Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 19.566 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Elisabeth


Beiträge: 160

26.07.2014 18:02
#91 RE: Tatort Antworten

Ich konnte leider nicht in Saarbrücken sein, hätte es aber auch gerne miterlebt. Die Münsteraner sind, neben Eva Matthes und Maria Furtwängler, auch meine Tatort-Favoriten. Ich schaue mir die Saarbrücker Tatorte mit den neuen Ermittlern auch nicht mehr an. Devid Striesow ist ein guter Schauspieler, ich habe ihn schon in diversen anderen Rollen gesehen, aber als saarländischer Tatortkommissar kommt er nicht gut rüber. Ebenso wirkt seine Mitarbeiterin zu blass, die gespielt wird von Elisabeth Brück und Saarländerin ist. Da war Alice Hoffmann vorher eine wesentlich bessere Wahl als Büro-Mitarbeiterin.

Mariposa



Beiträge: 901

30.07.2014 19:45
#92 RE: Tatort Antworten

Ich habe mich über den Wechsel auch schon oft aufgeregt, irgendwann ist die Luft draußen.

Seltsamerweise "stolpere" ich seit dem unliebsamen Austausch dauernd in irgend welche Tatort-Dreharbeiten, während ich bei den Vorgängern liebend gerne zugange gewesen wäre und mir dies einfach nicht vergönnt war.

Palü hatte mich seinerzeit beinahe umgeradelt, so einen Zacken hatte er drauf, nachdem ich nachts zuvor von Antonio Banderas geträumt hatte. Da war er natürlich kein Ersatz für und auf dieses Erlebnis hätte ich verzichten können.

Mein Lieblingstatort ist nach wie vor der bayerische Beitrag MARIA IM ELEND. In der Münchner Jugendherberge gibt es sogar ein Gustl-Bayrhammer-Zimmer. Darin habe ich schon übernachtet.

Positiv im Gedächtnis geblieben ist mir natürlich auch DIE REIFEPRÜFUNG mit der bildhübschen Nastasja Kinski und FORTUNA4 oder FORTUNA8 mit Hansjörg Felmy.

Ganz früh - zu meiner Ponyhofperiode - wurde vom Saarländischen Rundfunk schon ein interessanter Tatort-Beitrag produziert, der in Reiterkreisen spielte. Meine ich mal. Da war irgendwas im Heu versteckt, wahrscheinlich Rauschgift oder so. Kann mich kaum noch daran erinnern. Aber dass Dieter-Thomas Heck eine Norweger-Kreuzung namens Argus geritten hat, das weiß ich noch genau. Sein Rundfunk-Kollege Martin Arnhold war ein großer Island-Pferde-Fan. Vielleicht wurde er "angesteckt".

Zum Thema Tod von "Sexy" und einem interessanten in Saarbrücken gedrehten und produzierten Videoclip melde ich mich demnächst gesondert, im entsprechenden Thread.

Für heute alles Liebe
MARIPOSA

Träumerle


Beiträge: 967

01.06.2016 22:02
#93 RE: Tatort Antworten

Ich habe gerade gelesen, dass mein Tatort Jugendheld Sieghard Rupp...Kommissar Kressin, bereits seit einem Jahr Tod ist. Es wurde so lange geheim gehalten...Ich fand Ihn damals als Kommissar außergewöhnlich.....Vielleicht so ein bisschen so eine Art Vorgänger von Schimmi.....!

Elisabeth


Beiträge: 160

05.06.2016 15:41
#94 RE: Tatort Antworten

Kressin gehörte auch für mich zu den besten Tatortkommissaren.

Lutz Zander



Beiträge: 499

13.06.2016 15:25
#95 RE: Tatort Antworten

Sieghardt Rupp wird wohl als Zollfahnder Kressin unvergessen bleiben. Und das obwohl er diese Figur gerade drei mal verkörpert hat.
Wer Sieghardt Rupp auch mal in einer völlig anderen Rolle erleben möchte, dem kann ich den Abenteuerfilm "HEISSER SAND" empfehlen.
Die ZDF-Erstausstrahlung ging am 02.01.1971 über die Bildschirme. Der ORF zeigte "HEISSER SAND" erstmals am 28.09.1971.
Sieghardt Rupp spielt darin die Rolle des Widersachers von Joachim "Blacky" Fuchsberger.
In einer weiteren Rolle ist u.a. Günter Gräwert zu erleben der auch der Regisseur dieses Films gewesen ist.
PIDAX hat diesen Abenteuerfilm im Jahr 2012 auf DVD herausgebracht.
Die DVD ist mittlerweile schon für kleines Geld zu haben.
Vor zwei Jahren habe ich die DVD bei unserem "NORMA"-Discounter beispielsweise für den Schnäppchenpreis von 3,99 EURO ergattert.
Bei Amazon ist ist sie im Augenblick für 7,95 Euro zu haben. Gebraucht wird sie dort für 5,03 EURO angeboten.

Falls sich nun jemand für weitere Infos zu diesem Abenteuerfilm interessieren sollte oder gar die DVD käuflich erwerben möchte,
hier der Link zum Angebot von Amazon:
HEISSER SAND mit Joachim Fuchsberger und Sieghardt Rupp
Hier gibt es auch ein kurzes Video zum anklicken und ansehen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Träumerle


Beiträge: 967

26.06.2016 23:15
#96 RE: Tatort Antworten

Schimmi ist von uns gegangen.....Götz George Wieder einer der alten Garde gegangen....er war von den 50ern bis jetzt für uns auf dem Bildschirm und im Kino zu sehen....eine lange Zeit mit vielen vielen guten und teilweise aussergewöhnlichen Filmen...

Lutz Zander



Beiträge: 499

28.06.2016 13:06
#97 RE: Tatort Antworten

Das Götz George aber auch weit mehr war als der ewige Schimanski-Darsteller hat er für mich spätestens mit dem Film "George" bewiesen in dem er seinen eigenen Vater Heinrich George verkörpert hat. Und auch in zahlreichen anderen Fernseh- und Spielfilmen, abseits des gängigen Schimanski-Klischees (u.a. auch Schtonk), war er einfach nur Klasse.
Mit 77 Jahren von dieser Welt gehen zu müssen erscheint vielleicht etwas zu früh. Aber was solls. Wenn der da oben ruft dann ist man eben dran, egal ob man will oder nicht.
Möge er in Frieden ruhen.

Lutz Zander



Beiträge: 499

28.06.2016 18:53
#98 RE: Tatort Antworten

Vor dem Hintergrund des überraschenden Todes von Götz George ist das heutige Datum leider irgendwie auch ein trauriges Jubiläum.
Denn genau heute vor 35 Jahren am 28. Juni 1981 flimmerte der allererste Schimanski-Tatort "Duisburg-Ruhrort" über die Bildschirme.

Träumerle


Beiträge: 967

27.10.2016 22:06
#99 RE: Tatort Antworten

Und wieder ist einer der Tatort Kommissare von uns gegangen.......Tschau Kommissar Stöver...Tschüß Franz Mersdong...Auf Wiedersehen Herr Rechtsanwalt Liebling....

Elisabeth


Beiträge: 160

28.10.2016 14:55
#100 RE: Tatort Antworten

Man hatte bereits seit längerer Zeit kaum noch etwas von Manfred Krug gesehen.
Ich glaube, die Sache mit seiner Werbung für die Telekom-Aktie damals machte ihm sehr zu schaffen, nachdem die Aktie dann so massiv gefallen ist. Er hatte sich das sehr zu Herzen genommen.

Lutz Zander



Beiträge: 499

30.10.2016 01:38
#101 RE: Tatort Antworten

Manfred Krug wird auch immer der "Stülpner, Carl", als Hauptdarsteller in der 7-teiligen Serie "Stülpner Legende", bleiben.
Die Erstausstrahlung erfolgte zwischen dem 11.11. und 23.12.1973 in DFF 1.
Das interesannte dabei war, das diese Serie eines der ersten deutsch-deutschen Tauschgeschäfte im TV-Bereich gewesen ist.
In der ARD waren die 7 Folgen zwischen dem 28.11.1975 und dem 04.02.1976 zu sehen.
Südwest 3 zeigte die "Stülpner Legende" dann auch noch einmal in seinem Jahresendprogramm 1979 zwischen dem 26.12.1979 und dem 06.01.1980.
Im Gegenzug bekam DFF 1 die Ausstrahlungsrechte für die 1968 entstandene erste in Farbe produzierte Vorabendserie der ARD "Rinaldo Rinaldini" (Erstausstrahlung in den ARD-Regionalprogrammen ab dem 09.11.1968).
DFF 1 zeigte die Serie zwischen dem 14.07. und 06.10.1975. In DFF 2 liefen die Folgen dann noch einmal ab dem 10.06.1976.

Jenzi



Beiträge: 1.252

13.11.2016 16:12
#102 RE: Tatort Antworten

Ach Mensch, Kinder wie die Zeit vergeht... Der tausendste TATORT- Tausend und noch keine NachtIch kann mich noch genau erinnern, als wäre es gestern gewesen, als das erste Taxi nach Leipzig gerollt ist- Bin sehr gespannt- Tja, Kressin, Schimmi, Stöver- war länger nicht hier und alle sind gegangen....Sie haben Epochen geprägt. Eigentlich hätte ich heute abend Lust auf Lutz, Finke oder Haferkamp..... Nun ja. Da muss es halt heute das Morden im Norden richten! Allen Tatort Fans wünsche ich einen besonders schönen Abend, und allen anderen natürlich auch!!!!

Petra



Beiträge: 7.303

13.11.2016 16:29
#103 RE: Tatort Antworten

Hm, Tatort war nie meine Sendung, im Gegenteil, ich habe sogar meinen eigenen nicht gesehen (hatte mal eine Statistenrolle, die war gewonnen, beworben hätte ich mich da nie).

Obwohl es ein Milberg-Krimi war, sehe ich ausgerechnet diesen Schauspieler nicht sehr gern. Und Maria Furtwängler schon gleich gar nicht. Also werde ich auch dem 1000. Tatort nicht die Ehre geben, wenn die, die ich am wengisten mag, die Hauptpersonen sind.

Trotzdem sind 1000 Folgen für eine recht aufwändige Krimireihe eine Wahnsinnsleistung. Der Tatort ist sicher Kult, auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann. Und ich finde es toll, dass die 1000. Folge genauso heißt wie die erste.

Lutz Zander



Beiträge: 499

13.11.2016 16:48
#104 RE: Tatort Antworten

Zitat von Petra im Beitrag #103
Hm, Tatort war nie meine Sendung, im Gegenteil, ich habe sogar meinen eigenen nicht gesehen (hatte mal eine Statistenrolle, die war gewonnen, beworben hätte ich mich da nie).


Du hast da hoffentlich nicht etwa eine schöne Leiche gegeben.;-)

Volker


Beiträge: 107

13.11.2016 17:43
#105 RE: Tatort Antworten

"Kressin, Schimmi, Stöver, Lutz, Finke oder Haferkamp." Sie haben tatsächlich Epochen geprägt. Wie oft schon wurden in den dritten Programmen Staffeln dieser und anderer
Folgen wiederholt. Oftmals sind diese im Vergleich zu heute recht ruhig und erzählerisch angelegt. Dennoch macht es mir riesen Spaß sich dies anzusehen.
Ich achte gern auf den Zeitgeist, Kleidung, Frisuren, Autos, Möbel, Musik.....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Nummer 6? »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz