Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.126 mal aufgerufen
 Off-Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3
Kaschi


Beiträge: 3.109

26.02.2008 15:29
#16 RE: Tatort in Kiel! Antworten

"Mord im Regen - die erste! Aufnahme ab!"

Jenzi



Beiträge: 1.252

26.02.2008 17:19
#17 RE: Tatort in Kiel! Antworten

Klingt gut. Auch ein bisschen nach Fritz Lang! "Die Frau im Spiegel" - Bin sehr gespannt!

Petra



Beiträge: 7.303

26.02.2008 17:53
#18 RE: Tatort in Kiel! Antworten
Wie gesagt, wegen mir muss man nicht gespannt sein. Der Plot klingt zwar interessant, aber Tatort ist grundsätzlich so gar nicht mein Fall. Ich bin sicher, man wird mich gar nicht wahrnehmen. Eine "Tatort-Rolle" hatte ich mir wahrhaftig anders vorgestellt. So was muss man nicht als Gewinn anbieten, das ist lächerlich. Wenn man mich wenigstens von vorn gefilmt hätte. So aber weiß man gar nicht, dass ich das bin. Ich glaube, ich schaue mir das gar nicht an, bin sowieso kein Tatort-Gucker. Nee, je länger ich drüber nachdenke, umso mehr ärgert mich das.

Es ist klar, dass es viele Komparsenrollen gibt, und fast alle nicht viel mehr machen. Ich wollte auch keine Extrawurst! Aber... wenn schon jemand so was gewinnt, sollte es auch ein Gewinn sein. Stattdessen habe ich einen Urlaubstag vertan (habe aber immerhin meine Steuererklärung gemacht!) und habe gar nichts mitgekriegt (ich weiß, es lag am Wetter, keiner kann was dafür, ich bin eine alte Meckerliese, aber mir ist gerade danach).
Jenzi



Beiträge: 1.252

26.02.2008 18:14
#19 RE: Tatort in Kiel! Antworten

Nee.Kann ich aber verstehen. Als Gewinn sollten sie sich da schon mehr einfallen lassen! Wäre ich auch enttäuscht. Ich war mal vor Jahren in Regensburg in ner Eberhard Itzenplitz -Produktion Statist.Wae n ganzen Tag warten, sitzen im Kaffe3e, allerdings draussen, bei herrlichem Wetter. Gesehen hat man später gar nichts. Ich glaube, nicht mal die Szene wurde gezeigt. Dauerte aber wie gesagt, den ganzen Tag. Habs allerdings ganz lustig in Erinnerung... Na. Trotzdem noch einen schönen RestFreien-Tag!
Muss jetzt dafür los

Mariposa



Beiträge: 901

28.02.2008 22:15
#20 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Also, wenn wir im Saarland nochmals diesen netten bayerischen Kommissar haben sollten, der sich immer "mimm Becker seinem Film-Sohn zofft" (nicht "Salü-Palü"), dann könnte ich mich auch mit einer Statistenrolle anfreunden. Wäre mir sogar ein Urlaubstag wert. Aber da brauche ich mir wohl vorläufig noch keine Gedanken drüber zu machen. Manche Bayern haben 'was, man denke da ans "Franzel Seidenschwan". Warum kann man so jemand nicht einfach zum Kommissar befördern, die zweijährigen Ferien sind ja jahrzehntelang vorüber. Einmal hatte er ja 'ne Rolle im Tatort. "Maria im Elend", war das, als sie so 'ne Heiligenfigur gemoppst haben - jesses Maria. Könnte eigentlich wiederholt werden, elend würde ich mich dadurch bestimmt nicht fühlen. (Mein zweiter Vorname ist nämlich ... bingo!) Pfirr di (oder wie schreibt man das?)...

Jenzi



Beiträge: 1.252

29.02.2008 10:46
#21 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Also, ich bin eigentlich des bayerischen auch nicht so mächtig. Mei! Also eher ei, wie die Saarländer so sagen. Aber der Kommissar aus München, der Saarbrücken neuerdings aufmischt, gefällt mir als altem Saarland-Fan auch sehr, wo ich einst "zwei Jahre Ferien" verbringen durfte. " Maria im Elend" war das nicht sogar ne Schweizer Folge, wo so merkwürdige Menschen in den Bergen ihre eigenen Rituale pflegten und trotz aller religiösen Gefühle straffällig wurden und die Kommissare aus Zürich zu höchstem Einatz verpflichteten. Oder verwechsel ich das jetzt mit dem Team aus österreich, das es auch regelmässig in die Alpen zieht?! Heilg sakra! würde ich aber auch gerne nochmal gucken. Habe den anderen Familiennamen nämlich im Vornamen...

Mariposa



Beiträge: 901

29.02.2008 20:51
#22 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Das wird ja immer geheimnisvoller! Also Jenzi, hängst Du Dich da nicht an dem blonden, sommersprossigen, bodenständigen sehr beliebten und umschwärmten Darsteller auf? Er hatte sowohl im bayrischen Tatort (ich glaube, es war ein bayerischer) als auch 1977 in dem Dreiteiler mit den merkwürdigen Alpenritualen einen Gastauftritt. Im Dreiteiler war das sogar ein ganz genialer, ein Super-Star-Auftritt als mutiger Held und Verführer im bodenlangen Nachthemd . Kein Latino! Passt ja auch nicht, wegen der Haarfarbe.

Wenn Du mir diese Serie beim Namen nennst und den Namen der Filmrolle vom Nachthemdenmodell, dann schreibe ich darüber auch mal was für die Website. Müsste mich aber vorher nochmal "eingucken". Hatte mir nämlich supergut gefallen, so der Erzählstil, "es war um Lichtmess", "es war um Johannistag" (el dia de San Juan) etc. Da war auch noch was mit einem "Fackelzug". Der einstige Jüngling aus 'em Forellenhof, hatte damals in der Chronik aus den Bergen die Hauptrolle gespielt. Und da hat er sich in 'ne Zigeunermädchen verguckt, nicht lange gefackelt und sein Leben umgekrempelt. Diese Weiber ..

Jetzt aber Schluss, wir haben uns vom Tatort - egal ob Kiel, Saarbrücken oder München - meilenweit entfernt ...

Jenzi



Beiträge: 1.252

01.03.2008 00:16
#23 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Das hätte ich jetzt meinem Benno gar nicht zugetraut. Eine Hauptrolle in der "Alpensaga" im Nachthemd. Ich dachte, er speist nur bei Mutter Resi im Schlachthof und löst Fälle als Pater Brown! So kann man sich irren!Hat er sich auch mal in ein Zigeunermädchen verguckt? Oder handelt es sich gar um Kommissar Veigel? Also, da blieben wir ja beim Tatort. Und das voll mit Dackelohren? Kann ja kein Latino sein.

Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 13:04
#24 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Um nochmal auf das Ursprungsthema zurückzukommen.
Das ist wirklich vera..... .
So eine Aufnahme von hinten gab es von mir auch mal.
Das war 1987 beim Saturn Hansa (wie sie damals noch hießen) in Hannover im Ihme Zentrum.
Carlo von Tiedeman veranstaltete dort einen Aktionstag. Bei dieser Gelegenheit wurde auch fotografiert.
Eines dieser Fotos war dann in Katalogen und anderen Filialen das offizielle Foto dieser Filiale.
Und da bin ich eben zu sehen, von hinten.

Petra



Beiträge: 7.303

01.03.2008 13:48
#25 RE: Tatort in Kiel! Antworten

Ich habe gerade mal eine Mail an die Komparsen-Agentur geschickt und Ihnen geraten (sozusagen als Anregung für künftige Gewinner), dies vielleicht für diese ein wenig netter zu gestalten. Über einen Gewinn sollte man sich freuen können, nicht ärgern.

Dem NDR werde ich was ähnliches schreiben, obwohl ich gar nicht weiß, ob es weiter geht mit "Wer hat's gesehen?" - nachdem Eva Herman ja nicht mehr für den NDR arbeitet. Es wäre schade um die Sendung, weil das Konzept gut ist. Obwohl ich immer noch der Meinung bin, es ist zu 80er-Jahre-lastig. Zuviel Wickie und Biene Maja - aber der Erfinder der Sendung ist wohl mit diesen Serien groß geworden und es ist verständlich, dass man diese Zeit dann auch bevorzugt.

Mariposa



Beiträge: 901

01.03.2008 16:21
#26 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Also der Veigel, das war doch das "Herrchen" vom Pumuckel, der konnte doch nur kriminalisieren, wenn er Pumuckelfrei hatte. Vielleicht war das bei "Maria im Elend" grad der Fall ...

Nein, das Nachthemden-Topmodell mit der Fackel (auch noch aus Germany) stammte wohl schon aus München (Pipping), aus der ... na ja, möchte nicht die Straße verraten. Sind immer noch viele Fans dabei und kommen - bei so einer tollen Seite - auch wohl noch welche dazu ...

Joh mei, das war's gewähn ...

Vielleicht sollte ich mal bayerisch üben, Weisswurschd kochen und Brezen backen - nach der Tortillapleite ...

Merline222 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2008 23:04
#27 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Ich kann mich zwar nicht erinnern, "das Elend mit der Maria" gesehen zu haben, aber an das Nachthemdentopmodell alias Lukas Schmierl aus "Sachrang" kann ich mich umso besser erinnern (könnte ja eigentlich auch mal als DVD rauskommen). Sommersprossig und blond hats mir schon lange angetan. Jetzt weiß ich endlich, dass ich als Fan nicht alleine bin.

Mariposa



Beiträge: 901

02.03.2008 23:15
#28 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Bingo, Merline! Also Topmodells in Germany gab's auch schon vor Heidi Kluhm und vor Pro7 oder liegt Sachrang am Ende gar nicht in Germany? Ist das vielleicht Austria? Also, da dieses Rätsel ja gelöst ist und wenn Ihr möchtet und es zumindest noch einen Fan von blonden, sommersprossigen jugendlichen Draufgängern in Nachtwäsche im Forum gibt, könnte man ja - mittelfristig oder längerfristig betrachtet - da ja mal eine Seite draus machen, vorausgesetzt Petra möchte so etwas auf ihrer Seite haben. Da richte ich mich ganz nach Euch ...

Petra



Beiträge: 7.303

02.03.2008 23:35
#29 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Nein, laßt uns bitte bei klassischen Serien bleiben. "Sachrang" ist schon sehr speziell, zumal auch nur ein Dreiteiler. Auf meiner Seite geht es um Serien bzw. um immer wiederkehrende regelmäßige Sendungen, die Weihnachtsvierteiler nehmen schon eine Sonderstellung ein (aber auch nur, weil sie eine Institution zu Weihnachten waren). Eine Serie definiere ich ab 6 Teilen. Ebenfalls eine Sonderstellung nehmen die die Straßenfeger der 70er ein (die von Reinecker, also 11.20 Uhr, Babeck und Der Tod läuft hinterher). Aber auch die waren eine Institution, ggf. könnte man die von Durbridge irgendwann anhängen.

Ich werde auch wahrscheinlich nicht an die alten Tatorte rangehen wollen, eventuell könnte man mal eine Sammelseite mit "legendären Tatorten" aus den 70ern angehen, und das wären aus meiner Sicht die Haferkamp-, Trimmel-, Finke-, Veigl- und Kressin-Tatorte. Na ja, der Marek vielleicht auch noch.

Merline222 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2008 23:39
#30 RE: Tatort in Kiel! (Vielleicht mal wieder Tatort in Saarbrücken) Antworten

Kann Dich beruhigen Mariposa, Sachrang liegt noch in Bayern, genauer gesagt in den Chiemgauer Bergen, aber sehr grenznah zu Österreich.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz