Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 992 mal aufgerufen
 Bekannte Serienschauspieler von früher
maxikatze



Beiträge: 17

01.01.2014 17:09
Pamela Sue Martin antworten

Ihre bekannteste Rolle war im "Denver-Clan" Fallon Carrington als Tochter von Blake Carrington. Obwohl sie nur von 1981 bis 1984 diese Rolle spielte und den Part danach Emma Samms bis zur Einstellung der Serie übernahm.
Im Fernsehen habe ich die überaus sympathische Pamela Sue Martin ausserhalb des Denver-Clans nur noch einmal als Gast auf der Couch in "Wetten, dass" gesehen. Für mich ist und bleibt sie immer die Fallon Carrington, egal wer die Rolle danach gespielt hat.

http://www.pamelasuemartin.com/career--psm.html

Zementa


Beiträge: 129

02.01.2014 16:56
#2 RE: Pamela Sue Martin antworten

Stimmt, an den 'Wetten, dass'-Auftritt kann ich mich auch noch erinnern. Als Einsatz für ihre verlorene Wette sollte sie einen Stall ausmisten, hat aber nur mit der Mistgabel posiert. Das kam bei vielen nicht so gut an.

Petra



Beiträge: 7.155

02.01.2014 19:46
#3 RE: Pamela Sue Martin antworten

Ich mochte sie damals nicht so sehr. Allerdings ist sie im Vergleich zu Emma Samms geradezu eine begnadete Schauspielerin (was nicht unbedingt viel heißen muss), aber wenn ich heute den direkten Vergleich sehe, muss man klar sagen, dass sie die bessere Fallon war.

Ansonsten kenne ich sie nur aus dem Poseidon Inferno und als diese jugendliche Detektivin, die sich immer mit den Hardy Boys abwechselte (lief nicht bei uns), und deren Namen mir gerade nicht einfallen mag.

Der Denver-Clan war nicht unbedingt mit wirklich begabten Schauspielern gesegnet (noch nicht mal Joan Collins war wirklich gut, sie hat viel zu übertrieben gespielt), einzig die beiden Stevens konnten mich hin und wieder überzeugen - und natürlich Dex Dexter :-) Wenn man es heute sieht, glaubt man eine Satire. Trotzdem: damals war es toll.

sabine arndt



Beiträge: 34

05.01.2014 13:12
#4 RE: Pamela Sue Martin antworten

naja, die linda evans fand ich eigentlich auch noch ganz gut. die rolle selber war mir zwar zu weichgespült, aber als schauspielerin fand ich sie ganz gut. aber besser gefallen hat sie mir eigentlich in dieser westernserie. upps, ich weiß bloß nicht mehr welche. ich bring big valley und die leute von der shiloh ranch immer durcheinander. aber eine von beiden wars.

Kaschi


Beiträge: 3.062

05.01.2014 15:18
#5 RE: Pamela Sue Martin antworten

Linda Evans tobte seinerzeit im großen Tal herum. :-)

Petra



Beiträge: 7.155

05.01.2014 15:27
#6 RE: Pamela Sue Martin antworten

... und hat da eine wesentlich bessere Leistung hingelegt als in Denver (meine Meinung). Ihr einziger Gesichtsausdruck war besorgt, hin und wieder konnte sie auch mal gütig lächeln und "Oh Blake" hauchen. Aber das war es auch. Immer noch besser als Emma Samms, okay, aber wie gesagt, dazu gehörte es nicht viel :-)

Fairerweise muss man natürlich auch sagen, dass sie eine äußerst langweilige Rolle hatte. Krystle Carrington zum Leben zu erwecken hätte wohl auch die größte Schauspielerin nicht wirklich geschafft. Aber wäre ich die Darstellerin gewesen, ich hätte schnellstens auf mehr Lebendigkeit gedrängt. Wieso sie auf den (in der ersten Staffel) unsympathischen Blake hereingefallen ist, habe ich ohnehin nie verstanden. Es war absolut nicht nachvollziehbar. Denn das Krystle nur auf Blakes Geld aus, kann man natürlich vergessen - das gibt die Rolle auch nicht her ... :-)

maxikatze



Beiträge: 17

05.01.2014 18:07
#7 RE: Pamela Sue Martin antworten

Zitat von Petra im Beitrag #6
... und hat da eine wesentlich bessere Leistung hingelegt als in Denver (meine Meinung). Ihr einziger Gesichtsausdruck war besorgt, hin und wieder konnte sie auch mal gütig lächeln und "Oh Blake" hauchen. Aber das war es auch. Immer noch besser als Emma Samms, okay, aber wie gesagt, dazu gehörte es nicht viel :-)

Fairerweise muss man natürlich auch sagen, dass sie eine äußerst langweilige Rolle hatte. Krystle Carrington zum Leben zu erwecken hätte wohl auch die größte Schauspielerin nicht wirklich geschafft. Aber wäre ich die Darstellerin gewesen, ich hätte schnellstens auf mehr Lebendigkeit gedrängt. Wieso sie auf den (in der ersten Staffel) unsympathischen Blake hereingefallen ist, habe ich ohnehin nie verstanden. Es war absolut nicht nachvollziehbar. Denn das Krystle nur auf Blakes Geld aus, kann man natürlich vergessen - das gibt die Rolle auch nicht her ... :-)


Stimmt, Blake war oft sehr ungerecht und hartherzig. Ganz besonders seinem schwulen Sohn Steven gegenüber.

sabine arndt



Beiträge: 34

07.01.2014 07:31
#8 RE: Pamela Sue Martin antworten

also big valley. dankeschön. ich weiß nicht, warum ich die beiden serien immer verwechselt hab.

«« Gustav Knuth
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor