Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 17.650 mal aufgerufen
 Western - Bonanza im Big Valley am Fuß der blauen Berge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2008 22:57
#16 RE: Bonanza Antworten

Ich meine mal gehört zu haben, daß die Produzenten von Bonanza es abgelehnt hatten eine Damen-Toilette auf der Ponderosa einzubauen - deshalb der Mangel an Schwiegertöchtern für Ben ...

Kaschi


Beiträge: 3.109

21.07.2008 23:52
#17 RE: Bonanza Antworten

Oh doch, VERSUCHE gab es - und zwar deren mehrere! Alle drei Dschungs probierten es und sogar Ben wandelte wieder auf Freiersfüßen, wenn ich mich nicht irre. Nur taugten die entsprechenden Damen nichts oder es segnete sie das Zeitliche, bevor sie die Ponderosa-Welt richtig durcheinander gebracht hätten.

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 10:02
#18 RE: Bonanza Antworten

Ja, ich kann mich auch an eine Folge erinnern, als Hoss (oder war es little Joe?)schwer entflammt war, aber da war irgendwie von Anfang klar, daß sie nicht die Richtige für ihn ist.
Aber eigentlich ist das doch in all den alten Western Serien so gewesen, Shilo Ranch, High Chaparral, Westlich von Santa Fe etc. Die Boys sind immer solo geblieben.
Nicht mal Matt Dillon ist jemals mit Miss Kitty zusammengekommen, oder? Wirklich ein interessantes Phänomen; ob das quotentechnische Gründe hatte?

Mariposa



Beiträge: 901

22.07.2008 17:44
#19 RE: Bonanza Antworten

Ich denke die Westernhelden sollten für ihren weiblichen Fanclub - zumindest im Geiste - "erreichbar" bleiben, wodurch sie natürlich auch interessant blieben oder noch interessanter wurden .

Ich kenne aus Kindertagen weder Bonanza, High Chaparall oder die Shilo Ranch aber bei Matt Dillon mit den Rauchenden Colts hatte es mich immer gewundert, dass er trotz dieser tollen rosafarbenen Underwear nicht mehr Chancen bei Miss Kitty hatte. Er erschien mir in diesem Outfit immer als besonders männlich und er hatte ja auch ein tolles Pferd. Na ja, nicht ganz so toll wie Poly ...

Hatte da nicht noch jemand mitgespielt, der später Doktor med. Marcus Welby's Assistent wurde bevor er - im Film zumindest - ins Hotelfach wechselte. James Broderick? Kann mich auch irren, der Doc und der Marshall flimmerten so zur selben Zeit über die Mattscheibe und geisterten durch meine Phantasie ...

MARIPOSA

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 18:24
#20 RE: Bonanza Antworten

Ich glaube Miss Kitty wollte schon, aber Matt war immer unwillig, vielleicht haben sie es ja auch nur geheimgehalten.
Diese rosafarbenden Strampelanzüge fand ich übrigens seiner total unwürdig ...

James Broderick hat bei Rauchende Colts mitgespielt, bei uns ist er dann noch mal groß rausgekommen als Paps in "Eine amerikanische Familie".

Mariposa



Beiträge: 901

22.07.2008 18:35
#21 RE: Bonanza Antworten

Dass James Broderick den Paps in der amerikanischen Familie gab, das ist mir entfallen, obwohl ich das gerne geguckt habe. Leif Geirrett (?) und Kristy Mc Nichols und Sada Thomson aber James Broderick? Sollte James Broderick etwa ein Doppelleben geführt haben? Der war doch später zur Denver-Clan-Zeit Manager in diesem Hotel in San Francisco und seine schwarzhaarige Assistentin Christine leidenschaftlich in in verliebt. Aber das gleiche wie Matt und Miss Kitty, statt Strampelanzug halt ein chicer Anzug . Man wächst mit seinen Aufgaben ...

Ich habe den Mimen dann mal in einem Interview gesehen und da konnte ich gar nicht mehr verstehen, was ich mal an ihm fand ...

MARIPOSA

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 18:56
#22 RE: Bonanza Antworten

Ich glaub nicht, daß James Broderick im Denver Clan mitgespielt hat, kann darüber nichts finden.

Leif Garratt ist übrigens der Alptraum meiner Jugend, weil er in "Eine amerikanische Familie" der Freund von Kristy McNichol war und ich diese Rolle eigentlich mir zugedacht hatte.

Mariposa



Beiträge: 901

22.07.2008 19:04
#23 RE: Bonanza Antworten

Nein, James Broderick hatte nicht im Denver-Clan mitgespielt, nur kamen Denver-Clan, Hotel und auch Dallas in etwa zeitgleich aus Amerika nach Deutschland rübergeschwappt während ich mich auf den umgekehrten Weg machte ...

MARIPOSA

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 19:16
#24 RE: Bonanza Antworten

Hast du auch mal in den USA gelebt?

Petra



Beiträge: 7.302

22.07.2008 20:28
#25 RE: Bonanza Antworten

James Broderick ist der Vater von Matthew Broderick (den ich überhaupt nicht mag) und spielte ganz sicher nicht in "Hotel". Das war James Brolin. Der spielte auch den Assistenten von Dr. Marcus Welby. James Broderick war Buddys Vater (Buddy mochte ich nicht, ich meine nicht die Schauspielerin, sondern die Figur). Ich habe die "Amerikanische Familie" gern gesehen, mochte aber sämtliche weiblichen Mitglieder nicht.

Leif Garrett - vor kurzem habe ich mal ein aktuelles Foto gesehen. Er hat sich sehr, sehr verändert.

Hm, war das Thema nicht Bonanza?

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 21:24
#26 RE: Bonanza Antworten

Ja, schon,

aber im Englischen bedeutet Bonanza Goldgrube, Glücksfall oder einen unerwarteten Gewinn. Und ist eine interessante, kurzweilige Plauderei im Forum nicht auch irgendwie ein Glücksfall, eine Goldgrube, ein Gewinn?

Gelobe Besserung!

Petra



Beiträge: 7.302

22.07.2008 21:25
#27 RE: Bonanza Antworten
So war das nicht gemeint, sorry - sollte kein Rüffel sein, ich bin ja froh über jede Diskussion. Ich hatte nur den Überblick verloren, wie wir den Bogen von Bonanza zur Amerikanischen Familie geschafft haben.
Mariposa



Beiträge: 901

22.07.2008 21:46
#28 RE: Bonanza Antworten

Dann habe ich mich wohl gut blamiert , aber Broderick und Brolin kann man auch durcheinanderbringen, finde ich. Müsst Ihr mir nachsehen! Auch ich gelobe Besserung und werde versuchen nicht mehr so oft vom Thema abzukommen.

Und nun noch Deiner Frage DEAN MARTIN. Nein, längere Zeit in Amerika gelebt habe ich eigentlich nicht. Nach einer Abenteuerreise im Teenageralter von der West- zur Ostküste, die eigentlich des Guten zuviel war habe ich dann noch ein paar Wochen recht ruhig in einer amerikanischen Familie (Nähe San Diego) verbracht. So ein Mittelding zwischen Au Pair und Austauschstudentin und später kamen dann fünf Sommer in einer Lodge mit Reitbetrieb in Südwest-Colorado. Teilweise habe ich Reisegruppen (mit) betreut - was sehr inspirierend war - oder an Contiki-freien Tagen Zimmermädchen und Küchenhilfe gespielt. So aufregend war diese Tätigkeit zwar nicht, aber ich war halt im Wilden Westen, hatte die Pferde, außerdem Lamas, ein paar uralte Dampfloks und Abenteurer des Schienenstranges in der Nähe und eine traumhafte Kulisse.

Mariposa ist übrigens der Name einer Kleinstadt in Kalifornien, die mich auf dem Weg zum Bass Lake beeindruckt hatte. Bedeutet Schmetterling und wurde auch mal in einer Serie mit Richard Chamberlain erwähnt. Von dort aus ist es nicht mehr so weit bis zum tiefblauen Lake Tahoe, wo man die "Ponderosa" besuchen kann oder was einem halt als Ponderosa vorgegaukelt wird. Womit wir wieder bei "Bonanza" angelangt wären. Und damit möchte ich mich für heute verabschieden ...

MARIPOSA

Dean Martin ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2008 21:47
#29 RE: Bonanza Antworten

Hab ich auch nicht als Rüffel empfunden ,

bei Mariposa und mir kann man schon mal den Überblick verlieren, wir waren ja zwischenzeitlich sogar schon bei der Unterwäsche von Matt Dillon angelangt.

Ich wünsche euch allen eine

Gute Nacht.

Ina ( Gast )
Beiträge:

23.07.2008 17:20
#30 RE: Bonanza Antworten

Tja, das müßte man noch klären! Ich glaube eher, daß das nun an der prüden und puritanischen Einstellung der Amerikaner lag. Da wäre eher Zellteilung als Eheschließung infrage gekommen, denn es hätte ja ein kleines naseweißes Kind -wie ich- fragen können, was die jetzt machen oder wo das Baby auf einmal herkommt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Cowboys »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz