Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 4.649 mal aufgerufen
 Filme - Winnetou, Immenhof oder gar Sissi? ;-)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ina ( Gast )
Beiträge:

04.08.2008 17:12
CHOCOLAT Antworten

Zum Dahinschmelzen schön, ein echter, warmherziger Film (Johnny Depp - aber den braucht es da gar nicht so sehr, Juliane Binoche ist mit ihrer Schokoladenleidenschaft allein genug zum Ansehen).
Ina

Petra



Beiträge: 7.302

04.08.2008 19:29
#2 RE: CHOCOLAT Antworten

Ich komme mir ja wie eine richtige Meckerliese vor, aber beachtet bitte, dass es ein Nostalgie-Forum ist. Das gilt auch für Filme. Filme sollten also mindestens 20 Jahre oder älter sein.

Wir haben am Anfang hier mal diskutiert, ob wir es für aktuelle Themen öffnen wollen bzw. auch aktuellere Serien besprechen wollen, die Mehrzahl war damals nicht dafür.

Also Faustregel: Serien mindestens 20 Jahre alt, sie dürfen nicht mehr laufen (wie z. B. die Lindenstraße, die zwar auch so alt ist, aber immer noch läuft), Filme ebenfalls 20 Jahre alt.

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2008 19:32
#3 RE: CHOCOLAT Antworten

Ich war schon drauf und dran, Dir die Aufgabe abzunehmen, den Meckerer zu spielen, wollte dann aber doch nicht vorgreifen.
Es soll ja auch kein wirkliches Meckern sein, nur ein Hinweis, daß wir es hier mit den so neuen Sachen nicht so haben.

Gilian



Beiträge: 122

04.08.2008 19:41
#4 RE: CHOCOLAT Antworten

Hallo Petra,

also, wenn ein Film 20 Jahre alt sein muß, um hier aufgeführt werden zu dürfen (was ich auch richtig finde - von wegen Nostalgie und so), dann erwähne ich mal unauffällig "Dirty Dancing" .( Hab leider nichts gefunden darüber, vielleicht kann mir jemand helfen?)
Übrigens ist mein zweiter Vorname Francis *g*, hab ich das schon mal erwähnt?

Schöne Grüße Gilian

Petra



Beiträge: 7.302

04.08.2008 19:49
#5 RE: CHOCOLAT Antworten

Hm, ich stehe auf der Leitung. Ach, Babys richtiger Name war das, oder?

Ich mache mich wohl wieder unbeliebt, wenn ich sage, dass "Dirty Dancing" einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe, ist?

Vor knapp zwei Jahren habe ich das Musical in Hamburg gesehen (war eingeladen), es war klasse. Daraufhin wollte ich den Film nochmal sehen und habe ihn mir bestellt. Boah, was für ein Unterschied. Nein, eigentlich war es kein großer, das Musical lehnt sich schon stark an den Film an, allerdings wirken Bühne und Film eben ganz anders. Beim Musical ist man hingerissen (zumal, wenn man, wie ich, in der ersten Reihe saß) von den Tanzeinlagen und der Kulisse, beim Film wirkt es schrecklich gestellt.

Äh, ist aber Geschmackssache, ganz klar ;-)

Gilian



Beiträge: 122

04.08.2008 19:58
#6 RE: CHOCOLAT Antworten

Hi Petra,

ich hab da kein Problem mit:-). Ich persönlich mag keine Musicals, und deshalb würde ich Dirty Dancing immer nur als Film anschauen. Aber für ne Oper mit guter Inszinierung bin ich schon zu haben.
Ich glaube, ich mag den Film so, weil mein Mann so ein ähnlicher Typ wie Patrick Swayze ist, nur daß er nicht tanzen kann;-) Und die Umstände, durch die wir uns kennen gelernt haben, gleichen sich auch ein wenig...

L.G.Gilian

Jenzi



Beiträge: 1.252

04.08.2008 21:28
#7 RE: CHOCOLAT Antworten

Ich finde "Dirty Dancing" auch schrecklich!Einfach kein guter Film. Und als Musical? Ich kenns nicht, bin aber auch nicht so scharf drauf. Wenn man natürlich einen persönlichen Bezug hat...Allerdings ist das ja nun auch keine Serie? Oder?
Ich liebe Filme, besonders alte, aber die sind dann doch eher nicht hier im Forum zu bewundern, oder?
Zum Thema Tanzen. Gabs da nicht in den 80er Jahren mal ne Serie, die Fame hiess?-wie der Film!

Kaschi


Beiträge: 3.109

04.08.2008 21:35
#8 RE: CHOCOLAT Antworten

Na, jetzt muss aber mal was Positives her:

WEST SIDE STORY!!!

Das war und ist klasse! Den Film meine ich! Und in puncto Nostalgie über jeden Zweifel erhaben!

I like to be in America
o. k. by me in America
everything free in America
for a smell fee in America

buying on credit is so nice
one look at us and they charge twice
I'd have my own washing-machine
what will you have to keep clean?

skyscrapers bloom in America
have a lot soon in America
industry boom in America
twelve in a room in America

lots of new housing with more space
lots of doors slamming in our face
I'll get a terraced apartment
better get rid of your accent.

life can be right in America
if you can flight in America
life is allright in America
if you're a white in America

here you are free and you have pride
long as you stay on your own side
free to be anything you choose
free to wipe tables and shine shoes

http://www.magistrix.de/lyrics/West%20Si...rica-23863.html

Jenzi



Beiträge: 1.252

04.08.2008 21:39
#9 RE: CHOCOLAT Antworten
Akzeptiert!
Und das Musical ist auch so große Klasse!
Erinnert Ihr Euch an die ZDF-Reihe "Des Broadways liebstes Kind"? Da liefen in unregelmässiger Reihenfolge Sonntags (meist) große Musical-Verfilmungen aus den Zeiten vor 1972. Eröffnet wurde mit "West Side Story", die auch noch von den Heute Nachrichten unterbrochen wurde!Kurz vor dem großen Zweikampf zwischen den Jets und den Sharks!Und da gab es auch so Reißer wie: "Godspell-Folget dem Herrn" oder mittags für Kinder "Mary Poppins" oder das "Tschitti Tschitti Bäng Bäng"
Kaschi


Beiträge: 3.109

04.08.2008 21:45
#10 RE: CHOCOLAT Antworten

Hier der Song nochmal in ausführlicherer Version:

ANITA (spoken)
Oh no! That is not true!

(sung)
Puerto Rico
My heart's devotion
Let it slip back in the ocean!
Always the hurricanes blowing
Always the population growing
And the money owing
And the sunlight streaming
And the natives steaming
I like the island Manhattan

CONSUELO (spoken)
I know you do!

ANITA (sung)
Smoke on your pipe and put that in!

GIRLS
I like to be in America
OK by me in America
Everything free in America

BERNARDO
For a small fee in America

ANITA
Buying on credit is so nice

BERNARDO
One look at us and they charge twice

ROSALIA
I'll have my own washing machine

CHINO
What will you have, though, to keep clean?

ANITA
Skyscrapers bloom in America

ROSALIA
Cadillacs zoom in America

TERESITA
Industry boom in America

BOYS
Twelve in a room in America

ANITA
Lots of new housing with more space

BERNARDO
Lots of doors slamming in our face

ANITA
I'll get a terrace apartment

BERNARDO
Better get rid of your accent...

ANITA
Life can be bright in America

BOYS
If you can fight in America

GIRLS
Life is alright in America

BOYS
If you're all white in America

ANITA and CONSUELO
Here you are free and you have pride

BOYS
Long as you stay on your own side

ANITA and CONSUELO
Free to be anything you choose

BOYS
Free to wait tables and shine shoes

BERNARDO
Everywhere grime in America
Organised crime in America
Terrible time in America

ANITA
You forget I'm in America!

BERNARDO
I think I go back to San Juan

ANITA
I know a boat you can get on! Bye bye!

BERNARDO
Everyone there will give big cheer!

ANITA
Everyone there will have moved here!


http://www.sweetslyrics.com/298285.West%...0-%20America%20(movie).html

Jenzi



Beiträge: 1.252

04.08.2008 21:52
#11 RE: CHOCOLAT Antworten

Superkalifragilistischexpliallegorisch!

Kaschi


Beiträge: 3.109

04.08.2008 21:59
#12 RE: CHOCOLAT Antworten

The most beautiful word I ever heard ... Maria!

Wusste gar nicht, dass der Bernstein so auf die Schell stand - oder war's gar die Hellwig?

Petra



Beiträge: 7.302

04.08.2008 22:10
#13 RE: CHOCOLAT Antworten
Ja, "Des Broadways liebstes Kind" habe ich auch immer gesehen. Wunderbar, und wenn ich ehrlich bin, gefielen mir diese Musicals um einiges mehr als die heutigen. Mein Lieblingsmusical ist "My fair Lady", die Filmversion mit Audrey Hepburn und Rex Harrison ist toll - aber ich hätte auch gern die deutsche Version in Berlin gesehen, mit Hubschmid als Higgins und Rex Gildo (hihi) als Freddy - leider war dies ein paar Jahre zu früh für mich.

"Showboat", "Oklahoma", "West Side Story", "Kiss me Kate" und noch einige mehr, auch "Funny Girl" und "Funny Lady" mit Barbra Streisand liefen in der Reihe. "Tschitty Tschitty Bäng" auch, wenn ich mich nicht täusche, es lief aber am Nachmittag. Mein Bruder Thomas liebte den Film und sprach monatelang davon, sie sollen es doch mal wiederholen.

Wenn man von Musical spricht, fallen mir als erstes diese alten Broadway-Musicals ein, nicht "Elisabeth" oder was man sonst so sehen kann auf deutschen Bühnen. Den Starlight Express habe ich allerdings dreimal gesehen :-) Der ist wirklich klasse.
cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2008 22:22
#14 RE: CHOCOLAT Antworten
ich bin beruhigt, daß ich mit meiner Auffassung von Musical nicht ganz allein stehe. Was seit Mitte der 80er als Musical verkauft wird, ist für mich keines.

Ich hatte ja das Glück, Paul Hubschmid 1973 in einer Wiederaufnahme am "Theater des Westens" in Berlin erleben zu dürfen. Dort habe ich dann auch um 1980 herum "West Side Story" und "Oklahoma" gesehen, ach ja, und 1974 "Anatevka"

In Wien habe ich im letzten November allerdings ein neues Musical gesehen, daß sich ganz in der Tradition des klassischen Musicals präsentiert. "Rebecca". Basiert in der Handlung auf dem gleichnamigen Hitchcock-Klassiker, zeigt die Schlüsselszenen des Films und verbindet sie über die Musiknummern. Eine grandiose Vorstellung, ich kann es nur empfehlen, wenn es mal irgendwo zu sehen ist. Ich hoffe, daß es mal nach Berlin kommt.



Tante Edith: Mariposa hatte schon so etwas anklingen lassen, deshalb an der Stelle mal die Frage, ob ich mal eine Musical-Sendung ins Leben rufen soll bei Megalega!
Jenzi



Beiträge: 1.252

04.08.2008 22:32
#15 RE: CHOCOLAT Antworten
Da kann ich mich Dir nur anschliessen. "My fair Lady" war ganz groß mit Hepburn und Harrison.(ich habe es gerade in der letzten Woche bei den Burgfestspielen inj Mayen sehr unterhaltsam gesehen!
Ja. Das "Tschitti Tschitti Bäng Bäng" lief am Nachmittag, irgendwann zu Pfingsten oder Ostern. Später auch Dr. Doolitle. Da verstehe ich Deinen Bruder! Ja, und man sollte noch "Hello Dolly" und unbedingt "Anatevka" hinzufügen!!Ach Und natürlich "Annie get your gun"! Ich denke, das liegt nicht nur am Verklären von alten Zeiten. Die Komponisten und Librettisten hatten einfach ein paar Ideen mehr. Und brauchten diese auch, um Erfolg zu haben!Da waren sie der Operette und der europäischen Spieloper einfach näher. Als dann Webber und Rice mit dem zugegebenermassen großartigen "Jesus Christ Superstar" begannen, ein neues Publikum zu erobern, waren sie zu Beginn noch sehr vielseitig. Schon "Evita" fiel da in meinen Augen völlig ab.Später reichten dem Meister 2 bis 3 Einfälle für ein ganzes Musical, ein neues Theater, viel Show und Brimborium. Fertig war das ganze!Und das reicht(e), um Erfolg zu haben!
Ausnahmen gibt es natürlich, die Macher von "Cabaret" (großartig!) und "Chicago" oder "Kuss der Spinnenfrau". Ich habe ehrlich gesagt,aber nicht zu viele neue Werke gesehen. Zuletzt in New York ""42 Street" (sehr fetzig) und in Niedernhausen "Sunset Boulevard"(großeShow mit wenig Musik) und "Phantom in der Oper" (viel Puccini und ein, zwei gute Ideen)
Um auf "My fair Lady" zurück zu kommen. Da habe ich noch die Schallplatte mit der deutschen Version und Rex Gildo...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz