Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.048 mal aufgerufen
 Fernsehtipps: am Samstag läuft... Nicht verpassen!
Mariposa



Beiträge: 902

16.11.2008 11:08
Der letzte Zug (Holocaust Drama mit Gideon Burkhardt) ... Antworten

Hallo zusammen, recht kurzfristig habe ich gesehen, dass in der Nacht von Sonntag auf Montag um 0:05 Uhr das Holocaust-Drama DER LETZTE ZUG in der ARD gesendet wird. Da wir ja erst letztens das Thema Holocaust hatten, möchte ich ihn den Interessierten unter Euch ans Herz legen.

Als ich fern der Heimat nach Wochen zum ersten Mal wieder einen Thread aufgeclickt hatte, so war das Holocaust. Ohne es zu dem Zeitpunkt zu wissen, hatte ich ausgerechnet mit 3 Israelis zusammengewohnt und die haben sich für den Text sehr interessiert und mir über die Schulter geguckt. Anfangs dachte ich - rein optisch - meine neuen Mitbewohner seien Latinos aber es waren tatsächlich Juden und außergewöhlich anregende Gesprächspartner, wie sich später herausgestellt hat. Ob sie etwas vom deutschen Textinhalt verstanden haben, weiß ich nicht aber nachdem wie uns auf diese ungewöhnliche Weise kennen gelernt hatten, haben wir auch viel zusammen unternommen.

Einigen von Euch hatte ich ja kund getan, dass meine ungeheuer positive Meinung über Schauspieler auf dem Bildschirm nicht immer unbedingt mit der im richtigen Leben übereinstimmt. Auf den Hauptdarsteller heute Abend trifft das teilweise zu aber sehenswert ist er allemal ...

MARIPOSA

Jenzi



Beiträge: 1.252

16.11.2008 12:57
#2 RE: Der letzte Zug (Holocaust Drama mit Gideon Burkhardt) ... Antworten
Ja, Mariposa, danke für den Hinweis. Der Film ist ein absolutes Muss. Leider mal wieder zur schlechtesten Sendezeit. Da schlafen die meisren Menschen schon. Aber das Problem kennt man ja. Das war im Nostalgie-Zeitalter anders. Mangels Konkurrenz landete da ein anspruchsvoller Film manchesmal zur besten Sendezeit. Ich meine mich zu erinnern, dass am Donnerstag oder Freitag im ZDF oft Dokumentarfilme gezeigt wurden, Theateraufführungen noch bis in die frühen 80er schon mal am Sonntag um 20.15 (heute Tatort oder Pilcher-bis Blockbuster-Zeit) gesendet wurden und politische, kulturelle oder naturwissenschaftliche Sendungen die besten Sendezeiten einnahmen. Von einer RTLisierung der Gesellschaft mit Frau suchenden Bauern, Super-Nannys und sonstigem Blödsinn wurde die Gesellschaft noch verschont und für manchen mit zu viel mit Kultur gequältNun ja. Schade, um so einen wichtigen Film, wie "der letzte Zug". Aber er teilt sein Schicksal mit so manchem Meisterwerk wie "Mutters Courage" (ganz großartiger Film nach George Tabori von Michael Verhoeven, 1995- Eine alte Frau schafft es in Auschwitz dem Teufel von der Schippe zu springen und zu überleben!)oder "Bonhoeffer- die letzte Stufe" und vielen anderen. Die einzige Chance besteht heute noch an wichtigen Feiertagen oder auf Arte, diese Filme vor Mitternacht zu sehen
Schade!
Sandokan ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2008 01:05
#3 RE: Der letzte Zug (Holocaust Drama mit Gideon Burkhardt) ... Antworten

Vielen Dank für die Info, habe es leider jetzt erst gelesen und so die 1. Stunde verpasst.
Ich schaue mir dann aber noch den "Rest" an, besten Dank!

Bye, Sandokan ...

Jenzi



Beiträge: 1.252

17.11.2008 11:55
#4 RE: Der letzte Zug (Holocaust Drama mit Gideon Burkhardt) ... Antworten

Ja, ich hab den Film heute nacht auch gesehen. Geht ganz schön unter die Haut. Und man steht immer wieder fassungslos vor der Tatsache: Wie konnte das nur geschehen? Wie war diese Bestialität in einem angeblich zivilisierten Land wie dem Unseren möglich.
Ganz wichtig, dass Filme wie der "letzte Zug" immer wieder gezeigt werden, und diese Greuel niemals in Vergessenheit geraten1

«« Mogadischu
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz