Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 166 Antworten
und wurde 19.749 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2012 23:41
#151 RE: Comics antworten

Hatte neulich das unverschämte Glück, 64 Silberpfeil-Hefte für sage und schreibe zwei Euro auf dem Flohmarkt zu ergattern

Leider war das gesuchte Heft, in dem Winnetou und Old Shatterhand zu Besuch waren (Nr. 62 bzw. 487), nicht dabei ... das konnte ich aber total günstig bei ebay erwerben

Jetzt muss ich sie nur noch alle lesen, dann kann ich Euch vielleicht noch ein bisschen was drüber erzählen. Nur mal einstweilen soviel - es gab auch eine Schwester von Silberpfeil, die hieß allerdings nicht Nscho-Tschi, sondern Mondkind....

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2012 12:12
#152 RE: Comics antworten

Charlotte, das ist schon kein Glück mehr, das grenzt an Straßenraub

charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2012 21:18
#153 RE: Comics antworten

Dabei hatte ich doch meine 44er Magnum gar nicht dabei, Cessna

Träumerle


Beiträge: 942

08.11.2012 22:47
#154 RE: Comics antworten

na wahrscheinlich hat derjenige der die hefte verkauft hat die trödelsendung im privatfernsehen gesehen, wo den leuten eingeredet wird, dass die comics eh alle nichts mehr wert sind........

Kaschi


Beiträge: 3.069

22.10.2015 17:07
#155 RE: Comics antworten

In ihren neuesten Alben kümmern sich Asterix und Isnogud um die modernen Formen der Kommunikation: Asterix kämpft für die Pressefreiheit ("Der Papyrus des Cäsar"), Isnogud schlägt sich mit sozialen Netzwerken im alten Bagdad herum ("Isnogud Präsident"). Ziegen, die eine magische arabische Kopfbedeckung tragen, werden dort zu sprechenden "Fes-Böcken" und plärren dauernd "Gefällt mir!".

Ghosty



Beiträge: 141

22.10.2015 18:33
#156 RE: Comics antworten

@Charlotte
Dass Silberpfeils Schwester Mondkind hieß, weis ich nur zu gut. Nach ihr hatte ich damals immer meine Kaninchen benannt. Auch kann ich mich erinnern, dass sie nicht so hilflos war. Ein Chinese hatte ihr Kung Fu beigebracht. Irgendwo in meinem Keller müsste ich auch noch welche davon haben. Aber ich komme an viele meiner alten Comics nicht mehr ran, weil mein Mann sein Angelzeug davor gestellt hat.

Spenser



Beiträge: 72

29.12.2017 22:22
#157 RE: Comics antworten

Bin ein großer Comic-Fan, wenngleich ich aus Zeitgründen in den letzten jahren sehr wenig dazu komme. Mein Beuteschema sind die frankobelgischen Comicserien der 60er, 70er und 80er Jahren wie Rick Master, Bruno Brazil, Tim & Struppi, Die blauen Panther, Sammy & Jack, Andy Morgan, Tony Stark, etc.

Jenzi



Beiträge: 1.236

30.12.2017 12:34
#158 RE: Comics antworten

Oh ja, da kann ich voll mitgehen- Ich hab mir über die Feiertage ein paar alte Rick Master aus der Keller-Versenkung zum Schmökern rausgeholt. Andy Morgan, Blueberry und Bruno Brazil mochte ich auch sehr. Durch den Film im Sommer bin ich auch wieder auf den großartigen "Valerian" gestossen. Ich empfehle bei dieser Gelegenheit auch, das "neue" Zack zu holen, dass ich seit vielen Jahren abbonniert habe. Auch da gbt´s neben viel Neuem Abenteuer alter Zack-Heroen wie Rick Master, Mick Tangy oder Michel Vaillant. Ist jeden Monat ein Highlight, wenn das aktuelle Zack im Briefkasten liegt- Auch wenn die Zeiten, wo ich Donnerstag(ist ZACK Tag) zum Zeitschriftenhändler lange vorbei sind und ich heute dieses Gefühl nur noch habe, wenn ein neuer Lucky Luke oder Asterix erschienen ist

Spenser



Beiträge: 72

30.12.2017 15:34
#159 RE: Comics antworten

Rick Master erscheint ja jetzt auch mit neuen Folgen wieder in Albenform - mit neuen Zeichnern natürlich, da Duchateau ja nicht mehr lebt :( Bisher erschienen sind. "R.I.P., Rick Master" und "Morde im französischen Garten". Erschienen im Splitter-Verlag.

Michel Vaillant fand ich auch immer klasse, ebenso wie seine Motorsport-Kollegen "Julie Wood", "Tex Norton" oder "Ron Camaro-Der Teufelsfahrer". Unvergessen natürlich auch "Die Gentleman GmbH" :)

Träumerle


Beiträge: 942

30.12.2017 18:20
#160 RE: Comics antworten

hmmm....die kenne ich auch die ganzen Comics...und dazu noch die "klassischen" wie FF,MM,Felix,Wastl,Bessy...was man eben früher so gelesen hat...und auch heute noch liest...Da muss man immer alles neue haben und wenn man mal was altes sieht, was man noch nicht kennt, natürlich auch und irgendwann guckt man auf seinen Tisch und stellt fest: "Verdammt....da hat sich so viel angesammelt....Man sollte auch mal anfangen zu lesen....." Tja wenn der Mensch keine kleinen Süchte hat, dann geht es Ihm wahrscheinlich nicht gut....!

Spenser



Beiträge: 72

30.12.2017 18:27
#161 RE: Comics antworten

Ja, die klassischen Bastei-Comics habe ich auch gelesen: Bessy, Silberpfeil, Lasso, Flammender Speer, Buffalo Bill. Da hätte ich auch mal wieder Lust drauf, einige jeweils von zu lesen....."Beim Barte meines Onkels Charlie".....jaja....Harry Und Jed - Co-Stars aus....ich glaube "Silberpfeil" oder "Bessy".

Jenzi



Beiträge: 1.236

30.12.2017 20:01
#162 RE: Comics antworten

Ich hab das Glück, das meine Töchter total auf BESSY abfahren und meine alte Sammlung wieder vorgebracht haben- Dazu sind sie auch große Micky Maus Fans, was ich irgendwie nie war- Aber Asterix und Lucky Luke finden sie ja auch toll- Und witzigerweise Colonel Clifton..... Na, macht´s Klick- Heute als Percy Pickwick bekannt- Aber für mich bleibt er irgendwie immer Colonel Clifton.
Und ansonsten nähern wir uns Tim und Struppi und Illustrierte Klassiker, die ich auch alle im Keller aufbewahrt habe, in kleinen Dosen- Sie lesen nämlich tatsächlich auch viele Bücher- Holldrioh

Spenser



Beiträge: 72

30.12.2017 22:31
#163 RE: Comics antworten

Micky Maus hatte ich so ab dem Teeni-Alter gelesen: Micky Maus, LTB (als die Seite noch abwechslend Farbe und S/W) waren) :D Ich muß gestehenj, dass ich "Colonel Clifton" nicht mehr kenne, Percy Pickwick jedoch - vom namen nach, hatte ich wiedreum nicht gelesen.

Ich kenne aber noch "Mark Strong - der Mann von M.A.T.T." - der später ja als "Big Jim" zur Kultfigur wurde :D Als "Mark Strong" mochte ich ihn aber lieber :D

Ghosty



Beiträge: 141

31.12.2017 01:03
#164 RE: Comics antworten

Ich kenne beides Colonel Clifton genauso wie Percy Pickwick. Rick Master habe ich auch gerne gelesen. Aber die Gentleman-GmbH waren meine speziellen Lieblinge. Oder was ich auch gerne las war, Gin und Fizz, auch als Harry und Platte bekannt. Wobei ich einige Teile davon nur in Französisch kennen gelernt habe. Da hießen sie allerdings Tif et Tondu. (Vom Saarland aus war man eben auch schnell in Frankreich und einige Schulausflüge gingen über die Grenze) Am meisten mochte ich die Figur Schock. Ein Verkleidungs-Genie, der ein Gegner der beiden Titelhelden war und irgendwie an Phantomas erinnerte. Er lief immer im guten Anzug und einer Rittermaske herum, wenn er nicht verkleidet war.

Volker


Beiträge: 107

31.12.2017 19:07
#165 RE: Comics antworten

ZACK war bei uns ebenfalls hoch im Kurs. Liege ich richtig wenn in diesen auch Geschichten der "Eisernen Hand " waren ?
Sowie Abenteueer eines Volkes mit in meiner erinnerung stark blonden Haaren welch es sich irdisch recht gut gehen ließen, aber ich weiß
davon weder die Namen noch um welche Themen es ging, weiß das noch jemand ???

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
«« Hörspiele
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor