Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 155 Antworten
und wurde 16.233 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Zementa


Beiträge: 130

31.05.2012 09:08
#121 RE: Comics antworten

Hubi?
Kokomiko war ja die Bezeichnung von Kauka. Übrigens fand ich die Kauka-Übersetzungen immer so viel lustiger, als die Carlsen- (oder andere) Übersetzungen.

Das Wort "Marsupilami" ist laut Wikipedia ein Kofferwort aus Marsupialia (=der zoologischen Gruppe der Beuteltiere), Pilou-Pilou (dem frz. Namen der Comicfigur Jeep von Elzie Segar, die eine der Inspirationen für das Marsupilami war) und dem französischen Wort für Freund (ami).

Ich hatte gestern beim Stöbern das erste Mal erfahren, dass Franquin unter schweren Depressionen litt :-(. Das hätte ich nie gedacht. Ich kenne zwar auch seine "schwarzen Gedanken", aber ich dachte ganz ehrlich, er hätte eben einen sehr schwarzen und etwas britischen Humor.

Kaschi


Beiträge: 3.062

31.05.2012 16:28
#122 RE: Comics antworten

Es gibt zwei tolle Comic-Alben, in denen man auf amüsante Weise etwas über die "Natur" der Marsupilamis erfährt: "Das Nest im Urwald" aus der Spirou-Serie und "Krater der Kakteen" aus der Marsupilami-Serie. Ansonsten spielt das Fabeltier eher die Rolle eines Jokers, der die Story wieder in Schwung bringt, die sich aber nicht hauptsächlich um ihn dreht - selbst nicht in der eigenen Marsupilami-Serie, die ebenso ein Spin-Off von "Spirou und Fantasio" ist wie "Gaston".

"Spirou und Fantasio" lief zu Kaukas Zeiten unter "Pit und Pikkolo", Gaston hieß damals Jo-Jo und stotterte (leider!).

Huba Skrotsch!

Kaschi


Beiträge: 3.062

01.06.2012 23:56
#123 RE: Comics antworten

Zur Entstehung von Gaston:

Zitat
Gaston war von Franquin zunächst nicht als neue Comicfigur oder gar "Serienheld" konzipiert worden. Vielmehr stellte er die launige Reaktion auf etwas dar, das er als künstlerische Zumutung empfand. Im Winter 1956/57 hatte Verleger Dupuis die Mitarbeiter von Spirou darum gebeten, sich über die entscheidenden Merkmale für eine erfolgreiche Comic-Serienfigur zu äußern. Dabei mangelte es Spirou durchaus nicht an einem Dutzend derartiger Titelhelden. Angesichts der damals üblichen Praxis, in regelmäßigen Abständen alle laufenden Serien (mit Ausnahme der Titelserien) einer Leserbewertung in Form eines Wettbewerbs auszusetzen und vom "Votum des Publikums" die Fortsetzung oder Einstellung der Serien abhängig zu machen, lief das auf die Abtötung aller neuen Ideen hinaus, die die eingefahrenen Gleise verließen. Das Schema für den "perfekten Comic-Helden" drohte, den Autor zum Erfüllungsautomaten der vermeintlichen Leserwünsche zu machen.

Als Reaktion darauf entwickelte Franquin eine Figur, die den Erwartungen in jeder Beziehung widersprach. Voraussetzung dafür, dass er einen solchen "stummen Protest" wagen konnte, ohne um seine Anstellung zu fürchten, war natürlich die unangefochtene Position, die er als Autor von Spirou et Fantasio einnahm. Franquin trug also seine noch unausgegorene Idee dem Chefredakteur von Spirou, Yvan Delporte, vor - und der war begeistert. Delporte selbst trug zu mehr als einem Dutzend der Gaston-Gags die Idee oder das Szenario bei und förderte die Serie auch als Chefredakteur, nicht zuletzt durch die Entscheidung, den Strip zwischen Januar 1962 und September 1965 auf die Titelseite von Spirou zu bringen. Damit hatte Gaston dem Titelheld der Zeitschrift praktisch den Rang abgelaufen.


Quelle: ZACK-Dossier 2 "Spirou und seine Autoren", S.33f

Zementa


Beiträge: 130

07.06.2012 13:10
#124 RE: Comics antworten

Kennt Ihr noch "Oma Pfiffig, Kater Schlau" (Orig. Prudence Petitpas)? Die erschienen ja auch öfters in Fix und Foxi. Es waren immer ausgesprochen spannende Geschichten und Fälle, die von der freundlichen Oma und ihrem Kater gelöst wurden. Und auch diese Storys stammen wieder aus der Hand eines Belgiers, Maurice Maréchal. Mannmann, die Belgier hatten's echt drauf :-).

Ich bin gerade echt etwas muckelig, dass meine Mutter die Fix-und-Foxi-Hefte immer für "Schund" gehalten hat und irgendwie dafür gesorgt hat, dass ich kaum noch welche habe :-(((.
Muss nächste Woche mal in den Comic-Laden und schauen, ob es solche Perlen wie Oma Pfiffig überhaupt noch neu zu kaufen gibt.
Und dann schau ich auch gleich nach den Mini-Menschen und der lustigen Lilly :-))).

Kaschi


Beiträge: 3.062

07.06.2012 15:19
#125 RE: Comics antworten

Prudence Petitpas ist "nach meiner Zeit" gewesen (bezüglich Kauka).
http://www.kaukapedia.com/index.php?titl...g,_Kater_Schlau
Wohl auch, weil sie hierzulande später gedruckt nicht mehr erschienen ist.

Dafür aber in der Glotze:
http://www.zeichentrickserien.de/prudence.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Abenteu...udence_Petitpas

Hier die französischen Originalalben:
http://www.bedetheque.com/serie-2913-BD-...e-Petitpas.html

Es gibt ja mehrere ältere Damen in der Unterhaltungsbranche, die als Spürnasen bösen Schlawinern das Handwerk legen. Meistens mit einem Gefährten: nicht nur Oma Pfiffig mit Kater Schlau, sondern auch (von Agatha Christie) Miss Marple mit Mr. Stringer und (von Hanna-Barbera) Granny Sweet mit ihrer Töle Precious Pupp:
http://www.wingnuttoons.com/PrecPupp.html

Kaschi


Beiträge: 3.062

07.06.2012 15:27
#126 RE: Comics antworten

"Die lustige Lilly" kenne ich hingegen noch aus "Fix und Foxi" - und mochte sie ganz gerne, wenn ich mich richtig erinnere. Im französischen Original heißt sie Sophie und entstammt der Feder von Jidéhem, der ansonsten viel mit Franquin zusammen gearbeitet hat. Es gab sogar einen Film mit ihr, allerdings wohl nicht auf deutsch:

http://images.wikia.com/smurfs/images/3/...poster_1979.jpg

Hier die Kaukapedia-Seite zu Lilly:
http://www.kaukapedia.com/index.php?title=Die_lustige_Lilli

Kaschi


Beiträge: 3.062

07.06.2012 15:31
#127 RE: Comics antworten

Wobei Mr. Stringer eine reine Kinoschöpfung ist und in den eigentlichen Miss-Marple-Romanen nicht vorkommt.

Träumerle


Beiträge: 921

07.06.2012 16:04
#128 RE: Comics antworten

ich machte mir schon sorgen, da ich keine erinnerung an oma pfiffig habe....aber wenn die erst ab 1977 bei ff ansäßig war, dann kann das schon sein....ich glaube da war meine ff pause.....da war mehr superman,batman,asterix und lucky luke angesagt bei mir...und später dann carlsen comics......

Zementa


Beiträge: 130

07.06.2012 19:52
#129 RE: Comics antworten

Quote Kaschi: Wobei Mr. Stringer eine reine Kinoschöpfung ist und in den eigentlichen Miss-Marple-Romanen nicht vorkommt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja, aber eine sehr sympathische :-). Ich fand das total klasse von Margaret Rutherford, dass sie drauf bestand, dass ihr Liebster mitspielt .

Und die Kauka-Seite von der Lustigen Lilly kenne ich natürlich auch (Kaukapedia gehört neben Jedipedia, Perrypedia, Brickipedia u. a. zu meinen festen Links ), aber da ist leider sehr wenig Info über die Geschichten.
Es gab doch sogar eine, in der die Lustige Lilly auf die Schlümpfe traf! Und wo ich gerade bei einem Crossover bin: Es gab auch ein Aufeinandertreffen der Schlümpfe mit den Gifticks! Boah, und meine ganzen Hefte sind weeeeeeeeeeg *heul* ...

Träumerle


Beiträge: 921

08.06.2012 21:58
#130 RE: Comics antworten

Hefte Weg..das kenne ich auch...ich durfte immer eine Hälfte in der Wohnung haben, die andere Hälfte im Keller.....eines Tages sah ich dann die Kinder der Umgegend mit meinen Heften rumlaufen....Mutter hatte den Keller aufgeräumt....welch Verlust.....ich hatte zwar noch die andere Hälfte....aber kein Tibor mehr, kein Falk....kein Sigurd....und was noch alles fehlte....seufz........

Kaschi


Beiträge: 3.062

10.06.2012 22:39
#131 RE: Comics antworten

Zitat von Zementa
Es gab doch sogar eine, in der die Lustige Lilly auf die Schlümpfe traf! Und wo ich gerade bei einem Crossover bin: Es gab auch ein Aufeinandertreffen der Schlümpfe mit den Gifticks



Interessant! Wusste ich noch nicht. Hab' aber mal nachgeforscht und hier etwas dazu gefunden (vor allem Posting 8 und 24):
http://www.comicforum.de/showthread.php?10785-Gifticks

Und hier ein paar inhaltliche Infos dazu:
http://en.wikipedia.org/wiki/Gargamel#Ga...in_modern_times

cessnaritter



Beiträge: 2.438

12.06.2012 12:53
#132 RE: Comics antworten

Ich möchte es jetzt nicht 100% beschwören, aber an das Zusammentreffen der Schlümpfe mit den Gifticks glaube ich mich auch zu erinnern, bzw. zu der Zeit sammelte ich noch FF-Hefte. Muß in der zweiten Häfte der 70er Jahre gewesen sein.

Edit. Habe mal den Link angeklickt und ich irrte mich nicht. 25. Jg. 1977, da habe ich noch gesammelt. Aus finanziellen Gründen habe ich ja leider meine umfangreiche FF- und MM- Sammlung Mitte der 2000er Jahre bei Ebay vertickt.

Zementa


Beiträge: 130

13.06.2012 05:49
#133 RE: Comics antworten

Da hätte ich doch fast wen vergessen: Es gab doch noch Isabelle, ein Mädchen mit roter Dutt-Frisur. Sie hatte in der einen oder anderen Geschichte ein Bild, in dem ein kleines Männchen wohnte, welches - wie die Gifticks - von der zweiten in die dritte Dimension wechseln konnte. Ich habe diese Geschichten auch als sehr spannend in Erinnerung :-).
Ich war übrigens doch noch nicht im Comic-Laden, aber nächste Woche gehe ich zuschlagen :-)))).
Mal gucken, was mir bis dahin noch so einfällt, wonach ich schauen könnte ...

Edit: Aber Cessna!!! Wie konntest du nur! :-(
Hat es sich wenigstens gelohnt?

cessnaritter



Beiträge: 2.438

13.06.2012 06:53
#134 RE: Comics antworten

Konnte Isabelle nicht zaubern? Meiner Erinnerung nach hieß die Serie auch "Die zauberhafte Isabelle".

Kaschi


Beiträge: 3.062

13.06.2012 12:43
#135 RE: Comics antworten

http://webcache.googleusercontent.com/se...a&hl=de&ct=clnk

Wer genau hinsieht, findet Isabelle auf den Covern der Heftnummern 1045 und 1047.

Und hier Kaukapedia:

http://www.kaukapedia.com/index.php?title=Isabelle

Sogar Franquin hat hier mitgewirkt! Ist mir völlig neu, aber das war ja auch nach meiner "Kauka-Zeit". :-)

Hier die Arboris-Bände:

http://www.comicguide.de/php/detail.php?...t=0&lineIndex=0

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
«« Heftromane
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor