Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.823 mal aufgerufen
 Noch mehr nostalgisches - alles außer TV...
Seiten 1 | 2
Petra



Beiträge: 7.307

30.01.2009 22:28
Albert Hammond Antworten

Obwohl ich ja den ollen Olli Geißen gar nicht mag, in seine Chart-Show gucke ich hin und wieder gern rein. Diesmal sitzt Birgit Schrowange auf der Couch, die paßt zu ihm . Ähm.

Albert Hammond ist gerade aufgetreten, ich habe ihn ewig nicht gesehen, obwohl ich gerade lese, dass er erst im Dezember "zu Gast bei Carmen Nebel war"... Okay, wer rechnet schon mit ihm in einer solchen Sendung. Er sang im Rahmen der größten "Power-Flower-Hits" sein "It never rains in Southern California". Wirkt immer noch jugendlich, obwohl er dieses Jahr 65 wird.

Ich mochte seine Lieder immer gern, er selbst war aber ein unauffälliger Typ - gerade habe ich mal wieder nach ihm gesurft und stelle fest, dass er auch solche Songs wie "One Moment in Time" für Whitney Houston komponiert hat. Oder "The Air that I breathe" (hat bestimmt auch mit der Werbung noch eine Menge Geld gemacht) und "Nothing's gonna stop us now", allerdings auch das (für mich schreckliche) "When I need you" von Leo Sayer (mochte ich nie, das Lied, meine ich). Trotzdem: Wahnsinnserfolge, ein netter, bescheidener Typ mit vielen guten Songs.

Kaschi


Beiträge: 3.112

30.01.2009 22:33
#2 RE: Albert Hammond Antworten

So all I got is music in a free electric Beaand!

Petra



Beiträge: 7.307

31.01.2009 07:27
#3 RE: Albert Hammond Antworten

Die Nummer 1 war übrigens - obwohl das keine Frage war - Scott McKenzie und sein "If you're going to San Franciscoooooo" (irgendwie mochte ich das nie so besonders), auf Platz 2 und 3 waren die Beatles zu finden, auf Nummer 2 mal George alleine ("My Sweet Lord"), auf Nummer 3 dann "Hey Jude".

Gilian



Beiträge: 122

31.01.2009 10:04
#4 RE: Albert Hammond Antworten

Huten Morgen ,

gestern trat so ein Typ (sympathische Art) im TV bei Olli auf (mit dem Southern California Song), und ich dachte noch so bei mir: "Hm, der sieht jemandem sehr ähnlich, aber wem bloß?" Das ist kein Scherz, ich hab ihn nicht erkannt! Ich hatte während des Songs in die Sendung gezappt, daher die Ansage nicht mitbekommen;-(
Ja, Petra, es stimmt, er war immer sehr unauffällig in seinem öffentl. Erscheinen, aber er wird nie vergessen werden - durch seine wunderbare Musik!

L.G. gilian

Karin


Beiträge: 237

17.08.2013 23:43
#5 RE: Albert Hammond Antworten

Auch wenn der letzte Beitrag zu Albert Hammond schon eeewig hier ist...

Bin durch Zufall gerade hierher geraten und möchte dazu anmerken, dass ich ihn immer seeehr gern gehört habe bzw. heute noch höre!!!

Als wir uns Anfang der 90-er den ersten CD-Player (bei einer großen Elektronic-Kette) zulegten, mussten natürlich auch ein paar CD´s her.
Bei der Vielzahl der dort angebotenen Möglichkeiten, fiel meine 1. Wahl auf "Albert Hammond - The Best of"!!!
Was soll ich sagen - bei den Unmengen CD´s, die heute bei uns lagern u. meist viel zu selten gehört werden, ist "Albert" immer noch ganz weit vorne!!!

PS: Letztens hörte ich in einem Radiointerview, dass er in seiner Glanzzeit wohl die meiste Zeit zugedröhnt war...

sabine arndt ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2013 20:46
#6 RE: Albert Hammond Antworten

so unauffällig fand ich den damals garnicht.ich finde, der hatte irgendwas, dass man ihn nicht vergisst.er war halt nicht so durchgeknallt wie andere. aber nicht unauffällig.aber seine songs waren super.und er macht heute noch einen sehr sympathischen eindruck.

rockie667 ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2013 17:11
#7 RE: Albert Hammond Antworten

Oh, ne Flower Power Ausgabe beim Geissen (den ich übrigens auch zum Kotzen umsympathisch finde)? Schade - das hätt ich mir auch gern angesehen.

Finde auch das Albert Hammond immer eine sehr sympathische Ausstrahlung hatte - auch ein sympathisches Lächeln. Konnte mir schon damals vorstellen, dass den die Mädels sehr gerne mögen... :)

Naja, und wenn er sich ab und zu mal einen gepafft hat, dann macht ihn das für mich nicht unsympathischer!! ;)

Horace



Beiträge: 516

17.11.2013 22:38
#8 RE: Albert Hammond Antworten

Albert Hammond war auf meiner ersten LP, die ich gekauft habe. "Free Electric Band" finde ich selbst heute noch hörenswert. Dann gabs ja auch noch "I'm a Train" oder "it never rains in Southern California". Alber Hammond ist für mich unvergessen, da er ja auf meiner ersten Platte war.

rockie667 ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2013 20:37
#9 RE: Albert Hammond Antworten

Na, Du tust ja grad so, als ob es so etwas Besonderes wäre, etwas von damals auch heute noch gut zu finden ("... finde ich selbst heute noch hörenswert")! :)

Ich kann von mir nur sagen, dass alles, was ich damals toll fand, durch die Bank heute noch als ebenso schön empfinde. Das gilt übrigens nicht nur für Musik. :)

Und ganz ehrlich: Wenn ich die Wahl zwischen einer aktuellen Musiksendung und einer Wiederholung einer 70er Jahre Musiksendung hätte, bräuchte ich keine Millisekunde zu überlegen!!!

Horace



Beiträge: 516

21.11.2013 15:27
#10 RE: Albert Hammond Antworten

Sagen wir mal so, es gibt Lieder von damals, die ich mir heute nicht mehr anhören kann. "Life is Life" von Opus kann ich heute überhaupt nicht mehr hören.
"Winds of Change" oder "The final countdown" haben sich ziemlich totgenudelt. Bei Filmen gehts mir ähnlich. Früher fand ich die Bud Spencer/Terence Hill Filme klasse. Heute tue ich mich damit schwer. Bei "Alexander Zwo" wurde ich auch neu geerdet. ich fands aus der Retroperspektive teils recht langweilig.
Es gibt viele Beispiele. Von daher ist es für mich schon etwas Besonderes, wenn Filme, Serien, Musik ihre Wirkung von damals nicht verloren haben. Die Musik der 70er/80er mag ich grundsätzlich auch lieber als die jetzige. Trotzdem kann ich mir einiges aus der NDW Zeit heute nicht mehr antun. "99 Luftballons" und überhaupt "Nena" fand ich damals, wie die meisten Jugendlichen, toll. Heute geht mir Nena, auch als Person, manchmal ziemlich auf den Zeiger.

Brigitte



Beiträge: 550

21.11.2013 21:33
#11 RE: Albert Hammond Antworten

Ja, das kenne ich, dass man mit 30 Jahren Abstand Dinge anders sieht… übrigens: ich brenne mir ja meine Musik-CDs für Autofahrten aus meinem Vorrat, und hab einmal für eine CD mit schnellen Liedern auch "Life is Life" draufgebrannt, ich dachte damals, es wäre doch noch mal einen Versuch wert. Pustekuchen. Einmal gehört, und jedesmal, wenn ich jetzt auf der CD wieder an der Stelle bin, wird Opus übersprungen. Und womit? Mit Recht!

Ich mag Nenas Stimme nach wie vor sehr gerne. Von der Frau weiß ich eigentlich nichts, von daher stört sie mich auch nicht *g*.

Und Albert Hammond gehört zu meinen Teenagerzeiten, er war ein ganz selbstverständlicher Anteil daran.

Petra



Beiträge: 7.307

25.06.2017 16:10
#12 RE: Albert Hammond Antworten

Vorgestern war ich bei Albert Hammond auf der Krusenkoppel in Kiel. Sensationell gut, und trotz Regen (ist eine Freilichtbühne) war die Stimmung auch sehr gut. Der singt wie damals, keine brüchtige Stimme, absolut textsicher, ohne Allüren - es macht ihm Spaß, das merkt man. Zwei Stunden ohne Pause!

Und weil ich so begeistert war, habe ich auch das Konzert in Hamburg am 2.9.mit den Leipzigern Philharmonikern gebucht. Da bekommen seine Songs noch eine ganz andere Note.

Lutz Zander



Beiträge: 499

27.06.2017 18:07
#13 RE: Albert Hammond Antworten

Zitat von Petra im Beitrag #12
Sensationell gut, und trotz Regen (ist eine Freilichtbühne) war die Stimmung auch sehr gut.


Da bekam sein Hit "It Never Rains In Southern California" zweifellos seine ganz eigene Bedeutung.

Aber ich kann deine Begeisterung für Albert Hammond sehr gut nachvollziehen und verstehen. Schließlich hat der Mann absolute Welthits geschrieben. Nicht nur für sich sondern auch für andere.
Einfach Phänomenal der Mann.
Dann wünsche dir schon mal viel Spaß bei seinem Konzert in Hamburg liebe Petra. Das wird bestimmt sehr interessant und neu seine Songs mal in einem klassischen Arrangement zu genießen und zu hören.

Petra



Beiträge: 7.307

29.06.2017 07:49
#14 RE: Albert Hammond Antworten

Er ist übrigens live viel besser als auf CD. Ich habe einen Sampler mit best-of-Hits von ihm, das klingt geradezu langweilig gegenüber dem Live-Konzert. Werde mir noch seine CD "Songbook 2013 - live in Wilhelmshaven" kaufen, die klingt um Längen besser, weil es Live-Aufnahmen sind.

In sein Konzert mit den Londoner Symphonikern "In Symphony" habe ich schon mal reingehört. Ähnlich wird vermutlich das mit den Leipzigern sein. Ich bin gespannt und freue mich. War ja nie der große Hammond-Fan, werde es auf meine (und seine!) alten Tage noch :-)

Horace



Beiträge: 516

02.07.2017 13:19
#15 RE: Albert Hammond Antworten

Manchmal sieht man aus der zeitlichen Distanz gewisse Dinge anders. Das betrifft sowohl Musik als auch Filme. Von Zeit zur Zeit beim Stöbern durch youtube schaue ich mir Musikvideos von Interpreten an, die ich damals wahrgenommen aber nicht besonders gut oder toll fand - man kannte sie halt. Oftmals fällt mir dann auf, dass viele von mir ehemals oberflächlich betrachtete Interpreten ein Review wert sind. Das heißt, dass auch der Umkehrschluss zu "fand ich damals toll, heute tritt beim Wiedersehen/-hören eine gewisse Ernüchterung ein" durchaus vorkommen kann. Bei Albert Hammond sind mir drei Lieder in Erinnerung geblieben - Free Electric Band, I'm a train, It never rains in Southern California - alle fand ich ganz ok - aber nicht wirklich toll. Diese Wertung hat sich über die Jahrzehnte gehalten...

Seiten 1 | 2
«« Heftromane
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz