Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 12.919 mal aufgerufen
 Welche Serie war das doch gleich... Nur Erinnerungsfetzen?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Kaschi


Beiträge: 3.112

20.09.2010 18:06
#46 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Zitat von cessnaritter
Elizabeth Taylor hat aber nie die Lassie gespielt, das wollen wir doch mal festhalten


Genau! Schließlich wurden für Lassie Rüden genommen, weil die einfach stattlicher sind!

Mariposa



Beiträge: 907

20.09.2010 19:22
#47 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass Elisabeth Taylor wahrscheinlich in HEIMWEH mitgespielt hat, dass heißt natürlich nicht, dass sie die tierische Hauptrolle übernommen hat. Das überlassen wir den stattlichen Rüden ...

Und wenn wir umschwenken zu den stattlichen Hengsten, es gab da doch auch mal SMOKEY - KÖNIG DER PRAIRIE, wäre das nicht auch so etwas für den glänzenden GIPSY alias FURY alias ...

Oder mussten die dafür einen neuen trainieren?

Ich hatte mal früher in einer Programmzeitschrift gelesen, dass ein Produzent lieber mit Lassie gearbeitet hätte anstatt mit einer weltbekannten sehr blonden Darstellerin. Lassie hätte wenigstens gewusst, wann sie zu bellen hätte . Vielleicht entstand daraufhin der Song DIAMONDS ARE THE GIRLS BEST FRIENDS, nicht dass etwa jemand denkt, ein Hund sei der beste Freund des Menschen ...

MARIPOSA

Gilian



Beiträge: 122

16.10.2010 16:59
#48 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hallo zusammen,

also, Gipsy war ein superschöner Hengst, der seine Reiterin (genau die mit den Zöpfen;-)) immer von der Schule abholte. Die Ernte war schlecht, da es seit Monaten nicht mehr geregnet hatte.
Der Rennstallbesitzer, der Gipsy abgekauft hatte, wollte eigentlich seinem alten Freund (Vater des Zopf-Mädchens) helfen.
Er war ein netter Mensch, und er hatte einen ebenfalls netten Sohn im Alter des Mädchens. Aber der Trainer war ein fieser Pferdehasser. Er wollte nur beherrschen...!
Also ist Gipsy stiften gegangen (er hat sie alle ausgetrickst*g*), und hat sich halt verlaufen...
Mal wurde er von den bösen Rockern gejagt, hängte sie aber ab, mal kam er irgendwelchen Cowboys zu nahe, die ihn einfangen wollten, aber er war halt schneller und gewitzter;-).
Schließlich wurde ihm die Wüste (von Nevada, Mexico?) zum Verhängnis... Beinahe wäre er verdurstet.
Aber da kam ihm der kleine Mexikanerjunge auf dem Eselchen zu Hlfe:-)
Allerdings wollte der böse Vater den schönen Hengst an irgendwelche Halodries verschachern- aber erstmal wurde kräftig mit Tequila begossen.
Der Junge ließ in Voranhnung über das schlimme Leben von Gipsy denselben in der Nacht frei, und so konnte das Pferd sich mit Mühe und Not zur Schule schleppen, in der seine Reiterin traurig auf den Schulschluss wartete...

Pünktlich um 12.00Uhr wieherte Gipsy...

Die ganze Familie war hoch erfreut und glücklich bis zu dem Zeitpunkt, als der Stallbesitzer mit Sohn und Trainer vorbeigefahren kam!
Der Trainer erkannte Gibsy sofort und wollte ihn mitnehmen, aber der gute Vater und sein Sohn haben Gipsy natürlich nicht "erkannt", und so wurde ein happy End draus:-)

Hach, war der Film mal wieder schöööön...

Liebe Grüße
Gilian

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2010 00:00
#49 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Na, die Story und vor allem der Schluß erinnern mich ja wieder mal verdächtig an Lassies Heimweh
Da könnte man geneigt sein, zu sagen: Kommt her und schaut, es ist alles geklaut!

Gilian



Beiträge: 122

17.10.2010 10:29
#50 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ach, egal, Hauptsache, man sah schöne Pferde;-)

Auf den intelektuellen Inhalt oder den "erhobenen Zeigefinger" hab' ich nie geschaut;-)))

Tja, und einen "Lassie-Hund" wollte ich natürlich auch immer, als ich noch Kind war. Bis ich mal sah, wieviel Wolle solch ein toller Hund verliert beim Durchbürsten... Seitdem steh' ich mehr auf Doggen oder Malinois...

Liebe Grüße
Gilian

Mariposa



Beiträge: 907

18.10.2010 09:54
#51 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Danke fuer die Kurz-Zusammenfassung liebe Gilian. Naechste Woche werden auch in meinem Leben stolze (und stattliche) Rappen wieder eine grosse Rolle spielen, vor allem ein glaenzender Zweijaehriger namens JET ...

Derzeit schlage ich mir in Malaysia stopover-maessig ein wenig die Zeit um die Ohren, aber so einen tollen Typen im Sarong wie dem SANDOKAN bin ich leider noch nicht begegnet. Ohne Sarong waere natuerlich auch okay. Obwohl der Herr inzwischen etwas angegraut sein duerfte, passend zu uns Nostalgikern halt ...

Auf die Pferde mit den seltsam gestellten Ohren wie in Sandokan oder dem Tiger vom Eschnapur (um bei den Tigern zu bleiben) warte ich bis jetzt auch vergebens.

MARIPOSA

Brigitte



Beiträge: 550

18.10.2010 21:40
#52 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Zum Thema "Tiger von Eschnapur" - der wurde ja noch mal in den 80ern von der NDW-Band Ideal verwurstet, im Lied "Monotonie":

"...Ich flieg nach Eschnapur / Dem Tiger auf der Spur..."

Träumerle


Beiträge: 968

19.10.2010 20:53
#53 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

na ob die in dem lied auch die scene mit den lepra-kranken ideal rübergebracht haben.......? als kind bin ich da immer hinter dem sessel verschwunden....

Jenzi



Beiträge: 1.252

19.10.2010 23:22
#54 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ist für mich bis heute n Horror-Szenario- Letzte Woche habe ich von Berufswegen mal wieder "Das indische Grabmahl" geschaut. Die Tanzszene mit der Riesencobra ist mir da wieder gruselig aufgestossen - aber nicht so sehr wie die Lepra-szene

Gilian



Beiträge: 122

22.10.2010 19:50
#55 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Oh ja, stimmt! Die Szene ar grausam, und ist auch nie aus meinem "Kopfkino" verschwunden!
Komisch, dass ich das überhaupt schauen durfte damals...
Die Vorstellung, so abgegerenzt und gemieden zu werden, verfolgt mich, was die Krankheit betrifft, irgendwie noch heute.

Ich würd' mir diesen Film gerne mal jetzt - als Erwachsene - anschauen. Naja, vllt denk ich bei der nä. Wiederholung mal dran;-)

Liebe Grüße und ein schönes WE

Gilian

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2010 20:39
#56 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Jetzt ist bei mir endlich der Groschen gefallen, welche Szene gemeint ist.....

Karin


Beiträge: 237

22.10.2010 23:18
#57 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Wegen dieser grausigen Szenen mit der Schlangengrube und den Lebrakranken vermeide ich es bis HEUTE noch, mir die beiden Filme noch mal anzuschauen. Ich finde es schon seltsam, dass dies noch so laaange nachwirkt, dass man selbst als Erwachsene, Jahrzehnte später noch ein "Problem" damit hat.

Träumerle


Beiträge: 968

23.10.2010 21:58
#58 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

finde es aber gut, dass es vielen so geht....dachte schon ich wäre alleine......ein anderer film der lange nachwirkungen hatte, war "es geschah am hellichten tag" war wohl auch zu jung, als ich den zum ersten male sah...mensch was hatte ich albträume....da lief dann gerd fröbe mit dem rasiermesser hinter mir her......

Brigitte



Beiträge: 550

23.10.2010 22:26
#59 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Es ist schon seltsam, wie Eltern entscheiden, was Kinder gucken dürfen oder nicht. Ich durfte nie mehr "Ihr Auftritt Al Mundy" gucken, weil das erste Mal, als ich es sah, einer Frau der BH aufgemacht wurde (natürlich gab es keine heißen Sex-Szenen, und die Frau wurde eh nur von hinten gezeigt). Aber "Belphegor" durfte ich schauen, und das hat mich sehr geängstigt...

Mariposa



Beiträge: 907

12.01.2011 21:53
#60 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ich hätte von meinen Eltern niemals die Erlaubnis bekommen, als Schulkind HERR DER FLIEGEN zu gucken aber so war ich bei meiner Tante, als es im Fernsehen kam und die hatte ältere Kinder. Wir haben es geguckt und mir war gar nicht wohl dabei.

Ich rede jetzt nicht von dem Remake, das auf Hawai gedreht wurde mit einem Hauptdarsteller, der mich irgendwie an David Bowie erinnerte (ich schwärmte seit CHINA GIRL für David Bowie) sondern von dieser düsteren und unheimlichen Schwarz-Weiß-Fassung der Sechziger.

Viel im Gedächtnis geblieben ist mir von der Ur-Fassung nicht. Flugzeugtrümmer, ein von Fliegen umschwirrter Schweinekopf und ein dicklicher, bebrillter Junge namens Schweinchen/ Fettklos, dessen Brille kaputt ging oder zerbrochen wurde und der später ums Leben kam. Außerdem gab es ewas Unheimliches auf der Insel (Monster oder so) und eine dramatische Schlussszene, als einer der Jungs um sein Leben läuft, an Männerbeinen hochschaut und diese gehören einem Matrosen oder Marineoffizier, jedenfalls einem Erwachsenen. Gerettet!

Wer sein Gedächtnis auffrischen möchte:

http://www.youtube.com/watch?v=ehuMZjyA6z8&feature=related

Als meine Schulkameradinnen mir Mitte der Siebziger von ZWEI JAHRE FERIEN vorschwärmten, dachte ich zuerst, es sei so etwas Ähnliches, halt neu verfilmt. Dort war die Rede von einem Dick, früher war es halt ein Schweinchen. Als ich wiederum zig Jahre später einen Videorecorder bekam gelang es mir Urfassung und Remake zusammen auf einer Cassette aufzuzeichnen, muss aber eine Video2000 Aufzeichnung gewesen sein oder VHS im LongPlay-Modus, jedenfalls nicht mehr verwertbar.

Nochmals viele Jahre später habe ich erfahren, dass der Roman als Vorlage oder Inspiration der LOST-Serie in PRO7 diente. Also waren nicht die fabelhaften Sloughi-Boys die ersten Schiffbrüchigen auf einer einsamel Insel, mit denen wir Bekanntschaft machten. Die Insel auf denen die Herr-der-Fliegen-Jungs abgestürzt waren, war paradiesischer und tropischer aber die Atmosphäre ungleich düsterer. Die einen hatten es mit einem Monster zu tun, die anderen mit einem Phantom. Das Phantom wenigstens anfangs noch etwas lebendig, das Monster von Anfang an mausetot und nur in der Phantasie der Jungen ein Monster.

Mit düsteren Grüßen aber derzeit läuft Aktenzeichen XY ungelöst bzw. DIE NEUN PFORTEN

MARIPOSA

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz