Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.276 mal aufgerufen
 Science-Fiction - wann treffen sich Commander Koenig und Captain Kirk?
Richard ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2007 20:24
Menschen im Weltraum Antworten

Meine erste Science-Fiction-Serie war „Menschen im Weltraum“, lange vor Gagarin, kam im Vorabendprogramm:
http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=6608
Alles richtig schön technisch in der Tradition Jules Vernes, ganz ohne Hokuspokus und Ufo-Gedöns. Da parkten die Astronauten ihre Rakete noch rückwärts auf dem Mond ein.

Mein jüngerer Bruder und ich probten persönlich den Raketenstart in der Küche, indem wir zwei Stühle auf den Rücken legten, uns drauf setzten und schüttelnd wie rasseln gehn Himmel fuhren. Hesekiel hätte laut von Däniken seine Freude daran gehabt. Meine Mutter hatte für solche Ausflüge nur Kopfschütteln übrig.

Aber so ähnlich liefen dann die Weltraumprogramme der Russen und Amerikaner ab, auch wenn der Aufwand etwas größer war.

dragon_66 ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2007 23:21
#2 RE: Menschen im Weltraum Antworten

Jules Verne war ein ganz GROSSER seiner Zeit. Er hat vor über 90 Jahren eine Skizze eines metalurgischen Prozesses gezeichnet, der erst in den letzten 10 Jahren beherschbar wurde.

Das sog. GIESS-WALZ-VERFAHREN. Aus der Schmelze ein Warmband gießen. Wenn jmd. Spaß am Thema hat, schreibe ich gerne mehr. Aber GOOGLE bringt auch ein paar Ergebnisse. Doch ich habe es live erlebt. Einfach nur bombastisch.

So kann ich mir vorstellen, dass es irgendwann wirklich Weltraum-Fabriken gibt, die aus metallischen Himmelskörpern eine Raumstation formen.

Na ja - braucht wohl noch etwas Zeit. Der Pendelverkehr zum Mond wurde ja auch wieder eingestellt :LACH:

Grüße aus dem POTT
GlückAuf - der Andre

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz