Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.185 mal aufgerufen
 Neu auf DVD - Ankündigungen und Empfehlungen
Gino ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2012 21:01
Invasion von der Wega Antworten

Die Serie lief von April 1970 bis Jan. 1971 jeweils dienstags abends im ZDF und wurde meines Wissens niemals wieder wiederholt. Von den 43 Folgen des amerikanischen Originals "The Invaders" liefen 20 Folgen im deutschen Fernsehen. Diese 20 Folgen gibt es ab dem 26. Okt. 2012 remastered mit deutscher und englischer Tonspur in einer Box mit 6 DVDs zu kaufen.

Invasion von der Wega - Die komplette deutsche Fassung (20 Folgen, remastered, deutsche & englische Sprachfassung, Digipak) [6 DVDs]


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Brigitte



Beiträge: 546

16.09.2012 23:17
#2 RE: Invasion von der Wega Antworten

Danke für die Info - ich weiß noch nicht, ob ich mich aufraffen kann, sie zu bestellen... vielleicht reicht mir ja auch eine einzelne Folge ;-)

Horace



Beiträge: 506

23.10.2012 20:56
#3 RE: Invasion von der Wega Antworten

Wäre doch was für mich. Allerdings hätte ich auch gerne die nicht synchronisierten amerikanischen Folgen. Hätte man ja mit ins Paket packen können. Bei Nummer 6 hat man das nämlich gemacht.

Schnupsmaltese ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2012 14:07
#4 RE: Invasion von der Wega Antworten

Wie sich das Fernsehrverhalten doch ändern kann.
Damals habe ich Serien wie Invasion von der Vega oder auch UFO und V die Außerirdischen kommen verschlungen.
Heutzutage gehen solche Serien nicht mehr an mich.
( ich weiß, gehört nicht ganz hierher - verzeih mir Petra - aber ich bin überzeugt, daß sehr bald freundliche Ets zu uns kommen und mehr schreibe ich nicht dazu )

Gruß Schnupsmaltese

Horace



Beiträge: 506

29.11.2012 11:03
#5 RE: Invasion von der Wega Antworten

Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass die Wahrnehmung von Science Fiction Serien damals eine andere war. Zudem war man den damaligen technischen Standard gewohnt. Ich saß in den 70er als Kind wie gebannt vor dem Fernseher, als David Vincent in der Nacht auf einer abgelegenen Landstraße auf ein UFO traf. Diese Eröffnungssequenz hat sich über Jahre in meinem Kopf festgesetzt. U.F.O. habe ich geradezu verschlungen und mir nie Gedanken darüber gemacht, warum die bösen Außerirdischen in der Regel max. 3 Ufos los schickten, um die genau 3 verfügbaren Abfangjäger der Mondbasis nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Natürlich habe ich mir Serien wie UFO, Time Tunnel, Nummer Sechs, Invasion von der Wega, Raumschiff Enterprise, Raumpatrouille zugelegt, auch wenn ich das ein oder andere aus der Retroperspektive anders beurteilen müsste. Die Tricktechnik der 60er-80er hatte natürlich einen technisch anderen Standard als heutige Produktionen, und was mich damals in Erstaunen versetzt hat, lässt mich heute manchmal lächeln. Von daher hat gerade das SF-Genre mit den Alterserscheinungen deutlich mehr zu kämpfen als Western oder Krimis. Ein Freund von mir meinte letztens, er habe Raumschiff Enterprise als Kind nahezu verschlungen. Heute könne er es sich nicht mehr ansehen, weil ihm jetzt auffiele, dass sich ständig die gleichen bunten kaugummifarbenen Kulissen wiederholen würden. Manches fällt aber auch deswegen auf, weil man heutzutage eine andere Verfügbarkeit hat. Man legt die DVD ein, und schaut mehrere Folgen hintereinander. Damit fallen natürlich auch die Schwächen einer Serie auf. Damals haben wir nur eine Folge pro Woche gesehen, da ist uns gar nichts aufgefallen.

Petra



Beiträge: 7.293

14.04.2020 18:25
#6 RE: Invasion von der Wega Antworten

Heute stand bei uns in der Zeitung, dass heute vor fünfzig (!) Jahren das erste Mal "Invasion von der Wega" in Deutschland lief. Ich durfte das damals ja nicht sehen, kam erstens am späten Abend, und zweitens hätte ich mich wohl arg gegruselt. Zudem hätte Oma das als größten Blödsinn aller Zeiten bezeichnet. Außerdirdische!

Trotzdem hat sich der Begriff "von der Wega sein" bei uns eingeprägt. Wenn etwas total unmöglich schien, sagte meine Mutter oft "Wir sind doch nicht von der Wega".

Weganer gibt es ja auch heute ganz viele unter uns :-) Kleiner Spaß, aber ich habe bei Facebook die Kunstfigur Renate Bergmann abonniert, und die schreibt häufiger von den "Weganern", meint aber natürlich die "Veganer". Wer sie noch nicht kennt, ich kann das sehr empfehlen: die Welt aus den Augen einer 84jährigen (wobei sie erfunden wurde von einem Mitte 40jährigen, der ein wenig zu oft bei Oma und ihren Freundinnen am Kaffeetisch saß).

Kaschi


Beiträge: 3.105

14.04.2020 19:02
#7 RE: Invasion von der Wega Antworten

Du meinst, es gibt tatsächlich einen Unterschied zwischen Veganern und Weganern? Eine gewagte Hypothese!

:-)

Jenzi



Beiträge: 1.252

20.04.2020 16:44
#8 RE: Invasion von der Wega Antworten

����genau. Ich hab fast nie eine Folge sehen können. Die kamen am Dienstag um 21.00. Das war zu spät, aber am nächsten Tag waren due Episoden immer Gesprächsthema auf dem Schulhof. Ich glaube, ich hab erst eine gesehen, als das ZDF später mal von jeder Dienstags Serie eine der ihrer Meinung nach jeweils besten Folgen ausgestrahlt hat. ����war aber mocht so meins, trotzdem erinnere ich mich, dass sich die Veganer am Ende immer in Luft aufgelöst haben. Und ich muss bei heutigen Veganern automatisch auch immer an die Serie denken.����

Mariposa



Beiträge: 891

25.04.2020 21:27
#9 RE: Invasion von der Wega Antworten

An dergleichen Schulhofgespräche kann ich mich nicht erinnern. Bei uns "uff em Schdahlhammer" war das aber Hausfrauengespräch.

Hätte ich sowieso nicht gucken können. Erstens wegen der Sendezeit und zweitens weil wir das ZWEITE nicht empfangen konnten.

Aber der Titel, der klang interessant.

Liebe Wochenendgrüße
MARIPOSA

Brigitte



Beiträge: 546

23.05.2020 21:16
#10 RE: Invasion von der Wega Antworten

Ja, ich habe auch nur einzelne Folgen davon gesehen, weil es so spät am Abend kam. Es gibt aber ein Foto aus irgendeinem Sommer, wo ich mit meiner Schwester zusammen im Wohnzimmer drauf bin, und soweit ich mich erinnere, lief die Invasion von der Wega im Hintergrund, das hatte ich vor ein paar Jahren mal digital abfotografiert. Ich hänge es mal an. Es ist privat, nicht aus dem Netz, und da es Jahrzehnte lang her ist, erkennt mich da heutzutage eh niemand mehr ;-), von daher vermute ich, dass ich es anhängen kann, weil der Datenschutz komplett gewahrt ist...

Falls das Foto aber doch aus Datenschutzgründen raus muss, dann einfach rausschmeißen. So richtig gut sieht man auf dem Fernsehen im Hintergrund nichts, aber auch die Möblierung und Deko ist immerhin unterhaltsam.

Ah - offensichtlich geht das Hochladen nicht mehr, das Foto ist nicht zu sehen. Schade - die Möbel von damals hatten ihren Reiz *gg*

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz