Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 11.433 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | 2
Petra



Beiträge: 7.157

17.12.2006 17:53
Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

cessnas Darstellung seines Klecksis und vor allem die seines Teddys haben mich an Florian erinnert... Florian war mein erster Teddy, und ich liebte ihn heiß und innig. Leider habe ich ihn nicht mehr - irgendwann ging er verloren.

Womit habt Ihr gespielt früher? Ich war ein typisches Mädchen, ich liebte Puppen, und wie! Allerdings verachtete ich Barbie-Puppen, es mußten "Petra"-Puppen sein (ja, die gab's wirklich!). Nie vergesse ich den Tag, als ich aus Omas besten weißen Stoffservietten (die aber merkwürdigerweise immer, um die Sessel zu schonen, auf eben diesen lagen) schöne Bettwäsche für meine Puppen schneidern wollte... Zum Schneidern kam es leider nicht mehr (nur zum Schneiden...:-)) Der Freund meiner Mutter baute mir zu Weihnachten ein Puppenhaus mit allen Schikanen - acht oder neun Zimmer, Garage, Balkon, hochklappbares Dach, Beleuchtung - und das alles auf Rollen. Ein wunderschönes Haus.



Desweiteren liebte ich Bastelbögen für Anziehpuppen aus Papier. Die gibt es, glaube ich, gar nicht mehr. Vor ein paar Jahren in London habe ich sie mal in einem Geschäft gesehen, am liebsten hätte ich welche mitgenommen.

Sonst hatte ich außer Florian noch einen kleinen Steifftier-Hirsch. Ein komisches Tier, aber ich liebte ihn. Schade, dass ich so gar nichts von früher behalten habe - lag aber nicht allein an mir.

Kaschi


Beiträge: 3.062

17.12.2006 18:10
#2 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten
Na, in dem Opel mußten deine Puppen bestimmt ganz schön zusammenrücken, oder? :-)

Spielzeug bei mir? Erstmal Lego, dann ein Bauernhof aus Holz mit etlichen Tieren, Treckern usw. aus Plastik, ein Fort mit Cowboys und Indianern (die Soldaten hatten wohl gerade Urlaub ...), Zootiere, Comic-Figuren, Spielzeugautos (vor allem von Siku, Matchbox und Corgi Toys), später ein Billardtisch für Kinder und ein Tischfußballspiel. Und natürlich ein richtiger Lederfußball.

Ich glaube, Lego war am wichtigsten. Ich habe mich damals immer gefragt, wieso zum Teufel es keine grünen Bausteine gibt. Nun, heute gibt es welche ... Schön war die Lego-Eisenbahn. Meine war ohne jeden elektrischen Schnickschnack, rein mechanisch. Ich hätte gerne einen großen Bahnhof gebaut, wie ich ihn von Bremen her kannte - mit großer Halle über den Gleisen, nur daran war nicht zu denken. Das hätte Tausende von Klarsichtsteinen erfordert. - Schön waren auch die Häuser, die man von innen erleuchten konnte. Und zum Glück gab es noch nicht diese Grinsemännchen wie heute.

cessnaritter



Beiträge: 2.438

17.12.2006 18:15
#3 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Außer meinem "Teddy" (einen anderen Namen hat er gar nicht, wird bis heute nur so angesprochen) und dem Woll-Klecksi haben mich die anderen Kameraden meiner Kindheit schon wieder verlassen. Spontan tauchen da aus der Vergangenheit auf: Coco, ein Schimpanse in blauer Latzhose, dann gab es noch eine namenlose Giraffe und dann war da noch ein kleiner grauer Stoffhund, der so aussah wie Strolchi, der Sohn von Susi und Strolch von Walt Disney. Deswegen hieß er natürlich auch Strolchi. Meine Mutter behauptet zwar, ich hätte ihn auf einem Stuhl in der Bank vergessen, aber ich bin der Meinung, er mußte nur mal Gassi....Leider kam er nie wieder. Stoffhunde können doch älter als andere Hunde werden, oder?
Strolchi, wenn Du das liest, bitte melde Dich. Ich suche noch immer nach Dir !

Strolchi, komm heim!

cessnaritter



Beiträge: 2.438

17.12.2006 18:25
#4 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Ach so, ja...es war ja nicht nur nach den Stofftieren gefragt! Wo ich gerade Kaschis Beitrag lese....natürlich auch LEGO. Das wurde ja zu unserer Zeit gerade modern in Deutschland. Es gab an Steinen ja gerade mal rote und weiße, in verscheidenen Größen. Später kamen dann Fenster und Türen dazu und Buchstaben- und Zahlensteine. Ich habe dann immer das "Cliff-Haus" gebaut, was immer das auch sein sollte. (Cliff hieß die Zigarettenmarke, die sich meine Eltern alle Jubeljahre mal kauften (eine 12erSchachtel), wenn sie mal auf eine Party gingen.
Und später war dann meine MÄRKLIN-Eisenbahn in HO meine große Leidenschaft. Noch heute träume ich davon, mal ein Haus mit großem Keller oder anderweitigem Platz zu haben, um meine Traumanlage zu verwirklichen. Haus und Modellbahnanlage kosten natürlich einiges.
Spendenkonto bei der Deutschen Bank Berlin.....

Ach, und dann gab es noch einen Berliner Doppeldeckerbus in meinem Leben, der war recht groß, also größer als 1:87. Unterwegs mit Papa und Mama im Auto wurde der immer
zwischen die beiden Vordersitze gehalten und fuhr die Strecke dann mit.

Ansonsten war ich ab dem 7.Geburtstag ungefähr eine begeisterte Leseratte, was ich noch heute bin. Urlaub oder auch nur einmal so entspannen, am besten mit Büchern.

Petra



Beiträge: 7.157

17.12.2006 18:27
#5 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Aber klar gab's grüne Steine! Und gelbe auch. Aber die waren selten, das stimmt schon. Lego mochte ich auch, wenn ich auch nicht so kunstvolle Häuser bauen konnte wie mein Freund Johannes aus der Nachbarschaft.

Kaschi


Beiträge: 3.062

17.12.2006 19:07
#6 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Einspruch! Gelbe Steine gab es, klar, auch weiße, schwarze, rote, blaue, durchsichtige. Und sogar graue Flachsteine. Aber keine grünen! Es sei denn, Du meinst die Grundplatten. DAS weiß ich ganz genau! Es gibt sogar irgendwo im Web die Lego-Kataloge von damals, die ich auch immer von Neuem durchgesucht habe: grün - Fehlanzeige!

Petra



Beiträge: 7.157

17.12.2006 19:28
#7 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Na gut, keine Aufregung...:-) Es gab also keine grünen Steine. Hm.


Kaschi


Beiträge: 3.062

17.12.2006 19:35
#8 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Diese Seite meinte ich:

http://horst-lehner.mausnet.de/lego/katalog/katalog1.htm

Beim Anblick dieser Kataloge fange ich sowas von zu seufzen an ...

Kaschi


Beiträge: 3.062

18.12.2006 19:58
#9 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Meine Kreativität wurde durch Lego eher gebremst! Ich hatte nie genug Steine für meine Ideen. Meistens scheiterte es zuerst an den Dachsteinen (die gab's in rot und blau). Diese Riesenmodelle in den Kaufhäusern mit Tonnen von Steinen fand ich immer ausgesprochen unfair. Sowas selber zu bauen war ja mangels Masse völlig unmöglich!

Meine Kreativität wurde also gebremst, nicht aber, ähem, meine Kriminalität ...

Es gab damals rote und weiße Fenstersteine. Ich hatte nur rote, mein Freund auch weiße ...
Natürlich wollte ich auch weiße Fenster haben - und hab' eines Tages bei ihm welche mitgehen lassen! Abends dann plagte mich das schlechte Gewissen gar fürchterlich! Ich hab' meinen Eltern den Diebstahl gestanden. Sie verlangten, daß ich die Steine zurückgebe und mich entschuldige. Hab' ich am nächsten Tag ganz kleinlaut auch getan. Beinahe ... Denn ein klitzekleines Einerfenster behielt ich für mich zurück. Lange, lange Zeit meldete sich jedesmal mein Gewissen, wenn mein Blick auf dieses Einerfenster fiel. Bis ich meinen Freund beim Spielen beiläufig fragte, ob er das noch bräuchte, es wäre auch von ihm. "Nö nö, behalt man!" Seither bin ich mit mir wieder im Reinen ...

Hier sind die Fenstersteine (allerdings die roten ...), neben den sonstigen von anno 1963:
http://horst-lehner.mausnet.de/lego/katalog/gk63/GK63-1.JPG

Kaschi


Beiträge: 3.062

18.12.2006 20:02
#10 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Und hier Teil 2 des Sortiments von 1963:
http://horst-lehner.mausnet.de/lego/katalog/gk63/GK63-2.JPG

Petra



Beiträge: 7.157

18.12.2006 20:07
#11 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Oh Kaschi, die Fenstersteine! Ich hatte komplett vergessen, wie die aussahen... An weiße Fenstersteine kann ich mich auch nicht erinnern. Ich hatte auch nur rote, fand ich aber in Ordnung. Rot war schick. Und es gab blaue Platten? Ich hatte nur grüne.

Kaschi


Beiträge: 3.062

18.12.2006 20:29
#12 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Zu den Radsteinen gehörten auch noch so komische Anhängerkupplungen aus weichem Kunststoff (keine Steine), die in den Katalogen nicht abgebildet sind. Taugten ja auch nicht viel - die Anhänger schlingerten immer hinter dem Zugfahrzeug hinterher. Später, bei der Lego-Eisenbahn, gab es dann stabilere Anhängerkupplungen.

Kaschi


Beiträge: 3.062

02.01.2007 21:04
#13 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Kennt Ihr noch Wundertüten? Ich kann mich nur an kleine Papiertütchen erinnern, die neben etwas Puffreis noch Spielfiguren, etwa Ritter oder Tiere, enthielten. Ein Bekannter von mir, ein paar Jahre älter als ich, meinte aber, daß es auch größere gab, in denen z.B. ganze Comic-Hefte versteckt sein konnten.

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2007 10:32
#14 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Wasn HIER los?!?

Lego, Steiff-Tiere, Barbiepuppen (igitt!!)... ja und wo ist das gute alte KULLERTRÄNCHEN?!?! Nicht dass ich das hätte haben wollen (ein Riesending von Puppe), aber meine Schulfreundinnen schleppten ihres immer mit zu mir, wenn sie eingeladen waren Da musste man den Arm bewegen und schon kullerten die Tränen ... es war schon SEHR beeindruckend!! Barbie hat mich immer abgeschreckt, und auch Petra machte mich nicht glücklich. Damit konnte man nicht ins Bett und schlafen, die winzigen Klamotten verschwanden immer irgendwo und hielten auch nicht lange. Dafür hat das Polizeiauto aus Blech lange gehalten, ferngelenkt versteht sich. Na und diese ebenso ferngelenkten Hundis und Katzen fraßen ebenso die Batterien wie diese Trommelhäschen und Musik-Äffchen
Und ne Wundertüte hab ich vor einigen Jahren in ner Bahnhofs-Zeitschriftenhandlung entdeckt. Männe musste prompt eine mitnehmen, natürlich die blaue für Jungs Nix mit Puffreis (der Alptraum meiner Mutter!!), aber ein Pixiebüchlein und Luftballons, und Cowboy-Figuren. Das hat doch auch was gelle

Petra



Beiträge: 7.157

19.01.2007 13:05
#15 RE: Spielsachen, Kuscheltiere, Puppen, Autos... antworten

Hey, nichts gegen meine Barbies und Petras, ja? ;-)) Die waren toll. Mattel brachte Anfang der 70er noch eine Anziehpuppenserie heraus, ich hatte drei von vier damals. Die waren hochwertiger (und ein wenig kleiner, die normale Puppe war ja 29 cm groß, diese Puppen waren maximal 25 cm groß) als die anderen Barbies oder Petras. Vier Puppen, die sich durch ihr äußeres total unterschieden, eine blonde mit blauen Augen (sie hieß Britt), eine schwarzhaarige, die mich sehr an Schneewittchen erinnerte, eine schwarze mit Locken und eine brünette mit grünen Augen. Die waren richtig teuer, und ich mußte arg betteln, um die zu bekommen. Ich würde bei Ebay einiges dafür geben, leider habe ich sie mehr gesehen.

"Kullertränchen" kannte ich natürlich auch, aber ich durfte keine haben. Die waren auch zu teuer! Andererseits mochte ich Babypuppen nicht so sehr, mit denen konnte man nicht viel anfangen. Da gab es nur Strampelanzüge, ich mochte es, die Puppen vielseitig anzuziehen, mit schönen Kleidern. Ach ja... Lang ist es her.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor