Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.110 mal aufgerufen
 Kinderserien - Flipper, Fury, Lassie, Cäsar, Urmel...
Richard ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2007 14:27
Corky und der Zirkus antworten

Meine erste Begegnung mit dem Fernsehen fand Ende der Fünfziger statt. Wir hatten damals zu Hause noch kein TV, und da nahm ich hin und wieder dankbar die Gelegenheit wahr, bei einem Schulkameraden in die Röhre gucken zu dürfen. An meine erste Fernsehserie wurde ich vor einem halben Jahr erinnert, als ich auf dem Flohmarkt über dieses Buch stolperte:



Da liefen dann wieder die Bilder vor mir ab. Corky mit seinem Bimbo, dem spätern Vater von Jim Rockford als Clown und dem Zirkusdirektor, der irgendwie Ähnlichkeit mit Clark Gable hatte:

http://www.tvder60er.de/tvserien/tvser055.htm

Da mein Vater Eisenbahner war, kann ich mich noch gut an die Folge vom 4. Januar 1958 erinnern, wo der Lokomotivführer Casay Johns (bekam später eine eigene Fernsehserie) den Zirkus mit seinem Zug durch die Schluchten des Wilden Westens beförderte. Ein Unwetter hatte die Strecke an einer Stelle unpassierbar gemacht. Das musste die Verwandtschaft von Bimbo aussteigen und die Hindernisse wegräumen. Heute würde man das sofort für die Werbung nutzen: Wir machen den Weg frei.

Auch an die Titelmusik, so eine richtig schmissiger Marsch von der Dampforgel, kann ich mich noch sehr gut erinnern. Durch diesen Anstoß kam ich auch dahinter, dass der damalige Darsteller von Corky, Micky Dolenz, inzwischen Schlagzeuger bei den Monkees war:

http://german.imdb.com/name/nm0004880/

Die dufte Musik vom Ende der Sechziger klingt bestimmt vielen in den Ohren. Und wie man im Internet sehen kann, steht Corky auch heute noch gut im Futter. Das Gesicht bleibt unverkennbar. Corky war dann auch für mich die Initialzündung, mich noch etwas mehr an die alten Fernsehzeiten zu erinnern und weshalb ich nun hier in diesem Forum gelandet bin.

Ja, das kann richtig Spaß machen.

Richard

Kaschi


Beiträge: 3.065

20.03.2007 15:26
#2 RE: Corky und der Zirkus antworten

Corky gab es auch als Comic-Heft:

http://www.comiccover.de/view2.asp?image=363223

Lonewolf Pete ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2011 15:57
#3 RE: Corky und der Zirkus antworten

Dazu hab ich gerade was unter "Porky und der Zirkus" geschrieben, da war ich wohl etwas zu schnell...;-)

Der Lonewolf Pete

Leopoldine ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2011 17:14
#4 RE: Corky und der Zirkus antworten

Ja, diese alte Serie mit Micky Dolenz... Die wollte ich auch schon immer sehen. Leider ist sie zu meiner Zeit ja nie im TV gelaufen. Vielleicht wird sie ja irgendwann nochmal wiederholt.

Ansonsten bleiben einem ja nur noch die Monkees. Naja, die kann man sich auch immer wieder ansehen!

Zum Glück gibt's die ja wenigstens auf DVD!

Lonewolf Pete ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2011 21:45
#5 RE: Corky und der Zirkus antworten

Leopoldine, die komplette Serie "Corky" kann man in den USA als TV-Rip bekommen...man muss sich also nicht mit den Monkees begnügen...;-)

Der Lonewolf Pete

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2011 22:14
#6 RE: Corky und der Zirkus antworten

Angeregt durch diesen Thread habe ich doch glatt mal wieder einen Griff in das Regal mit meinen alten Kinderbüchern getan und werde heute abend "Corky auf großer Fahrt" von Gordon Grimsley nach mehr als 40 Jahren wieder einmal lesen (bzw. anfangen zu lesen). Irgendwoher habe ich vor einiger Zeit den ersten Band "Corky und der Zirkus" bekommen, den habe ich vorgestern, gestern und heute gelesen.



Bei "Corky auf großer Fahrt" handelt es sich um ein "Fernseh-Jugendbuch" und das amerikanische Copyright weist auch die Fernsehprodultionsfirma "Screen Gems" aus.
Die Fernsehserie habe ich nie gesehen, daher meine Frage zur Handlungsepoche. Wann spielt die Geschichte in der Serie? Im ersten Band "Corky und der Zirkus" fahren die Menschen noch mit Kutschen und die Westernreiterein Polly erzählt, daß sie bei Buffalo Bill in dessen Wild-West-Show ihre Reitkünste gelernt hätte.

Auf jeden Fall kann ich mich erinnern, daß ich damals das Buch sehr spannend fand, obwohl ich schon als Kind vom Zirkus nicht so begeistert war. Aber Corky fand ich klasse!

Lonewolf Pete ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2011 00:11
#7 RE: Corky und der Zirkus antworten

Corky ist eine Westernserie mit einem Wanderzirkus, der durch den Wilden Westen reist. Es gibt Colts, es gibt Prügeleien, es gibt Geisterstädte.
Angelehnt wie der dramatischere "Frontier Circus" und "Zirkusdirektor Johnny Slade" war die Serie lose an die Geschichte des legendären Zirkus Barnum, der ja zur Zeit des Wilden Westens gegründet wurde und zu Ruhm und Ehren kam.
Ich finde, dass die Mischung aus Western und Zirkusflair besonders gut kommt, weil beides doch sehr abenteuerlich und exotisch ist und prima miteinander harmoniert.

Der Lonewolf Pete

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2011 08:15
#8 RE: Corky und der Zirkus antworten

Danke, Pete!
Nachdem ich gestern abend also "Corky auf großer Fahrt" angefangen habe, kann ich feststellen, daß die Handlung nicht so fortlaufend ist wie bei "Corky und der Zirkus", sondern die einzelnen Kapitel in sich abgeschlossen sind (hatte ich nach über 40 Jahren nicht mehr so ganz in Erinnerung ). Das entspricht aber natürlich ganz dem Schema einer Fernsehserie. Na ja, ist ja auch ein "Fernsehbuch" .
Von Prügeleien und Geisterstädten habe ich bisher nichts gelesen, vielleicht wollte man dem jugendlichen Leser nicht zuviel Gewalt zumuten, aber Dramatik durch Regen, Sturm, Feuer und einem entlaufenen Tiger ist trotzdem gegeben. Bin schon gespannt, wie es weitergeht!
Vielleicht sollte ich mal als Bettlektüre das ganze Regal meiner Kinderbücher durchgehen. Wer weiß, welche Schätze sich da noch auftun.

Petra



Beiträge: 7.242

17.06.2011 12:02
#9 RE: Corky und der Zirkus antworten

Enid Blyton schrieb auch mehrere Bücher über Zirkuskinder (ich weiß, paßt jetzt nicht zu Corky), die ich als Kind wirklich spannend fand. Ich habe sie mir (natürlich) auch über Ebay wieder besorgt, da ich das meiste aus meiner Kinderzeit nicht behalten habe. Es sind die "Abenteuer mit Jimmy und Lotta" bzw. "Zwei Freunde beim Zirkus" - es gibt noch mindestens zwei Nachfolgebände. Enid Blyton hat damit für mich auch erstmals ein literarisches Spin-Off geschaffen, wenn man so will. Jahre später kommt die "Lotta" aus dem Zirkus nämlich in das Internat Lindenhof (bzw. St. Claires, wie es wohl im Original heißt) und lernt Hanni und Nanni kennen. Bekannt wurde sie dort aber unter ihrem vollen Namen "Carlotta".

Diese Geschichten gehören nicht zu den bekanntesten von Enid Blyton, meiner Meinung nach aber zu den spannendsten. Der "Jimmy" aus der Geschichte iat eigentlich ein ganz normaler Junge, der sich in das Zirkusleben verliebt, und da sein Vater Arbeit sucht und dort findet, mit seiner neuen Freundin Lotta weiterziehen kann. Ach ja, und ein Tiger spielt eine große Rolle, mit dem sich Jimmy sehr anfreundet.

Ich glaube, ich muss auch mal wieder in meine Kinderbücher schauen... :-)

Kaschi


Beiträge: 3.065

17.06.2011 14:17
#10 RE: Corky und der Zirkus antworten

Zitat von cessnaritter
Von Prügeleien und Geisterstädten habe ich bisher nichts gelesen, vielleicht wollte man dem jugendlichen Leser nicht zuviel Gewalt zumuten, aber Dramatik durch Regen, Sturm, Feuer und einem entlaufenen Tiger ist trotzdem gegeben.


Raubkatzen büxen offenbar ständig aus den Zirkuskäfigen aus! Bei Lassie suchen ein Löwe (Jeff) und gleich zwei Tiger (Timmy) auch das Weite und sorgen für "Stimmung" in Calverton und umzu ...

Leopoldine ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2011 22:12
#11 RE: Corky und der Zirkus antworten

Zitat von Lonewolf Pete
Leopoldine, die komplette Serie "Corky" kann man in den USA als TV-Rip bekommen...man muss sich also nicht mit den Monkees begnügen...;-)

Der Lonewolf Pete



Danke für den Tip, Pete!

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor