Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 5.997 mal aufgerufen
 Komisches - eine Flasche Pommes Frites, bitte!
Seiten 1 | 2
Bruno ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2010 18:57
#16 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Danke für die Infos. Ja das Stichwort Honolulu Baby sagt mir welcher Film das war, der gefällt mir auch. In einem Film zB hatten sie Angst in der Nacht und man sah eine Frau mit Schwert den Gang entlang kommen. Ich glaub den gibts jetzt auch , hab gerade den Titel vergessen. Stan und Ollie sprechen darin selber Deutsch. Stan meldete sich wegen einer Erbschaft in dieses Familie, wo sie dann wegen dem Gewitter übernachten und alles etwas unheimlich wirkt.
Eine Szene aus einem Film erinnere ich mich(weiss aber den Titel nicht) ,wo die beiden im Auto fahren und Musik hören. Plötzlich halten sie an und einer der beiden öffnet die Kühlerhaube, wo ein Plattenspieler ist. Er kehrt die Schallplatte um und weiter läuft die Musik.

Leopoldine ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2010 19:02
#17 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Ach ja, der Film, in dem Laurel und Hardy deutsch sprechen heißt "Spuk um Mitternacht".
Ist erst vor kurzem auf DVD rausgekommen...

Matzel ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2010 08:29
#18 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Sons of the desert ist für mich auch ein absolutes Highlight :-) Da spielt doch auch Charley Chase mit

Oldie-Tante ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2011 17:57
#19 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Hallo Volker,

klar kann ich mich an diese von dir erwähnten Sendungen auch noch sehr gut erinnern und klar habe ich sie auch sehr gerne angeguckt - vor allem Dick und Doof! Männer ohne Nerven und Väter der Klamotte fand ich zwar auch gut, aber noch laaange, laaange nicht so gut wie eben Dick und Doof.
Und ich konnte damals auch keine einzige(!) Dick-und-Doof-Sendung auslassen. Wenn ich damals, (1971 mit 11) gerade mit meiner Mutter unterwegs war, habe ich sie zur Eile angetrieben, um rechtzeitig zuhause zu sein, damit ich Dick und Doof gucken konnte - und was soll ich sagen... meine Mutter hat mir da auch schön "gehorcht"!

Und auch ich lag damals sehr oft - vom vielen Lachen(!) - gekrümmt im Sessel!

Vor 1971 hatten wir übrigens noch keinen Fernseher - und davor habe ich dann Dick und Doof, Väter der Klamotte und Co. eben immer bei meinen Großeltern geguckt.

Und jaaa - ich mag solche asbachurururalten Schwarzweißfilme/-sendugen total gerne - immer noch und weiterhin!!! Denn die haben einfach was!

Muss wohl mal gucken, ob ich diese Filme auch auf DVD bekomme...

Und ja; stimmt; die waren (also Stan Laurel und Oliver Hardy) alles andere als dick und doof! - Ganz im Gegenteil, die taten nur so als ob! Obwohl... ein bisschen kräftig (netter ausgedrückt) war der Olli doch schon, oder?!)



Gruß

the Q ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2011 23:51
#20 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Na ja, es gibt u. a. bei Youtube einen privaten Farbfilm der Oliver Hardy ca. 1 Jahr vor seinem Tod zeigt.
Dort ist er bereits so dünn, daß man ihn kaum erkennt. Stan Laurel ist dort ebenfalls, bereits schwer
gezeichnet von einem Schlaganfall zu sehen

Ich fand und finde die Beiden einfach einmalig gut und zum brüllen komisch. Wer ihre Filme für
bloßen Slapstik hält, hat sich noch niemals näher damit beschäftigt.

Es gibt z. B. die wunderbare Szene, wo Olli zu Stan (nachdem Stan ein Bier, welches die Beiden sich
eigentlich teilen wollten, zur Gänze geleert hat) in sehr ruhigem Ton sagt:

"Du hast mich jetzt gerade menschlich sehr enttäuscht...".
Ich könnte mich wegschmeissen, wenn ich diese Szene sehe.

Ich glaube man merkt schon, daß ich ein großer Fan der Beiden bin (ca. 60 Filme).

Thomas ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2012 20:46
#21 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Hallo, ich bin ein Riesen Laurel & Hardy Fan aus Schwäbisch Gmünd und Sammel schon seit gut 10 Jahren Artikel, Filme usw von Stan & Ollie.

Petra



Beiträge: 7.303

25.01.2012 20:54
#22 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Thomas, wir duzen uns im Forum.

Leider muss ich deine Anfrage löschen, das ist hier nicht erlaubt. Bitte die Regeln beachten, Anfragen und Angebote werden gelöscht, sorry dafür. Ansonsten ggf. mal beim ZDF nachfragen, die haben die Dick-und-Doof-Reihe gesendet und sind vielleicht bereit, gegen Gebühr die Filme zu kopieren. Billig ist das allerdings nicht.

Brigitte



Beiträge: 548

25.01.2012 21:09
#23 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

Vor ein paar Wochen, als etliche Laurel & Hardy Filme auf Arte liefen, kam auch eine Dokumentation über die Beiden. Hat mir sehr gefallen. U.a. wurde da berichtet, dass sie bei Beginn ihrer beruflichen Zusammenarbeit durchaus recht schnell auch privat Zeit miteinander verbracht hatten, sich gut leiden konnten. Aber erst, als sie von den USA rüber nach Großbritannien gingen, um ein paar Monate lang auf Bühnen aufzutreten, da wären sie absolut enge und dicke Freunde geworden. - Na gut, Hardy etwas dicker als Laurel . War teilweise sehr rührend, der Bericht.

Träumerle


Beiträge: 967

25.01.2012 21:49
#24 RE: Dick und Doof (Hardy und Laurel) Antworten

ja genau rührend...vor allem das ende der beiden....hardy mit seiner krankheit, nachdem er riesig abgemagert war..
wie krank die beiden waren, sah man schon in dem letzten film, der in frankreich produziert wurde und einige schwierigkeiten mit dem verständnis zwischen den beiden und den anderen "schauspielern" brachte....ich fand auch rührend, wie die über 80 jahre alte tochter von laurel nen privatfilm sah von kurz vor dem tod ihres vaters, den sie bis dahin noch nicht gesehen hatte.....aber lasst sie uns in erinnerung behalten die beiden, als die die sie waren, als sie ihre riesen erfolge mit roach hatten.....eben laurel und hardy, oder "zwei herren: dick und doof"

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz