Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.877 mal aufgerufen
 TV-Nostalgie-Stammtisch
Seiten 1 | 2
Kaschi


Beiträge: 3.062

10.08.2014 23:39
TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Moin Moin zusammen!

Hier startet in Kürze der neue TV-Nostalgie-Stammtisch mit seiner ersten Ausgabe!

Wer Lust hat, kann hier ab dem 21.8. über die allererste Tatort-Folge "Taxi nach Leipzig" diskutieren - und sie sich bis dahin (nochmal) angucken. Es kann dabei um Stärken und Schwächen der Folge gehen im Vergleich zur damaligen ZDF-Krimi-Konkurrenz oder im Vergleich zu modernen Tatort-Episoden. Das deutsch-deutsche Verhältnis spielt eine zentrale Rolle in der Folge - wie geht sie damit um? Welche Alltagsgegenstände von 1970 fallen uns auf? Usw., usw.

https://www.youtube.com/watch?v=nWPucldKlNM

Mit dem Stammtisch wollen wir in lockerer Folge über ausgesuchte alte TV-Schätze diskutieren (wie früher auf dem Schulhof ...). Dafür sollten wir sie uns natürlich zuvor wieder zu Gemüte geführt haben. Deshalb dieser Vorlauf von ein paar Tagen. Jeder User dieses Forums ist eingeladen, sich hier an ihn interessierenden Sendungen zu beteiligen.

Der "Tatort" soll nur der Anfang sein. Hoffentlich folgen noch viele andere Serien mit besonderen Folgen. Vielleicht ja auch andere Sendeformen - mal sehen. Eine rege Beteiligung würde dem Stammtisch eine lange "Lebensdauer" verleihen ...

Also: am 21.8. geht's los!

Die-bisherigen-Hamburger-Ermittler_ArtikelQuer.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) TatortTaxinachLeipzig-Filmszene-188331.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

HC ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2014 10:28
#2 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

'Taxi nach Leipzig' ja klasse.
Schade, dass ich heute Nacht in Urlaub fahre. Fast ein Grund hier zu bleiben.

Darf ich aber noch eine Anregung loswerden, bevor ich mich zum Inhalt äußere? Wäre es nicht sinnvoll einen neuen Thread aufzumachen? Andere schauen vielleicht nicht bei den Vierteilern rein?

Erstmal war man extrem mutig, obwohl es zu Brandts neuer Ostpolitik ja durchaus passte. Für den ersten Film gleich ein deutsch-deutsches Thema zu nehmen, dass ja die Politik nicht komplett ausblenden kann. Auch mutig - die Ossis sind weder doof noch von Natur aus böse, was sie bei 'Stahlnetz' wahrscheinlich noch gewesen wären.

Dann ist Trimmel natürlich Kult und der Ford 17m P4 sowieso. Damals achtete man aber sehr darauf, dass das Auto nicht deutlich im Blickfeld war - ganz vermeiden konnte man es nicht, da der arme 17m ja später als Vorwand für die Fahrt nach Leipzig dienen muss. Aber die Produktion endete im Jahre 1964, so dass dieses Auto nur noch gebraucht erhältlich war, wohingegen heute die Beamten ja (fast immer, Borowski und Thiel mal außen vor) immer den neuesten Audi oder Passat fahren, gelegentlich auch BMW oder Mercedes. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Einen weiteren wesentlichen Unterschied gibt es noch... der Fall steht im Mittelpunkt, obwohl wir den Menschen Trimmel kennen lernen bleibt die Charakterisierung diskret im Hintergrund.

PS: Ich hab das schon mal im Ursprungsthread gepostet, aber nun nochmal zur Vollständigkeit - viel Spaß beim Diskutieren.

Petra



Beiträge: 7.160

16.08.2014 22:05
#3 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Zur Erinnerung habe ich eine Laufschrift in den oberen Teil des Forums gesetzt und hoffe, dass es klappt ab dem 21. - falls nicht, würde ich die Frist entsprechend verlängern, immerhin ist noch Urlaubszeit, und einige sind vielleicht gar nicht da. Von Jenzi habe ich länger nichts mehr gelesen als großen Tatort-Fan, der ist sicher irgendwo im Urlaub ...

Brigitte



Beiträge: 513

16.08.2014 23:15
#4 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Vielleicht wäre auch eine kurze Erinnerung am 19. oder 20. nicht schlecht - ich hab mal den Haken gemacht, damit ich Beiträge bekommen vom Thread ;-). - Die Laufschrift ist witzig.

Locator


Beiträge: 180

17.08.2014 15:19
#5 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Die Tatort-Reihe mag ich nicht mehr besonders. In den ersten Jahren ja, aber inzwischen nicht mehr. Kommt ja jetzt fast jeden Sonntag. So ein Schwachsinn...

Petra



Beiträge: 7.160

17.08.2014 15:55
#6 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Deshalb geht es ja auch um die erste Tatort-Folge in diesem Thread. Es soll keine allgemeine Tatort-Debatte werden.

Eiwennho


Beiträge: 83

17.08.2014 21:52
#7 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Die Folge hab ich mit Sicherheit gesehen war ja damals was ganz neues und der Vorspann der hatte was.
Aber erinnern kann ich mich kaum noch, war aber auch nie der absolute Krimifan.
Aber diese Folge könnt ich mir tatsächlich mal auf DVD holen ist aber eher ab schlechten Oktoberwetter eine Option zum angucken.
Momentan lieber draußen sitzen und Bier trinken.

Jenzi



Beiträge: 1.213

20.08.2014 21:05
#8 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Ich bin dabei :) Super Idee! Ich habe damals die erste Folge als 11 jähriger im Saarland dank der Mutter eines Freundes in Kleinblittersdorf sehen dürfen-( Kleinblittersorf ist nicht der Titel eines 70er Jahre-Tatortes ) Meine Eltern hätten mir das nie erlaubt. Nach den Vorabend-Morden war damals noch Schluß!!!Im Gegensatz zu anderen Nostalgikern bin ich allerdings bis heute ein großer Tatort Fan (auch während all dieser Jahre) und arbeite gerade in langen kalten Sommernächten meiner ferien mehrere von mir verpasste aber aufgezeichnete Folgen der Serie seit Februar diesen Jahres auf. Gestern nacht habe ich mit großem Vergnügen, aber auch wirklich großer Spannung den März-Krimi aus Österreich gesehen. Herrliches Duo !Heute abend liegt ein Kölner vom Mai auf dem Speisezettel. Mal schauen....Ist nicht nostalgisch, ich weiß, aber soll erklären, dass ich ich seit 44 Jahren immer wieder gern, trotz mancher Enttäuschung den Tatort am Sonntag verfolge und dabei keineswegs nur in Felmy, Kressin, Schwarzkopf-Finke, Gustl- Schimi oder Ehrlicher Erinnerungen verhaftet bin Zumal jede Dekade ihre typischen Tatort Ermittler und Filme besitzt.Oder wie sagte kein Geringerer als der große Rainer Werner Faßbinder dereinst bedauernd: " Zu schade, dass ich nie einen "Tatort" gedreht habe....." Also, bin grspannt auf das Leipziger Allerlei morgen...!°

Trekgirl



Beiträge: 60

20.08.2014 23:30
#9 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Also, wir haben damals in SB gewohnt, aber ich durfte die Folge trotzdem nicht sehen, weil ich noch zu klein war (meine Eltern hielten die "Vorabend-Morde", wie du sie so treffend nennst, anscheinend auch für kindgeeigneter, denn dagegen gab es nichts einzuwenden ). Ich erinnere mich aber, daß über die Folge gesprochen wurde und daß es auch eine Kritik in der SZ gab, ebenso zum allerersten Tatort (ob positiv oder nicht, weiß ich allerdings nicht mehr).

Gruß nach Kleinbli!
Trekgirl

Kaschi


Beiträge: 3.062

21.08.2014 07:14
#10 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

So, jetzt kann es losgehen.

Hab' mir letzte Woche den ersten Tatort nochmal angeguckt. Gefühlt vielleicht zum dritten oder vierten Mal. 1970 durfte ich das noch nicht sehen.

Zunächst mal: es hat Spaß gemacht, mal wieder einen Tatort-Klassiker zu sehen. Der erste war gleich ein besonders guter! Spannend auch ohne allzuviel Action - nicht mal ein Mord war im Bild zu sehen, nur eine kurze Keilerei zwischen Trimmel und dem Vopo ... Heute undenkbar!

Die Spannung ergab sich aus der erst nach und nach deutlicher werdenden menschlichen Tragik, die hinter dem rätselhaften toten KInd steckte. Je länger der Film andauerte, desto schärfer trat das hervor. Erst zum Schluss wurde klar, dass hier nicht nur Kinder ausgetauscht worden waren über die deutsch-deutsche Grenze hinweg, sondern dass das mit einem Mord bewerkstelligt worden war!

Ungewöhnlich auch das Ende: kein Show-down! Täter und Polizist einigen sich darauf, still zu halten. Kein Fluchtversuch, keine Verfolgungsjagd, keine Verhaftung.

Durch diese Erzählweise konnten die beteiligten Charaktere der vier Hauptdarsteller scharf herausgearbeitet werden, was den Zuschauer mitfühlen ließ. Sehr schön wurde gezeigt, dass hinter der Maske des scheinbar emotionslos agierenden Vopos (Hans-Peter Hallwachs) ein ganz normaler Mensch steckte und keine "Maschine", wie damals das Klischee ging.

Herrlich ungehobelt und handfest auch Paul Trimmel, der seine Ruhe und Kaltschnäuzigkeit wohl aus Kriegserfahrungen gewonnen hatte. Jedenfalls wirkte das so auf mich. "Lass mal Junge - ballern können se alle!"

Und nach jeder gelungenen oder misslungenen Aktion wurde erstmal einer gekippt.

Ein Prösterchen auf den ersten Tatort!

Petra



Beiträge: 7.160

21.08.2014 07:40
#11 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Na, dann viel Spaß beim Tatort - meine Welt war das nie, wie sicher einige wissen. Aber es freut mich, wenn einige mitmachen, damit die Rubrik weiterleben kann und demnächst jemand anderes hier etwas vorschlagen kann. Erste Lindenstraßen-Folge oder so :-) Ich überlege, ob ich das nicht mache. Nostalgie ist es in jedem Fall.

Volker


Beiträge: 95

21.08.2014 18:35
#12 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Da wurden mir von Kaschi schon einige Eindrücke vorweggenommen. Das mit den "Kriegserfahrungen" habe ich genauso empfunden.

Auch das das tote Kind mit Verlauf des Films immer mehr in den Focus kam.
Die Machart konzentriert sich überwiegend auf die Handlung ohne überflüssige Gewalt und Sex. Keine Musik, wie in etlichen anderen frühen Folgen auch. Dann jedoch zum Schluss ein wie ich finde gutes Musikstück, wie man es schon mal aus Kommissar Folgen kennt.

Ein deutlicher Zigaretten und Alkohol Konsum der in diesen Jahren überall vorkommt, viele die diese Zeit bereits als Erwachsene erlebt haben sagen mir oft das war völlig normal.
Gern betrachte ich die Mode, Frisuren, Möbel, Autos.

Jenzi



Beiträge: 1.213

21.08.2014 18:38
#13 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Ja, der Film besitzt eine große Ruhe, die auch späteren Tatorten der 70er und frühen 80er zu eigen waren. Interessant fand ich, dass der Film mich schon damals zu fesseln vermochte, Ich habe den Abend jedenfalls irgendwie in guter Erinnerung- Als ich ihn Jahre später wieder gesehen habe, nochte ich die Episode wieder oder immer noch. Vielleicht hatte die Reise des coolen Trimmels für mich was Indianerhaftes, oder so. Der Sherriff reist ins wilde Feindesland- ist aber nur eine sehr hypothetische Erklärung- Jedenfalls mochte ich diese neue serie auf Anhieb

Kaschi


Beiträge: 3.062

21.08.2014 18:48
#14 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Hinzu kam, dass der Tatort sich damit von Anfang an von der ZDF-Konkurrenz abhob. Kommissar Keller ermittelte fast nur in Altbauwohnungen oder Grünwalder Villen, auch mal in Bars. Aber der Tatort ging raus! "Taxi nach Leipzig" ist ja fast schon ein Road Movie ... Und so ging es weiter, bis heute.

Nichts gegen Keller/Erik Ode - den fand ich auch klasse. Aber im Vergleich zum Tatort hatte "Der Kommissar" fast schon Kammerspielcharakter, genauso wie Derrick und Der Alte.

Volker


Beiträge: 95

21.08.2014 19:04
#15 RE: TV-Nostalgie-Stammtisch 1: Tatort/Taxi nach Leipzig antworten

Im Abspann las ich den Namen Günter Lamprecht, ist mir im Film gar nicht aufgefallen, weiß jemand wo er in Erscheinung trat ?

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor