Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.143 mal aufgerufen
 Komisches - eine Flasche Pommes Frites, bitte!
Seiten 1 | 2
Kaschi


Beiträge: 3.062

31.12.2006 13:45
Erinnerungen an Jeannie antworten
Die Bezaubernde Jeannie hat mir immer gefallen. Nein, nicht wegen Jeannie selber und gewisser hormoneller Vordispositionen ... Dafür war sie einfach zu tüdelig! Ich amüsierte mich am meisten über den ständig genervten Doctor Bellows. Wie er immer wieder vergeblich mit seinem Oberlehrergehabe versuchte, Major Nelson auf die Schliche zu kommen, war herrlich! Dazu gehörte zwingend die hervorragende Synchronisation von Thomas Reiner. Auch Heidi Treutlers Stimme paßte prima zu der überkandidelten Jeannie. Tony wurde von Gig Malzacher gesprochen, Roger Healey von Horst Sachtleben, General Peterson von Harry Kalenberg (jeweils bezogen auf die ZDF-Fassungen). Später für Sat 1 übernahm Berno von Cramm die Stimme von Tony Nelson, Tonio von der Meden sprach Major Healey.

Petra



Beiträge: 7.157

31.12.2006 14:16
#2 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Hm, Jeannie fehlt noch in meiner Sammlung. Aber ich werde mir die erste Staffel demnächst an Land ziehen. Ich habe das früher sehr gern gesehen, die Wiederholungen bei Kabel1 (?) habe ich jedoch nicht sehen können.

Bemerkenswert, dass Sidney Sheldon, den ich eigentlich gedanklich in eine andere Ecke geschoben hatte, die Drehbücher geschrieben hat. Eine weitere Serie nach Sidney Sheldon z. B. ist "100 Karat", wahnsinnig spannend, tolle Schauspieler, aber auch wahnsinnig unlogisch...:-) Na ja, das wiederum erinnert an Jeannie!

Meine Namenskollegin Petra war ein großer Fan der Serie, vielleicht meldet sie sich irgendwann zu dem Thema mal. Eigentlich kenne ich nur einen, der Jeannie gar nicht mochte...:-)


Wolfgang ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2006 15:08
#3 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Jeannie schaue ich mir auch gerade an. Also nicht in dieser Minute, aber die zweite Staffel jetzt an meinen freien Tagen.
Kaschi, da gebe ich Dir völlig recht. Wie Dr. Bellows immer wieder zu General Petersen hinrennt, um Major Nelson endlich zu "überführen" und dann mal wieder blamiert ist, ist einfach köstlich.
Gerade kürzlich sah ich eine Folge, in der er nach Grönland versetzt werden sollte. Durch Jeannies beherztes Eingreifen wurde das dann aber noch verhindert.

Kaschi


Beiträge: 3.062

01.01.2007 18:49
#4 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Von den Folgen, die ich bisher gesehen habe, ist diese hier mein Favorit:

33. Mein Meister, der Kunstsammler (My Master, The Rich Tycoon)

Jeannie ist mal wieder allein zu Hause, während Tony Nelson für die NASA schuftet. Sie erhält überraschend Besuch von einem Herrn namens Harry Huggins, der abfällige Bemerkungen über das kleine Haus und die billige Einrichtung macht. Das kann Jeannie nicht auf sich sitzen lassen, und in kürzester Zeit stattet sie das Heim mit kostbaren Möbeln, erlesenen Kunstwerken und jeder Menge Dienstboten aus. Als Tony nach Hause kommt, erfährt er, dass Huggins Finanzbeamter ist.

Text: kabel eins - Länge: 24'

(Quelle: http://www.fernsehserien.de)

Und zwar wegen dem Gaststar Paul Lynde, der den Harry Huggins darstellt. Die Grimassen, die er zieht, wenn er meint, dem "international gesuchten Boß einer Schmugglerbande" (nämlich Tony Nelson) auf die Spur gekommen zu sein, insbesondere im konspirativen Gespräch mit Doctor Bellows, sind einfach herrlich!

Petra



Beiträge: 7.157

01.01.2007 19:05
#5 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Ist aber schon die zweite Staffel, oder? Die erste habe ich mir jetzt auch mal bestellt.

Kaschi


Beiträge: 3.062

01.01.2007 19:10
#6 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Richtig. Huggins jagt in Staffel 2 den internationalen Schmugglerring.

Petra



Beiträge: 7.157

06.01.2007 17:00
#7 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Wer an Fotos zu dieser Folge interessiert ist: http://www.tv-nostalgie.de/Jeannie_Meister.htm

Kaschi


Beiträge: 3.062

06.01.2007 17:43
#8 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Also mir gefällt die Seite

Der übereifrige und karrieregeile Huggins ist erste Sahne!

Petra



Beiträge: 7.157

06.01.2007 17:46
#9 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Heute habe ich mir "Jeannie" von der Post geholt. Die zweite Folge läuft gerade. Die Qualität ist super - auch wenn man bedenkt, dass die ja eingefärbt sind, die ersten Folgen, oder? Die ersten wurden doch in Schwarz-Weiß gedreht?

Jörg L. ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2007 08:27
#10 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Ja, die erste Staffel wurde in SW gedreht, später hat man sie dann eingefärbt (wie viele anderen Serien auch, Bewitched gibts in USA in Farbe und SW auf DVD) weil man ja den TV-ZUschauer heutzutage kein SW mehr zumuten kann.

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2007 10:33
#11 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Ooooh ja, Jeannie... die einzelnen Folgen kann ich zwar nicht benennen, aber habe REICHLICH Erinnerungen daran!!! Die Serie zählt bei Männe und mir zu den Lieblingsserien und wir haben zuhause sogar einige Originalfolgen. Larry Hagman gefiel mir da tausendmal besser als in Dallas, logisch, aber auch sein Freund Roger Healey war doch ne Wucht!!! Der war eingeweiht und musste immer als Puffer herhalten...

Kaschi


Beiträge: 3.062

13.01.2007 00:47
#12 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Roger hatte sich übrigens "selbst eingeweiht" und dabei Charakterzüge an den Tag gelegt - nun ja, dem schnöden Mammon war er nicht gerade abgeneigt, dieser Schlawiner! Er hatte zufällig Jeannie aus der Flasche geholt, als er allein in Tonys Wohnung wartete, war daraufhin natürlich prompt ihr neuer Meister geworden - und ließ den Rubel ordentlich rollen. Jeannie war davon gar nicht begeistert, aber mußte parieren. Tony konnte ihr natürlich aus der Klemme helfen und sie zurückbeordern ... War eben doch ein feiner Kerl, dieser Tony. Zumindest damals in Coco Beach ...

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 14:59
#13 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Ja Roger kriegte immer irgendwo sein Fett weg aber er war auch so herrlich chaotisch. In der einen Folge war Tonis Haus unsichtbar (JEANNIE, wer sonst) und Roger rannte dauernd gegen irgendwelche Wände. Vieles wirkt heute vielleicht albern, aber die Leute hatten es echt drauf, finde ich. Und Larry Hagman war damals noch zum Vorzeigen gelle.
Übrigens waren wir vor Jahren mal wirklich in Coco Beach. In Wirklichkeit ein ödes Vorstadtnest

Kaschi


Beiträge: 3.062

18.01.2007 19:34
#14 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Andrea schrieb:

In Antwort auf:
In Wirklichkeit ein ödes Vorstadtnest

Das liegt doch daran, daß Jeannie den Ort jedesmal in eine Ödnis verwandelt, wenn sich Touris nähern. Ansonsten sieht's da aus wie in Beverly Hills ...

Kaschi


Beiträge: 3.062

26.05.2008 21:47
#15 RE: Erinnerungen an Jeannie antworten

Auch Jeannie hat im US-Original übrigens diese elenden Laugh Tracks.

Seiten 1 | 2
«« KLIM BIM
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor