wettlauf nach Bombay" antworten

Hallo Petra,

an dieser Stelle komm ich zurück mir etwas zu wünschen, da ich der 1000ste Besucher im Forum war. So spontan ist das gar nicht so einfach, aber ich hab mir etwas überlegt. Mir haben fast alle Adventsvierteiler gefallen, es gibt nur 2 die ich nicht kenne. Cagliostro und Matthias Sandorf. Werde ich aber nachholen.

Ich fand es toll, das Du hin- und wieder die Möglichkeit hattest mit einem Protagonisten aus der alten Zeit ein Interview zu führen. Ich fand entgegen mancher Kritiker auch die zuletzt erschienenden Adventsvierteiler sehr schön (Wettlauf nach Bombay, Mann von Suez). Vielleicht kannst Du ja auch Rüdiger Bahr (Sprecher aus 2 Jahre Ferien und Darsteller des Elam Harnisch in Lockruf des Goldes) gewinnen. Noch lieber wär mir ein Interview mit Christian Kohlund. Seine Abenteuer als Thomas Waghorn haben mir und meinem Bruder damals so gefallen, das wir als Abiturienten ein regelrechtes Europa-Reisefieber entwickelten.

Der Wettlauf nach Bombay war für uns damals ein tolles Abenteuer, leider dreht Herr Kohlund seit Jahren nur noch banale Liebesschnulzen, denen ich gar nichts mehr abgewinnen kann. Vielleicht hast Du Die Möglichkeit mit Ihm mal ein Interview zu führen, wie das damals so bei den Dreharbeiten war. Auch die Zusammenarbeit mit dem unvergessenen Manfred Seipold würde mich interessieren!

"es lebe das Abenteuer!" (Zitat: Th. Waghorn)

Petra



Beiträge: 7.157

20.02.2007 14:22
#2 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Dies würde aber nur Sinn machen, wenn es auch eine Seite über „Wettlauf nach Bombay“ auf meiner Homepage gäbe. Und da ist das Problem.... Ehrlich, da könnte ich wirklich eher etwas (wenn auch nicht sonderlich positives) über "Ich heirate eine Familie" schreiben, weil ich das immerhin kenne und genaue Erinnerungen daran habe. Die habe ich an "Wettlauf nach Bombay" nicht. Ich habe den Vierteiler gesehen, mehr weiß ich nicht mehr. Offensichtlich war ich nicht so tief beeindruckt wie bei "Zwei Jahre Ferien" oder "David Balfour".Ich hatte übrigens schon lange vor, etwas über "Lockruf des Goldes" zu schreiben, weil dies in meiner Erinnerung toll war. Aber mehr, außer dass es toll war, weiß ich nicht mehr. Ich kann nicht mehr sagen, was so toll war, das ist das Problem. Und ich konnte absolut nichts tolles mehr feststellen, als ich vor kurzem den ersten Teil gesehen habe. Damals fand ich Rüdiger Bahr als Elam Harmish sehr gut, aber diese Begeisterung wollte sich nach über 20 Jahren nicht mehr einstellen.

Um eine Seite über "Wettlauf nach Bombay" zu erstellen, müsste ich also Informationen und Erlebnisse eines anderen verarbeiten. Klar könnte ich Infos aus dem Internet holen, es gibt genügend darüber, es gibt ja auch "Seewolf und Co.", wo jede Menge Infos enthalten sind. Aber das wäre ja nichts besonderes. Insofern: würdest du etwas darüber schreiben wollen? Informationen sind Nebensache, wie gesagt, die gibt es hinreichend im Netz, ich will persönliche Schilderungen und Gefühle. Im Gegenzug würde ich mich um den Vierteiler als solches kümmern (denn wer weiß, wann er erscheint, ich rechne zwar bald damit, es könnte aber auch theoretisch noch zwei Jahre dauern) und auch um einen Kontakt zu Christian Kohlund. Mal sehen, wie und wo ich den am besten knüpfen kann, bei Ekkehardt Belle war es ja wesentlich einfacher.

Sehr viel interessanter (für mich jetzt) fände ich einen Kontakt zu Franz Seidenschwan, der wohl gar nicht mehr als Schauspieler arbeitet. Ich glaube, ich werde Ekkehardt mal anmailen und ihn fragen, ob er etwas über ihn weiß. Und wer weiß – vielleicht hat er ja auch einen Kontakt zu Christian Kohlund.

Swiftnick ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 16:11
#3 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Franz Seidenschwan - oh ja bitte !!

Da habe ich immer noch einen kleinen vergilbten Zeitungsausschnitt aus dem Jahre 1974

Petra



Beiträge: 7.157

20.02.2007 21:14
#4 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Ja, ich hatte damals sogar ein Autogramm von ihm. Er hatte keine Fotos, er unterschrieb auf kleinen Kärtchen. Leider ist es verloren gegangen. Er muss wohl noch in München leben, es wäre also möglich, dass Ekkehardt ihn kennt. Eine Autogrammadresse findet sich aber merkwürdigerweise noch im Netz. Ob ich mal ganz altmodisch einen Brief schreibe?

Bis 1979 hat er noch gedreht, dann verliert sich die Spur.

Swiftnick ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 21:43
#5 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Er steht im Telefonbuch von München.

Ich habe da mal ganz in der Nähe gewohnt. Leider habe ich mich nie getraut, dort mal vorbeizugehen. Oder einen Brief zu schreiben

Petra



Beiträge: 7.157

20.02.2007 21:52
#6 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Genau, das ist auch die Adresse, die ich gefunden habe! Ich schreibe ihm am Wochenende mal, bitte ihn mal, meine Seite zu besuchen und die netten Berichte zum Seewolf und Zwei Jahre Ferien anzugucken...:-)) Vielleicht ist er ja bereit, ein paar Fragen zu beantworten. Was meinst du, Sabine? Denk dir schon mal ein paar Fragen aus. Er kann sich ja mal das Belle-Interview ansehen, logisch, dass wir uns nach ihm richten. So ganz zurückgezogen kann er ja nicht leben, sonst stände er nicht im Telefonbuch. Wer nichts mehr von seiner Schauspielzeit wissen will, macht das nicht.

Swiftnick ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2007 21:54
#7 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

er ist auch bei der Suche nach alten Klassenkameraden eingetragen.
Ok, ich überlege mir Fragen. Ach je, da werde ich ja jetzt schon ganz hibbelig.

Petra



Beiträge: 7.157

20.02.2007 22:00
#8 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Ach, bei einem netten Brief sagt er bestimmt nicht nein. ;-)

Ich habe übrigens auch mal an Marc di Napoli geschrieben, für Andreas damals noch. Da ich kein Französisch spreche, hat meine Schwester unsere Fragen übersetzt. Er hat sich auch gemeldet - allerdings nur, dass er momentan im Streß sei und sich wieder melde, was er aber nicht getan hat. Ob er sich nochmal bei Andreas gemeldet hat, weiß ich nicht, ich glaube es aber nicht.

Skywalker ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2007 11:20
#9 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Material hab ich über Wettlauf nach Bombay leider nicht, nur meine damalige schon etwas angestaubte Videoaufzeichnung. Wenns mit Christian Kohlund nicht klappt, oder Rüdiger Bahr ist auch erstmal nicht weiter tragisch. Gern schließ ich mich der Mehrheit an. Franz Seidenschwan im Interview wär schon wirklich etwas tolles, hab Ihn erst gerad als Dick Sand nach mehr als 20 Jahren wiedergesehen. Zusammen mit meinem Bruder sahen wir uns "Zwei Jahre Ferien" an. Wir beide waren begeistert von der tollen Bildqualität der DVDs. Am besten gefiel er mir im Seewolf als Joe; die rückgeblendeten Abenteuer mit Frisco Kid waren und sind für mich immer noch sehenswert. Viel Glück bei der Kontaktaufnahme!

Petra



Beiträge: 7.157

22.02.2007 11:43
#10 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

Es geht nicht ums Material, Skywalker. Es geht um deine Erinnerungen. Material kann man auftreiben, das ist das kleinste Problem. Ich will wissen, was du so toll daran fandest - die Geschichte mit dir und deinem Bruder war doch schon gut! Das ganze ein wenig ausbauen, nebenbei vielleicht die eine oder andere Information einstreuen (was aber im Grunde nicht nötig ist!), und schon haben wir eine Seite über "Wettlauf nach Bombay".

Wie gesagt, sollte es klappen mit einem Interview, egal mit wem (das kann u. U. sehr lange dauern, die warten ja nicht auf mich), sollte auch eine Seite zu dem Vierteiler vorhanden sein. Bei Franz Seidenschwan haben wir den Vorteil, dass beide Vierteiler schon auf meiner Seite vorhanden sind, bei Rüdiger Bahr und Christian Kohlund nicht. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn du was schreiben würdest.

Petra



Beiträge: 7.157

26.02.2007 18:58
#11 RE: "Wettlauf nach Bombay" antworten

So, Brief ist weg! ;-) Bin schon ganz gespannt, ob er antwortet - und vor allem, was.

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor