Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 36.273 mal aufgerufen
 Filme - Winnetou, Immenhof oder gar Sissi? ;-)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
shakinjonny ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2007 21:26
Der beste Western aller zeiten? Antworten

Nun, passt eigentlich nicht hierrein, aber Ich versuchs mal!

Ich hab auch schon in andere foren das selbe gemacht.
Möchte eine kleine Statistche untersuchung machen.
Nur so zum spass. Hoffe auf Eure hilfe?

Haubt frage:
Welch ist der beste Westernfilm, der jemals gemacht wurde?

Ich möchte in drei kategorien einteilen:

1. Alte westernfilme (John Wayne, James Stewart, usw.)
2. Spaghetti/italo western ( Hierunter auch die Winnetou filme)
3. Neuzeit western (Kevin Costner, Young guns usw.)

Meine vorschläge:
1. Rio Bravo
2. Spiel mir das lied vom tod
3. Der mit Dem Wolf tanzt

So,, nun mal her mit Euren vorschlägen? :-D

Petra



Beiträge: 7.303

15.09.2007 21:37
#2 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Hallo und willkommen hier. Du bist aus Dänemark, stimmt's?

Was neue Western und Italo-Western angeht, kann ich nicht mitreden. Bei alten Western liebe ich fast alles mit James Stewart, aber ich mag natürlich auch John Wayne. Mit deiner Wahl "Rio Bravo" könnte ich durchaus leben. In jedem Fall besser als das - meiner Meinung nach - ziemlich langweilige (weil blasse Charaktere, finde ich!) "12 Uhr mittags". Ich mag auch spaßige Western wie "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe" oder "40 Wagen westwärts" (Auch "Rio Bravo und "El Dorado" sind ja recht witzig). Sehr gut gefallen mir auch die Filme mit Richard Widmark. Auch der "Frauenwestern" 'Karawane der Frauen' gefiel mir gut.

Ich mag Western, wenn ich auch kein Experte bin.

Ich schließe mich dir an und sage auch "Rio Bravo".

Petra



Beiträge: 7.303

15.09.2007 21:41
#3 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Hm, interessant wären natürlich noch Begründungen. Warum man ausgerechnet den für den besten hält.

Rio Bravo hat ein beachtliches Staraufgebot, ist nie langweilig, hat Humor, die nötige Action, eben alles, was ein Western haben muss.

Träumerle


Beiträge: 967

15.09.2007 22:27
#4 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Und von Rio Bravo sagt man, dass sich die die damals mitgespielt haben sich dort ziemlich was eingefangen haben sollen an schädlichen Strahlen.........Ich finde es gibt so viele gute Western, auch ohne die genannten Topstars, in denen auch für Ihre Zeit bekannte Stars mitspielen, weil Sie eben alle etwas eigenes haben, was Sie zu besonderen Filmen macht......Auch so Sachen wie Fuzzy z.B. (Habe ich mir die DVD´s alle hintereinander angesehen, da war´s aber auch gut) Will meinen in der Serie im ZDF in der auch Fuzzy gesendet wurde, waren so viele Super Kurzwestern (im übrigen auch mit dem jungen John Wayne), dass man gar nicht pauschal sagen kann, welcher der beste war....Sie hatten alle etwas, eben auf Ihre Art....Der eine zog schneller mit dem Colt, der andere war so gut mit der Winchester, der dritte mit den Fäusten, der vierte fuhr mit dem Fahrrad durch den wilden Westen......Ach Sie waren alle einfach zum Anschauen....Im Gegensatz zu dem heutigen.....
Gibt es die Kurzwesternklassiker eigentlich auch auf DVD, so wie Fuzzy???

Kaschi


Beiträge: 3.109

15.09.2007 22:37
#5 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

1. Cheyenne (Regie: John Ford)
2. Spiel mir das Lied vom Tod
3. Der mit dem Wolf tanzt

Zu "Cheyenne": hier versucht Ford, die Indianerkriege mal aus Sicht der Indianer zu zeigen. Weil das Mitte der 1960er Jahre noch ziemlich ungewöhnlich war, landet der Film bei mir unter den "alten Western" auf Platz 1. Ansonsten in diesem Streifen, wie üblich bei Ford, die prachtvollen Bilder vom Monument Valley.

Zu den Karl-May.Filmen habe ich schon mal was gepostet:
http://www.tv-nostalgie-forum.de/t15f22-Karl-May.html

Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2007 10:45
#6 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Sorry, aber der mit den Strahlen war "Der Eroberer"

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Eroberer#Folgen

Ansonsten würde ich die genannten Spaghetti- und Neuzeitwestern auch als die besten bezeichnen.

Bei den Klasikern fällt es schon schwerer.

Vielleicht "Mein großer Freund Shane"

Es gibt einfach zu viele, um sich da festzulegen.


shakinjonny ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2007 19:56
#7 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Hallo!
Ja Ich bin Däne, und bin vor einiger zeit Über diese Webseite gestolpert!

Wenn ich die sachen so durchgucke, und Die alten titelmelodien anhöhren, muss Ich schon zugeben das mir bei manchem sachen Die tränen in den augen kommen!

Weil Ich hat sehr nostalgish bin!

Diese seite ist Einer meiner absoluten favoriten auf dem internet!!

Wie schön war doch unsere kindheit vorm Fernsehen!

Plözlich werden erinnerungen wieder wach, und mann entdeckt wieder Sendungen, die man schon längst
vergessen hatte!

Wie sagt man so schön: "Keep up the good work"!!!

Gruss Jonny

Petra



Beiträge: 7.303

16.09.2007 23:20
#8 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Danke Jonny, und herzlich willkommen. Wir werden in jedem Fall versuchen, weiter so zu machen ;-)

Lonewolf Pete ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2007 00:57
#9 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Bei Klassikern hab ich sooo viele favoriten, da fällt die Auswahl schwer.

Aber meine beiden erklärten Lieblingswestern sind gleichwertig

"Den Hals in der Schlinge" und "Der letzte Wagen"

Im ersteren spielen Kirk Douglas, Virginia Mayo und Walter Brennan sich gegenseitig an die Wand und geben ein erstklassiges Westernkrimi-Drama ab, das bis zur letzten Minute vor Erotik (Kirk/Mayo) und Spannung nur so knistert. Im zweiten Film ist vor allem die Rache im Vordergrund - ein knallharter rachewestern mit Richard Widmark, der sich mit einer Horde widerborstiger Jugendlicher, den einzigen Überlebenden eines Indianerüberfalls, durchs Indianergebiet schlagen muss. genial gespielt von Richard Widmark und Felicia Farr!

Ein Außenseiterwestern ist für mich "Ein Mann allein" mit Ray Milland. Das besondere: Milland, der eigentlich im krimi und im Melodram zuhause war, schafft es hier, in den ersten zwanzig Minuten allein durch seine Präsenz (er spricht anfangs kein Wort) eine wahnsinnige Spannung zu erzeugen. Ein Ausnahmewestern.

2. Italo-Western:

Auch hier drei gleichwertige Filme, die ich in einem Atemzug nennen möchte, weil sie es verdient haben:

"Für eine Handvoll Dollar" (hab ich rund 15 Mal gesehen) sowie "Django und die Bande der Bluthunde" (mein absolut liebster Django - ein Gruselwestern der Edelsorte) und "Heute ich - morgen du" (da stimmt alles - von den darstellern bis zur Musik allererste Sahne).

3. Neuzeit-Western:

Ganz klar "Open Range" - edle Schauspieler, super Atmosphäre, ganz tolle Inszenierung.

4. Miniserien:

"The Sacketts" und "Lonesome Dove" - das ist Westernkino für zuhause und hätte eine große Leinwand verdient. Kann ich mich nicht sattsehen dran...

Pete

Julchen-Scherzer ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2007 20:51
#10 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Mir fällt so eine Auswahl auch echt schwer, denn ich mag absolut keine Italo Western

Meine Lieblingswestern ( klassisch) wären: Rio Bravo, Der Mann vom großen Fluß, Der Mann aus Laramie, Nackte Gewalt und Winchester '73 sowie Red River
Solche Geschichten wie High Noon, Mein großer Freund Shane haben eher Unterhaltungswert auf dem Niveau Heimatfilm.

Italo Western : keine gilt auch für diese Pseudo - Westernkomödien mit Bud Spencer und Terence Hill

Neuere kenne ich eigentlich auch nicht so sehr viele, aber Open Range fand ich gelungen. Ohne Pete´s Beitrag wäre mir aber der Titel schon wieder nicht eingefallen

Frank Fanø ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2007 22:26
#11 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Hej Jonny, en lille hilsen fra Fanø og velkommen her på denne hjemmeside!

Mein Lieblings Klassik Western ist: "Der gebrochene Pfeil"

Mein Lieblings Spaghetti Western ist: "Vier Fäuste für ein Halleluja"

Mein Lieblingsneuzeitwestern ist: "Erbarmungslos"

Viele Grüsse Frank

Jenzi



Beiträge: 1.252

03.02.2008 23:21
#12 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Also, da muss ich die närrischen Tage nutzen und unbedingt auch noch ein paar Sätze zu diesem Thema schreiben. "Der Mann, der Liberty Valance"erschoss" habe ich ja heute schon an anderer Steller erwähnt. In meinen Augen sicher einer der besten Western aller Zeiten. allerdings die Mutter aller Western ist für mich "Stagecoach" zu deutsch "Ringo-Höllenfahrt nach santa Fé". Ein western, der alle Ingredienzien dieses Genres inne hat. Vom einsamen Wolf, der unschuldig vom Gesetz gejagt wird, über die bunt zusammen gewürfelte, fast an ein Drama von Sartre erinnernde Reisegesellschaft in der amerikanischen Sierra und den Rockies, die Indianer, auf die man lange Zeit mit großer Spannung warten muss, die Kavallerie, ja sie kommt natürlich immer in letzter Sekunde, bis hin zum klassischen Showdown in Lodgesburg. Einfach genial!
Natürlich "Cheyenne", natürlich "Der zerbrochene Pfeil", aber auch "Chuka", "Duell in Diablo", viele John Wayne Western.-weiß nicht , wo da beginnen. "Rio Bravo", ",El Dorado", sicher "Red River", Bis zum letzten Mann" , "Der Teufelshauptmann" und und und..
Bei den Italo-Western gehts mir wie vielen von Euch. Aber sicher sollte man "Spiel mir das Lied vom Tod" als absolutes Meisterwerk bezeichnen.
In neueren Zeiten sicher der aktuelle "Die Ermordung von Jesse James durch den Feigling John Ford..", der richtig gelungen ist,aber auch "Erbarmungslos" und die "Blueberry-Verfilmung, die sicherlich aber ihre Längen hat. Vielleicht mag ich den Film auch nur, weil ich ein eingefleischter Blueberry-Fan bin.Habe ich schon erwähnt, dass ich Lucky Luke sehr mag?
Das bringt mich zum Abschluss auf einen absoluten Lieblings-Filmklassiker von mir "40 Wagen westwärts". - Das Symbol des guten Willens! Den könnte ich immer wieder sehen. Einfach zeitlos gut! Übrigens auch mit Brian Keith, fällt mir dabei ein.

Petra



Beiträge: 7.303

03.02.2008 23:30
#13 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Oh ja, und Martin Landau, der das Symbol des guten Willens als Häuptling "Krummer Rücken" spielte, erstmals in einer Rolle, in der er mir wirklich gefiel ;-)

Dieses Lied schoss mir auch durch den Kopf, als ich meinen diesjährigen Urlaub buchte:

"Wohlauf, jetzt geht's nach Denver, der Tugend helft zum Sieg! Dem Schnaps, dem geht's an Leder, zieh'n wir in den Krieg! ........ Keinen Tropfen mehr, Ihr Sünder, keinen Tropfen mehr!" ;-))

Das paßt so gut zum Karneval, finde ich.

Die Schlacht während des Sandsturms und die ungläubige Frage: "Haben wir wirklich keine Verluste?" Die Iren (man nannte sie dort Irländer), die streikten - ach, es war einfach zu komisch. Leider etwas zu lang geworden, sonst wäre der Film nicht nur gut, sondern grandios (wenn man lustige Western mag).

Ich mag übrigens auch sehr "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe" und "Land der tausend Abenteuer" (weniger ein Western als eine Art Goldgräberkomödie mit John Wayne).

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2008 00:05
#14 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

"Dienst ist Dienst und Bärenfell ist Bärenfell"
"Jawohl, Captain! Der Dienst ist kein Bärenfell."

Jenzi



Beiträge: 1.252

04.02.2008 10:42
#15 RE: Der beste Western aller zeiten? Antworten

Ja. Das mit der Länge stimmt. Aber er ist fast grandios!!. Ich glaube, ich habe ihn tatsächlich das erste Mal so Anfang der 70er an einem Rosenmontag gesehen!"Wohlauf, jetzt gehts nach Denver", ein wahrer Ohrwurm, sehr schön auch die Trompeter der Garnison, die die Frauenkapelle verstärken und überhaupt Burt Lancaster.Die Sandsturmschlacht, die Jagd auf die Schnapsfässer auf den Kutschen, die Badeszene mit Burt und das anschliessende Trinkgelage der Protagonisten im Zelt. Die Entführung der Frauen durch die Indianer...und die daraus "Kann er uns verstehen? Kein Wort!"John Anderson, als Adjudant von Burt ist auch herrlich in der Rolle!
Auch ein Sherriff braucht mal Hilfe" ist auch ein wunderbarer Film. "Land der tausend Abenteuer" habe ich leider nur einmal gesehen und als sehr komisch in Erinnerung.Müsste ich dringend mal wieder sehen! Dabei fällt mir natürlich auch noch "Cat Ballou" ein!Und natürlich Maverick, als Serie und in den 9oern der Film!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
James Bond »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz