Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 894 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2007 21:58
Tante Emma Laden Antworten

Wenn ich an meine Kindheit denke, fallen mir die vielen Tante-Emma-Läden ein. Bei uns im Dorf gab es gleich vier davon. Komischerweise waren die Frauen hinter den Tresen alle gute Freundinnen meiner Mutter, so daß sich so ein Einkauf durchaus auf den ganzen Vormittag ausdehnen konnte. Deshalb wurde ich vorzugsweise losgeschickt. Viele Sachen gab es noch lose und wurde stets frisch in meist dreieckigen Tüten bis aufs Gramm mit Gewichten genau abgewogen. Statt Bonbons gab es meist einen Kluntje oder einen Keks. Für frische Eier waren unsere eigenen Hühner zuständig. Für 10 Pfennig gab es einen Riegel Knusperschokolade oder 10 Dauerlutscher. Eine Kugel Eis kostete auch nur 10 Pfennig und für 2 Kg eigene Kartoffeln ließ meine Mama eine Geburtstagstorte mit einem roten Marzipanherz,5 Kerzen und meinen Vornamen aus Sahne vom Bäcker zu meinem 5. Geburtstag herstellen. Das war 1965. Viele Bauern belieferten die kleinen Läden mit frischem Obst und Gemüse. Und die Ladenklingeln werden auch für mich unvergessen bleiben. Die waren wahrscheinlich alle vom gleichen Lieferanten im Ort. Diesen kleinen "Klimbim"-Laden (vom Schnürsenkel bis zum Wassereimer) gibt es übrigens heute noch und es sieht dort aus, als wäre die Zeit hier stehengeblieben.Und dreimal dürft Ihr raten, wo ich noch heute sehr gerne einkaufe......

Aotearoa Trucks ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2007 22:15
#2 RE: Tante Emma Laden Antworten

Hm 1965 war bei mir zwar noch etwas zu früh trotzdem erinnere ich mich daran das es in Duisburg auch noch so einen Laden gab. Selbst als Schätzlein nebenan aufmachte hat der Laden überlebt. Auch da gab es wirklich alles. Der Laden wurde erst geschlossen als die Eigentümerin starb. (Heute ist da ein Döner drin)

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2007 19:42
#3 RE: Tante Emma Laden Antworten

Hallo John, Du hast recht, auch bei uns werden die sicher erst dicht machen, wenn der Eigentümer stirbt. Irgendwie paßt auch nur so ein Original in so einen Laden. Sein Gehilfe gehört auch schon zum Inventar. Dort gibt es übrigens auch noch einzelne Schrauben und Muttern. Wäre auch echt traurig, wenn es dieses Unikum auch erwischen würde und womöglich einem modernen Wohnblock oder Supermarkt weichen müßte. Tschüssi

Petra



Beiträge: 7.306

28.07.2007 21:28
#4 RE: Tante Emma Laden Antworten

Im Tante-Emma-Laden, an der Ecke vis-á-vis, wenn an der Tür die Glocke klingelt, ist das beinah' schon Poesie... (Oder Nostalgie?) - Ein Lied von Udo Jürgens.

In unserem Tante-Emma-Laden konnte man sogar anschreiben lassen. Und wir haben's auch getan, wenn's knapp war. Es war nie ein Problem. Versucht das heute mal ;-) Es war eng, die Auswahl war klein, aber es gab immer was zu reden. Meine Mutter verbrachte Stunden beim Einkaufen. Fasziniert war ich, als dieser kleine Laden einen Popcorn-Automaten draußen vor der Tür aufstellte. Das Popcorn war ganz warm und frisch. Es schien sich jedoch nicht zu lohnen, und nach einem Jahr war er weg. Seitdem liebe ich Popcorn, nach Möglichkeit aber nicht zu süß (salzig mag ich es aber auch nicht).

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2007 22:08
#5 RE: Tante Emma Laden Antworten

App Popkorn, da fallen mir die ersten Wundertüten ein. Für 10 Pf. fiel einem beim Aufmachen Unmengen von Puffmais entgegen. Und irgendwo mittendrin war die Überraschung: entweder z.B.ein Plastikbaby oder ein Spiegel, auf dessen Rückseite eine Maus in eine Falle zu schütteln war. Die Aufteilung für Jungen oder Mädchen kamen erst viel später auf den Markt. Übrigens:die ersten Versuche meiner Mutter Popkorn in eigener Regie herzustellen endeten meist in einen wahren Popkornregen, bis wir draufkamen, daß man einen Deckel sinnvollerweise einsetzen sollte. Popkorn, ob süß oder salzig ist auch heute noch ein Hit für mich

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz