Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 656 mal aufgerufen
 Off-Off-Topic
Petra



Beiträge: 7.302

21.10.2008 21:13
Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten
Das Sandmännchen wird spätestens in einer Woche sagenhafte 100.000 Zugriffe haben! Und damit ist nur die Einstiegsseite gezählt, kein Beppo und Peppi, keine Weltraum-Petra, kein Zirkus Peppinello... Ich habe mal die Zugriffe vom heutigen Tag der ersten 84 Unterseiten hier aufgelistet, weil man sie direkt miteinander vergleichen kann. Diese werden seit dem 10. Juni 2004 ezählt. Bei einigen wundere ich mich, wie wenig Besucher sie haben, bei anderen wiederum, wieviel. Beim regionalen "Pferdle und Äffle" sind die knapp 60.000 Besuche wesentlich besser zu werten als beim HB-Männchen. Und wenn ich sehe, welche noch nicht einmal 10.000 (oder gar 5.000) erreicht haben, will mir fast das Herz bluten ;-)

Sandmaennchen 99.152
Flipper 34.978
Fury 27.087
Lassie 26.385
Der Hase Caesar 35.435
Percy Stuart 33.937
Lieber Onkel Bill 27.145
Tammy 44.967
Bonanza 61.604
Big Valley 14.573
Rauchende Colts 26.114
Shiloh Ranch 28.635
Am Fuss der Blauen Berge 31.397
Bronco 11.243
Westlich von Santa Fe 15.429
Familie Feuerstein 23.603
Auf der Flucht 9.429
Indian River 8.235
Salto Mortale 27.040
Die Unverbesserlichen 21.668
Unser trautes Heim 13.876
Hitparade im ZDF 28.958
Die Zwei 17.079
Die Mainzelmännchen 21.174
Pferdle und Ãffle 59.555
Das HB-Männchen 67.894
Starsky und Hutch 12.819
Derrick 12.109
Die Strassen von San Francisco 23.847
Einsatz in Manhattan 11.407
Detektiv Rockford 15.235
Drei Mädchen und Drei Jungen 16.234
Raumschiff Enterprise 23.879
Reich und Arm 21.756
Strandpiraten 21.694
Spencers Piloten 11.533
Die Partridge-Familie 14.138
Eine amerikanische Familie 18.691
Catweazle 33.232
Männerwirtschaft 10.699
Unsere kleine Farm 24.898
Die Follyfoot-Farm 20.034
Arpad der Zigeuner 16.003
Eddies Vater 4.467
Alias Smith und Jones 6.010
Dr. med. Marcus Welby 7.296
Mork vom Ork 21.352
Das Haus am Eaton Place 17.868
Der Doktor und das liebe Vieh 27.806
Die Onedin-Linie 22.556
Die Assistenzärzte 4.915
Heidi 17.583
Kimba der weiße Löwe 14.111
Marco 7.071
Die Biene Maja 38.275
Wickie 26.527
Kli-Kla-Klawitter 54.609
Ein Colt für alle Fälle 29.950
Ferien auf Saltkrokan 22.317
Pippi Langstrumpf 26.649
Michel aus Lönneberga 31.990
Dallas 12.388
Der Denver-Clan 11.654
Falcon Crest 13.809
Knots Landing 8.603
Vegas 8.154
Drei Engel für Charlie 11.935
Magnum 10.595
Cagney und Lacey 9.588
Miami Vice 10.655
L. A. Law 4.039
Lou Grant 7.593
Die fliegenden Ãrzte 19.972
Delie und Brenton 4.984
Unter der Trikolore 11.525
100 Karat 8.885
Daktari 49.414
Die Waltons 31.631
Bezaubernde Jeannie 38.725
Mit Schirm, Charme und Melone 34.184
Invasion von der Wega 30.943
Mondbasis Alpha 1 26.776
SOS Charterboot 25.926
Time Tunnel 23.521

Tut mir leid, ich hatte das so schön untereinander geschrieben, es wird nicht so dargestellt, und beim formatieren in Rot springt's immer an den Anfang. Ich mache das nach und nach in Rot.
Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2008 14:12
#2 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Wow, da hast du ja eine Riesen- Fleißarbeit geleistet, liebe Petra! Und ich meine beides, das Erstellen der Liste hier und auch die Seite. Hier stehen viele Serien, die mich sehr interessieren und von denen ich noch gar nicht wusste, dass sie hier auch zu finden sind!

Kaschi


Beiträge: 3.109

22.10.2008 14:20
#3 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Und das sind ja nur die anfänglichen Seiten. Kux Du hier, kommen auch die späteren:

http://www.tv-nostalgie.de/inhaltsverzeichnis.htm

Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2008 16:59
#4 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Au klasse, dankeschön, Kaschi! War da mal gleich unterwegs .

Petra



Beiträge: 7.302

22.10.2008 19:49
#5 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Und hier die Serien in alphabetischer Reihenfolge...:

http://www.tv-nostalgie.de/inhaltsverzeichnis2.htm

Mit läppischen 84 Unterseiten geben wir uns doch nicht zufrieden

Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 01:53
#6 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Das mit dem Inhaltsverzeichnis gefällt mir richtig gut. Ich habe wirklich vieles nicht gefunden und habe jetzt quasi einen 'Wegweiser', um mir gaanz viel ansehen zu können. Vorhin habe ich erst mal auf der Seite vom 'Geist und Mrs. Muir' rumgehangen. Ich fand den Geist immer ein bisschen graulich und unfreundlich. Aber meine Mama war ganz scharf auf den und hat geschwärmt wie eine 14-Jährige, hihi. Ich würde ihr gern die Seite zeigen...
Dabei fällt mir ein, dass sie, als die Olympiade '72 25 Jahre her war, ich sie aufnahm und ihr ganz begeistert zeigte, denn damals war sie von Hinz zu Kunz gerannt, um den Eröffnungsmarsch zu bekommen, ganz doll weinte, weil ihr klar wurde, wie lange das her war und alle Verwandten tot und ich groß und so. Das tat mir so sehr leid. Ich hatte sie nie so gesehen. Und kein halbes Jahr später war sie dann selber schon unter der Erde. Ob uns das auch mal so geht, dass wir uns nicht mehr an Nostalgischem freuen, sondern weinen, weil alles vorbei ist? Oh Mann! Ich hoffe nicht und dass wir hier einfach zusammenbleiben und weiter fröhlich sind.
P.S.: Ich glaube, ich sollte nachts nichts posten .

Petra



Beiträge: 7.302

23.10.2008 07:38
#7 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Lucy, mir geht das oft ganz genauso. Der Impuls, jemandem was zu erzählen oder zu zeigen, der nicht mehr lebt. Egal, ob es meine Mutter oder meine Brüder sind. Oft denke ich: "Das hätte ihr/ihm gefallen." Und dann heult man plötzlich, statt sich weiter dran zu freuen.

Ich glaube, wir haben dieses "kritische Alter" (und damit meine ich nur aus dieser Sicht) erreicht, wo wir nicht mehr alles Nostalgische nur schön finden, sondern gleichzeitig traurig sind, weil das alles so furchtbar lange her ist und die Zeit so schnell vergangen ist. Früher haben wir uns über Mütter und Großmütter, die immer gesagt haben, wie schnell doch die Zeit vergeht, amüsiert, aber es ist doch in der Tat so. Die Zeit vergeht viel zu schnell. Meine ehemalige Kollegin rief z. B. gestern an und erzählte vom 20jährigen Jubiläum des SB-Warenhauses, in dem wir beide mal arbeiteten. Vor 20 Jahren war ich bei der Eröffnung dabei. Und es ist mir, als ob es gestern gewesen wäre.

Nostalgie (auch Fernsehnostalgie) ist eben auch etwas wehmütiges, nicht unbedingt nur fröhliches. Aber das gehört nun mal dazu. Bestimmte Fernsehereignisse oder Serien erinnern einen eben auch an Menschen, mit denen man das gesehen oder erlebt hat.

Wer sagte nochmal im Abspann jeder Sendung "Und immer schön fröhlich bleiben"? War das Schweinchen Dick?

Lucy Sikes ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 11:47
#8 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Ja, das mit dem Zeigen-Wollen, das ist manchmal richtig schlimm, dass das nicht geht. Genau, du hast so recht. Ich denke auch, dass das so mit Mitte Vierzig so eine Stelle im Leben ist. Ich will nicht 'Midlife-Krise' sagen, aber irgendwie ist man doch auf so einem Punkt, wo man kurz sich mal umblickt und fast ein bisschen erschreckt, wie weit man gegangen ist, Wegstrecke sozusagen, meine ich. Als ich klein war, war ich immer total neidisch, dass mein Opa und meine Mama 'Geschichte erlebt' hatten, nur mir würde das ja niiie vergönnt sein. Tja, und jetzt...
Ich bin jetzt so alt, wie meine Mama war, als sie sagte, sie habe als Kind immer die UFA-Schauspieler total alt gefunden, erst jetzt sähe sie, dass das noch Milchgesichter seien. Als mir das das erste Mal dann auch auffiel, habe ich mich gegrault.
Von Wolfgang Buresch gab es mal eine Geschichte, dass ein Junge beim Tod des Opas merkte, dass er nun auch Erinnerungen habe, ein Punkt, um den er seinen Opa immer beneidet hatte, und sozusagen 'die Fackel weiterträgt'. War das 'Servus Opa, sagte ich leise'? Keine Ahnung mehr.
Das mit deinem Jubiläum erinnert mich daran, dass eine frühere richtig gute Freundin, mit der ich gemeinsam in Simon and Garfunkel vernarrt war( sie hatte Artie, ich Paul),sich jetzt bei StayFriends gemeldet hat und berichtete, sie lebe in Scheidung und ihr Sohn sei 15. Wir waren damals nur 3 Jahre älter. Das kann doch gar nicht sein!!! Die Zeit rennt richtig, vor 15 Jahren war ich 30. Ja, gar kein Unterschied zu jetzt, oder? Aber IN 15 Jahren werde ich 60 sein. Das verschlägt mir wirklich den Atem. 'Can you imagine us years from today? Sharing a park bench quietly? How terrible strange to be seventy', um mal Paul Simon zu zitieren, der das mit 24 schrieb und nun selber nur noch drei Jahre bis zur Siebzig hat. Wo sind bloß die ganzen Jahre hin? An das Jahr 1966 erinnere ich mich auch schon in kurzen Episoden, Kindergarten und so.
Das Wehmütige an Nostalgischem hat sich früher eben nur auf andere bezogen. Wenn ich eine alte Puppe bekam, habe ich mit Mitgefühl an die Kleine gedacht, die mit ihr früher gespielt hat und jetzt schon lange nicht mehr da ist. Aber von sich selber hat man gedacht, man selber und alle, die man liebhat, hat/haben das ewige Leben und die Zeit bleibt JETZT stehen, weil man ja selbstverständlich die Hauptperson ist, auf die sozusagen die ganze Geschichte nur zugelaufen ist. Und jetzt frage ich mich oft, wer das wohl sein wird, der meine Sachen mal in die Hände bekommt.
Du hast so lieb geantwortet, Petra, dass ich beim Lesen wirklich ein bisschen geweint habe. Und dein Zitat ist wirklich von Schweinchen Dick, dankeschön dafür!!!
Und daran habe ich auch eine Erinnerung, das hat eine Mitschülerin in der vierten Klasse zu mir gesagt, um mich zu trösten, weil ich nach einer Verletzung an einem Linolmesser im Kunstunterricht weinte. Auch schon 35(!) Jahre her.

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 20:30
#9 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Wenn ihr beiden hier schon so schön ganz tief in Euren Erinnerungen kramt, will ich mal aus aktuellem Anlass auch etwas beitragen, was hervorrragend zu dem bisher Gechriebenen paßt. Es ist schon erstaunlich, wie gut ich mich an den 40.Geburtstag meines Vaters erinnere. Meine Mutter hatte eine Torte beim Konditor bestellt mit Kerzen drauf (ob es 40 waren, weiß ich allerdings nicht mehr), und ich sehe noch jetzt, auf den heutigen Tag vor 45 Jahren meinen Vater, seine Tante und meine Mutter in unserem Wohnzimmer am Kaffeetisch, das Licht war ausgeschaltet und nur die Kerzen auf der Torte brannten. Wir haben den Tag gar nicht wild gefeiert, nur in kleinstem Rahmen, aber trotzdem erinnere ich mich lebhaft daran.

Am nächsten Freitag, dem 31.Oktober jährt sich dann sein Todestag zum 33.Mal.... Himmel, wie die Zeit vergeht. Aber auch dieser Tag ist mir immer noch in frischer Erinnerung und (entschuldigt)ich kämpfe im Moment ganz schön mit meinen Tränen. Oft denke ich auch, wie schön es doch wäre, wenn mein Vater einige schöne Ereignisse der letzten drei Jahrzehnte miterlebt hätte. Aber irgendwie möchte ich auch daran glauben, daß er oben im Himmel auf einer Wolke sitzt und genau mitbekommt, wie es uns allen und natürlich speziell seiner Familie geht.
Und weil ich heute eine sehr gute Nachricht bekommen habe, will ich auch gar nicht mehr traurig sein. Vielleicht hat ja auch mein Papa irgendwie dran gedreht, daß eine Entscheidung zu meinen Gunsten gefallen ist, wer weiß... *zwinker

Jedenfalls kann ich sagen, daß mit dieser für mich positiven Nachricht meine Zukunft etwas sicherer geworden ist und ich zuversichtlicher nach vorn blicken kann.

Petra



Beiträge: 7.302

23.10.2008 20:58
#10 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Hm, was das wohl für eine positive Entscheidung ist... Ich bin neugierig, cessna!

Meine Mutter wäre heute 71 geworden. Sie ist seit mehr als sieben Jahren tot. Vor zwei Tagen hätte Martin, mein jüngster Bruder, Geburtstag gehabt. Die Woche ist auch nicht sehr leicht für mich.

Es klingt immer banal, wenn man sagt, dass Verstorbene in einem weiterleben, aber irgendwie ist es schon so. Sie beeinflussen unser Leben immer, und auch, wenn sie im realen Leben nicht mehr an unserer Seite sind, so denken wir doch oft an sie. Was sie mochten, was sie nicht mochten. Ich habe mir im März ja ein kleines Häuschen gekauft und mit meinem Bruder Thomas darüber gesprochen. Thomas war jemand (es ist immer noch unbegreiflich, dass ich in der Vergangenheit von ihm schreibe), der alles immer größer, schöner, toller wollte. Er hat mich damals ausgelacht, meinte, ich solle mir doch "was ordentliches" kaufen, lieber 100.000 Euro mehr aufnehmen. Und keine Treppen in der Wohnung, das wäre doch viel zu anstrengend. Und immer, wenn ich mehrmals die Treppen rauf und runter laufe, denke ich daran und manchmal muss ich schmunzeln über die "100.000 Euro mehr". Meine Mutter wäre wahnsinnig stolz auf ihre Tochter, die Hausbesitzerin. Und würde vermutlich maßlos übertreiben und anderen erzählen, dass ich ein "Traumhaus" habe. In dieser Beziehung war sie wie meine Großmutter, die immer "strunzen" mußte (rheinischer Ausdruck für "prahlen" - aber eher auf die positive Art). Und wenn ich oben in meinem Gästezimmer bin, denke ich oft, wie gut es Martin hier gefallen hätte.

Auch die Serien, an die wir uns gern erinnern, oder bestimmte Fernsehereignisse, sind natürlich mit Menschen verbunden. Meine Mutter war auch eine begeisterte Fernsehguckerin. Bei "Dallas" oder "Derrick" denke ich meist auch an meine Mutter. Kinderserien der 70er und 80er verbinde ich meist mit Thomas. Und bei dem guten Dr. Welby oder dem Kommissar fällt mir meine Oma ein, die in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

An meinen Geburtstagen habe ich regelmäßig den "Geburtstagsblues". Mir geht es dann auch so, dass ich z. B. denke, dass ich gerade erst Anfang 20 war. Die Jahre sind so schnell vergangen - und sie werden noch schneller vergehen. Und irgendwann sind wir 70.

Meine Güte, das ist kein gutes Thema. Es ging doch ums Sandmännchen. Aber trotzdem auch schön, wenn man sich verstanden fühlt und andere das genauso empfinden.

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 21:36
#11 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Ich will deine Neugier befriedigen, Petra! *zwinker

Ich habe mich gegen die Fehlentscheidung einer Behörde im Februar durchgesetzt. Ein Widerspruch brachte nichts, daher habe ich Anfang April Klage eingereicht und heute habe ich vom Gericht erfahren, daß die Beklagte (die Behörde) ihre Entscheidung revidiert hat und der Prozeß nicht mehr stattfinden muß. Es war eine monatelange Belastung für mich, die nun von mir genommen ist. Das ist umso erfreulicher, da es unter anderem auch um finanzielle Dinge geht.

So, jetzt werde ich mir eine schöne neue DVD einlegen, und mit einem Gläschen Weißherbst meinen Erfolg und Papas 85ten ein bißchen feiern.

Petra



Beiträge: 7.302

24.10.2008 07:51
#12 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Das freut mich für dich, cessna.

Petra



Beiträge: 7.302

02.11.2008 19:57
#13 RE: Der Countdown läuft... (Zugriffe auf meiner Seite) Antworten

Ca. vier, fünf Tage und Daktari hat 50.000 Zugriffe!

Vor einigen Tagen erhielt ich von einem Fan eine sehr schön geschriebene Fan-Fiction, obwohl damit meine Illusion, was Paula und Jack angeht, zerstört wurde... Ich muss mir das nochmal genau durchlesen, habe nur den Anfang und das Ende überflogen, der Stil ist jedoch gut, und man erkennt die Figuren wieder.

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz