Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.649 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | 2
Mariposa



Beiträge: 907

22.08.2008 21:02
Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Letztens schlenkerte ein kleiner Steppke wie verrückt eine "Mrs. Beasley"-Puppe durch die Gegend und die Lebensmittelregale. Wie kommt eine Puppe, die zu unserer Kinderzeit aus einer Fernsehserie bekannt war fast vierzig Jahre später in Kinderhände? Habe gleich mal nachgehakt. Der Kleine hatte sie bei seiner Oma (auf dem Dachboden) entdeckt und ist ganz versessen drauf. Und die Oma hatte sie ihm gerne gegeben weil sie sich so weich und griffig anfühlt und die Oma davon überzeugt ist, dass damals noch keine schädlichen chemischen Substanzen im Spiel waren. So wurden nach so langer Zeit wieder Erinnerungen an den lieben Onkel Bill lebendig, obwohl Buffy, falls sie noch leben würde heute durchaus selbst schon Großmutter sein könnte. Wie die Zeit vergeht ...

MARIPOSA

Dirk-Sydney ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2008 12:29
#2 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

OH ja - die Serie kenne ich auch noch. Die durfte ich immer noch sehen bevor ich ins Bett musste (war aber vor 1976 :-) )

Jenzi



Beiträge: 1.252

29.08.2008 18:36
#3 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Zu "Lieber Onkel Bill" muss ich auch noch meinen Senf geben. Ich fand die Serie gar nicht so toll, aber irgendwie waren Brian Keith und der Butler auch zu meiner Kindheit gehörig. Und die Titelmelodie werde ich sicher nie aus meinem Kopf kriegen. Die mochte ich sehr.
Und ganz besonders kann ich mich an eine Folge erinnern, in der New York durch eine Springflut bedroht wurde. Gerade, als vor 3 Jahren der Hurrican New Orleans verwüstete, musste ich wieder an diese Episode denken, und wie die Kinder in dem Riesen-Wolkenkratzer sich vor dem Sturm fürchteten. Komisch, aber diese Folge ist mir besonders in Erinnerung geblieben und muss mich als kleinen Jungen sehr beeindruckt haben!

Mariposa



Beiträge: 907

29.08.2008 20:11
#4 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Ich muss auch sagen, dass ich mich an manche Serien ansich kaum noch erinnern kann, aber an Einzelfolgen allemal. Gilt vor allem für TIME TUNNEL. Das sind mir die Folgen TITANIC, DIE MAUERN VON JERICHO, DAS TROJANISCHE PFERD und DIE JAGD DURCH DIE ZEIT noch sehr lebendig in Erinnerung. Vor allem letzteres, wo sich die Akteure beim Zeit-Rechnen vertan hatten und deswegen beinahe durch einen Vulkanausbruch ums Leben kommen. Daraufhin habe ich im kindlichen Alter geträumt, ich käme durch einen Vulkan um. Der Traum verfolgt mich noch immer und die Angst, es könnte wirklich passieren ...

Lieben Gruß
MARIPOSA

Jenzi



Beiträge: 1.252

01.09.2008 11:02
#5 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Oh ja. An Time Tunnel kann ich mich sehr gut erinnern. Ich fand die Serie ganz toll und war als damals schon sehr an Geschichte interessierter Mensch von den einzelnen Abenteuern völlig begeistert. "Titanic", das war gruselig, auch an die"Mauern von Jericho" kann ich mich sehr gut erinnern! Zu "Das trojanische Pferd" gibt es eine nette Geschichte. Meine Eltern waren an einem heißen Sommernachmittag-Samstag in den frühen 70ern zum Kaffee eingeladen und ich konnte trotz großem Gejammer die Folge nicht zu Ende sehen. Mittendrin wurde ich rausgerissen aus meinem trojanischen Traum, das zum Time Tunnel-Trauma wurde!
Vor einigen Jahren wurde die Serie dann nachts auf Sat 1 wiederholt. Ich war gerade zu Besuch bei einem Freund in München und wir guckten spät in der Nacht nach einigen Bier noch einen Vorbericht für ein Formel 1 Rennen, dass mein Freund unbedingt sehen wollte. Dabei gerieten wir zufällig in die Folge "Das trojanische Pferd" und über 30 Jahre später konnte ich die Fortsetzung und den Schluss der Episode endlich doch noch sehen! Es gibt eben doch eine irdische Gerechtigkeit im Himmel
Ich fand außerdem die Folgen "Krakatoa" und "Die Nacht der langen Messer" so richtig spannend. Ich bin aber jetzt nicht sicher, ob Du die Eoisode mit dem Vulkan-Ausbruch auf der Insel Krakatoa meinst, oder die, die in der Zukunft spielt. Ich meine, da gabs auch ne Episode, die mit einem Vulkan zu tun hat. Jedenfalls hat mich die Serie damals auch ungeheuer beeindruckt!

Mariposa



Beiträge: 907

01.09.2008 21:50
#6 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Ich finde TIME TUNNEL hat viel dazu beigetragen, uns Grundschulkinder für Geschichte und für die Bibel zu interessieren und Lehrer Bohn hatte auch das seinige getan, unser Interesse noch zu fördern.

Zuerst gab es TITANIC und als zweite Folge war DAS TROJANISCHE PFERD geplant. Dafür habe ich mich damals mächtig interessiert aber samstags hatten sie nochmals TITANIC wiederholt, weil zu viele Leute den Einstand der Serie verpasst hatten. Also wurde DAS TROJANISCHE PFFERD vertagt und somit zu Deinem Trauma, lieber Jenzi. Freut mich für Dich, dass Du es wenigstens im Erwachsenen-Alter noch zu sehen bekommen hast.

Bei SAT gab es zum Einstand dann die Folge von der englischen Grube, wo die Leute verschüttet werden und man das dem Kometen zuschreibt. Irgend so ein Vorläufer vom Hale Bop, der England damals in Angst und Schrecken versetzte. Die ARD hatte uns diese Folge damals - glaube ich - vorenthalten, ich kann mich jedenfalls nicht mehr daran erinnern. Und als einer der Protagonisten beim Angriff auf Hawaii seine eigene Kindheit miterlebt oder nacherlebt, an diese Folge konnte ich mich auch nicht erinnern, war aber gut gemacht.

Was meinst Du mit der NACHT DER LANGEN MESSER, war das was mit Jack the Ripper? Die Vulkanfolge war wohl der Krakatao - hochinteressant. Die machten Fehler beim Programmieren der Zeit und wurden zuerst in die Vergangenheit und dann in die Zukunft verschlagen und kamen nur schwer raus aus der Nummer. Muss mal bei Anthonys Ausführungen nachlesen, der hat das ja alles ganz toll wiedergeben.

Na, da sind wir Schafbrücker (und wohl etliche Forum-Kollegen mehr) uns ja wieder mal einig, über eine Serie ...

Lieben Gruß
MARIPOSA

Kaschi


Beiträge: 3.112

01.09.2008 22:11
#7 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten
Das war der Hale-Bopp-Vorläufer: der Halleysche Komet! Hat uns zuletzt 1986 besucht und geriet dabei irdischen Paparazzis vor die Linse. Hat somit locker das Nostalgie-Gebot erfüllt ... Das nächste Mal schaut er 2062 vorbei. Doug und Tony und andere konnten ihn 1910 bewundern.



http://www.neunplaneten.de/nineplanets/halley.html

Ich fürchte, ganz so einig sind wir Forenkollegen uns nicht beim Time Tunnel. Hier ist aber ein Episodenführer (Komet siehe Folge 3):

http://www.serienheaven.de/fertige_serie...imetunnel_1.htm
Jenzi



Beiträge: 1.252

02.09.2008 10:36
#8 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Ja. Wahnsinn. Auch wenn Du kein Fan bist, Kaschi, mal wieder Danke für die Auflistung der einzelnen Folgen. Hat mich ne Menge meiner vormittaglichen Arbeitszeit gekostet, während der ich eigentlich länger in ein Textbuch schauen müsste, bevor ich die Kids gleich holen muss. Aber Time Tunnel, der hatte es mir damals völlig angetan. Und richtig, Mariposa, ich kann mich jetzt auch erinnern, dass "Titanic" gleich 2 mal gesendet wurde, und ich damals sehr verwirrt deshalb war, weil "Das trojanische Pferd" in der TV Hören und Sehen angesagt war. Die "Nacht der langen Messer" spielte irgendwo in Afganistan, ich glaube in der Provinz Kandahar, die mir also schon zu Lehrer Bohns Zeiten ein Begriff war, und ob deren Folge ich schon 1980 für die Russen übles mir schwanen liess, mussten doch schon die Engländer anno dazumal am Kandahar Pass bös Federn lassen. Und nun ja. Bis heute ist es da oben ja kein Zucker schlecken für all die Fremden in der Region.Aber lassen wir die Politik, die immer wieder auch Geschichte schreibt und in der Serie ja manchesnal voll in amerikanischer 60er Jahre Sicht die Welt besah.
Ich glaube mit Deinem Vulkan ist die Folge "Jagd durch die Welten" gemeint. "Krakatoa" ist mit Maximilian Schell übrigens auch noch sehr spannend verfilmt worden.Aber diese Folge mochte ich besonders.

Mariposa



Beiträge: 907

02.09.2008 22:02
#9 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

"Vulkanasche über mein Haupt" - habe mich da wohl bei einigen Folgen etwas vertan. Da hat mein Langzeitgedächtnis nicht ganz so zuverlässig funktioniert wie bei anderen Gelegenheiten. Vielleicht hätte ich mit unserem Smalltalk noch ein bisschen warten sollen, weil es ja mit zunehmendem Alter immer besser wird, das Langzeitgedächtnis. Gelt! Ich bin einfach zu jung, um da mitzureden ...

Aber eines lernen wir daraus: Höchste ZEIT, das der ZEIT-Tunnel mal wieder auf Sendung geht.

Habe in Anthonys Erinnerungen gestöbert und er hat ja die Inhalte der Folgen akribisch aufgelistet. Da glaube ich ihm schon mehr als meinen eigenen Kindheitserinnerungen.

Unter uns Vulkanologen: Krakatau war eine Einzelfolge, der Titel ist weg. Der Film Krakatoa - das größte Abenteuer der Menschheit mit Maximilian Schell fand ich toll und sehr realistisch gemacht. Auch Dokumentationen über das Geschehen interessieren mich sehr und in meiner Lieblingsserie kommt ja auch ein böser Vulkan vor, der die geheimnisvolle Insel und den Kapitän Nemo in Schutt und Asche legt.

Die Time Tunnel JAGD DURCH DIE ZEIT führte zu anderen Schauplätzen. DIE NACHT DER LANGEN MESSER fand nicht in London statt sondern zu Kiplings Zeiten in Indien statt. Könnte auch Afghanistan gewesen sein. Über einen Krieg in Afghanistan gab es auch mal einen Einzelfilm (Die letzten von Fort Kandahar), der zeitgleich mit dem Seewolf lief. Damals bin ich extra zum Opa um den Seewolf zu gucken und da guckte der Opa zu meinem Ärgernis doch glatt den Afghanistan-Schinken. Kein Wunder, dass ich bei den Vierteilern nicht so richtig mithalten konnte und Time-Tunnel Afghanistan dann auch aus meinem Gedächtnis gestrichen habe. Mit dem Kometen hat Kaschi Recht, es war der Halleysche und der Film spielte nicht in England sondern in Amerika.

Falls ich sonst noch Zeiten und Schauplätze durcheinanderbringe könnt Ihr mich gerne darauf hinweisen. Ich sammele dann meine Irrtümer, schreibe eine neue Folge für TIME TUNNEL und verkaufe die Rechte an den Sender. Das Time-Tunnel-Team lassen wir ein Kollegentreffen machen, sie schwelgen in Erinnerungen und bringen vielleicht auch einiges durcheinander

That's about it
MARIPOSA

Jenzi



Beiträge: 1.252

03.09.2008 22:29
#10 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Liebe Mariposa,
die Vulkane haben mirs auch angetan. Ich habe ganz früh auch schon "Die letzten Tage von Pompeji" gesehen, das hat mich damals sehr beeindruckt, vor allem der Schluss mit dem Vulkanausbruch und der bösen Hohepriesterin, die ein falsches Spiel spielt. Römerfilme fand ich als Jugendlicher ganz toll, ich war auch mit meiner Mama in "Ben Hur" in Saarbrücken im Kino. So um 1972. Das war mein 2. Kinofilm, nach "Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung", aber jetzt schweife ich ab. Eigentlich wollte ich von "die letzten Tage..." gleich zu "Die Letzten von Fort Kandahar" überleiten. Natürlich habe ich den Film gesehen, und der Titel ist mir bis heute sehr präsent. Komisch, was?
"Die Nacht der langen Messer" spielte aber nicht in Afgahanistan, sondern in Indien und es geht um den berühmten Schriftsteller Ruydard Kipling, habe ich auch nachgelesen...An die Folge mit dem Kometen kann ich mich auch erinnern...
Ja, Geschichte ist schon immer ein Steckenpferd von mir gewesen, und wenn es dann gelebte Geschichte in einem Film oder Serie ist...
Ich mochte auch die englischen "Robin Hood" und "König Arthur" Serien, "Sir Francis Drake" und "Graf Luckner", aber jetzt schweife ich wirklich ab. Aber das ist ja irgendwo auch der Sinn im Forum, Schwelgen in Erinnerung... Und nun gönne ich mir noch einen Blick ins heute und schaue mir die gestrige "Monk"-Folge an...

Mariposa



Beiträge: 907

06.09.2008 00:07
#11 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Es freut mich auch, JENZI, dass wir in mancherlei Hinsicht den gleichen Geschmack haben und Erinnerungen teilen. Ich bin mir auch sicher, dass die bizarre Vulkanlandschaft Lanzarotes eine große Rolle gespielt hat, dass mich DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL so beeindruckte und irgendwie war es wohl "bound to happen", dass ich Omar vor dem Hintergrund der Kanarischen Inseln kennengelernt habe. Einen passenderen Backdrop für das große Geschehen hätte ich mir gar nicht vorstellen oder wünschen können ...

Die letzten Tage von Pompeji hatten mir als Buch so gut gefallen, dass keine Verfilmung dem entsprechen konnte. Weder der Film mit Christine Kaufmann noch später die Serie kamen da ran. Ich habe dann auch vier Jahre lang ein Pferd namens Glauco geritten, wo der Name "geklaut" war, kannst Du sicher erahnen.

Werde nächstens in Middle-Earth wieder ein paar Wochen in der prickelnden (unmittelbaren) Nachbarschaft von tätigen Vulkanen verbringen und meiner Lieblingsfilme und Bücher gedenken. WIE DAS LEBEN SO SPIELT - WIR SPIELEN MIT ...

That's about it ...
MARIPOSA

zebulon ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2008 21:33
#12 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Ich glaube, in diesem Forum hatte ich vor einiger Zeit gestöbert, und bin damit auf den lieben Onkel Bill gekommen.

Daraufhin habe ich mir im Amiland ALLE 138 Folgen auf DVD für kleines Geld bestellt, und fast schon alle geguckt.

Schon ein Wahnsinn....damals war einfach alles besser.

guude
ts

Gilian



Beiträge: 122

29.11.2008 09:42
#13 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Hallo zebulon,

jaja, früher war alles besser;-)

Bist Du nicht aus der Kinderserie mit Pollux? (Also ich meine jetzt den zebulon;-))

L.G. gilian

zebulon ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2008 19:48
#14 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten
Ja genau. Ich habe zwar keine genaue Erinnerung an diese Sendung, aber bei Zebulon hats geklickt. Vllt. auch weil der Name so ungewöhnlich klingt.
Na ja, hier gefällt es mir jedenfalls. Anscheinend habe ich früher doch ganz schön viel "Fernseh geguckt".

Na dann mal schönes Erinnern!

guude

ts
Kaschi


Beiträge: 3.112

01.12.2008 19:58
#15 RE: Zeitreise beim Einkaufen: Erinnerungen an den lieben Onkel Bill Antworten

Det war det "Zauberkarussell" war det!

Seiten 1 | 2
«« Retromarken
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz