Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 5.758 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | 2 | 3
Petra



Beiträge: 7.158

25.12.2006 13:00
Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Ich habe als Kind immer sehr viel gelesen, hauptsächlich natürlich Mädchenbücher. Mein erstes Buch war ein Märchenbuch mit Grimms Märchen, ich sehe es heute noch vor mir (merkwürdig, wie sich so was einprägt). Davor gab es nur Bilderbücher und natürlich den Struwwelpeter.

Mit acht ging ich zur Erstkommunion, da gab es jede Menge Bücher! Damals entdeckte ich Enid Blyton und verschlang die "Hanni-und-Nanni"-Bücher. Wie gerne wäre ich selbst auf ein Internat wie "Lindenhof" gegangen. Und diese Mitternachtsparties! Aber auch "Dolly" (ebenfalls aus Enid Blytons Feder) erlebte aufregende Abenteuer auf "Burg Möwenfels". Es waren alles Schneider-Bücher, und weil sie sich so gut verkauften, waren es sogar "Goldene Schneider-Bücher". Es gab auch einige Schneider-Bücher zu Fernsehserien, davon hatte ich aber nicht viele. In jedem Schneider-Buch gab es ein Preisrätsel, und irgendein "Onkel Franz von den Schneider-Büchern" stellte eine Frage, und bei Lösung derselben konnte man tolle Preise gewinnen. Ich machte immer mit und gewann nie. Dann gab es natürlich noch Astrid Lindgren, deren Bücher ich auch sehr liebte, besonders "Die Kinder von Bullerbü" hatten es mir angetan.

Mit 11 oder 12 bekam ich eine Art kleinen Bildband, den ich hütete wie einen Schatz: "Urwaldzauber in Wameru"! Ein Buch mit vielen Bildern zu Judy, Clarence, Paula, Jack, Mike und den Daktari! Niemand außer mir durfte es anfassen - aber irgendwann hatte ich nicht aufgepaßt, und meine kleine Schwester bekam es zu fassen. Da wir kurz zuvor einen heftigen Streit hatten, hat man gemerkt: sie hat es zerrissen. Nie, niemals habe ich ihr das verziehen! Noch heute werfe ich ihr das vor ;-)) Das Buch habe ich vor ein paar Jahren bei Ebay in sehr gutem Zustand kaufen können.

Ebenfalls mit 11 oder 12 entdeckte ich weitere Blyton-Bücher: "Fünf Freunde", "Die Arnold-Kinder", "Rätsel um...", "Schwarze Sieben", und wie sie alle hießen. Alle 21 "Fünf-Freunde"-Bücher hatte ich, und diese liebte ich auch am meisten. Die oftmals sehr glorifizierte Verfilmung aus den 70ern, die auch oft Thema in den tvforen ist, wurde den Büchern nicht im mindesten gerecht. Vor kurzem hatte ich Gelegenheit, die andere Verfilmung, die bereits auf DVD erschienen ist, zu sehen (zumindest mal zwei Folgen), das fand ich gar nicht so übel.

Mit 13, 14 dann las ich alles von der norwegischen Schriftstellerin Berte Bratt. Sie schrieb Bücher für und über junge Mädchen.

Leider habe ich irgendwann alle Bücher aus meiner Kinder- und Jugendzeit auf dem Flohmarkt verkauft oder meiner jüngeren Schwester überlassen. Aber zum Glück gibt es Ebay, und alle geliebten Enid-Blyton- und Berte-Bratt-Bücher haben mittlerweile wieder einen Platz bei mir gefunden...

Welche Autoren habt Ihr bevorzugt? Von Karl May mal abgesehen, der wurde ja schon in einem anderen Thread thematisiert?

Santana ( Gast )
Beiträge:

11.02.2007 03:08
#2 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Bei mir war es ganz ähnlich. Habe als Kind und Jugendliche sehr viel gelesen (heute leider nicht mehr so viel). Natürlich bevorzugt Schneider-Bücher (gibts die heute eigentlich noch?) mit den Fortsetzungsromanen um Hanni und Nanni, Dolly, Trixie Belden, Britta, Bille & Zottel und, und, und ...

Die Fünf-Freunde-Bücherreihe hatte ich komplett sowie die meisten Enid-Blyton-Bücher der "Rätsel um ...."-Reihe. So etwa mit 14 begann ich dann mit der 3-Fragezeichen-Bücherreihe.

Als großer Pferdefan las ich auch begeistert die Abenteuer von "Blitz, dem schwarzen Hengst", "Black Beauty", "Flicka" und mit besonderer Begeisterung die - ich glaube - 4 Bände über die Follyfoot Farm, die ich auch als Fernsehserie geliebt habe.

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2007 21:39
#3 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Hallo Petra, ist zwar schon eine Weile her, daß dieses Thema bei Euch aktuell war, aber mein Bücherschrank von damals war auch recht voll. Bei mir war "Jan und das Wildpferd" ganz hoch im Kurs. Astrid Lindgren habe ich samt Takatukaland und Krachmacherstraße und Michel verschlungen. Außerdem waren bei mir ja die Johanna Spyri-Heidi-Reihe zuhause. "Heidi", "Heidis Lehr-und Wanderjahre", "Heidi als junge Angestellte" kenne ich mittlerweile so gut wie auswendig. Vor einigen Jahren kam noch etwas passendes in der Vorweihnachtszeit. Da bekam Heidi endlich ihren Peter zum Ehemann. Alles spielte im Krieg. Leider kenne ich weder den Titel dieses Mehrteilers, noch kann ich das Buch ausfindig machen. Und da war noch "Der kleine Tierfreund", den ich im Abo in der Schule bekam. Ich glaube, den gibt es heute auch noch (dabei meine ich nicht diesen Quatsch von Kalkhofe).Bei Zeiten fallen mir bestimmt noch mehr Titel ein, aber jetzt erstmal Schluß. Tschüssi Heidi

Aotearoa Trucks



Beiträge: 49

26.07.2007 21:50
#4 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Die fröhlichen Falkenbergs. Jan und Jens, Raumschiff Monitor und mein absoluter Favorit der Ex Komissar Luc Lucas. Kam auch von den Schneider Büchern

Kaschi


Beiträge: 3.062

14.10.2007 16:17
#5 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten
Als da waren: Karl May (fast nur die Wildwest-Romane), Jules Verne, Hans Dominik, Tom Sawyer und Huckleberry Finn, Robinson, Lederstrumpf, fast alle Buchvorlagen zur Augsburger Puppenkiste, Robin Hood, Enid Blyton: "Geheimnis-", "Abenteuer-" und "Hanni und Nanni-" Reihen, Lisa Tetzner: "Die schwarzen Brüder", Ernest Seton: "Bingo", verschiedene Schneider-Bücher und ganz zu Anfang Pevau-Büchlein (Disney-Figuren) und Pixi-Bücher: "Bummel, der Zug", "Klein-Wuschel", "Die Henne und das Brot", "Federbällchen", "Miezekatzen" ...
http://www.pixibuch.de/katalog_0072.html

Die Happy-Bücher (ca. 16 x 20 cm) aus dem Delphin-Verlag waren für mich aber die schönsten - sofern sie sich um TV-Tiere drehten! Deshalb habe ich ziemlich intensiv im Web nachgeforscht, wieviel Ausgaben dieser Reihe überhaupt veröffentlicht worden sind - kein einfaches Unterfangen ...

Insgesamt erschienen mindestens 81 Bände, wiederum mindestens von 1957 bis 1973. Dabei nicht zu verwechseln mit den "Klein-Happy-Büchern" und den "Goldenen Happy-Büchern" (ächz!). Quellen: Deutsche Bibliothek Frankfurt am Main, eBay sowie einzelne Antiquariate im Web.

Längst nicht alle davon drehten sich um Rin Tin Tin, Lassie, Fury und Co. Häufig waren es Lizenzausgaben zumeist (oder nur?) amerikanischer Zeichentrickserien wie Hucky und seine Freunde, Familie Feuerstein, Woody Woodpecker oder Babar sowie sonstiger Kindergeschichten - für mich weniger interessant. Die Hanna-Barbera-Serien gehörten im Fernsehen zwar zu meinen absoluten Lieblingen, aber der Humor kam in gedruckter Form nicht rüber. - Außerdem gab es noch die unnummerierten "Kleinen Disney-Bücher" der Happy-Reihe.

Folgende Bände hatten TV-Tierserien zum Thema:
Nr.4: Fury macht das Rennen/Fury (Little Golden Book)
Nr.5: Lassie zeigt den Weg/Lassie shows the way
Nr.6: Lassie rettet ein Fohlen/Lassie and the daring rescue
Nr.7: Rin Tin Tin und Rusty/Rin Tin Tin and Rusty
Nr.15: Lassie ist nicht faul/Lassie and her day in the sun
Nr.16: Fury springt doch/Fury takes the jump
Nr.17: Lassies großer Tag/Lassie and the lost explorer
Nr.18: Rin Tin Tin und die Indianer/Rin Tin Tin and the lost indian (2 Cover)
Nr.49: Lassie und die brennende Brücke/Lassie's brave adventure
Nr.54: Wilma und King/National Velvet
Nr.56: Mister Ed, das sprechende Pferd/Mister Ed the Talking Horse
Nr.61: Lassie findet eine Freundin/Lassie finds a friend
Nr.64: Fury bekommt einen Preis/Fury (Whitman Tell-A-Tale)
Nr.66: Lassie und die Kätzchen/Lassie and the kittens

Flipper und Daktari waren leider nicht dabei.
Die US-Originalausgaben erschienen entweder als "Little Golden Books" oder als "Whitman Tell-A-Tale"-Ausgaben.

Als Einzelausgaben (in größerem Format) gab es im Delphin-Verlag noch:

Lassie hilft gern/Lassie finds a way
Rin Tin Tin und der Goldsucher/Rin Tin Tin and the hidden treasure
Lassie und der Adler/Lassie and the secret friend

Nicht auf deutsch erschienen:

Rin Tin Tin and the outlaw
Rin Tin Tin and pals for Rusty
Lassie and the big clean-up day
Hooray for Lassie!
Lassie and the cub scout
Lassie: The busy morning
Lassie and the firefighters
Lassie and the deer mystery
Skippy the bush kangoroo
Kaschi


Beiträge: 3.062

14.10.2007 22:39
#6 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Petra, wenn du möchtest, kann ich Dir von Nummer 56 ein paar Scans zukommen lassen ...

Petra



Beiträge: 7.158

14.10.2007 22:43
#7 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Das reicht mir nicht, Kaschi! Ich will das ganze Buch, aber wahrscheinlich wirst du dich nicht davon trennen, oder? So ein Pech... Nein, nicht nötig. Ich will keineswegs, dass du dich von deinen Kostbarkeiten trennst. Nein, wirklich nicht. Ganz bestimmt, nett gemeint, aber... nein. Ich weiß es zu schätzen, wirklich. Aber bei dir ist es in guten Händen.

Kaschi


Beiträge: 3.062

14.10.2007 23:03
#8 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Tja, wenn Du mit Scans nicht zufrieden bist, dann bleibt nur das hier für Dich übrig:

http://members.tripod.com/~horsefame/puppet.htm

Über Ebay kannst Du sofort zuschlagen:

http://search.ebay.com/search/search.dll...uppet&category0=

Viel Spaß mit dem Horse of cause!

Petra



Beiträge: 7.158

14.10.2007 23:14
#9 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Ich habe gerade mal auf alle geboten, nicht, dass ich am Ende ohne Pferd da stehe. Mit wem sollte ich mich denn sonst unterhalten?

Kaschi


Beiträge: 3.062

14.10.2007 23:32
#10 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Redet Judy nicht mehr mit Dir?

Petra



Beiträge: 7.158

14.10.2007 23:36
#11 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Ich habe Judy wohl vertrieben:

Kaschi


Beiträge: 3.062

14.10.2007 23:39
#12 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Arme Judy!

schokomaus 10 ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2007 09:45
#13 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Hey Petra, was ist los mit Dir? Du redest nicht mehr mit Judy, tauschst sie womöglich mit Mr. Ed ein. Kann ich ja gar nicht glauben!
LG Heidi

Kaschi


Beiträge: 3.062

29.11.2007 17:49
#14 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

In Antwort auf:
Die Happy-Bücher (ca. 16 x 20 cm) aus dem Delphin-Verlag waren für mich aber die schönsten - sofern sie sich um TV-Tiere drehten!

Seit kurzem sind die Cover online zu bewundern:
http://www.wunderbuecher.de/bilderbueche...telbilder-1.php

Eigentlich dreht sich die Website primär um die ähnlich aufgebauten Wunderbücher. Auch zu anderen Reihen finden sich Infos, zu den Pixi-Büchern Links.

Carina ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2008 08:31
#15 RE: Kinder- und Jugendbücher von früher antworten

Bei mir war es ähnlich wie bei Petra,habe alle Hanni und Nanni , Dolly , sowie Fünf Freunde Bücher richtiggehend verschlungen,bis sie dann irgendwann mal auf nem Flohmarkt verschwanden.Was ich heute sehr bereue.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor