Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 12.863 mal aufgerufen
 Welche Serie war das doch gleich... Nur Erinnerungsfetzen?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Mariposa



Beiträge: 902

23.03.2008 22:32
Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hallo zusammen, nachdem an Ostern so viele alte Schinken wiederholt werden kam meinerseits gerade so ein Erinnerungsfetze vorbeigeflogen.

Schätzungsweise Mitte bis Ende der 60er Jahre wurde im Ersten so etwas "Tiger-von-Eschnapur-Ähnliches" gezeigt, hieß - glaube ich - DIE RACHE.

An was ich mich noch erinnere ist eine Heuschreckenplage und nichts zu essen, eine Frau hat eine "Sandsuppe" gekocht, um die Kinder zu sättigen. Dann wurden Menschen bis zum Hals in Erde eingegraben und ein Elefant sollte über die Köpfe treten. Er ist auch darüber gelatscht aber bei einer Person hat er sich geweigert, den Kopf zu zerquetschen. Ist schon arg lange her und ich war arg klein. Kann sich irgend jemand noch an so etwas Grausames erinnern ? ? ?

MARIPOSA

Petra



Beiträge: 7.303

23.03.2008 22:38
#2 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Irgendwie sehe ich bei diesem Film Senta Berger vor mir (vielleicht habe ich das auch gesehen?). Und der Film "Göttin der Rache" könnte passen. Ich sehe die Menschen auch bis zum Hals eingegraben im Sand, dass der Elefant sie zerquetscht hat, wußte ich nicht mehr (offenbar verdränge ich unangenehme Sachen gern).

http://www.ofdb.de/film/11351,Kali-Yug--...6ttin-der-Rache

Mariposa



Beiträge: 902

23.03.2008 23:09
#3 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Vielen Dank für die Auskunft. Könnte passen, vom Erscheinungsjahr her. Wahrscheinlich habe ich mir nur vorgestellt, dass der Elefant die Menschen zerquetscht, weil so etwas Schreckliches haben die bestimmt nicht gezeigt. Und ich kleiner Schisser hätte bestimmt die Augen zugemacht, ich traute mich früher noch nicht einmal an der Geisterbahn vorbeizugehen. Ob vor der Rache noch ein Kali Yug dabei war weiß ich nicht, also schreiben konnte ich damals sicher noch nicht und auf Schauspieler oder Schauspielerinnen habe ich genausowenig geachtet ...

Irgendwie ist es tröstlich, dass sich noch jemand an den Elefanten und Eingegrabene erinnert. Die Leprakranken, die im Tiger von Eschnapur die Treppe hochgekrochen kommen sind mir genauso erschreckend und alptraumhaft in Erinnerung geblieben. War eigentlich die einzige Szene aber der Tiger wird ja dauernd wiederholt, da konnte man öfters seine Erinnerungen auffrischen ...

MARIPOSA

YesterdayMan ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2008 18:04
#4 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hallo Mariposa,

ich habe zufällig dieses Forum entdeckt, vor allem dein Eintrag hat mich aufmerksam gemacht. Ich selbst suche seit vielen Jahren diesen Film. Vor vielen Jahren habe ich den Film gegen Ende noch gesehen, aber leider nicht gleich den Titel aufgeschrieben, nun ist er mir entfallen. Habe aber selber in einem anderem Forum danach gesucht und jemand meinte es wäre ein "Sandokan"-Film, was ich selber auch vermute.
Jedenfalls war die Szene mit den eingegrabenen Männern und dem Elefanten sehr einprägsam. Hoffentlich habe ich wieder mal die Gelegenheit, den Film zu sehen.
Gruss YesterdayMan

Mariposa



Beiträge: 902

24.03.2008 19:32
#5 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hallo Yesterday Man, also die Sandokan-Verfilmung mit Kabir Bedir aus dem Jahre 1978 und auch später die Fortsetzung, als Fabio Testi mitgespielt hat können es nicht gewesen sein, das wüsste ich. Die gingen auch viel, viel später erst auf Sendung, da war ich schon ein Teenager. Es gab aber eine frühere Kino-Fassung mit anderen Darstellern, mag sein, dass es da drin vorkam. Im Buch von Emilio Salgari "Sandokan der König von Malaysia" geht es um eine dunkle Göttin namens Kali, könnte sein dass die in einer Verfilmung eine Rolle spielt. Aber nicht die Verfilmungen mit Kabir Bedi, der für mich der einzige, wahre "Sandokan" ist. Dann bin ich ja mit meinen Gedächtnisfetzen nicht so ganz alleine, aber diese Elefantenszene, die geht auch mir nicht aus dem Kopf ...

MARIPOSA

Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2008 11:34
#6 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ich weiß zwar jetzt auch nicht unbedingt um welchen Film es sich handeln soll, obgleich er mir aber bekannt vorkommt, so kann ich es aber bestätigen, das die Szene in keiner der mir vorliegenden Sandokan-Filme mit Kabir Bedi vorkommt (siehe unten)

- "Sandokan - Der Tiger von Malaysia"
- "Sandokan - Der Tiger lebt noch"
- "Sandokan - Die Rückkehr des Sandokan"




Bye, Sandokan ...

Mariposa



Beiträge: 902

30.07.2008 18:05
#7 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Meine Erinnerungsfetzen zu "Die Rache" stammen aus den Sechziger Jahren. Beim Mehrteiler Sandokan, der mir als Film sehr gut gefallen hat (als Buch weniger, die Bücher habe ich nie zu Ende gelesen) war ich schon ein Teenager. Kabir Bedi mit seinen grün-goldenen Augen hatte einfach was und Philippe Leroy als Portugiese ebenso. Fabio Testis Auftritt hatte keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, dabei habe ich ihn im Februar dieses Jahres sogar kennen gelernt (und konnte ihn anfangs gar nicht so richtig "unterbringen"). Er ist sehr nett und hatte es einer unserer Moderatorinnen während des Kanarischen Karnevals ganz sicher angetan

Im Buch "Sandokan - der König von Malaysia" wurde aber auch diese böse Göttin der Rache erwähnt (Kali), muss 'ne ganz Schlimme gewesen sein. Auch in einem Film mit Pierce Brosnan kam sie zur Sprache und in einem - glaube ich - weiteren Mehrteiler. Am allerbesten gefällt mir aber noch der Ur-Sandokan aus dem Jahre 1977 mit Kabir Bedi. Falls jemand Informationsmaterial benötigt, als die Erstaustrahlung der Serie angekündigt wurde, damit könnte - auf besonderen Wunsch hin - ich dienen.

Dann sei mal herzlich gegrüßt verbunden mit einem herzlichen Willkommen, Du hiesiger Fan und "Vertreter" des Tigers von Malaysia ! ! !

MARIPOSA

Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2008 19:27
#8 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hi Mariposa,
besten Dank für Deinen Beitrag, Kali ist sicher eine grausame Göttin, auch in "Sindbads gefährliche Abenteuer" vom großen Ray Harryhausen ist sie als 6-armige Göttin zu sehen.
In der Serie "Highlander: Der Zorn der Göttin" (Highlander: Wrath of the Kali) geht es auch um eben diese Kali, da spielt ja auch in einer Gastrolle Kabir Bedi mit.
Kabir Bedi ist natürlich ein absoluter Augenschmauß, sicher für Frauen noch mehr als für uns, aber auch da war ich damals schon fasziniert.
Er ist ja damals bei den Dreharbeiten nach dem Sprung ins Meer beinahe ertrunken als ihn die Sachen, vor allem die Stiefel in die Tiefe zogen.
Das Bravo-Poster besitze ich heute noch in bester Erhaltung.
Natürlich wurde "Sandokan-Der Tiger von Malaysia" auch von der schönen Marianna Guillonk und von Yanez de Gomera geprägt. Auch in der Fortstzung "Der Tiger lebt noch" (Alla riscossa, le tigre encora viva) wird er noch von Philippe Leroy verkörpert, und das sehr gut. In der weiteren Fortsetzung "Die Rückkehr des Sandokan" war es dann ja wie Du schon schriebst Fabio Testi, ich hatte auch erst zu tun mich daran zu gewöhnen, aber nach mehrmaligem sehen ging es dann schon eher. Romina Power spielte dort sehr ansehnlich die Maharani Surama und auch Franco Nero passte, aber am besten wirkte dort Mathieu Carriere, er spielte den wahnsinnigen schwarzen Radscha vortrefflich. Dennoch kamen die Fortsetzungen nicht mehr an den ersten 4-teiler heran.
Wenn Du natürlich noch etwas Informationsmaterial hast dann nehme ich dies gern, man kann nie genug wissen.

Vielen Dank auch für das herzliche Willkommen hier ...

Bye, Sandokan ...

Gilian



Beiträge: 122

18.10.2008 19:20
#9 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hm, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin...

Also, ich suche einen Film, wahrscheinlich von Jules Verne, bin aber nicht sicher. Und zwar landen (das sind meine Erinnerungsfetzen;-)) einige Männer auf einer Insel. Irgendwie spielt es aber auch unter der Erde... Auf jeden Fall stehen sie etwas erstaunt und ratlos im Sand, und plötzlich hebt sich der Sand, und es ist eine Riesenkrabbe (oder sowas...!).
Eigentlich dachte ich immer, es wäre "Die Reise zum Mittelpunkt...", aber wenn der Film kam, habe ich diese Szene nie wiederentdeckt.

Vielleicht kann mir jemand helfen, da Mariposa als Fachfrau im Moment ausscheidet (auf diesem Wege liebe Grüße)?

L.G. Gilian

Träumerle


Beiträge: 967

18.10.2008 19:59
#10 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Irgendwie sehe ich in der Szene mit den Krabben den Trampas von der Shiloh-Ranch vor mir. Als Schauspieler, aber den Titel kenne ich nicht. Aber das war auch was mit mittelpunkt der Erde und der Nautilus......

Conny ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2008 21:59
#11 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Hmm, spontan (und auch nach längerem überlegen) fällt mir da nur
Caprona - Das vergessene Land ein. Könnte es das sein?

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2008 22:52
#12 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Dem möchte ich zustimmen, kam vorher nur nicht auf den Titel des Films

Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2008 02:35
#13 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Der gesuchte Film ist eindeutig einer der Ray Harryhausen-Klassiker, und zwar "Die geheimnisvolle Insel" (Mysterious Island) [1961] mit Michael Craig und Joan Greenwood, und der ist natürlich nach Jules Verne.
Die Riesenkrabbe fällt dann in eine der heißen Quellen dort und die Schiffbrüchigen auf der Insel lassen sich das Krabbenfleisch schmecken. Es gibt dort auch noch einen Riesenvogel, einen Riesenkopffüßer, Riesenbienen und anderes Getier, außerdem kommt dort auch Kapitän Nemo mit seiner Nautilus vor.

In Antwort auf:
Der Film erzählt die Geschichte des Ingenieurs Cyrus Smith, seines schwarzen Dieners Nab, des Kriegsberichterstatters Gideon Spilett, des Seemanns Pencroff, des Jungen Harbert und seines Hundes Top, die kurz vor Ende des amerikanischen Bürgerkriegs in einem Freiballon aus einem Gefangenenlager in Richmond / Virginia fliehen.

Nach langem Irrflug müssen sie auf einer Insel im südlichen Pazifik notlanden. Da sie die Insel, der sie den Namen Insel Lincoln geben, nicht mehr verlassen können, richten sie sich dort ein. Mit viel Phantasie verschaffen sie sich all das, was sie zum Leben benötigen: eine sichere Unterkunft in einer Höhle, Lebensmittel, Kleidung, Waffen. Sie bauen sogar ein Schiff.

Während der Jungfernfahrt fischt Harbert eine Flaschenpost auf, die ein Schiffbrüchiger auf einer Nachbarinsel - Tabor - ins Meer geworfen hat. Harbert, Pencroff und Spilett segeln nach Tabor, finden den reichlich verwahrlosten Schiffbrüchigen und bringen ihn auf die Insel Lincoln. Langsam gewöhnt sich Ayrton - so heißt der Schiffbrüchige - wieder an die menschliche Gesellschaft. Er erzählt, dass er zwölf Jahre zuvor auf der Insel Tabor ausgesetzt wurde. Eine Flaschenpost hat Ayrton allerdings nie abgeschickt.

Immer wieder werden die Schiffbrüchigen von einem geheimnisvollen Wohltäter unterstützt, der zum Beispiel ein Piratenschiff, das die Schiffbrüchigen bedroht, in die Luft jagt oder ihr Leben erleichtert, indem er ihnen eine Truhe mit wertvollen Ausrüstungsgegenständen wie Schußwaffen und Werkzeugen zukommen lässt.

Nachdem sie drei Jahre auf der Insel gelebt hatten, ruft sie der unbekannte Wohltäter zu sich. Es stellt sich heraus, dass ihr Wohltäter Kapitän Nemo ist, der mit seinem Unterseeboot Nautilus in einer Grotte unter der Insel festsitzt. Kurz vor seinem Tod erzählt ihnen Nemo von einem bevorstehenden Vulkanausbruch, der die Insel zerstören wird. In letzter Sekunde werden die Schiffbrüchigen gerettet.


Ich habe alle Filme von Ray Harryhausen auf DVD, daher bin ich mir sehr sicher das es der richtige Film ist.



Bye, Sandokan ...


Jenzi



Beiträge: 1.252

20.10.2008 18:47
#14 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Ja. Auf diesen Film hätte ich auch getippt. Kann mich gut an einen heißen Pfingstmontag in Freiburg anlässlich Omas Geburtstag Anfang der 70er erinnern, wo wir Kinder diesen Film beim Nachbarn gucken durften und erheblich vor der Riesenkrabbe gezittert haben!

Gilian



Beiträge: 122

20.10.2008 19:22
#15 RE: Keine Serie, Einzelfilm aber vielleicht erinnert sich jemand ... Antworten

Oh, Ihr seid riesen-spitze!

Im Leben hätt' ich den Filmtitel nicht erraten!!!
Auf Euch ist es Verlass! Ich hoffe, der Film wird bald mal ausgestrahlt, dann kann ich mich vor der Riesen-Krabbe "fürchten"...!

Liebe Grüße Gilian

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz