Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.357 mal aufgerufen
 Lieb-Links - welche Seite empfehlt Ihr?
Tobi ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 17:30
Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten
Der Hessische Rundfunk (hr) hat für alle Freunde des hessischen- Dialektes vor kurzem eine Sonderseite der "Familie- & Firma Hesselbach" sowie der Unterhaltungssendung "Zum blauen Bock" online gestellt!
Bei den Hesselbachs kann man sich kostenlos drei Hörspiele aus dem Jahre 1949- 1950 herunterladen!

Die Adressen
Familie Hesselbach: http://hesselbach.hr-online.de
Zum blauen Bock: http://blauerbock.hr-online.de

Hessische Griess vom Tobi!
Petra



Beiträge: 7.155

28.08.2007 18:36
#2 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

Die vom "Blauen Bock" habe ich schon gesehen, weshalb ich mich ein wenig scheue, meine eigene bekannt zu geben. Will dem HR nicht die Schau stehlen...:-)) Seit letzten Samstag gibt es auch eine auf "TV-Nostalgie". Die Hesselbachs gibt es schon lange bei mir, wobei ich noch nicht so richtig zufrieden damit bin.

Kaschi


Beiträge: 3.062

28.08.2007 20:59
#3 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

Ist eigentlich zum Jubiläum auch mal eine Folge mit Otto Höpfner wiederholt worden? Der Vergleich zu Schenk wäre sicherlich interessant.

Petra



Beiträge: 7.155

28.08.2007 21:13
#4 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

ich habe nur zwei Folgen, und die sind mit Heinz Schenk. Aber es wurden vier gezeigt. Vielleicht weiß jemand anders mehr. Die Schenk-Folgen kamen aber als erstes, und es wäre irgendwie unlogisch gewesen, die Höpfner- nach den Schenksendungen zu bringen.

In der Jubiläumssendung wurde einiges von Höpfner gezeigt.

Tobi ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 21:23
#5 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten
Ja, der HR hat unlogischerweise, nur Schenk- Folgen gesendet!
Eigentlich schade, da Höpfner ja sozusagen der Vater des Blauen Bocks war.

@ Petra:
In Antwort auf:
Die Hesselbachs gibt es schon lange bei mir, wobei ich noch nicht so richtig zufrieden damit bin.

Warum denn dass?
Ich finde die Seite sehr informativ gemacht!
Vielleicht kann man noch eine Episodenliste einbauen und die Hörspiele erwähnen, aber ansonsten völlig OK!
Die blaue Bock Seite habe ich mir auch angesehen, toll!

Grüße aus Frankfurt (Bembeltown)
Petra



Beiträge: 7.155

28.08.2007 21:44
#6 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

Danke, das ist nett ;-))

Nein, Episodenlisten werde ich keine machen - das habe ich nur bei ganz, ganz seltenen Serien gemacht, wie eben bei "100 Karat" oder "Unter der Trikolore", auch bei "MS Franziska" gibt es das (obwohl das ja bald rauskommt auf DVD). Die gibt's auch auf anderen Seiten, es gibt ja eine sehr schöne und reichhaltige Hesselbach-Seite. Episodenlisten bei Serien führen nur dazu, dass die dann überall gefordert werden. Bei mir geht's ja um persönliche Erinnerungen. Und wie gesagt - bei einigen Seiten bin ich noch nicht so recht zufrieden mit dem Ergebnis. Die Hesselbachs sind aber nicht das schlimmste Beispiel.

Zum Blauen Bock: Höpfner mag der Vater gewesen sein, aber Schenk hat ihn großgezogen ;-))

Tobi ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 22:14
#7 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

In Antwort auf:
Höpfner mag der Vater gewesen sein, aber Schenk hat ihn großgezogen ;-))

Dess is rischdisch!

Kaschi


Beiträge: 3.062

29.08.2007 13:58
#8 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

Zitat von Tobi
Ja, der HR hat unlogischerweise, nur Schenk- Folgen gesendet!
Eigentlich schade, da Höpfner ja sozusagen der Vater des Blauen Bocks war.

Das ist wirklich dumm, denn der Vergleich hätte spannend sein können. Ich habe von Höpfner nur einen Kurzausschnitt, wo er den 400m-Europarekordler "Charly" Kaufmann zu Gast hat und damit "prahlt", er wäre früher ja selber 400m gelaufen. Nicht an einem Stück natürlich ...

Kaschi


Beiträge: 3.062

05.01.2008 00:28
#9 RE: Hessischer Rundfunk "Sonderseiten" antworten

Zitat von Kaschi
Ich habe von Höpfner nur einen Kurzausschnitt, wo er den 400m-Europarekordler "Charly" Kaufmann zu Gast hat und damit "prahlt", er wäre früher ja selber 400m gelaufen. Nicht an einem Stück natürlich ...
Inzwischen weiß ich, dass dieser Ausschnitt nicht aus dem "Blauen Bock" stammt, sondern aus "Höpfner - 2x klingeln" von 1959, die jetzt zu Silvester wiederholt wurde. Neben Gastgeber Otto Höpfner waren u.a. Heinz Schenk, Reno Nonsens, Herbert Bonewitz mit den Gonsbach Lerchen und eben 400m-Europarekordler "Charly" Kaufmann (singend ...) dabei.

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor