Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.143 mal aufgerufen
 Adventsvierteiler und Weihnachtsserien - Vom Seewolf zu Anna
Dr.Antekirt



Beiträge: 8

14.04.2007 21:51
Die Katze ist aus dem Sack antworten

Concorde Home Entertainment hat in einer Werbebeilage zu "Cagliostro" angekündigt, bis November 2007 alle ZDF-Adventsvierteiler auf DVD zu veröffentlichen.

Dr.Antekirt
(Scan der Beilage auf meiner "Homepage")

Petra



Beiträge: 7.251

14.04.2007 22:02
#2 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten

Wo denn, Peter? Ich sehe nur eine Auflistung...?

Dr.Antekirt



Beiträge: 8

14.04.2007 22:04
#3 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten
Ab jetzt sofort und auf die Bilder unter der Auflistung klicken !
Petra



Beiträge: 7.251

14.04.2007 22:06
#4 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten

Ah ja, klasse. Und sogar schon mit Covern. Danke.

Petra



Beiträge: 7.251

15.04.2007 13:19
#5 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten

Eigentlich ist es ja unglaublich. Wenn ich nur an die alte Abenteuer-Vierteiler-Group denke, wo etliche Leute nur Mitglieder geworden sind, um eine Kopie irgendeines Vierteilers zu bekommen (heute kann man ja drüber sprechen). Es gab sogar ein Mitglied, das nur Mitglied war, um ständig seine Vierteiler anzubieten und für teures Geld zu verkaufen... Tja, Pech gehabt, jetzt ist es aus mit der schnellen Mark bzw. dem schnellen Euro, egal wo er sich heute rumtreibt. Und das ist gut so. Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund dafür (abgesehen vom rechtlichen Aspekt!), einem anderen Fan eine (meist schlechte)Kopie eines begehrten Vierteilers für 20 Euro oder sogar noch mehr, zu verkaufen. Das kann man nun fürs Original ausgeben.

Wer hätte noch vor drei Jahren gedacht, dass die alle mal veröffentlicht werden? Einige galten ja sogar als verschollen bzw. als nicht mehr sendefähig. Wenn ich da an das graue Bild von "Zwei Jahre Ferien" zurückdenke, das 3SAT oder BR Alpha vor ein paar Jahren mal ausgestrahlt hat! Und jetzt haut einen die Qualität fast um.

Dr.Antekirt



Beiträge: 8

06.05.2007 20:49
#6 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten
In Antwort auf:
Eigentlich ist es ja unglaublich. Wenn ich nur an die alte Abenteuer-Vierteiler-Group denke, wo etliche Leute nur Mitglieder geworden sind, um eine Kopie irgendeines Vierteilers zu bekommen (heute kann man ja drüber sprechen). Es gab sogar ein Mitglied, das nur Mitglied war, um ständig seine Vierteiler anzubieten und für teures Geld zu verkaufen... Tja, Pech gehabt, jetzt ist es aus mit der schnellen Mark bzw. dem schnellen Euro, egal wo er sich heute rumtreibt. Und das ist gut so. Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund dafür (abgesehen vom rechtlichen Aspekt!), einem anderen Fan eine (meist schlechte)Kopie eines begehrten Vierteilers für 20 Euro oder sogar noch mehr, zu verkaufen. Das kann man nun fürs Original ausgeben.



Du hast recht. Auch ich hatte das zweifelhafte Vergnügen. Aber diese Person wird auch weiterhin mit seinem miesen Verhalten Geld scheffeln ! Es ist doch ganz einfach: DVD kopieren und an unwissende Fans verhökern. Und dies betrifft nicht nur die Vierteiler. O.g. Persona non grata hat sein Unwesen auch anderswo mit der gleichen Masche getrieben.

Für die Qualität lohnt sich ein Original. Und der Concorde-Home-Entertainment gebührt ein ganz
dickes Dankeschön für diese Edition.

Dr.Antekirt
Petra



Beiträge: 7.251

06.05.2007 22:45
#7 RE: Die Katze ist aus dem Sack antworten

Nun ja, im allgemeinen gehören ja immer zwei dazu, einer, der kaufen will und bereit ist, eine relativ hohe Summe hinzulegen, und derjenige, der viel Geld dafür kriegen kann. Eine Sache von Angebot und Nachfrage. Trotzdem finde ich es mies, einem Fan unverhältnismäßig viel Geld abzunehmen, selbst wenn die Qualität gut sein sollte. Mal abgesehen von der rechtlichen Situation: ein Rohling, wenn ich in der Spindel kaufe, kostet höchstens 50 Cent. Wenn ich für das Brennen, die Zeit also, 1 Euro ansetze, komme ich auf 1,50 Euro - im Höchstfall sind es für einen Vierteiler also 6 Euro, wenn ich jeden Teil auf eine Einzel-DVD brenne. Verpacke ich das ganze gut, nehme ich nochmal 4 Euro als Porto. Also maximal 10 Euro für eine Kopie. Das würde ich fair nennen.

Ein Mitglied hat mir mal im Chat erzählt, dass für zwei Videocassetten 40 Mark verlangt wurden. Damals waren die Cassetten noch relativ günstig und kosteten so ca. 3,50 Mark im Doppelpack. Es wurde also für mehr als das zehnfache verkauft. Okay, kopieren mit dem Videorecorder dauert sehr lange. Aber es ist keine Arbeit in dem Sinn.

Ich würde lügen, wenn ich behaupte, niemals bei einem Sammler gekauft zu haben (nein, es war nicht Pete!). Muss aber gestehen, trotz des relativ hohen Preises von 5 Euro pro DVD (also das zehnfache des Materialwertes) zufrieden gewesen zu sein und mich sehr gefreut zu haben, nach ewig langer Zeit einiges wieder gesehen zu haben. Die vielen Veröffentlichungen in den nächsten Monaten werden solchen Sammlern, die ja auch viel Geld für ihre Sammlungen ausgeben, wohl kräftig das Geschäft verhageln. So konnten sie immer einiges wieder reinholen.

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor