Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 6.141 mal aufgerufen
 Zeichentrickserien - Wilmaaaaaaaaaaaa!
Seiten 1 | 2 | 3
Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 22:21
#16 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Kaschi
Zitat von Petra
Das wird Kaschi auf den Plan rufen. Keiner seiner Lieblinge dabei, dabei sind das die "klassischsten" überhaupt ;-)

Das will ich meinen! Die Rede ist von Hucky und seinen Freunden, Familie Feuerstein und den Jetsons - das waren in den 60ern die ersten (und nahezu die einzigen!) Zeichentrickserien, alles Klassiker vom Hanna-Barbera-Studio. Selbstredend waren sie auch die besten, bis heute!
Im Ernst: ohne diese Vorläufer, die ja teilweise heute noch populär sind, hätte es Zeichentrick im Fernsehen sehr viel schwerer gehabt, von Wickie über Captain Future bis zu den Simpsons und Spongebob.
Kann es sein, Beyonder-Prime, dass Du im Wesentlichen Serien Deiner Kindheitsphasen (geschätzt: 80er Jahre) ausgewählt hast? Kannst Du natürlich tun, nur geht es dann nicht um "alle Zeiten".
Zu den oben genannten Serien findest Du auf dieser Website ausführliche Darstellungen.
http://www.tv-nostalgie.de/zeichentrick_der_60er.htm


Danke für den Tip.

Ich war etwas überrascht, zu hören, dass die Jetsons bereits in den Sechzigern hierzulande zu sehen waren. Ich hätte echt gedacht, dass wir damals noch eine Nuance zu konservativ für diese Hanna-Barbara-Serie waren...

Kaschi


Beiträge: 3.109

12.12.2008 22:26
#17 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten
Na ja, um genau zu sein: die Jetsons liefen ab 1970 in den ARD-Regionalprogrammen. Familie Feuerstein startete 1966, Hucky bereits 1961.

Trotzdem gehören die Jetsons in die 60er, zumindest in den USA. Dort entstanden sie 1962. Hierzulande waren sie schon vor 1970 bekannt, in Comic-Heften vom Neuen Tessloff Verlag.
Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 22:31
#18 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Petra
Wir wollen dich nicht fertig machen, Beyonder Prime (nicht böse sein!)... Aber "aller Zeiten" bedeutet natürlich auch, dass man über alle Jahrzehnte Serien aufführen muss. Dazu gehören z. B. auch die Simpsons (die ich gar nicht mag!). Ich finde es aber gut, dass du dich mit einer Umfrage einführst, da traut sich fast keiner ran.
Captain Future war auch eine Serie, die mein Bruder über alles liebte.


Keine Angst, ich sehe das absolut nicht als "Fertigmachen" an.

Und du hast Recht, was das Argument bzgl. "aller Zeiten" betrifft. Aber vergiss nicht, dass ich erst im ersten Quartal 1972 auf die Welt kam. Ich habe zwar ein außergewöhnlich gutes Gedächtnis für vieles, was noch vor meinem 2. Geburtstag abging, wenn ich es mitbekam, und ein besseres für Dinge danach - zum Beispiel erinnere ich mich tatsächlich noch vage an Maxifant und Minifant, und ich könnte schwören, dass es vor meinem vierten Geburtstag mal ne Zeit gab, in der Männer mit Miniröcken rumliefen. Wann genau war das eigentlich? Und was waren die Hintergründe dafür? -, aber ich kann mich nicht an Serien erinnern, zu deren Ausstrahlung ich noch gar nicht existiert habe.

Petra



Beiträge: 7.303

12.12.2008 22:39
#19 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Männer in Miniröcken?

Hm. Ich habe nie welche gesehen. War wohl bei uns nicht Mode. Fände es aber auch nicht sonderlich schön, welcher Mann hat schon schöne Beine?

Die 70er-Jahre-Kindersendungen wie Maus, Spielmobil, Rappelkiste, Sesamstraße mögen zwar pädagogisch wertvoller gewesen sein als Flipper und Co., mir war der trotzdem lieber. Und Cäsar erst! Dem mutigen Hasen kann doch keiner das Wasser reichen...

Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 22:48
#20 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Kaschi
Na ja, um genau zu sein: die Jetsons liefen ab 1970 in den ARD-Regionalprogrammen. Familie Feuerstein startete 1966, Hucky bereits 1961.
Trotzdem gehören die Jetsons in die 60er, zumindest in den USA. Dort entstanden sie 1962. Hierzulande waren sie schon vor 1970 bekannt, in Comic-Heften vom Neuen Tessloff Verlag.


Interessant, das zu erfahren. Mann, als Kind hätte ich echt mal einen Blick auf das Impressum oder wenigstens das Label der Comics werfen sollen. Ich dachte jetzt echt Jahrzehntelang, wenn es Comichefte von den Feuersteins oder Jogibär gab (von Jogibär, einem Charakter, den ich übercool fand, und in den ersten paar Jahren meines Lebens total bewundert habe, obwohl er eigentlich nur ein diebischer strolch ist, wie ich nachträglich herausfand), dann wären sie im Condor-Verlag herausgekommen...

Aber sag mal: Um 1978-79 rum, als ich noch ein Kind war, habe ich mal eine MC gesehen, die ich mir nie leisten konnte. Und ich habe sie seither leider auch nie wieder gesehen. Auf dem Cover dieser MC waren Jogibär und Fred Feuerstein als Teil einer Parade zu sehen, zusammen mit den anderen Hanna-Barbara-Stars, auch diesem weißen Hund mit dem schwarzen Ohren, den ich in meiner Frühkindheit immer so cool fand; dieser Hund sprach immer in der Vorschau auf die nächste Folge, glaube ich.

Jedenfalls scheinen sich Jogibär und Fred Feuerstein mal begegnet zu sein. Anscheinend sind sie sogar mit allen anderen wichtigen Charakteren des "Hanna-Barbara Universums" zusammen getroffen. Weißt du zufällig etwas darüber? Wenn ja, könntest du mir dann bitte sagen, was immer du darüber weißt? Für die MC warst du wohl schon zu alt, glaube ich...

Kaschi


Beiträge: 3.109

12.12.2008 22:59
#21 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Petra
Außerdem glaube ich, dass Leute, die die amerikanischen Klassiker mögen, mit den japanischen nicht so viel anfangen können. Sie sind zu unterschiedlich angelegt, aber Kaschi kann das viel besser erklären, glaube ich...
Japanische Zeichentrickserien kenne ich nicht viele. Nur die, die in den 70ern den Anfang machten: Wickie, Maja, Kimba, Heidi, Pinocchio ... Im Vergleich dazu sind die US-Cartoonklassiker tatsächlich anders geartet: sie bestehen - meistens - von vorne bis hinten aus Karikatur, Übertreibung, Persiflage. Heidi und Peter, Wickie und Captain Future etwa sind nicht als Karikaturen gezeichnet, Fred Feuerstein und Barney Geröllheimer, Popeye und Bugs Bunny sehr wohl. Die Stimmen, die Handlung, die Zeichnungen, die Nebenfiguren - alles zielt auf Gags, nie auf Sentimentalität. Wobei die Gags allerdings nicht immer überraschend kommen - etliches ist vorhersehbar (Stichwort: rote Dynamitstange - Kawumm!). Soll also nicht heißen, dass alles aus dieser Ecke super und klasse wäre ...

Kaschi


Beiträge: 3.109

12.12.2008 23:07
#22 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

War es diese hier?

http://cgi.ebay.de/MC-Die-grosse-Yogi-Ba...A1%7C240%3A1318


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 23:12
#23 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Petra
Männer in Miniröcken?
Hm. Ich habe nie welche gesehen. War wohl bei uns nicht Mode. Fände es aber auch nicht sonderlich schön, welcher Mann hat schon schöne Beine?
Die 70er-Jahre-Kindersendungen wie Maus, Spielmobil, Rappelkiste, Sesamstraße mögen zwar pädagogisch wertvoller gewesen sein als Flipper und Co., mir war der trotzdem lieber. Und Cäsar erst! Dem mutigen Hasen kann doch keiner das Wasser reichen...


Hmm... Komisch. ich könnte schwören, dass es mal tatsächlich so ne kurze Phase gab. Aber niemand von den Damen scheint etwas darüber zu wissen, und die paar Männer von 50 aufwärts, die ich diesbezüglich befragt hatte, haben alle entweder nicht davon gewusst, oder betont beiläufig (anders kann man das gar nicht mehr nennen) das Thema gewechselt. Also bedeutet das entweder, dass es auf den Bereich Weinheim/Hemsbach begrenzt gewesen sein muss, oder so etwas ist niemals vorgekommen. Aber warum habe ich dann schon seit beinahe 34 Jahren diese seltsame Erinnerung?

Ach ja, der Cäsar! Den habe ich gehasst, als ich ihn zum ersten Mal in diesem Weihnachtsspecial sah, wo er zusammen mit Maxifant, Minifant, Plumpaquatsch und Meikel aufgetreten ist. Der Typ hatte so eine unsympathische, provokative Stimme, dass schon allein ihr Klang mich in Rage versetzt hatte. Und er war auch ziemlich frech, oder so kam es mir als Kind zumindest vor.

Aber als er dann seine eigene Serie bekam, wurde ich mit der Zeit doch ein Fan von ihm. Wenn man über diese unangenehme Stimme, die wirklich schon direkt um Prügel bettelt, und sein Ego hinweck blickt, ist er wirklich cool und sympatisch...

Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 23:14
#24 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Kaschi
War es diese hier?



Wow, Ja! Genau das ist sie! Dankeschön, Kaschi!!

Kaschi


Beiträge: 3.109

12.12.2008 23:18
#25 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zu sehen sind (von vorne): Yogi Bär, sein kleiner Bärenkumpel Boo Boo, Fred Feuerstein, Hucky ( = Huckleberry Hound), Ranger/Förster Smith (Kontrahent von Yogi), und, soweit ich's erkennen kann, noch weitere Feuerstein-Figuren.

Ich vermute, dass auf der MC lediglich ein paar Stories aus verschiedenen Hanna-Barbera-Serien zusammen gepackt sind, moderiert vielleicht von Hucky (eine Art "Stammvater" bei Hanna-Barbera).

Allerdings gibt es eine Feuerstein-Episode, in der Yogi Bär einen Kurzauftritt hat. Dürfte aber mit der MC wohl eher nichts zu tun haben.

In späteren Jahren/Jahrzehnten spannte Hanna-Barbera immer wieder die Stars aus verschiedenen Serien zu Teams zusammen, in der Hoffnung auf viele Zuschauer. War nicht immer das Wahre ... Die Jetsons und Feuersteins hatten mit diesen Teamserien aber nichts zu tun.

Hier eine US-Seite zu vielen Cartoon-Serien: (in die Suchfunktion die US-Titel eingeben, also z.B. Huckleberry Hound Show, Yogi Bear Show, Flintstones, Jetsons)

http://www.toonarific.com/show_pics.php?show_id=2965

Petra



Beiträge: 7.303

12.12.2008 23:21
#26 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Cäsar hat keine unsympathische, provokative Stimme, das wollen wir doch mal festhalten!

Im übrigen hat Cäsar die gleiche Stimme wie Meikel, Plumpaquatsch und Maxifant und Minifant - es ist ihr "Vater", Wolfgang Buresch, der seine Puppen stets selbst sprach. Gerade die Stimme macht Cäsars Persönlichkeit auch aus. Aber so unterschiedlich sind die Empfindungen.

Hier ein Bericht zum Hasen Cäsar: http://www.tv-nostalgie.de/Der%20Hase%20C%C3%A4sar.htm

Und wenn du ganz nach unten scrollst, gibt es einen Button, der zu meinem Interview mit Wolfgang Buresch führt, der wirklich ausgesprochen nett und sympathisch ist.

Kaschi


Beiträge: 3.109

12.12.2008 23:27
#27 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Beyonder-Prime
... auch diesem weißen Hund mit dem schwarzen Ohren, den ich in meiner Frühkindheit immer so cool fand; dieser Hund sprach immer in der Vorschau auf die nächste Folge, glaube ich.
Hucky war immer schon der Beste, stimmt!!!

Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 00:01
#28 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Danke für die Infos, Kaschi. Was die Website betrifft, da werde ich demnächst definitiv mal reinschauen...

Jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich wieder vage. Boo Boo hatte ich als Kind immer für Yogi's Sohn, oder vielleicht für seinen kleinen Bruder, gehalten. Aber er ist wohl wirklich nur eine Art Kumpel von Yogi, oder? Ähnlich, wie Goofy eine Art Kumpel von Micky ist.

Dieser Kurzauftritt Yogi's bei Fred-- meinst du, die beiden haben zu der Zeit mal tatsächlich miteinander geredet? Oder wird Fred als Teil eines "Gags" mal kurz in Yogi's "Welt" aufgetaucht sein, und dann, nachdem ein ziemlich überaschter Yogi kurz gestutzt hat, ist er wieder von der Bildfläche verschwunden? Was denkst du?

"In späteren Jahren/Jahrzehnten spannte Hanna-Barbera immer wieder die Stars aus verschiedenen Serien zu Teams zusammen, in der Hoffnung auf viele Zuschauer. War nicht immer das Wahre ..."

Weisst du, Kaschi, über diese Team-Ups lässt sich wirklich streiten. Ich meine, sicher, die tatsächliche Qualität der Filme kam nicht immer an die Originalfeatures heran, auf denen sie basieren.

Aber andererseits habe ich schon immer das Konzept des "Shared Universe" geliebt. Was wäre die Ultimative Geschichte? Ganz klar: eine Geschichte, in der die Hauptfiguren von mehreren von einander vollkommen unabhängigen, ansonsten jeweils in ihrer eigenen Welt spielenden Geschichten zusammen treffen, und auch tatsächlich aufeinander reagieren können, und nicht nur für ein Bild posieren.

Aus dem Grund wurde ich schon früh ein Superheldenfan, besonders von den DC Charakteren. Hanna Barbara hat über wichtigsten von diesen "Superhelden" eine Zeichentrickserie gemacht: Die Super Friends-- und die deutsche Übersetzung der darauf basierenden Comicserie war in den frühen Achtzigern meine Lieblingsalbumreihe: Superfreunde.

Aber sag mal, warum magst du keine Team-Ups? Ist es ausschließlich die Qualität der fertig gestellten Folgen, oder findest du eher, dass es authentischer ist, wenn jede Serie in ihrer eigenen Welt spielt, und die Charaktere sich einfach nicht begegnen können?



Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 00:10
#29 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Petra
Cäsar hat keine unsympathische, provokative Stimme, das wollen wir doch mal festhalten!
Im übrigen hat Cäsar die gleiche Stimme wie Meikel, Plumpaquatsch und Maxifant und Minifant - es ist ihr "Vater", Wolfgang Buresch, der seine Puppen stets selbst sprach. Gerade die Stimme macht Cäsars Persönlichkeit auch aus. Aber so unterschiedlich sind die Empfindungen.
Hier ein Bericht zum Hasen Cäsar: http://www.tv-nostalgie.de/Der%20Hase%20C%C3%A4sar.htm
Und wenn du ganz nach unten scrollst, gibt es einen Button, der zu meinem Interview mit Wolfgang Buresch führt, der wirklich ausgesprochen nett und sympathisch ist.


Danke für den Link, Petra.

Und ich glaube dir gern, dass Herr Buresch außerordentlich Nett, sympathisch und intelligent ist. Wenn er irgend so ein doofes A******* wäre, dann hätte er doch sicherlich niemals solch ein wertvolles Kinderprogramm schaffen können, richtig?

Und Cäsar (NICHT Buresch! NUR seine Figur) hatte DOCH eine provokante Stimme. Mann, sogar heute überkommt mich noch ne Gänsehaut, wenn ich dran denke, wie mich seine Stimme zur Weißglut getrieben hat. Und diese dreckige Lache...

Beyonder-Prime ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 00:13
#30 RE: Was sind die 3 besten \"klassischen\" Zeichentrickserie aller Zeiten Antworten

Zitat von Kaschi
Zitat von Beyonder-Prime
... auch diesem weißen Hund mit dem schwarzen Ohren, den ich in meiner Frühkindheit immer so cool fand; dieser Hund sprach immer in der Vorschau auf die nächste Folge, glaube ich.
Hucky war immer schon der Beste, stimmt!!!



Ja, er war der Beste!

Aber, sag mal... Hucky ist in den Cartoons blau, sehe ich gerade, und nicht weiß, wie ich immer dachte?! Soviel zu meinem angeblichen "guten Gedächtnis"...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz