Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.035 mal aufgerufen
 ...und nicht so richtig in die anderen Kategorien paßt...
Seiten 1 | 2 | 3
Petra



Beiträge: 7.307

30.01.2008 20:39
Stimmen Antworten

Heute morgen habe ich auf einen Thread in den tvforen zum Denver-Clan was geschrieben. Da ging es um die Synchronstimme von Krystle Carrington, und mir ist auf einmal bewußt geworden, dass ich sie vor allen Dingen deshalb so langweilig empfunden habe wegen ihrer deutschen Stimme (okay, über die Frisur konnte man auch streiten...:-)). Ich will damit nicht sagen, dass die Synchronsprecherin schlecht war oder ist, nein, ganz bestimmt nicht - aber in Verbindung mit Linda Evans erscheint sie mir zumindest nicht die perfekte Wahl zu sein.

Gibt es Synchronstimmen, die ihr als unpassend empfindet bzw. die ihr nicht mögt? Ich mag die Stimme von Eric Schumann nicht, er spricht u. a. den Siegfried Farnon im "Doktor und das liebe Vieh" und den "Ross Poldark". Obwohl beides total sympathische Figuren sind, konnte ich mich mit denen auf Grund der Stimme nie richtig anfreunden. - Und wehe, es sagt jetzt jemand, ich könne ja das Original schauen...:-)

Träumerle


Beiträge: 968

30.01.2008 21:00
#2 RE: Stimmen Antworten

Zum Thema Stimmen kann ich nur sagen, dass ich es absolut nicht mag, wenn Schauspieler eine andere Stimme haben wie normal. Wie z.B. die späten Filme mit Jerry Lewis...einfach gräßlich. Oder einige Filme mit Dick und Doof...bzw. Laurel und Hardy....Ich hasse das. Selbst in einem Film mit Heinz Erhardt sind einige Passagen von Klaus Havenstein synchronisiert worden. Wahrscheinlich war das nach dem Schlaganfall von Heinz Erhardt. Auch ein paar Filme mit deinem Lieblingsschauspieler James Stewart finde ich gräßlich, weil die Stimme einfach nicht passt.

Jenzi



Beiträge: 1.252

30.01.2008 21:02
#3 RE: Stimmen Antworten

Ach ja, da sprichst Du ein großes Thema an. Nimm nur mal Columbo. Klaus Schwarzkopf hat ihn in Deutschland so geprägt. dass alle anderen Sprecher im Nachhinein da nicht wirklich so richtig mithalten konnten. Dabei gab es auch später ... und bis heute wirklich sehr gute Fälle für den Inspektor zu sehen.
Ach, was ich noch sagen wollte. Eine Frage, Mam! Ging es nicht auch anderen Helden des amerikanischen TV so?
Lieben Gruß Jenzi

Träumerle


Beiträge: 968

30.01.2008 21:05
#4 RE: Stimmen Antworten

Oh da fällt mir noch was zum Thema Stimmen ein. Die Serie "Die Zwei" mit den beiden Superschauspielern Roger Moore und Tony Curtis soll im Original der absolute Reinfall gewesen sein. Nur durch die Deutsche Synchronisation war es hier ein Super erfolg.

Petra



Beiträge: 7.307

30.01.2008 21:08
#5 RE: Stimmen Antworten

Ja, da hast du Recht, die Stimme von James Stewart paßt nicht immer. Ich habe früher nie so sehr drauf geachtet, aber in der letzten Zeit fällt es mir zunehmend auf.

Wobei ich die Aufregung nicht immer verstehen kann, wenn mal die Synchronstimme wechselt. Was ich mir jedoch schlimm vorstelle, wären die Cartwrights oder die Besatzung der Enterprise mit neuen Stimmen.

Petra



Beiträge: 7.307

30.01.2008 21:11
#6 RE: Stimmen Antworten

Ja, aber daran scheiden sich die Geister (wobei das ja nichts mit den Stimmen, als vielmehr mit den Dialogen zu tun hat). Es gibt auch sehr viele Gegner dieser "Spaß-Synchro". Aber Tatsache ist nun mal, dass sie sehr erfolgreich war - und ich erinnere mich noch gut dran, wie die Mitschüler von den coolen Sprüchen schwärmen, und ich durfte es nicht sehen. Dafür habe ich die schöne Box jetzt im Regal (und ... noch nicht angesehen). Aber das ist ein anderes Kapitel.

Kaschi


Beiträge: 3.112

30.01.2008 21:17
#7 RE: Stimmen Antworten

Die Zwei:

Aus "Euer Durchlaucht" "Euer Durchlocht" zu machen, finde ich immer noch klasse!

Jenzi



Beiträge: 1.252

30.01.2008 22:35
#8 RE: Stimmen Antworten

Oh ja. das ist wahr. Die Zwei waren einfach richtig toll synchronisiert. Und ich glaube, auch Jason King war vom ZDF einer speziellen Bearbeitung in für damals coole Sprüchen unterworfen worden

Shadow ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2008 07:02
#9 RE: Stimmen Antworten

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere gabs komische Dialoge schon bei
"Ihr Auftritt, Al Mundy"
Ich fand es garnicht mal so schlecht,es lockerte die
Serien auf,man konnte Lachen und man behilt die Serie
in guter erinnerung.

Gruß
Shadow

Petra



Beiträge: 7.307

31.01.2008 07:43
#10 RE: Stimmen Antworten

Die Synchro von "Die Zwei" und "Al Mundy" stammen aus der gleichen Synchronwerkstatt, also von Rainer Brandt.

Jenzi



Beiträge: 1.252

31.01.2008 11:10
#11 RE: Stimmen Antworten

Ja. Genau. Al Mundy fiel mir heute nacht auch noch ein. Hab vor nem Jahr auf "Das Vierte" ein paar Folgen gesehen. Macht immer noch richtig Spass, zu schauen!

Santana ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2008 21:04
#12 RE: Stimmen Antworten

Die deutsche Synchronstimme von Patrick Duffy in der Rolle des Bobby Ewing fand ich immer ganz schrecklich. Die Stimme hatte so einen quengeligen und kindischen Klang, der nicht zu einem erwachsenen Mann gepasst hat.

Beim Denver-Clan gabs bei der Synchronisation einen Wechsel bei der Stimme von Pamela Sue Martin (Fallon). Nun, eben diese 2. Stimme passte überhaupt nicht zur Schauspielerin.

Bei den aktuellen Serien finde ich die Synchronisation der Serie "Dr. House" nicht besonders gelungen. Besonders schlimm finde ich die deutsche Stimme von Jennifer Morrison (Dr. Cameron). Im Original hat sie eine warme, sympathische Stimme und kommt auch so rüber. Mit ihrer deutschen Stimme hingegen wirkt sie zickig und besserwisserich - ja was so eine Stimme ausmachen kann.

Petra



Beiträge: 7.307

31.01.2008 21:14
#13 RE: Stimmen Antworten
Was aktuelles kann ich dann auch beitragen: ich schaue gerade "Friends" (abends vor dem Einschlafen genial... Allerdings hat es auch den Nebeneffekt, dass ich mich manchmal im Bett kugle vor Lachen und schlagartig wach bin). Und ich kann Jennifer Aniston partout nicht leiden in ihrer Rolle als Rachel. Das liegt zum Großteil an ihrer Stimme (aber die Figur Rachel finde ich ohnehin nicht sehr sympathisch).

Am Samstag kommt das Spin-Off mit meinem Liebling Joey. Ich bin gespannt - ist zwar gefloppt in den USA, aber ich nehme mir das auf.

Den Bobby fand ich nicht so schlimm. Die Dallas-Stimmen waren eigentlich alle gut - aber so was ist eben auch Geschmackssache, genau wie das Äußere (Bobby sah komisch aus, aber klang nicht schlecht...:-))

Es gibt Leute, die mehr hören als sehen. So jemand bin ich wahrscheinlich. Ich kann es bis heute nicht leiden, wenn jemand Folien auflegt oder eine Beamer-Präsentation macht. Der soll mir das erzählen! Für mich ist auch immer wichtig, wie jemand klingt, nicht nur beim Fernsehen. Das hat mich schon immer beeinflußt, obwohl es im Grunde - wie das Äußere auch - ja nicht wirklich etwas aussagt.
cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2008 22:08
#14 RE: Stimmen Antworten

Ach ja,(Synchron-) Stimmen !!! Da könnte ich Romane drüber schreiben. Ich bin absolut für's Synchronisieren und im Großen und Ganzen, vor allem früher waren das absolute Topschauspieler, auch wenn man nur ihre Stimmen hörte und sie nur selten selbst als Schauspieler zu sehen waren. z.B. Edith Schneider (Doris Day, Ava Gardner), Eleonore Noelle (Deborah Kerr), Marion Degler (Jean Simmons, Audrey Hepburn), Siegmar Schneider (James Stewart ), Margot Leonhard (Marilyn Monroe, Janet Leigh, Diana Rigg) und und und, (mal abgesehen von den großen Filmstars, die auch noch synchronisierten (Paul Klinger, René Deltgen)........

Also Hans-Jürgen Dittberner klingt immer wie Bobby Ewing, egal, welche Rolle er spricht. Da höre ich keine Nuancierung heraus.

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2008 20:28
#15 RE: Stimmen Antworten

Hallo Ihr Lieben,
bei mir sind die Synchronisationen von der "Louis-Funes-Reihe" in unterschiedlicher Erinnerung! Am besten fand ich die "Stimme", wenn er wie in den außerirdischen Kohlköpfen so aufgeregt war-einfach genial-bllllbllllbbllbbbl! Und dann sind da wieder andere Synchronstimmen, die, wie ich meine, überhaupt nicht zu dem hektischen Komiker paßten! Aber wer die Stimmengeber waren,-keine Ahnung!
LG Heidi

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz