Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 4.935 mal aufgerufen
 Komisches - eine Flasche Pommes Frites, bitte!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Petra



Beiträge: 7.158

02.05.2011 18:03
#46 RE: Umfrage: Wer war der größte Scherzkeks? antworten

Gegen andere Meinungen, die ruhig auch mal provokant vorgetragen werden, habe ich auch überhaupt nichts!

Aber wenn jemand die anderen auf Grund ihrer eigenen Meinung bzw. ihres Widerspruchs als "Schmalspurgartenzwerge" und sie mehr oder wenig als dumm bezeichnet, hört es bei mir auf.

Zu Loriot: ich denke auch, dass sich alles, was Komik oder Comedy heißt, an ihm messen lassen muss. Niemand beobachtet genauer, bei keinem anderen Komiker erkennt man in seinen Sketchen die Typen von nebenan so wie bei ihm. Jemand, der dazu imstande ist, kann weder kalt noch menschenverachtend sein.

Brigitte



Beiträge: 513

02.05.2011 19:19
#47 RE: Umfrage: Wer war der größte Scherzkeks? antworten

Hm. Ist ne interessante Frage. Petra - denkst Du nicht, dass jemand, der total gut beobachten kann, menschliche Verhaltensweisen bis aufs i-Tüpfelchen trifft, nicht trotzdem das Ganze als eine Art "Seziertisch" empfinden kann, auf dem er die Menschen kalt analysiert, ohne Anteilnahme? Ich meine damit nicht Loriot, auch sonst niemanden Spezielles, es ist mehr ne grundsätzliche Überlegung (ich kenne eh keinen Komiker persönlich *g*)

-- Verdorri, gerade beim Absenden kam die Meldung "Es ist ein temporärer Fehler im Forum aufgetreten" --- Was hat Q da wieder angestellt????

Petra



Beiträge: 7.158

02.05.2011 19:29
#48 RE: Umfrage: Wer war der größte Scherzkeks? antworten

Ich glaube, dass sich jemand wie Loriot sehr gut in andere Menschen hineinversetzen muss. Das geht - meiner Meinung nach - nicht ohne Anteilnahme. Aber grundsätzlich ist natürlich alles möglich, doch gerade bei Loriot kann ich mir das nicht vorstellen. Ich verspüre Augenzwinkern, ein leichtes Spötteln (ja, das ist schon da), aber keine Kälte.

Q ist ja Mitglied dieses Forums, frag ihn doch selbst ;-))

Jenzi



Beiträge: 1.213

13.05.2011 01:35
#49 RE: Umfrage: Wer war der größte Scherzkeks? antworten

Man mag ja sicher über Loriot trefflich streiten. Ich mag auch nicht alles. Aber ich habe heute in Münster einen köstlichen Loriot Abend im Theater gesehen und mich köstlich amüsiert. Der Meister funktioniert auch ohne ihn persönlich, wie übrigens auch der große Woody Allen durchaus ohne seine persönliche Mithilfe große Bühnenerfolge feiern kann, da er einfach gute Dialoge und Geschichten schreibt. Übrigens sind gerade Loriots Ehebeobachtungen aus dem Alltag manchmal sehr deprimierend, wenn man das Lachen, das die Katastrophen beerdigt (Dario Fo) beendet hat.
Wie auch immer. Ein Scherzkeks ist er sicher nicht, unser Viktor von Bülow, aber ein ganz ganz Großer!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor