Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 6.221 mal aufgerufen
 Krimis - gab es kriminelles Leben vor Derrick?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Julchen-Scherzer


Beiträge: 103

18.03.2008 14:29
#31 RE: Deutsche Krimis antworten

Ich kann Dir auch den Tatort-Fundus empfehlen. Neben einer Vielzahl von Infos zu allen Tatortfolgen, Ermittlern, Pressemitteilungen, Mitteilungen über Wiederholungstermine sowie einem Forum, gibt es auch ein Ranking ( Folge, Ermittler ).

http://www.tatort-fundus.de/web/

Jenzi



Beiträge: 1.213

18.03.2008 18:22
#32 RE: Deutsche Krimis antworten


Ach. Das ist ja ein toller Tip. Vielen Dank. Muss ich morgen gleich mal schmökern!
Jenzi

Träumerle


Beiträge: 922

18.03.2008 21:29
#33 RE: Deutsche Krimis antworten

Wenn´s hier um Krimiserien geht, darf eine ganz bestimmt nicht fehlen, obwohl eigentlich keine Fernsehserie: Ich meine Doktor Mabuse...erstmal die beiden alten aus den 30ern, die für Ihre Zeit einfach genial waren, und dann die aus den 60ern mit Gert Fröbe und Peter van Eyck.
Und was ich noch für einen Deutschen Kult Krimi halte, wäre "Am Tag als der Regen kam" mit Mario Adorf, Gert Fröbe und einigen Jungstars, die auch heute im Alter noch bekannt sind.

Julchen-Scherzer


Beiträge: 103

19.03.2008 08:01
#34 RE: Deutsche Krimis antworten

Dr. Mabuse ist keine Serie, sondern eine lose Spielfilmreihe.

Jenzi



Beiträge: 1.213

19.03.2008 10:49
#35 RE: Deutsche Krimis antworten

Das stimmt.Da der erste Mabuse Film ein großartiger Stummfilm (Dr.Mabuse-der Spieler)aus den 20ern ist (man braucht allerdings ein wenig Musse und Geduld beim Gucken). Fritz Lang hat ihn gedreht, ebenso den 1932 erschienenen Film "Das Testament des Dr. Mabuse" Die Reihe in den 60er Jahren beginnt zwar noch ein weiteres Mal mit einer Arbeit von Fritz Lang, erreicht aber nie mehr das Niveau der frühen Filme. Allerdings mochte ich diese trotzdem ganz gerne, da sie im Stil der Edgar Wallace Filme gedreht wurden und mich sehr ansprachen. Letztendlich finde ich auch, dass man da fast von einer kleinen Serie sprechen darf..
Die Geschichte um Dr. Mabuse ist übrigens sehr interessant. Da ich vor Jahren beruflich mit dem Stoff zu tun hatte, habe ich auch 2 der Romane gelesen, auf die die Mabuse -Reihe fusst. Geschrieben hat die Bücher der Luxemburger Romancier Norbert Jacques, der auf Grund seiner Nähe , auch während der Zeit des 3. Reiches, zu Deutschland in seiner Heimat sehr umstritten war und es bis heute ist. Jacques lebte dann bis zu seinem Tod 1953 in der Bodensee-Region. In seinen Romanen taucht immer ein Fantasie-Reich in Südamerika auf, das sich Eitopomar nennt und in dem Mabuse die Macht inne hat. Die Geschichten sind eine Mischung aus Kriminalroman und Fantasy-Thriller. Während der Stummfilm noch ganz auf die Magie des Verführers Mabuse und Bandenchef in der Zeit der Weltwi´rtschaftskrise setzt, zeigt Lang im "Testament" auch schon deutlich die Nähe zu Hitler und den Demagogen und Verführer. Sehenswert!

Kaschi


Beiträge: 3.062

19.03.2008 15:13
#36 RE: Deutsche Krimis antworten

Zitat von Jenzi
Allerdings mochte ich diese trotzdem ganz gerne, da sie im Stil der Edgar Wallace Filme gedreht wurden und mich sehr ansprachen. Letztendlich finde ich auch, dass man da fast von einer kleinen Serie sprechen darf..

Wenn man nicht allzu formalistisch vorgeht, finde ich, kann man auch bei den Karl-May- und Edgar-Wallace-Filmen von Fernsehserien sprechen. Seriencharakter hatten sie allemal und die meisten von uns haben sie doch in der Glotze gesehen. In unserem Dorf etwa gab es überhaupt kein Kino. Ich habe gerade mal einen Winnetou-Film im Kino gesehen, auf 'ner Klassenfahrt. Im Fernsehen aber habe ich sie ständig genossen, ebenso Edgar Wallace und Doktor Mabuse.

Träumerle


Beiträge: 922

19.03.2008 22:06
#37 RE: Deutsche Krimis antworten

Ausserdem sind mehrere Filme, auch wenn Sie Jahre auseinander liegen, wenn in diesen Filmen bezug auf die vorigen Filme genommen wird, auch wenn es nur mit einem Satz ist, doch irgendwie auch Serien. Und wenn auch nicht...... Ich fand Sie trotzdem gut.

Jenzi



Beiträge: 1.213

19.03.2008 23:29
#38 RE: Deutsche Krimis antworten

Ich glaube, ich habe keinen einzigen Karl May oder Wallace Film im Kino gesehen. Aber die Bilder haben wir auf dem Schulhof getauscht. Und ich war völlig begeistert von der Winnetou-Geschichte, später auch von Kara Ben Nemsi. Und dann gab es noch in der Bild und Funk, oder war es die Bunte? - Fortsetzungsteile mit Bildern auf einer seite1. Kann mich da gut an mein erstes Rendezvous mit Stewart Granger erinnern, der in einem alten Schuppen von 3 Gangstern überrascht wird und den letzten oben auf dem Dachboden mit einem Schuss durch die Decke erledigt. Habe diesen Film bis heute nicht gesehen!Am Ende kommt Gott sei Dank dann die Kavallerie,und alle kriegen sich, aber ich schweife ab. Wir sind ja auf der Krimi-Seite und da , um beim Thema zu bleiben, fand ich Peter van Eyck in den Mabuse-Filmen der 60er eben einfach klasse!

Petra



Beiträge: 7.160

19.03.2008 23:56
#39 RE: Deutsche Krimis antworten

Tja, wenn ich Euch so schwärmen sehe, sollte ich mir vielleicht doch eine Rubrik "Filme im Fernsehen" überlegen. Dann könnten wir neben Edgar Wallace dann auch Karl May, Sissi und Immenhof thematisieren. Ach ja. Kaschi will sicher wieder den Bericht über die Sissi-Filme machen, und ich muss dann über Karl May schreiben...

Kleiner Scherz. Nein, ich glaube doch, wir bleiben bei Serien und ständigen Sendungen im Fernsehen, es wird sonst zu viel. Wenn man meine eigene Definition von einer nostalgischen Serie berücksichtigt, können wir bald die Serien der Endachtziger beschreiben. Merkwürdig, dass mir da kaum eine gefiel. Und wenn, ist sie schon auf meiner Seite (Cagney und Lacey, Die fliegenden Ärzte, L.A. Law).

So, genug der Themenabschweifung.

Kaschi


Beiträge: 3.062

20.03.2008 00:06
#40 RE: Deutsche Krimis antworten

Zitat von Petra
Kaschi will sicher wieder den Bericht über die Sissi-Filme machen, und ich muss dann über Karl May schreiben...

Ich laß ja mit mir reden, Petra! Nach meinen schmerzhaften Erfahrungen mit Emma Peel und Lassie hab' ich sowieso meine Bedenken bezüglich weiblicher Stars. Sind offenbar alle etwas kapriziös. Also ich würde unter bestimmten Bedingungen auf Sissi verzichten. Du mußt aber dafür auch noch über Mr.Ed und La Linea schreiben. Ist das ein Deal?

Petra



Beiträge: 7.160

20.03.2008 00:11
#41 RE: Deutsche Krimis antworten

Ja, ja... Genau. Liegt alles schon in der Schublade, Kaschi! Ich komme nur zu nichts, du weißt ja selbst, wie das ist

Träumerle


Beiträge: 922

21.03.2008 16:24
#42 RE: Deutsche Krimis antworten

Wenn Ihr Petra dann soweit seit, einen Bericht über Karl May zu machen, müßt Ihr dann aber auch die dazu nötige Sprachgewalt haben. Hugh, ich habe zu euch gesprochen.

Jenzi



Beiträge: 1.213

23.03.2008 09:23
#43 RE: Deutsche Krimis antworten

Wahrscheinlich wissen es alle Krimi-Fans schon. Aber so im Ostertrubel ist es vielleicht dem einen oder anderen entgangen: Heute abend verabschiedet sich Urgestein Kommissar Schickel in der Soko 5113 von seinen Fans!
Frohe Ostern
Jenzi

Petra



Beiträge: 7.160

23.03.2008 21:45
#44 RE: Deutsche Krimis antworten

Hat's jemand gesehen? Schickls letzten Fall? Nach Herle (D. Krebs) nun auch Fred Leß ein Gauner! War ja eigentlich schon ziemlich bald klar (nicht eine Regung bei Lissys Tod), dass er der Maulwurf ist, aber was er alles auf dem Kerbholz hat... Da sieht man doch die ersten Folgen mit ganz anderen Augen.

Und das Ende war im wahrsten Sinne des Wortes ein Knaller.

Träumerle


Beiträge: 922

24.03.2008 08:29
#45 RE: Deutsche Krimis antworten

Ja habe ich. Sowas kann ich nicht verpassen. Schade. Ohne Horst wird Soko 5113 nicht mehr was Sie war.Der erste Kollege, der damals erschossen wurde, war übrigens Wolle, so ein Kerl mit nem Bart. Erschossen wurde auch Kai Helmich(den Seriennamen habe ich gerade vergessen)
Und Herle hatte damals zumindest keinen erschossen, konnte nur nicht wiederstehen bei dem Geldkoffer.Dann werden wir ja die Frau von Horst auch nicht mehr wiedersehen, die am Anfang der Serie auch eine Spezialpolizitin war.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
F.B.I. »»
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor