Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 7.146 mal aufgerufen
 Zeichentrickserien - Wilmaaaaaaaaaaaa!
Kaschi


Beiträge: 3.109

08.04.2008 22:28
Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten
Hucky und seine Freunde war die erste nennenswerte Zeichentrickserie in unserem Fernsehen. Sie lief von 1961 bis 1968 in sämtlichen 7 damaligen ARD-Regionalprogrammen, jeweils am Vorabend, und bestand aus drei Unterserien: Huckleberry Hound, Yogi Bär (mit Kumpel Boo Boo kontra Ranger/Förster Smith) sowie den Mäusen Pixie und Dixie (kontra Kater Jinks). Später wurde Yogi durch das Entenküken Yakky Doodle ersetzt, das mit seinem Freund Chopper, einer kräftigen Bulldogge, mit Müh' und Not mancherlei Bösewichtern entkam.

Dank youtube kann man jetzt auch im Web etliche Episoden wieder sehen, wenn auch auf amerikanisch. Eine Auswahl:

Hucky: (mit einer Termite, Gorilla Wee Willie, dem Löwen Leroy, dem Indianerhäuptling Chief Crazy Coyote und dem ersten asthmatisch lachenden Hund)

http://www.youtube.com/watch?v=OwGhhgFj-RA

http://www.youtube.com/watch?v=5ny9wYp3q8I

http://www.youtube.com/watch?v=OTf5iz5BuzU

http://www.youtube.com/watch?v=nhn3R18FZgU

http://www.youtube.com/watch?v=pQ7x7r4vXPU

Pixie und Dixie: (mit Kater Jinks)

http://www.youtube.com/watch?v=p2JVvQrFEdQ

Yogi Bär: (mit Ranger Smith, Boo Boo)

http://www.youtube.com/watch?v=qxvcHz3SsIY

http://www.youtube.com/watch?v=vytlfRztW1o

Yakky Doodle: (hier auf der Flucht vor Alfy Gator und Fibber Fox, leider ohne Chopper)

http://www.youtube.com/watch?v=wEw65Me-gM4

Nur im Süden und in Berlin lief Quickdraw McGraw, mit Kumpel Baba Louie und Hund Snuffles (Quick und seine Freunde):

http://www.youtube.com/watch?v=yhN19EBp_b4
Petra



Beiträge: 7.303

24.01.2009 15:48
#2 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten
Kaschi, ich hoffe du hast einen Freund, der Boomerang empfangen kann und es für dich aufnimmt. Ab 1. Februar kommt Hucky zurück ins Fernsehen!
Kaschi


Beiträge: 3.109

24.01.2009 17:14
#3 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten

Vielen Dank für den Tipp, Petra, aber Hucky läuft schon seit 2006 mehr oder weniger regelmäßig auf Boomerang.

Ich warte noch auf die deutschen Fassungen von:
Pixie und Dixie,
Yakky Doodle
und Quick und seine Freunde.

Vielleicht werden die ja auch mal wieder ausgebuddelt.

Petra



Beiträge: 7.303

24.01.2009 17:18
#4 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten

Mensch, und ich dachte, ich hätte eine Entdeckung gemacht... :-) Kam heute mit dem Wunschliste-Newsletter. Aber jetzt, wo du es schreibst, erinnere ich mich, dass du schon mal drüber geschrieben hast.

Kaschi


Beiträge: 3.109

08.11.2010 00:51
#5 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2010 10:11
#6 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten

Klar kenne ich die....
Pixie und Dixie und Kater Jinks habe ich damals oft mit Tom und Jerry verwechselt.

Kaschi


Beiträge: 3.109

09.11.2010 21:11
#7 RE: Hucky und seine Freunde auf youtube Antworten

Die Grundidee "Katze jagt Maus" wurde bei Pixie und Dixie ja auch von Tom und Jerry übernommen. Dazu sahen die beiden Mäusebrüder dem kleinen Jerry sehr ähnlich. Tatsächlich waren aber Tom und Jerry Kinofiguren (Vorfilme vor dem Hauptfilm, von MGM), während Pixie und Dixie (wie auch Hucky, Yogi, Familie Feuerstein, die Jetsons usw.) ab 1958 (USA) zu den Pionieren der eigens fürs Fernsehen geschaffenen Trickserien gehörten.

Das lässt sich auch an der unterschiedlichen Machart erkennen: Tom und Jerry waren voll animiert, während bei den TV-Serien das Prinzip der "Limited Animation" eingeführt wurde: die Figuren bewegten oft nur ein oder zwei Körperteile, der Rest blieb starr. Bei Verfolgungsjagden wiederholte sich der Hintergrund meistens in regelmäßigen Abständen. Dadurch wurde die Produktion schneller und billiger, entsprach besser dem großen Bedarf des neuen Mediums nach sendbarem Material. Andererseits legten Hanna und Barbera wenigstens in den Anfangsjahren viel Wert auf originelle Synchronisationen und Geräuscheffekte (wie z.B. das explosionsartige Losrennen und das Quietschen beim Abbremsen). Auch hierzulande war die Synchronisation anfangs ein großer Pluspunkt der Zeichentrickserien.

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz