Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 4.096 mal aufgerufen
 Familienserien - von Salto Mortale zu den Waltons
Seiten 1 | 2
Shadow ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2007 12:22
#16 RE: Klaus Jürgen Wussow ist tot Antworten

Hallo,

Hier habe ich schon mal ein paar Dinge zusammengetragen:


Er stürzt sich von meterhohen Dächern! Er kämpft mit gefährlichen Bären! Er schwimmt durch reißende Flüsse! Er reitet auf wilden Pferden! Und alles für eine einzige Frau: für Kaiserin Maria Theresia!
"Entweder ich mache diese Sache ganz oder gar nicht!" Das versprach Burgschauspieler Klaus-Jürgen Wussow , als man ihm die abenteuerlichste Rolle seines Lebens anbot: den draufgängerischen Rittmeister von Rotteck, der in der neuen ZDF-Serie "Der Kurier der Kaiserin" für Maria Theresia sein Leben wagt.
Wussow hielt Wort: Vom ersten bis zum letzten Drehtag, 24 Wochen lang, spielte er als "Supermann" alle gefährlichen Szenen ohne Double!
Es war die Erste große Serienrolle für Klaus-Jürgen Wussow,lange bevor er den Weißkittel der Schwarzwaldklinik überzog. Als KURIER DER KAISERIN ist Leutnant von Rotteck ein Tausendsassa und erlebt zusammen mit seinem getreuen Gesellen Padua (Matthias Grimm )allerlei Abenteuer zu Zeiten der Kaiserin Maria Theresia.

Darsteller:

Leutnant von Rotteck Klausjürgen Wussow
Padua Matthias Grimm

sowie: Marianne Schönauer, Egon von Jordan, Angelika Hauff, Karl Fochler, Bruno Hübner, Volkert Kraeft, Walter Kohut, Hugo Gottschlich, Ulli Fessl, Lotte Ledl, Wolfgang Spier u.a.

26 Episoden

Deutsche Erstausstrahlung: 28.09.1970 (ZDF)




Shadow


cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2007 12:47
#17 RE: Klaus Jürgen Wussow ist tot Antworten

Ich kann mich erinnern, daß bei uns in der 7.Klasse einige (incl. meiner Wenigkeit) damals ganz traurig waren, als die Serie zu Ende war. Wir waren sowas wie ein inoffizieller "Fanclub", tauschten unsere Erinnerungen aus und erzählten uns gegenseitig unsere Lieblingsfolgen. Und (irre, woran man sich plötzlich nach über 35 Jahren plötzlich erinnert....) wir sprachen untereinander nur von DKDK (also lange vor GZSZ und DSDS ). Ich glaube, wir haben sogar mal in der Klasse Unterschriften gesammelt, um sie ans ZDF zu schicken für eine Wiederholung der Serie. An Videorekorder dachte ja Anfang der 70er noch kein Mensch. Ob wir den Brief jedoch jemals abgeschickt haben, weiß ich nicht zu sagen.

Petra



Beiträge: 7.303

26.06.2007 08:25
#18 RE: Klaus Jürgen Wussow ist tot Antworten

Ich schau mal, was ich machen kann, versprechen kann ich nichts. Es dauert aber in jedem Fall noch etwas.

Julchen-Scherzer ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2007 08:33
#19 RE: Klaus Jürgen Wussow ist tot Antworten
Für mich persönlich zählte Wussow nicht zu den ganz großen deutschsprachigen Schauspielerm. Aber die Serie Kurier des Zaren ist auch mir ein Begriff und ich kann mich erinnern, damals diese Serie auch gesehen zu haben. Ist so lange her.

In der Rolle des Prof. Brinkmann hat Wussow sich wiedergefunden, da war er authentisch, meine Meinung. Die Schwarzwaldklinik habe ich gerne geschaut, ja auch eine WH komplett nach Jahren :-)
Gab es nicht im letzten Jahr oder vorletzten Jahr eine neue Folge ? Das war gruselig, mit Handlungssträngen unerträglich überladen. Ich war froh, dass nicht wieder eine ganze Serienreihe aufgelegt wurde. Alles hat seine Zeit, die Schwarzwaldklink passt leider nicht mehr in diese Zeit.

Seine Mitwirkung in Edgar Wallace Verfilmungen sind leider auch nicht so nachhaltig in Erinnerung geblieben ( Der rote Kreis, Der grüne Bogenschütze )

Als Mensch war Wussow wohl eher schwierig, aber das zu beurteilen, steht mir gar nicht zu. Sein Privatleben hat mich nie sonderlich interessiert und wenn....habe ich es einfach zur Kenntnis genommen und wieder vergessen.

Trotzdem.... Wussow wäre sicher lieber auf einer Bühne gestorben, da bin ich mir sicher. Mit Herzblut hat er seinen Beruf ausgeübt, das kann man ihm nicht abstreiten.

Einen Film möchte ich aber nicht unerwähnt lassen zum Schluß : Eine Frau fürs ganze Leben mit Ruth Leuwerik, D 1960. Dort spielt Wussow an der Seite von Ruth Leuwerik und Gustav Knuth den Baron Ernst Egon von Bergen. Ein sehr schöner Film im Berlin der Jahrhundertwende.
dragon_66 ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2007 23:08
#20 RE: Klaus Jürgen Wussow ist tot Antworten

Habe gerade mal mein eigenes Archiv befragt:

Bild + Funk (24. - 30.März 1973, Preis: 1,- DM)
Titelbild Hans-Jürgen Wussow (man beachte - kein Schreibfehler) als KURRIER DER KAISERIN

10 Seiten Roman - Serie von Lutz Neuhaus - 1.Folge, Depeche für den Preußenkönig

... es folgt ganz viel Text (Scanner ist im Ar... - doch ich bemühe mich um Ersatz) ...

IM NÄCHSTEN HEFT: Plündernd und sengend zieht der Pandurenoberst Balassa durch Böhmen. Der Kurier erhält den Auftrag, den Marodeur zur Kaiserin nach Wien zu schaffen. Diese Ausgabe ist nicht vorhanden.

off topic ON: Pandurenaberst - Pandur - Trenck, der Pandur - Hans Albers :off topic OFF

Aber es ging ja auch um K.J.Wussow - R.I.P.

Grüße aus dem POTT
GlückAuf - der Andre

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz