Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 521 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Petra



Beiträge: 7.303

24.08.2008 23:55
Cagney und Lacey Antworten

Zur Zeit bin ich auf einem Krimi-Trip - ungewöhnlich für mich, da ich kein Krimifan bin. Abwechselnd schaue ich "Die Straßen von San Francisco" und seit letzter Woche auch "Cagney und Lacey", wo ich die Box bei unserem Karstadt für 19,99 Euro ergattern konnte.

Die Serie ist schon mehr als vier Jahre auf meiner Seite, obwohl sie damals - nach meinen selbstbestimmten Grundsätzen - noch nicht nostalgisch genug war. Sie lief erstmals 1987 in SAT1. Das bedeutet: sie ist wirklich gut! Noch nicht so alt, lief im Privatfernsehen und landete trotzdem auf meiner Seite ;-) Das schaffte nur noch "L.A. Law".

Diesmal sind die Cops weiblich, zwei sehr unterschiedliche Frauen Ende 30, eine Single, ehrgeizig bis zum geht-nicht-mehr, mit Alkoholproblemen behaftet, die andere zweifache Mutter, ständig im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie. Man mag die beiden einfach, weil sie so normal sind (das ist, glaube ich, auch das Geheimrezept von Stone und Heller - das sind auch keine Supermänner). Außerdem haben sie im Genre "Krimi" einiges bewegt.

Wer kennt die Serie und mag sie auch? Hier ein paar Eindrücke von meiner Seite:

http://www.tv-nostalgie.de/Sound/CagneyundLacey.htm

Kaschi


Beiträge: 3.110

25.08.2008 00:11
#2 RE: Cagney und Lacey Antworten

Lacey kenn' ich nicht. Nur Cagney - aber ich dachte immer, das is'n Kerl ...

Petra



Beiträge: 7.303

25.08.2008 00:20
#3 RE: Cagney und Lacey Antworten

Siehst du, Kaschi, auch du kannst noch was lernen :-) So ein Irrtum, wahrscheinlich über Jahre gefestigt.

Aber Cagney kommt tatsächlich manchmal etwas männlich daher, das stimmt schon.

Kaschi


Beiträge: 3.110

25.08.2008 00:23
#4 RE: Cagney und Lacey Antworten

Ich kenn' Lacey doch! Ist allerdings auch 'n Kerl (und was für einer!!):

Abraham De Lacey Giuseppe Casey Thomas O'Malley

http://files.students.ch/uploads/2008/02...tocats5copy.jpg

Petra



Beiträge: 7.303

25.08.2008 00:26
#5 RE: Cagney und Lacey Antworten

Okay, okay! Du kennst sie doch.

Ich habe ja geschrieben, dass sie sehr unterschiedlich sind.

Kaschi


Beiträge: 3.110

25.08.2008 00:32
#6 RE: Cagney und Lacey Antworten

Cagney und Lacey - eine echte Männerfreundschaft! Da musste Bogie ja meistens den Kürzeren ziehen ...

Aber bevor ich noch mehr Erhellendes zu besagter Serie produziere, mache ich jetzt lieber einen Abgang, ist schon spät. Gute Nacht!

Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2008 19:07
#7 RE: Cagney und Lacey Antworten

Ich habe, im Gegensatz zu den meisten Leuten, immer Lacey vorgezogen, die war facettenreicher und so schön 'ittrig'. Ich mag sie auch in anderen Serien (also Tyne Daly), ich glaub, von der ist immer viel in ihren Rollen. Die Serie war toll und ich wünschte, sie würde mal wieder laufen. Immer nur mal wieder von Zeit zu Zeit bei Tele 5 diese Specials !

Petra



Beiträge: 7.303

15.09.2008 19:37
#8 RE: Cagney und Lacey Antworten

Hm, ich mochte Cagney mehr und fand sie facettenreicher (na ja, Geschmäcker sind verschieden). Dieser schon krankhafte Ehrgeiz, dieses taffe Getue, obwohl sie im Grunde sehr sensibel ist, die Alkoholprobleme, immer auf der Suche nach dem richtigen Typen - all das gab es bei Lacey nicht. Die ruhte in sich selbst, meiner Meinung nach eine typische amerikanische Hausfrau, die eben zufällig bei der Polizei arbeitet.

Aber die Mischung machte es irgendwie - die waren so unterschiedlich und paßten doch als Team mehr als gut zusammen.

Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2008 23:54
#9 RE: Cagney und Lacey Antworten

Wenn ich ehrlich bin, mochte ich anfangs auch Cagney lieber. Aber irgendwie hab ich dann bei Lacey so viel entdeckt-z.B. dass sie eigentlich gar nicht so betulich war, wie sie auf den ersten Blick wirkte, sondern teilweise liberalere Einstellungen als Lacey hatte und so. Und dass sie kämpferisch war. Allmählich fand ich Cagney dann zu grob gezeichnet. Vielleicht spielte auch eine Rolle, dass meine Schwester mit ihr einen wahren Kult zu treiben anfing, das hat mich gern mal genervt (also bei meiner Schwester, intime Geschwisterfehde ) . Und irgendwann haben sie ihr dann einen festen Partner verpasst, als wegen AIDS so lose Mädels unangenehm auffielen. Und der war auch noch derartig widerlich...! . Naja, aber letztlich war es wirklich so, dass es die Beiden GEMEINSAM waren, und es ist schade, dass die Serie nicht mehr läuft. Komisch, wenn man so denkt...Früher war Sat1 noch gar nicht so peinlich wie heute.

CHIPS »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz