Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 7.963 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2010 15:48
#31 RE: Tatort antworten

....hab jetzt mal in meinem Tatort-Buch geschaut....die besagte Haferkamp-Folge steht hier unter dem Titel "Fortuna III" drin und die Szene, die Jenzi im Kopf hat dürfte aus dieser Folge stammen. Handelt von einem 12jährigen Jungen, der verdächtigt wird, ein Sexualverbrechen an einem jungen Mädchen begangen zu haben.(Sie wird auf einer stillgelegten Zeche gefunden). Sein einziger Freund war der Likörfabrikant Jul. Dieser wird dargestellt von Gert Böckmann, und in dem Zusammenhang ist mir wieder ein Tatort eingefallen, in dem Böckmann eine grandiose schauspielerische Leistung hinlegt (zusammen mit Joachim Kemmer) als schwuler Gerd Kosminski (hieß er da "Grete" ?)in dem Flemming-Tatort "Mord in der Akademie" -- einfach grandios!!
Und ich geniere mich fast, das zu sagen (als Bayer, respektive Franke): die Münchner Kommissare hab ich seit dem Weggang von Michael Fitz nicht mehr geguckt (hatten für mich immer so leicht arrogante Züge)

Jenzi



Beiträge: 1.213

12.09.2010 10:33
#32 RE: Tatort antworten

stimmt. danke für die info. war eine sehr gute geschichte.und von flemming und co war ich auch ein großer fan. besonders in erinnerung, wie der heutige kölner kommissar baldauf als junger spund mal verdächtigt wurde, für die mafia zu arbeiten. am ende musste er einfach nur beim italiener teller waschen, um sich ein paar kröten dazu zu verdienen.
mit ulli volkerts ist im übrigen eine kommissarin aktiv, die nach den forum-regeln bereits nostalgie ist. wahnsinn.

Kaschi


Beiträge: 3.062

12.09.2010 11:33
#33 RE: Tatort antworten

Die Tatort-Veteranin ist aber gegenüber den ZDF-Kollegen Heymann und Matula noch ein junger Hüpfer!

charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2010 19:02
#34 RE: Tatort antworten

Zitat von Jenzi
von flemming und co war ich auch ein großer fan. besonders in erinnerung, wie der heutige kölner kommissar baldauf als junger spund mal verdächtigt wurde, für die mafia zu arbeiten. am ende musste er einfach nur beim italiener teller waschen, um sich ein paar kröten dazu zu verdienen.


Die Flemming Tatorte fand ich auch super - und der Max Ballauf war ja meistens pleite und ständig damit beschäftigt, irgendwo nebenbei Geld zu verdienen. Aber am besten hat mir immer die Miriam gefallen, die mit ihrem "Heinzi" immer so neckische Spielchen getrieben hat. Kann mich erinnern, dass sie ihn mal mit Handschellen an den Bettpfosten gefesselt hat. Dann musste sie weg zu einem Einsatz und der Ärmste hing den ganzen Tag fest ....;o)
Ulrike Volkerts ist tatsächlich die dienstälteste Tatort-Kommissarin (seit 1989) - gleich danach kommen Batic/Leitmayr (seit 1991).
Matula ist seit 1981 aktiv und Gerd Heymann sogar seit 1977.............reife Leistung, meine Herren .... :o)

Jenzi



Beiträge: 1.213

12.09.2010 19:56
#35 RE: Tatort antworten

Bin auch gespannt wann Gerd endlich Ruhe auf seiner Schatzinsel findet oder am Ende doch noch zum Alten befördert wird
Jetzt aber schnell ein wenig zu Schenk und Ballauf mit ihrer Pommesbude direkt am Rgein

Jenzi



Beiträge: 1.213

23.11.2010 16:28
#36 RE: Tatort antworten

Jubiläums Zeit! Mal wieder und überall auf den Tannenspitzen....äh ich meine Kanälen laufen alte, neue, verblichene und immer wieder gerne gesehene Tatörte...Und am Donnerstag im 1. der große Jubiläumstatort-Quiz! In der TV Movie ist auch ein ganz netter zum vorweihnachtlichen Nüsse-Rätsel Knacken

Bruno ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2010 22:20
#37 RE: Tatort antworten

http://www.20min.ch/community/checkup/ch...tmpl?testid=825

Da gibts einen Tatort quiz. Ich hab nicht so gut Abgeschnitten

charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2010 23:44
#38 RE: Tatort antworten

Ihre Punktzahl: 9
Sie scheinen seit 1970 ein aufmerksamer Tatort-Zuschauer zu sein. Bravo, das haben Sie sehr gut gelöst!

.....hahaha - und das nach zwei Gläsern Rotwein und Tatort-Anstinenz seit mindestens 2 Jahren.

Jenzi



Beiträge: 1.213

24.11.2010 20:13
#39 RE: Tatort antworten

Meine Punktzahl 10-Ausgerechnet bei den Schweizern habe ich geschlafen wie dereinst Obelix und als es in Köln um die Wurst ging, habe ich aufs falsche Pferd gesetzt.....Aber schöne Nostalgie- Fragen, nicht nur für Fans der ersten Stunde!

cessnaritter



Beiträge: 2.438

24.11.2010 20:24
#40 RE: Tatort antworten

Warum habe ich als bekennender, seit 40 Jahren praktizierender Tatort-Ignorant eigentlich immerhin 8 Punkte? Ich schäme mich ehrlich

Petra



Beiträge: 7.155

24.11.2010 20:28
#41 RE: Tatort antworten

Hey, ich habe auch acht Punkte!

Jenzi



Beiträge: 1.213

24.11.2010 21:13
#42 RE: Tatort antworten

Zitat von Jenzi
Also denn, wert hat Lust zu ner kleinen Plauderrunde zum Thema: Welcher "Tatort" ist Euch am Eindringlichsten in Erinnerung geblieben. Und warum? Aus inhaltlichen, szenischen, schauspielerischen oder vielleicht ganz anderen Gründen? Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten.
Also "Taxi nach....."




Ja, dann aus aktuellem Anlass noch einmal die Frage gestellt:

Was war (ist) Eure ganz besondere Erinnerung an 40 Jahre Tatort?
Und da hier eine Serie zwanzig Jahre alt sein sollte, frage ich doch noch mal nach den ersten 20 von Leipzig bis Leitmaier

Träumerle


Beiträge: 917

24.11.2010 21:52
#43 RE: Tatort antworten

also von meiner jugend her war das eindrucksvollste: Kressin.......den hielt ich damals für den spannendsten....heute, wenn ich mal ne alte folge sehe, sehe ich das anders......und was war noch eindrucksvoll? komischerweise irgendwie ein dackel, der bei gustl bayrhammer mitspielte...den habe ich immer noch im gedächtnis....und eindrucksvoll war natürlich auch die erste frau kommissar....welche dann auch vorher als die freundin von bastian mitspielte (Karin Anselm meine ich) und, wenn ich das sagen darf, die erste nackige Kommissarin...

charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2010 22:03
#44 RE: Tatort antworten

Zitat von Jenzi

Ja, dann aus aktuellem Anlass noch einmal die Frage gestellt:
Was war (ist) Eure ganz besondere Erinnerung an 40 Jahre Tatort?



Zu den Tatörtern ;o) die mir am meisten im Gedächtnis blieben hab ich mich weiter oben schon mal geäußert .... aber im Großen und Ganzen hab ich mich immer am meisten auf Schimanski gefreut .... dazu hab ich mich an anderer Stelle schon mal geäußert:
"In keinem anderen Tatort hat es so "gemenschelt" wie in Duisburg. Schimanski hat mich immer irgendwie an John Wayne erinnert (Ethan Edwards im Schwarzen Falken) .... ein in sich selbst zerrissener Outlaw, der in ständigem Konflikt stand, die staatliche Autorität zu vertreten, sie aber gleichzeitig vehement abzulehnen. Seine persönliche Betroffenheit, sein Mitleid und sein Gerechtigkeitempfinden und nicht zuletzt seine "Liebe" zu seinem Kollegen Thanner machten ihn für mich einfach unvergleichlich....."
Und mein liebster Schimi-Tatort (den ich auch fast noch komplett im Gedächtnis habe) ist MOLTKE ..... sehr beeindruckend !!!

Kaschi


Beiträge: 3.062

25.11.2010 19:22
#45 RE: Tatort antworten

Zitat von Träumerle
und was war noch eindrucksvoll? komischerweise irgendwie ein dackel, der bei gustl bayrhammer mitspielte...den habe ich immer noch im gedächtnis...

Das war Oswald. Einmal hat er sogar einen Ganoven zur Strecke gebracht!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Percy Stuart »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor