Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.560 mal aufgerufen
 Adventsvierteiler und Weihnachtsserien - Vom Seewolf zu Anna
Mariposa



Beiträge: 907

12.04.2008 20:51
Michael Strogoff Freunde gesucht ... Antworten

Hallo zusammen, da mir hier im Forum in anderer Sache zuverlässig geholfen wurde (man oder "frau" denke da an Elefanten, die auf eingegrabene Menschenköpfe treten sollten) dachte ich mir, ich frage einfach mal nach...

Wann genau war die Erstaustrahlung von der Verfilmung mit Raimund Harmstorf in der Titelrolle? Müsste um die Weihnachtszeit 1976 gewesen sein. Weiß noch jemand die Tage?

Film und Buch weichen öfters voneinander ab. Worin lag der Unterschied, dass der Kurier des Zaren plötzlich wieder sehen konnte? Im Buch war er wohl nie richtig blind, im Film bekam er - glaube ich - durch einen Schock sein Augenlicht wieder. Oder?

Nicht nur der Kurier des Zaren hatte im Film Probleme mit seinen Augen sondern auch der Darsteller des Iwan Ogareff (Valerio Popesco) im richtigen Leben. Beinahe hätte er die Rolle deswegen gar nicht annehmen können. Weiß da jemand etwas Genaueres?

Deutsche und französische Version weichen auch hier voneinander ab. Kennt jemand die französische Fassung? Die endet glaube ich mit eine Hochzeit zwischen Strogoff und Nadia und Michaels Mutter ist dabei. In der deutschen Fassung wird einfach ausgeblendet, als die Zigeunerin Sangarre an das Tor klopft, hinter dem sich der tote Ogareff befindet. Vielleicht täusche ich mich auch. Falls ja, bitte ich um Mitteilung.

Das wars auch schon, aber die derzeitigen Temperaturen regen zum Nachdenken über Filme an, die in die Weihnachtszeit passen ...

Lieben Gruß & Danke schön MARIPOSA

Kaschi


Beiträge: 3.112

12.04.2008 23:50
#2 RE: Michael Strogoff Freunde gesucht ... Antworten

Ein paar Antworten findest Du hier:

http://www.wunschliste.de/links.pl?s=433

Jenzi



Beiträge: 1.252

14.04.2008 21:22
#3 RE: Michael Strogoff Freunde gesucht ... Antworten

Konnte Strogoff nicht deshalb plötzlich wieder sehen, weil seine Tränen verhinderten, dass die glühende Klinge des Tataren sein Augenlicht völlig mit Dunkel verhüllte. Oder waren es gar die Tränen der Liebe von Nadja? Also irgendwie son Löscheffekt auf jeden Fall!. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das im Roman gelesen habe, oder gar Curd Jürgens Vater dieser Erinnerung ist. Der junge Krüger hat jedenfalls nichts damit zu tun. An dieser Stelle möchte ich aber dem Papa Hardy ganz herzlich zum 80. Geburtstag gratulieren, dessen unvergessener "Weltenbummler" aus den 80ern sicherlich hier im Forum Gehör finden dürfte, ebenso wie sein Auftritt im Strassenfeger "Das Halstuch", wenn ich mich recht erinnere, und der uns und mir persönlich einige wunderbare Filmerinnerungen bereit hält. "Hatari" natürlich und nochmal Afrika mit "Der Flug des Phönix" mit dem grandiosen James Stewart,der Klasse Anti-Kriegsfilm "Taxi nach Tobruk", Die Wildgänse kommen" oder "Liane, das Mädchen aus dem Urwald" einmal mehr auf dem schwarzen Kontinent. Happy Birthday Hardy Krüger

Mariposa



Beiträge: 907

18.04.2008 20:04
#4 RE: Michael Strogoff Freunde gesucht ... Antworten

Erst einmal Danke für die Hilfestellung an Euch beide. So langsam kommt es wieder ...

Ja, ich denke auch dass im Buch Michaels gesunde Augen in Verbindung mit den Traenen (nicht Nadias Traenen) ueber den gluehenden Strahl gesiegt haben. Im Film bekam er dann durch einen Schock sein Augenlicht wieder, als der Fluss brannte. Jedenfalls "ein ganzer Kerl" auch ohne Chappi.

Irgendwie hatte mich kein Strogoff Darsteller richtig ueberzeugt. Raimund Harmstorf wird immer der Seewolf bleiben und ich war ueber seine Reit- und Schwimmkuenste in spaeteren Jahren sogar etwas enttauescht. Curd Juergens ist und bleibt der Schinderhannes, der in der Heimat meiner Mama sein Unwesen trieb. Und Hardy Krueger jun. war dann nur noch etwas nachgemachtes von etwas nachgemachtem.

Trotzdem war Michael Strogoff der erste Vierteiler den ich bei Erstaustrahlung sehen und wo ich mitreden konnte, die Titelmelodie fand und finde ich superschoen und der Ogareff war ein toller Hecht. Sangarre hatte nicht nur bei ihrem Liebsten prophetische Qualitaeten sondern sie hat auch mit ihrer Frisur vorweg genommen, wie wir einige Jahre spaeter fast alle rumlaufen wuerden. In diesem Sinne und in Gedenken an Raimund Harmstorf

Nastrovje

MARIPOSA (bei Flug des Phoenix muessten wir glatt wieder in die geheimnisvolleRubrik wechseln, da hat Ayrton-Darsteller Gabriele Tinti auch mitgespielt)

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz