Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 6.981 mal aufgerufen
 ...und nicht so richtig in die anderen Kategorien paßt...
Seiten 1 | 2
Tranfunzel ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2008 22:05
Die verbotene Tür antworten

Durch Zufall bin ich heute auf dieser Seite gelandet. Ich hatte nach Informationen zu "Tammy" gesucht. Hier kann man als Kind der 60er Jahre in Erinnerungen schwelgen. Nun fiel mir noch ein Film oder war es ein Mehrteiler? ein, der mich auch gefesselt hat: Die verbotene Tür. Spielt in Paris und handelt von jungen Balletttänzerinnen, die durch eine bestimmte Tür des Priser Theaters nicht gehen dürfen. Ansonsten hält sich meine Erinnerung in Grenzen. Was mich auch fasziniert hat (ich hoffe, dass sich vielleicht hier jemand erinnert) waren die Filmchen, die in den Anfangszeiten des Farbfernsehers gezeigt wurden. An einen Film kann ich mich ein wenig erinnern: die Geschichte eines Wassertropfens von der Wolke bis zum Meer. Gibt es irgend jemanden, der das gesehen hat?

Julchen-Scherzer ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2008 08:45
#2 RE: Die verbotene Tür antworten
Diese Geschichte mit dem Tropfen von der Wolke bis zum Meer habe ich vor 1 oder 2 Wochen - völlig zufällig - nachts im TV ( muß öffentlich-rechtlich gewesen sein, da ohne Werbung )gesehen. Ich weiß bloß nicht mehr, welches Programm und ob es genau dieser Film war, möchte ich auch nicht beschwören.

Ehrlich gesagt, ich war baff, das zu sehen und dachte sofort an den Farbversuchsfilm "Wenn alle Bächlein fließen" ( ich glaube der Titel lt. so).

Ich schaue nachts nie TV, da ich an diesem Abend aber alleine daheim war, packte mich irgendwann Unruhe und ich schaltete das Gerät ein, damit ich etwas Geräuschkulisse habe.....

Weiß jemand den genauen Titel und welcher Sender diesen Film - damals - ausgestrahlt hat ?

Eine Aussage in diesem Film war auch, dass der Tropfen ca. 2000 Jahre benötigt, um wieder als Regentropfen aufzusetzen.
Mariposa



Beiträge: 813

18.06.2008 17:57
#3 RE: Die verbotene Tür antworten

Erst einmal Hallo und herzlich Willkommen im Forum, liebe Tranfunzel ...

"Die verbotene Tür" scheint wirklich zu boomen, vielleicht ein Anflug von Telepathie im Forum oder der Reiz des Verbotenen ...

Sonntag hatte ich den Einfall deswegen zu fragen, es blieb aber bei dem Vorhaben. Am Montag fand ich dann überraschend unter USER STELLEN SICH VOR "Stelle mich vor" die Frage von Gilian nach eben dieser verbotenen Tür. Und jetzt kommst Du, beschäftigst Dich auch damit und warst auch gleich so clever, dafür einen eigenen Thread einzurichten. Da kann man dann gezielt suchen ...

Dürfte ich wegen der Antwort auf meinen Eintrag gestern um 17:34 h in besagtem Thread verweisen. Da habe ich die Google-Auskunft auf meine Frage reinkopiert und dabei prompt einige Notwendigkeiten missachtet.

Bin nicht so geschickt in solchen Dingen aber der gute Wille war da. Meine Erinnerungen an die Serie sind auch nicht so doll, ich sehe die Mädels noch vor mir aber irgendwie gesichtslos und die Namen sind mir noch ein Begriff, aber das war's auch schon ...

Lieben Gruß
MARIPOSA

Gilian



Beiträge: 122

20.06.2008 09:20
#4 RE: Die verbotene Tür antworten

Hi Mariposa,

na, jetzt bin ich aber auch platt
Jahrzehntelang lebt man mit seinen wenigen Erinnerungsfetzen von Serien, und dann stellt man fest, da gibt es noch andere, denen es ähnlich geht. Ist ja echt witzig. Und Du dann mit der Telepathie;-) Schon mal darüber nachgedacht, damit Dein Geld zu verdienen? Ich hab mich jedenfalls riesig gefreut über die Hilfe!

L.G.Gilian

Mariposa



Beiträge: 813

20.06.2008 19:22
#5 RE: Die verbotene Tür antworten

Hallo Gilian, bei mir wars so: Ich habe - erfolglos - Grundschulfotos gesucht und in Poesiealben gestöbert und dabei fielen mir meine Dichtungen und Gemälde i.S. POLY (meine Lieblingsserie aus Kindertagen) in die Hände. Kann man nicht veröffentlichen - dritte Klasse

Da gab es denn einen Gedankensprung zu einer anderen französischen Serie aus Kindertagen und das war "Die verbotene Tür". Wollte das am Sonntag noch einstellen aber irgendwie habe ich es nicht geschafft. Und am nächsten Tag fand ich genau die Frage hier im Forum. Richtig unheimlich ist das, man könnte fast sagen: Zwei Dumme - ein Gedanke. Aber bitte jetzt nicht persönlich nehmen. Fakt ist, dass wir zur gleichen Zeit gedanklich mit dem gleichen Thema beschäftigt haben und dann kommt auch noch TRANFUNZEL mit der gleichen Sache ...

Cheers ...
MARIPOSA

Jenzi



Beiträge: 1.236

22.06.2008 12:28
#6 RE: Die verbotene Tür antworten

An "Die verbotene Tür" kann ich mich gut entsinnen, allerdings habe ich Geschichte und die Gesichter der Darsteller auch nur verschwommen im Kopf. Ich weiß nur, dass ich diese französischen Serien immer sehr rätselhaft, aber schon damals interessant fand. Kann sich jemand von Euch an "Das verlassene Dorf" erinnern? Lief am Montag nachmittag, Anfang der 70er um 17.10 Uhr im ZDF meine ich. Habe nie erfahren, wies ausgeht, da die Serie plötzlich aus dem Programm verschwunden war..

Tranfunzel ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2008 17:59
#7 RE: Die verbotene Tür antworten

Das ist ja witzig!
Den Thread von Gilian hatte ich vorher wirklich nicht gelesen. Da ich jedoch bisher kaum jemanden gefunden habe, der sich an "die verbotene Tür" erinnern kann, war das mein erster Gedanke, als ich diese Internet-Seite fand. Danke übrigens für deinen netten Empfang, Mariposa.
In irgendeinem Thread (ich weiß nicht mehr in welchem)habe ich einen Hinweis auf die kleinen Minitou-Filmchen nach der Drehscheibe gefunden, da kommen unglaubliche Erinnerungen in einem hoch. Auch Zebulon (tonikoti,tonikota) konnte man in der Zeit sehen. Hatten die Filmchen nicht etwas mit dem Zauberkarussell zu tun?

Mariposa



Beiträge: 813

27.06.2008 21:34
#8 RE: Die verbotene Tür antworten

Hallo TRANFUNZEL, ich freue mich doch immer, wenn sich Leute an den gleichen Sachen erfreuen, die während der Kindheit eine Rolle gespielt haben, wie ich selbst.

Hier im Forum gab es für ein weiteres Mitglied und mich schon ein verblüffendes und überraschendes "Zusammentreffen" , das nicht bloß gemeinsame Fernseherinnerungen betrifft.

Bei ZDF-Serien kann ich aber leider nicht mitreden, weil wir eine so schlechte Empfangslage hatten. Aber dafür kann ich mich voll und ganz auf ARD-Beiträge konzentrieren und manchmal ist das ja auch recht interessant ...

MARIPOSA

Gilian



Beiträge: 122

29.06.2008 18:15
#9 RE: Die verbotene Tür antworten

Hi MARIPOSA und TRANFUNZEL,

ich sag' nur : "Willkommen im Club" ;-) War genauso überrascht (sitze hier mit einem breiten Grinsen vorm PC)!

Schönen Sonntag und liebe Grüße;-)

Gilian (und Ron)

Mariposa



Beiträge: 813

29.06.2008 20:40
#10 RE: Die verbotene Tür antworten

Liebe Freunde der verbotenen Tür, mit den Erinnerungen das ist wirklich eine seltsame Sache. Monatelang denkt man nicht daran und dann findet man ein Erinnerungsstück, bekommt einen bestimmten Geruch in die Nase, hört ein Lied aus früheren Zeiten oder träumt etwas Seltsames und schon sind sie wieder da, die Erinnerungen ...

So ist mir letztens sogar ein Bildchen (Originalschnipsel aus der Programmzeitung) von der zwei-elligen Gillian und ihrem Fuchshengst Copper in die Hände gefallen, dass ich damals wie einen Schatz gehütet und in ein Poesiealbum gelegt hatte. So geht es wohl vielen Gleichgesinnten, zu denen man nie Kontakt haben wird. Aber wir haben uns ja jetzt - dank des Forums - gesucht und gefunden ...

Ein paar Jahre nach der verbotenen Tür (ich war damals schon im Teenageralter) kam dann dieser Spielfilm aus dem Land von Skippy, dem Royal Flying Doctor Service und den (für mich) grässlichen Vegemite-Sandwiches: Picknick am Valentinstag. Damals war der Valentinstag hier in Deutschland noch keine große Sache aber ich fand die Produktion mystisch und düster. Da ging es nicht um Ballettschülerinnen aber um Schülerinnen eines australischen Internats, die in weißen Kleidchen einen Ausflug in die Wildnis unternehmen, der böse endet. Die Protagonistin hieß nicht Delfine oder Bernadette sondern Miranda. Gab doch auch mal 'ne Getränkemarke namens Miranda (so was Ähnliches wie Bluna) oder irre ich mich da. An den Film kann ich mich besser erinnern, war ja auch schon älter ...

Lieben Gruß und schöne Woche
MARIPOSA

Gilian



Beiträge: 122

30.06.2008 18:06
#11 RE: Die verbotene Tür antworten

Hi MARIPOSA,

ich glaub' es nicht! Ich hab' gestern noch an den Film "Picknick am Hanging Rock" gedacht! Ich liebe diesen Film, eben wegen dieser Mystik (oder wie man das auch immer nennen möchte)! Und ja, Du hast recht mit Miranda! Wahnsinn, es muß Telepathie sein:-) Ich war da (schätzungsweise) ca. 13 Jahre alt. Und ich habe mich immer darüber geärgert, daß man nie erfahren hat, was wirklich geschehen ist. Kennst Du vielleicht auch noch "Bilitis" ? Und die Musik davon? Ach, übrigens hab ich auch noch ein Bild von "Cooper" , das habe ich jahrelang gehegt und gepflegt. Es ist die Rückseite eines FollyFoot Heftes...
Und als die verbotene Tür lief, war ich auch im Ballett. Ich war ca. 8 Jahre alt, aber das ist schon laaange her;-)
Also, MARIPOSA, weiter so mit den telepathischen Kräften, und liebe Grüße

Gilian

Tranfunzel ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2008 19:34
#12 RE: Die verbotene Tür antworten

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa, Bilitis.... Ich werd ja nicht mehr. Wie toll fanden meine Freundin und ich damals diese Musik. Ich meine, ich habe mir die Platte sogar damals gekauft. Ich muss gleich mal in den Keller gehen und stöbern. Hihi, ist das witzig. Ich weiß, dass wir damals in der FH in irgendeinem langweiligen Kurs mal eine Liste erstellt haben mit all den Serien und Filmen aus unserer Kinderzeit. Herrlich war das und jedes dritte Wort war: Kannst du dich an ......... erinnern. Und jedem fielen irgendwelche Zitate aus den Film-Vorspännen ein: ....und seine große Stunde kam, immer wenn er Pillen nahm. Oder die Serien, die man Spätabends heimlich im Stehen geguckt hat, wenn die Eltern nicht da waren. Immer bereit, in Weltrekordzeit ins Bett zu rennen, wenn man den Schlüssel im Türschloss hörte: Invasion von der Wega, Ufo, High Chaparall, Big Valley. Ich kann mich auch noch gut an die erste Mondlandung erinnern, die wir gespannt im Fernseher verfolgt haben - 1969 - oh Mann, bin ich wirklich schon so alt ?!

Herzl. Gruß von Tranfunzel

Mariposa



Beiträge: 813

01.07.2008 22:09
#13 RE: Die verbotene Tür antworten

Tja, wir sind wohl alle schon so-o-o alt und geteiltes Leid ist halbes Leid - sagt man. Bilitis, das war doch so 'was erotisch und künstlerisch Angehauchtes - erinnere ich mich. Lief im "Filmfestival" während der Sommerferien immer für je einen Tag zu einem reduzierten Preis. Habe auch eine Synthesizer-Fassung der Titelmelodie. Hatte ich mir angeschafft als Begleitmusik für eigene Videos, wurde aber nicht so der Renner.

Dann warst Du ein richtiges Ballettmädchen - Gilian. Hattest Du im Turnen und in Gymnastik sicher immer gute Noten. Meine Freundin war damals auch im Ballett aber meinen Eltern war das zu teuer und ich hatte auch kein größeres Interesse am Tanzen. Schwärmte mehr für Pferde und fürs Reiten. Mag ich immer noch aber Reiten ist reiner Urlaubssport. Ich stehe auch noch auf Mystisches, nicht zuletzt deswegen berichte ich ja gerne über geheimnisvolle Reiter, geheimnisvolle Retter oder gar geheimnisvolle Inseln

Wir hatten uns den mystischen Hanging Rock im Jahre 2002 rausgeguckt, um die (in dieser Gegend partielle) Sonnenfinsternis zu sehen, die damals in Australien stattfand. In meiner Stadt war 1999 aufgrund der Witterungsverhältnisse ja nichts von der Korona zu erkennen. Was für eine Enttäuschung! In Melbourne scheiterte es daran, dass mein Flieger Verspätung hatte und wir nicht mehr weit genug aus der Stadt rauskamen.

Hat nicht sollen sein aber die Idee war sicher gut. Passt zum Film, mehrere Stunden Spannung und schöne Bilder und hinterher ist man genauso schlau wie vorher. Es bleibt halt vieles im Dunkeln aber darin liegt vielleicht der Reiz ...

Gehabt Euch wohl und gute Nacht ...
MARIPOSA

Gilian



Beiträge: 122

03.07.2008 20:50
#14 RE: Die verbotene Tür antworten

Hi MARIPOSA und TRANFUNZEL,


ja, das war ne super "jeile" Zick;-) Lang lang ist's her... Aber hätten wir das nicht im Fernsehen gesehen (oder im Kino), worüber würden wir dann hier posten;-)

Leider war das Thema Geld auch bei uns der Grund, weshalb ich keine Primaballerina geworden bin;-)
Mir hat damals das Grazile und Anmutige so gefallen..., und klassische Musik höre ich noch heute sehr gerne!
Und als der Film mit dem Hanging Rock kam, wollte ich, wenn ich "groß" bin, nach Australien auswandern;-)!

Ich bin jedenfalls froh, daß ich durch dieses Forum (Petra sei Dank!) alte Erinnerungen auffrischen konnte...

Ich wünsche Euch einen schönen Abend - und bis bald

Gruß Gilian










Jenzi



Beiträge: 1.236

03.07.2008 21:08
#15 RE: Die verbotene Tür antworten

Sagt bloss, ihr redet von "Picknick am Valentinstag! Kann mich nur anschliessen. Ein toller Film! Obwohl ich selbst ja lieber Opernsänger als Tänzer geworden wäre, oder zumindesten, weil in Italien mal einer meine Mutter fragte: "Hat er denn Stimme?", und sie mit der Antwort zögerte..., Schlagersänger in St. Remo!
Aber dieses Meisterwerk von Peter Weir fand fand und finde ich auch einfach großartig. Dabei fällt mir sogleich "Galipoli" ein, ebenfalls von ihm und ganz ganz großartig, oder der "einzige Zeuge", großgroßartig oder.. Aber da es ja um Serien geht...
Ich wollte eigentlich nur sagen: Bis ich 15 Jahre alt war, war ich der festen Überzeugung, nach Australien auszuwandern und dort ein Forschungsinstitut für seltene Tiere zu gründen und zu leiten.
Netterweise bekam ich für diese Idee mal eine 5 in einer Klassenarbeit mit dem Thema: "Was willst Du später mal werden?"- wegen Naivität und Traumtänzerei! Tja, war n sensibler Lehrer, ich erinner mich sogar an seinen Namen, aber er muss keine Sorge haben, ich werde ihn nicht verraten, aber ihm nun, dassich auch weiter von Australíen damals während seiner Stunde geträumt habe

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor