Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.794 mal aufgerufen
 Adventsvierteiler und Weihnachtsserien - Vom Seewolf zu Anna
Seiten 1 | 2
cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2008 11:58
#16 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Jenzi, es gibt auf jeden Fall eine Hollywoodverfilmung "Der Seewolf" von 1941 mit Edward G. Robinson als Wolf Larsen

Mariposa



Beiträge: 906

27.11.2008 18:16
#17 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Danke für den Hinweis, Petra. Ich werde auch den Recorder anwerfen, zumal ich beim ersten Teil - dank eines gewissen Forum-Mitglieds - nicht so ganz bei der Sache war. Mir ist auch aufgefallen, dass ein regelrechter Run auf die Seewolf-Seite eingesetzt hat, vielleicht hängt das ja mit der Vorweihnachtszeit und sentimentalen Erinnerungen zusammen. Oder damit, dass TV-Nostalgie immer beliebter und bekannter wird, oder ... um noch zuzügliche Informationen zu bekommen ...

MARIPOSA

Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2008 22:01
#18 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Hi Petra,
welche "Seewolf"-Seite meinst Du, also welche da Deine ist und über welche die DVD's bestellt wurden?
Ich hoffe ich stelle mich nicht zu bekloppt an, habe jetzt gerade keinen Plan welche Seite gemeint ist.

Für den genauen Link wäre ich sehr dankbar.

Zum "neuen Seewolf" noch mal, vieleicht bin ich zu engstirnig, Geschmäcker sind verschieden, aber ich konnte dem neuen Film nichts abgewinnen. Für mich gibt es nur Raimund Harmstorf, schade das er seinem Leben so zeitig ein Ende bereitet hat.

Bye, Sandokan ...

Petra



Beiträge: 7.305

27.11.2008 22:10
#19 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Ja, ich meine natürlich meine Seite. Hast du die Seiten zu den Vierteilern noch nicht gesehen?

Hier findest du zwar nicht alle, aber einige:

http://www.tv-nostalgie.de/weihnachts-vierteiler.htm

Es fehlen noch einige, aber ich kenne nicht alle, und bei einigen fehlt mir der Bezug. Insofern wird es von meiner Seite wohl dabei bleiben, obwohl ich den "Lockruf des Goldes", "Mathias Sandorf" und auch "Wettlauf nach Bombay" schon gern noch bringen würde (bzw. bringen lassen würde). Wir werden sehen.

Jenzi



Beiträge: 1.252

27.11.2008 23:27
#20 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Ja. Genau. Meinte heute nacht vor dem Schlafengehen auch Edward G. Robinson durch meine Einschlafgeisterschwatz-weiß seewolfsheulend wandern zu sehen. Ich hab den Film vor sehr vielen Jahren mal gesehen.An eine Verfilmung mit Charles Bronson kann ich mich nicht erinnern.

Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2008 00:18
#21 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Ja ach Du Heiland,
Petra, jetzt kenne ich Sie!
Oh verdammt, wie peinlich ist das denn? Ich kannte die Hauptseite bisher nicht!!!
Ich habe damals über die Suchmaschine das Forum gefunden und as war es, die Hauptseite hatte ich bisher noch nie gesehen!
Also Mariposa hatte mir mal den Link zur "Balfour-Seite" geschickt, mehr hatte ich da noch nicht gesehen. Na jetzt wird dies Seite gleich gebookmarkt, klasse Arbeit, da muss ich gleich schmökern!
Also echt, das gibt es doch gar nicht ....

Die Filmmusiken sind natürlich auch echt super, ich habe natürlich die DO-CD der "Abenteuer Klassiker", leider sind ja dort nur Auszüge darauf. Gerade die komplette Filmmusik von "David Balfour" suche ich wie böse, schade das es diese nicht auf CD gibt, wohl nur auf LP, aber da hätte ich auch keinen Player mehr. Ich war schon froh das ich da mal die komplette Filmmusik von "Der Seewolf " (Hans Posegga) bekommen hatte, die umfasst ja immerhin 29 Titel, nicht wie auf der "Abenteuer Klassiker" nur eben die 6 Stücke.

@Jenzi,
der mit Charles Bronson als "Seewolf" war nur ein kurzer Film, der geht gerade mal knapp 90 Minuten, es spielte dort als Van Weyden "Superman" Christopher Reeve.



Hier mal der Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Sea-Wolf-Charles-Bronson/dp/B00004RYTR

Bye, Sandokan ...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Petra



Beiträge: 7.305

28.11.2008 08:15
#22 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten
Das gibt es wirklich nicht, Sandokan! Diese Peinlichkeit ist tatsächlich nur wiedergutzumachen, indem jetzt alle Seiten der Homepage (und es sind sehr, sehr viele... Am besten, du fängst beim Inhaltsverzeichnis an: http://www.tv-nostalgie.de/inhaltsverzeichnis.htm )"durchgearbeitet" werden).

Die DVDs kann man übrigens über jeden Amazon-Link meiner Seite bestellen, bei Amazon selbst muss man nur weitergehen zum gewünschten Artikel. Amazon merkt sich 24 Stunden, von welcher Seite man gekommen ist. Das bringt eine kleine Verkaufsprovision (kostet den Käufer aber nicht mehr) und hilft, die Seite zu erhalten und öfter mal was neues zu bringen. Auch das Weihnachtsgewinnspiel, das ab Sonntag wieder auf der Seite ist, wird damit finanziert.

Die Seite ist mittlerweile mehr als fünf Jahre alt, die erste Serie war "Auf der Flucht" (damals noch mit anderem Text), einige haben dann ihre "Lieblingsserien" beschrieben, und ich wurde immer begeisterter...:-), nachdem ich den Sinn einer Homepage erst nicht nachvollziehen konnte. Aber die ersten Lobeinträge im Gästebuch haben angespornt. Mittlerweile kommen nur noch wenige Sachen neu hinzu. Aber auch das wird fortschreiten, ich habe einiges in Planung, wenn auch wenig Zeit momentan.

Am Sonntag gibt es erst einmal das Interview mit Claus Wilcke, das Kaschi geführt hat. Und das Weihnachtsgewinnspiel. Und einige Serienfamilien und -stars singen zu Weihnachten... Links gibt es am Sonntag.
Kaschi


Beiträge: 3.111

28.11.2008 15:39
#23 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Übrigens hat Claus Wilcke sich bei dem Telefonat die Adresse dieser Website notiert und will bei Gelegenheit mal reingucken.

Mariposa



Beiträge: 906

28.11.2008 20:24
#24 RE: Vierteiler auf absolutem Tiefstand! Antworten

Ich muss auch sagen, dass der Vierteiler "DER SEEWOLF" mit Raimund Harmstorf für mich der Seewolf schlechthin ist und bleiben wird. Ich mag es nur nicht, wenn Filme runtergemacht werden, die gar nicht so schlecht sind aber nicht gegen andere Verfilmungen ankommen, weil diese einen zu bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Mir geht es ja genauso, mir durfte die Neuverfilmung nicht gefallen (hatte ich mir mal vorgenommen), aber sie war nun einmal - bis auf wenige fehlende Dialoge - gut gemacht. Der Stoff ist halt gut, trotzdem lehne ich die früheren Verfilmungen mit Edward G. Robinson und auch mit Christopher Reeve (den ich sehr mochte) ab ...

Okay, Wolf Larsen war diesmal nicht der athletische Typ den wir gewohnt sind, insofern war es ganz gut, dass Humphreys Aussage fehlte: Gott hat sie schön geschaffen. Auch die Gedichte, die Larsen in einer Tropennacht zitierte, fehlten. Was besser rauskam und im Vierteiler nicht einmal erwähnt wurde ist, dass Wolf und Todd Larsen Brüder sind, aber während Wolf Larsen gebildet ist und Bücher liest, hat Todd Larsen nur all seine "Tierheit".

Hump ist im Buch als Schöngeist und Mitdreißiger beschrieben, den Schöngeist nahm ich diesem Hump ab, den Mitdreißiger nicht. Man hätte ihn glatt in eine Schuluniform stecken und unter die Chairman-Zöglinge in ZWEI JAHRE FERIEN mogeln können, wäre altersmäßig nicht aufgefallen. Der Typ erinnerte mich an Supertänzer Wayne Carpendale und auch ein bisschen an unseren saarländischen Tatort-Kommissar Maximilian Brückner. Jedenfalls war er entschieden zu jung!

Maud ist beschrieben als brünett, mit klaren grauen Augen, die tapfer blickten und einer Haut wie Meisner Porzellan. Den rauhen Gesellen an Bord erschien sie wie ein Wesen aus einer anderen Welt. Also rein optisch hat mir diese Besetzung in dieser Rolle nicht gefallen, für mich bleibt Beatrice Cardon Maud Brewster.

"Köchlein" Mugridge ist uns als schmieriger, mickriger und vom Leid geplagter sowie vom Missgeschick verfolgter Typ in Erinnerung, dieser korpulente Koch mit den lustigen Augen kam als Fiesling nicht so ganz rüber. Ich mochte Sandu Popa als Johnson sehr aber dieser Johanson war auch nicht schlecht. Leach war eindeutig besser getroffen als im Vierteiler, der Leach damals war zu hübsch und propper und im Zweiteiler kam die Schlägervisage (wie im Buch erwähnt) und der Revolutionär prima raus.

Dass Humprey und Maud auf eine Art Tropeninsel verschlagen werden ist passen für eine Romanze à la "Blue Lagoon" aber im Buch ist es halt eine öde Tundreninsel und sie müssen erst lernen, Robben zu erschlagen um überhaupt zu überleben. Natürlich ist es erfreulich, dass Maud - wie im Buch - am Leben bleibt und nicht "verschütt" geht. Hat man seit damals von Beatrice Cardon eigentlich je wieder etwas gehört, weiß das jemand?

Wem das immer noch nicht genug Seewolf Geschwätz war, für den werde ich in den nächsten Tagen mal noch aufzählen, welche Romane im Vierteiler Verwendung fanden. Vielleicht gibt es ja Interessenten, Weihnachten steht vor der Tür und die Vorlagen sind wirklich "allererste Sahne" - kann ich Leseratten wärmstens empfehlen ...

Buenas noches
MARIPOSA

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz