Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 3.043 mal aufgerufen
 Fernsehtipps: am Samstag läuft... Nicht verpassen!
Seiten 1 | 2
Würtzenegger ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2007 21:22
#16 RE: Zum Blauen Bock - Themennacht Antworten

Es war schon kultig allein wegen der Klamotten. Hat jemand gemerkt, daß er in den beiden Sendungen von ´73 und ´75 den gleichen Witz erzählt hat? "Ei horsche se maa, bin isch ihne vorhin uff de Fuuss getreede?" Schön auch der gemeinsame Gesang von "heute" und Tagesschau"...

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2007 21:44
#17 RE: Zum Blauen Bock - Themennacht Antworten

Ich meine natürlich "Deinen" Jack aus Daktari! War nur ein Scherz, nicht bös sein.
Die Themennacht -Blauer Bock- kann ich über Kabel hier in Friesland leider nicht empfangen. Aber alle, die das gerade anschauen, berichten ja immer darüber, also "schaue" ich bei Euch mit (schöner Deutsch, oder). Und auf Samstag freue ich mich, weil ich 3 SAT auch bekommen und den Nostalgie-Tag ganz genießen kann. Das nächste Mal drücke ich mich auch deutlicher aus-versprochen (dann denke ich erst, bevor ich schreibe).
Aber an Jack the Ripper habe ich dabei gar nicht gedacht. Haha, Heinz Schenk als Killerfigur--nein-paßt nicht.Auch wenn ich ihn damals nicht gerne mochte. Meine Eltern sind da "voll drauf abgefahren". Ich war mehr Ilja Richter-Disko-Fan!
LG Heidi

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 12:44
#18 RE: Zum Blauen Bock - Themennacht Antworten

Was mir bei der geballten Ladung Äppelwoi aufgefallen ist, daß die Sendung eine feste Gliederung hatte. Das ist mir als Kind so gar nicht aufgefallen. Als erste beide Nummern etwas "halbklassisches" (also Oprette und so mit Kollo, Prey, Schock, Köth, Koller usw.). Als Kind war das immer der langweiligste Teil. Danach wurde es ja immer lockerer. Gut fand ich damals auch schon die Gesangseinlagen der Gäste, die das mehr oder weniger gut konnten und deren Gesichter man ja eigentlich an ganz anderer Stelle her kannte (also Tagesschausprecher, Sportler und dergleichen).
Das Medium-Terzett gehörte ja auch fast zum festen Inventar (jedenfalls in meiner Erinnerung). Und auch bei mir gab es zu Hause in den 60ern kein Entrinnen vor dem Blauen Bock. Wobei ich mich auch noch sehr dunkel an den Vorgänger von Heinz Schenk erinnern kann, Otto Höpfner. Von dem wird ja behauptet, daß er eigentlich der bessere "Gastgeber" gewesen sein soll, was ich aber nicht beurteilen kann.
Aber lieber Heinz Schenk, der ja in der Tat ein einfallsreicher Mann ist, mit seinem Blauen Bock als den unerträglichen Florian Silberzwiebel.

Wobei diese "Blaue-Bock-Nacht" wie auch der kommende Nostalgietag in 3SAT beweist: In den Archiven ist alles vorhanden! Was hindert eigentlich die Sender, wenn sie schon rund um die Uhr senden müssen/wollen, diese Perlen und Meilensteine des Deutschen Fernsehens zu bringen?

Petra



Beiträge: 7.302

25.08.2007 12:46
#19 RE: Zum Blauen Bock - Themennacht Antworten

Meine Mutter fand den Höpfner auch besser, meine ich mich zu erinnern - sie hat immer von ihm erzählt, wenn wir den Schenk gesehen haben, und ich hatte immer das Gefühl, sie hätte den lieber gesehen.

Feste Gliederung ist richtig. Erst kam Oper oder Operette, danach wurde es spaßiger.

Meine Seite zum "Blauen Bock" ist fertig. Sie ist noch nicht verlinkt im Inhaltsverzeichnis, das mache ich heute noch. Ich habe dazu eine neue Sparte "Musikfernsehen" angelegt und "Erkennen Sie die Melodie" und "Hitparade im ZDF" dorthin verschoben. Alle drei Sendungen liefen ja in allen drei Jahrzehnten, weshalb ich auch diese Sparte in den 70ern angelegt habe. Ich hoffe, dass bald noch andere Sendungen folgen werden, damit nicht alle glauben, ich verbinde das Musikfernsehen ausschließlich mit diesen drei Sendungen...:-)) Den Blauen Bock hätte man sicher auch noch in die Shows verschieben können...

Hier der Link:

http://www.tv-nostalgie.de/musikfernsehen.htm

Petra



Beiträge: 7.302

25.05.2010 21:49
#20 RE: Zum Blauen Bock - Themennacht Antworten

Zitat von Petra
Fasziniert bin ich gerade von Anneliese Rothenberger (ihre Sendung "Anneliese Rothenberger gibt sich die Ehre" fand ich wirklich gräßlich). Ich habe mich schon ein paarmal gefragt, ob sie noch lebt, habe aber immer vergessen, nachzusehen. Sie lebt noch, sieht für ihre 81 Jahre noch sehr gut aus und wirkt in den Interviews sehr sympathisch (und erstaunlich jugendlich). Ich habe auch so einen rosa Blazer und frage mich gerade, ob ich mich richtig anziehe...:-))
Und noch was verdrängt, aber ich kann es immer noch mitsingen: "Heut ist Karneval in Knieritz an der Knatter..." Ernst Hilbich wird gerade durch die Luft gewirbelt. Herrlich.



jetzt weiß ich wieder, wo ich das interview gesehen habe, ich habe überlegt, wann und wo ich das gesehen habe. gestern ist sie gestorben, die opern- und operettenstimme meiner jugend. sie hat ja sehr zurückgezogen gelebt, manch einer wußte sicher gar nicht, dass sie noch lebte.

tja, sie war eine ganz große, auch wenn ich sie damals nicht mochte.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz