Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 16.567 mal aufgerufen
 Komisches - eine Flasche Pommes Frites, bitte!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
charlotte ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 14:51
#61 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Hier ein kleiner lyrischer Nachruf eines Karl-May-Kollegen, den ich mit seiner freundlichen Genehmigung hier einstellen darf:

Auf den Tod Vicco von Bülows

Krawehl, Krawehl! - nun ging er fort
und ließ uns stumm zurück.
Sein Körper ging, sein Witz der bleibt
erhalten uns zum Glück.

So stand er witzlos da am Tor
und klopfte zaghaft an.
Die Tür ging auf, dahinter stand
ein bartumrauschter Mann

der ihn mit "Sagen Sie jetzt nichts"
begrüßt und lächelnd ihn umarmt
und als er schweigt zu guter Letzt
sich großherzig erbarmt.

"Sag an, mein Freund, was stehst Du da
Die Nase weiß wie's Hemd?
Weil Tod kein Ding von Komik ist
fühlst Du Dich hier wohl fremd?

Doch wer, wie Du, die Menschen liebt
und jeden lachen macht
-über sich selbst, den Mensch an sich-
und Herzen leichter macht -

Wohlan, der kommt -auch ohne Witz-
nur zu verdient hier rein."
Sprachs, greift den Arm, und flüstert leis:
"Die Ente darf mit rein."

Köln, den 23. August 2011
Tobias Kölling

(hierzu noch ein Link: http://www.tobias-koelling.de/html/index...en-wir-nun.html )

cessnaritter



Beiträge: 2.438

25.08.2011 13:54
#62 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Uiiii, das ist echt ein ganz liebes Gedicht und des großen Loriot würdig!

pino563 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2011 19:02
#63 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Ja, das ist wirklich ein sehr schönes, passendes Abschiedsgedicht!

Auch für mich war Loriot einer der ganz Großen in der deutschen Fernsehunterhaltung und absolut der Meister des feinsinnigen Humors. Vorhin, im Radio wurden 3 seiner besten Sketche gespielt, auf Platz 1 Evelyn Hamann mit dem englischen Fernsehkrimi; das war einmalig, denn die Komik funktioniert auch ohne Bilder, vielleicht sogar noch besser, weil man sich ganz auf das Gesprochene konzentriert. Obwohl ich den Sketch so gut kenne und weiß, was als nächstes kommt, hab' ich wieder laut gelacht und war gleichzeitig traurig, weil es Loriot nun nicht mehr gibt. Doch seine Werke bleiben und die haben ihn unsterblich gemacht.

In diesem Sinne, auch von mir: "Gute Reise, Loriot".

Karin


Beiträge: 233

03.09.2011 22:58
#64 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

In unserer Tageszeitung war zu lesen, dass der "Art Directors Club" in der FAZ wohl eine ganzseitige Anzeige geschaltet hatte:

"Lieber Gott, viel Spaß!"

Dem kann ich eigentlich nichts hinzufügen, ausser, dass wir uns am letzten Samstag auf sämtlichen TV-Kanälen vieler seiner wunderbaren und unübertrefflichen Sketche nochmals angeschaut und uns köstlich amüsiert haben.

Vielleicht noch ein: "Maach et joot" (wie wir hier sagen)

Kaschi


Beiträge: 3.062

03.09.2011 23:22
#65 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Zitat von Karin
"Lieber Gott, viel Spaß!"

Den wird er haben! Und dann machen sie es sich gemütlich, nach der Weihnachtssendung im Zweiten.

Karin


Beiträge: 233

03.09.2011 23:31
#66 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Jaaa, "Opa Hoppenstedt" ist ja bestümmmmt schon lange im Himmel und wird auf ihn gewartet haben!!!

Kaschi


Beiträge: 3.062

03.09.2011 23:34
#67 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Opa Hoppenstedt hat da oben als erstes bestimmt gefragt: "Was ist das überhaupt für'n Laden hier?"

Karin


Beiträge: 233

03.09.2011 23:42
#68 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

un so wenich Lametta!!!

Horace



Beiträge: 480

21.03.2014 02:26
#69 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Einer meiner absoluten Favoriten ist dieser Sketch:

Träumerle


Beiträge: 921

26.12.2016 07:08
#70 RE: Loriot-Erinnerungen antworten

Gestern Abend wurde ich mal auf anderem Wege an Loriot erinnert. Da lief eine Sendung über die Frauen unserer bisherigen Bundespräsidentengattinnen und was Sie so gemacht und geleistet haben. Loriot unterstütze Frau Heinemann mit der Herstellung und dem Vertrieb von "Schaukelpaul". Ein Stehaufmännchen mit der typischen Loriot Knubbelnase. 80 Pfenning pro Schaukelpaul gingen damals für den guten Zweck. Hat diesen vielleicht einer von euch besessen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor