Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.240 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2
dragon_66 ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2007 21:09
Die Straßen von San Francisco antworten

Nachdem ich mich artig vorgestellt habe, gleich meine erste Frage hier an die Gemeinde:

(Vorweg: WWW, Google und die Freunde befragt - leider negativ)

Als die SvSF erstmalig ausgestrahlt wurden, gab es doch hinterher immer noch einen kurzen Trickfilm. Ich meine es waren sowohl die "Henne Bertha" als auch SF-Geschichten von einem fernen Planeten (so im Krickel-Krackel-Stil). Irgendwie was mit "Sharks and Shadows". Leider kann sich sonst keiner mehr daran erinnern.

Ok - Oma hat mich damals immer mit Klosterfrau versorgt, um Zahnschmerzen zu lindern. Aber das soll ja nichts heißen :LACH:.

Bitte bitte liebe Gemeinde - kann sich wenigstens jemand an die Tatsache als solche erinnern, dass es diese Kurzfilme gegeben hat. Sonst brauche ich noch 10 weitere Sitzungen mit meinem Psychater :LACH:

Grüße aus dem POTT
GlückAuf - der Andre

cessnaritter



Beiträge: 2.438

10.07.2007 00:46
#2 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Schick deinen Püschater in die Wüste. Ich kann mich daran erinnern. Da gab es auch so etwas mit dem Titel "Aus Spaß an der Freud".(Vielleicht war es auch das Gleiche) Der Vorspann war doch irgendwie mit einem Huhn, das ein Ei ausbrütet, da schlüpfte dann was raus und zu so einer irrwitzig schrillen melodie gab es eine wilde ebenfalls irrwitzige jagd... und der abspann war dann das gleiche, nur rückwärts abgespielt. Hab ich recht oder hab ich recht? ;-)

Kaschi


Beiträge: 3.062

10.07.2007 14:28
#3 RE: Die Straßen von San Francisco antworten
In Antwort auf:
SF-Geschichten von einem fernen Planeten (so im Krickel-Krackel-Stil). Irgendwie was mit "Sharks and Shadows".
Klingt verdächtig nach den Shadocks!

http://www.wunschliste.de/links.pl?s=866

http://jihane.berrada.free.fr/shadocks/pag8.html

Und pumpen, pumpen!
Petra



Beiträge: 7.155

09.08.2008 13:21
#4 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Ich häng mich mal hier ran. Hat schon jemand die DVDs, die diese Woche raus kamen?

Immer noch gut anzuschauen, obwohl 35 Jahre vergangen sind, anders als z. B. "Starsky und Hutch", bei denen ich mich öfter gefragt habe, was ich daran gefunden habe. Ich hatte ja mal Kontakt mit einem Redakteur der Süddeutschen Zeitung, der in der Reihe "Kultserien" über die "Straßen von San Francisco" recherchiert hat. Der fragte mich, warum meiner Meinung nach diese Serie besser ist als vergleichbare Serien dieser Zeit.

Ich glaube, dass sie einfach irgendwo "normal" ist. Nicht zu hart, nicht zu witzig, nicht zu privat, was das Leben der Cops angeht, sympathische Charaktere, nachvollziehbare, nicht zu schräge Fälle, tolle Aufnahmen, super Schauspieler, schöne Musik. So was macht eine Serie zeitlos, auch wenn es manchmal komisch erscheint, dass ein Cop erst mal eine Telefonzelle suchen muss, um anzurufen ;-) Oder nicht im Internet recherchieren kann nach einem mutmaßlichen Täter.

In Zeiten von CSI und Co. einfach nur nett anzusehen. "Rockford" gefällt mir auch sehr, aber das Zusammenspiel der beiden - Stone und Heller - gibt einiges mehr her.

lya ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2008 18:47
#5 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Ich habe erst diese woche 2 vhs-bänder voll SvSF wieder entdeckt und muß sagen, dass ich sie auch zeitlos finde. Bei kojak müßte ich es testen, wie es mir heute gefällt. Sonst hab ich als Kind keine US-Krimis geguckt. bei SvSF ist schon die titelmelodie jedesmal ein "burner" - immer noch nach all den jahren! - und die landschaft und der zeitgeist der damaligen zeit kommen gut rüber. mal ganz abgesehen von den beiden hauptdarstellern... DVDs habe ich (noch) nicht

Moe Perry ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2009 22:23
#6 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Karl Malden fand ich so gut wegen seiner Nase und Michael Douglas hat immer spannende Diskussionen mit Karl Malden eröffnet. Das Intro mit der Brücke ist mir unvergesslich in Erinnerung geblieben. Und besonders interessant fand ich die urigen Straßenbahnen in San Francisco.

lya ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2009 14:02
#7 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

seit ich die serie als kind gesehen habe, möchte ich mal nach SF. dort ist ja auch das beatnik museum und vieles andere interessante aus der subkulturellen ecke. muß es die nächsten jahre wahr machen und möchte dann unbedingt mit dem auto und mit der titelmelodie über die GG bridge fahren :)

littlegitti ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 15:49
#8 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Oh ja, da komm ich dann mit! Ich würde gerne auf einer Harley über die Bridge fahren, das wär klasse!

Die Serie war wirklich klasse, ich hab (fast) alle Folgen gesehen, oder waren es doch alle???

Petra



Beiträge: 7.155

01.07.2009 22:29
#9 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Gerade lese ich, dass Karl Malden gestorben ist. Er war von allen Krimihelden mein besonderer Liebling. Nach dem ersten "Engelchen" Farrah Fawcett jetzt ein weiterer Krimistar meiner Jugend.

Mensch, irgendwie keine gute Zeit momentan.

Petra



Beiträge: 7.155

02.07.2009 19:40
#10 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Zum jetzigen Zeitpunkt 800 Zugriffe auf meine Seiten über die Straßen von San Francisco. Bei Farrah Fawcett letzte Woche war es noch nicht mal die Hälfte (Edit: ein Viertel wars). Karl Malden war unglaublich beliebt, mehr Zugriffe auf meiner Seite schaffte nur Derrick, auch da aus traurigem Anlass. Und Malden könnte diesen Rekord heute noch einholen. So viele Zugriffe gab es noch nie auf einer Einzelseite an einem Tag.

Goliath, von dem ich nicht weiß, wie er wirklich heißt und der gerne mal in meinem Gästebuch Werbung für seine Seiten macht (was aber in Ordnung ist, die sind wirklich gut), hat u. a. auch eine Seite über Karl Malden, die seinen Lebenslauf ausführlich schildert:

http://www.karlmalden.de

Jenzi



Beiträge: 1.213

03.07.2009 12:16
#11 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Ja. Das geht mir genauso. Mit beiden verbinde ich die wilden 70er , frühe wie spätere und bei diesen Zeilen läuft der Beginn der Titelmusik in meinem Hinterkopf und die Golden Gate Brücke erscheint vor meinen Augen.
Good by Inspektor Stone..mit der Faust im Nacken!
Endstation Sehnsucht!

Tigerente25 ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2009 19:26
#12 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Einer der letzten großen (ich meine nicht seine Nase) Schauspieler ist gegangen.Karl Malden ist tot.
Er war ein erstklassiger Schauspieler, der durch seine Leistungen überzeugte.Negativ Schlagzeilen hatte er nicht nötig.
Durch ihn lernte ich im Fernsehen San Francisco kennen.Bei einem späteren Aufenthalt war alles so vertraut.Überall war in meiner Vorstellung Lt.Mike Stone.
Es war und ist meine Lieblingsserie.
Was mich jetzt so ein wenig traurig macht, es gibt keine Programmänderung.Wäre doch nun wirklich angebracht wenigstens eine Folge von "Die Straßen von San Francisco" zu senden.Na ja,vielleicht überlegen sich die Fernsehmacher die Sache ja noch.
Karl Malden hätte es verdient!
R.I.P.

Träumerle


Beiträge: 917

03.07.2009 19:45
#13 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

und damals hatte er sich doch geschämt für diese Serie........obwohl er am schluss sagte: er liebt alle seine filme

Tigerente25 ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2009 19:52
#14 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

Also mir hat diese Serie damals (und heute auch noch) gut gefallen.Da gibt es keinen Grund sich dafür zu schämen.
Das Zwischenmenschliche fand ich besonders gut.Zum Schluß gingen beide doch immer essen.Wer zahlt ? ? ? das war immer die letzte Frage.........was schöne Erinnerungen.

Träumerle


Beiträge: 917

03.07.2009 19:53
#15 RE: Die Straßen von San Francisco antworten

aber in seinem nachruf wurde davon gesprochen, dass er sich damals geschämt hat.......warum haben die nicht so gesagt

Seiten 1 | 2
«« Die Zwei
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor