Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.178 mal aufgerufen
 Neu auf DVD - Ankündigungen und Empfehlungen
Seiten 1 | 2 | 3
Petra



Beiträge: 7.303

31.01.2009 16:30
Die Enterprise Antworten

Kirk und Spock werden - wie erwartet - zum neuen Kinofilm neu aufgelegt. Ab April gibt es zunächst die erste Staffel - in Halbstaffeln zu jeweils 24,99 Euro. Die Boxen sind zum Teil nur noch zu horrenden Preisen über Drittanbieter zu kaufen.

Ich habe ja Ende Dezember die zweite und dritte Staffel bei Amazon UK bestellt, bisher ist noch nichts geliefert worden. Die dritte ist mir für Mitte bis Ende Februar avisiert, das Lieferdatum der zweiten ist noch noch unbestimmt. Ich hoffe sehr, dass die schönen Boxen noch lieferbar sind.

Träumerle


Beiträge: 967

31.01.2009 16:55
#2 RE: Die Enterprise Antworten

Auch diese Serie habe ich verschlungen. Aber mittlerweile habe ich die Folgen auf verschiedenen Programmen so oft gesehen, dass ich momentan keinen Drang dazu hätte die als DVD zu kaufen. Ob sich das mal recht?

Kaschi


Beiträge: 3.109

01.02.2009 15:03
#3 RE: Die Enterprise Antworten

Kennt Ihr den Kinofilm Star Trek: der erste Kontakt? Der liefert eine plausible Erklärung dafür, warum die Vulkanier als erste und zu einem bestimmten Zeitpunkt Kontakt aufgenommen haben mit der Menschheit. Der Film schlägt eine Brücke von der Zeit vor Kirks Enterprise bis zu Captain Picard. Der Erfinder des Warp-Antriebs sorgt darüber hinaus für manch ironisch-witzigen Seitenhieb.

Für Kenner der Serien empfehlenswert! Trekkies kennen ihn natürlich längst.

Petra



Beiträge: 7.303

01.02.2009 16:14
#4 RE: Die Enterprise Antworten

Leider kenne ich die Enterprise-Filme alle nicht (bzw. nur mal flüchtig bei SAT1 angesehen, als sie dort liefen). Hatten nicht den Charme der Serie, wobei ich mit Picard ohnehin nicht so viel anfangen konnte. Aber ich entdecke ja zur Zeit ohnehin die Enterprise neu und werde in jedem Fall auch mal die Filme im Hinterkopf behalten.

Hoffentlich kriege ich das jetzt abgeschickt, ich fliege heute ständig raus. Bis jetzt hatte ich hier im Haus noch keinen Ärger mit der Telekom, aber es sind die gleichen Anzeichen wie damals in der alten Wohnung. Alle paar Minuten keine Verbindung mehr.

Genauso ist es. Muß alles vorher kopieren, bevor ich auf "speichern" gehen, damit ich es nicht neu schreiben muss. Heute werde ich wohl an keinem Rätsel teilnehmen können... :-(

Petra



Beiträge: 7.303

01.02.2009 16:39
#5 RE: Die Enterprise Antworten

In der letzten Enterprise-Serie werden die Vulkanier als eine Rasse geschildert, die die Menschen immer bevormunden wollte. Sprüche wie "Seit über 100 Jahren versucht Ihr, uns zu erzählen, dass..." Captain Archers Vater hatte unter den Vulkaniern zu leiden, trotzdem hat sein Sohn natürlich keine Vorurteile ;-) Der Captain der Enterprise befreit auch feindliche Suliban aus dem Gefängnis, wenn es ihm Unrecht erscheint... Alles in allem kann ich auch diese Serie allen Trekkies empfehlen, wenn sie auch bei einigen durchgefallen ist. Angeblich bot sie nichts Neues. Mir gefällt es hingegen sehr gut, allerdings sind "Deep Space Nine" und "Voyager" komplett an mir vorbei gegangen und "The next Generation" zum größten Teil, was es auch erklärbar macht, warum es so ist. Die neue Enterprise (bzw. die ganz alte...) ist etwas ganz anderes, aber nicht weniger spannend, auch humorvoll, mit guten Charakteren und Geschichten.

Ich werde "Next Generation" aber eine Chance geben und werde es mir bei Gelegenheit ansehen, zumal die Serie allmählich auch in die Nostalgie-Schiene vordringt. Ein Enterprise-Special bietet sich geradezu zwingend an...

Kaschi


Beiträge: 3.109

01.02.2009 18:13
#6 RE: Die Enterprise Antworten

... wobei Spock und Pille, natürlich deutlich gealtert, Gastauftritte in "Next Generation" haben. Kirk und Picard treten in einem Kinofilm gemeinsam auf.

Petra



Beiträge: 7.303

01.02.2009 18:41
#7 RE: Die Enterprise Antworten
Riker und Deanna Troi haben in der letzten Enterprise-Serie ebenfalls einen Gastauftritt, und zwar in der allerletzten Folge. Diese Folge hat viele Enterprise-Fans ein wenig enttäuscht (was wohl weniger an Riker liegt, sondern am Schluss der Serie, die nicht so endet wie erwartet, ein wichtiger Charakter stirbt). Ich habe sie noch nicht gesehen, weil ich mir vorgenommen habe, alle Folgen in chronologischer Folge zu sehen, zur Zeit bin ich bei Folge 21.

"Riker hat psychische Probleme und erhält von Troi den Rat, sich Aufzeichnungen von den Missionen der ersten Enterprise anzusehen. Auf dem Holo-Deck sieht er, wie die Enterprise zur Erde zurückkehrt, zuvor jedoch einen Abstecher macht, um Shrans Tochter aus den Händen von Außerirdischen zu befreien. Riker versetzt sich in das Programm und spielt den Koch, bei dem sich alle Besatzungsmitglieder ihre Sorgen von der Seele reden ..."

Riker ist also der "beste Koch aller Zeiten"...:-)) Zumindest sprechen die Crew-Mitglieder so immer von ihrem unsichtbaren Koch, wenn sie in der Mannschaftsmesse zusammen sitzen.

Anders als über das Holodeck wäre eine Begegnung auch nicht möglich gewesen, da die Abenteuer der ersten Enterprise im Jahr 2151 spielen.
Kaschi


Beiträge: 3.109

01.02.2009 19:20
#8 RE: Die Enterprise Antworten

Zeitreisen kommen des öfteren bei Star Trek vor. Zum Beispiel auch im Ersten Kontakt. Aber schon Kirk und Co. gondelten nicht nur durch Raum, sondern auch durch Zeit. Da war Time Tunnel nix dagegen ...

Kaschi


Beiträge: 3.109

01.02.2009 19:36
#9 RE: Die Enterprise Antworten

Hier ein Beispiel aus der klassischen Serie:

http://www.newstrekker.com/episoden/tos/2/26.html

Aotearoa Trucks ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 14:38
#10 RE: Die Enterprise Antworten
Hallo
Ich wußte gar nicht das die Classic Folgen so schwer zu bekommen sind. Picard und Co seh ich mittlerweile genauso gern auch DS9 ist nicht schlecht nur zum Schluß lassen sie leider sehr nach. Ich konnte das Wort "Abgesanter" schon nicht mehr hören. Voyager gefiel mir am Anfang gar nicht aber nach dem Zugang von 7 of 9 gefiel mir die Serie immer besser. Capt Janeway kam mir immer öfters wie die Familienglucke vor und manchmal kam mir das alles sehr wie bei den Waltons also eher einer Großfamilie als einer Raumschiffbesatzung vor. Den Mist aus dem 21 Jahrhundert konnte ich leider auch nichts abgewinnen. Achso Zeichentrick in 2 Syncronvarianten gab es auch noch. Die Syncronisatin von ZDF war kaum zu ertragen aber die Wiederauflage auf DVD geht so. Bin schon auf dem Film gespannt obwohl meine Erwartungen nach einigen trailern doch gedämpft wurde, na mal sehen.
Gruß John
Petra



Beiträge: 7.303

10.02.2009 20:17
#11 RE: Die Enterprise Antworten

Äh, meinst du mit "dem Mist aus dem 21. Jahrhundert "Enterprise"? (Ist übrigens das 22. Jahrhundert).

Dem muss ich ganz energisch widersprechen ;-)) Obwohl "Enterprise" für viele Trekkies offenbar wirklich ein rotes Tuch ist (sie hat aber auch darunter ganz treue Fans). Ich finde die Serie gut gelungen, es sind viele Anspielungen auf spätere Zeiten dabei, und man fühlt sich auch ein wenig wie bei den Waltons - jetzt weiß ich endlich, warum mir diese Serie so gut gefällt! Im Ernst, Captain Archer ist auch eine Glucke - aber eine sehr nette. Das Team harmonisiert auch sehr gut miteinander.

Aber Porthos ist der Beste (für alle anderen: Porthos ist der Beagle des Captain).

Was viele Enterprise-Fans bemängeln, ist das Ende der Serie. Man wußte nicht genau, sollte es eine TNG-Folge sein oder eine Enterprise-Folge, wie ich so lese. Ein kleiner Gastauftritt von Ryker und Troi hätte gereicht. Und dann starb auch noch ein beliebter Charakter, offenbar völlig unnötig.

Ich schaue momentan die Serie an und bleibe merkwürdigerweise auch dran (normalerweise gucke ich immer mehrere Serien parallel), habe jetzt eineinhalb Staffeln. Ich kann Enterprise nur empfehlen.

Heute kam die 3. Staffel von TOS, die war noch lieferbar. Die zweite Staffel habe ich jetzt in Frankreich bestellt, bei einem Marketplace-Verkäufer von Amazon. Beide Staffeln zusammen sind aber immer noch billiger als eine reguläre, insofern habe ich einen guten Schnitt gemacht, auch wenn es etwas mühselig war.

Und mit TNG bin ich jetzt auch ausgestattet. Mich hat das Star-Trek-Fieber gepackt . Bei Ebay UK gibt es einen Händler, der alle Staffeln in der Silberbox für knapp 21 Euro verkauft. Die Staffeln sind noch originalverpackt und haben die deutsche Tonspur. Wie lange sie vorrätig sind, kann man jedoch nicht sagen, es gibt Shops, wo die Staffeln mittlerweile wieder 85 Euro kosten.

Kaschi


Beiträge: 3.109

10.02.2009 20:34
#12 RE: Die Enterprise Antworten

Ich denke, es kommt bei der Bewertung darauf an, was einen an Star Trek reizt. Isses eine Familienserie mit Sci-Fi-Flair? Sind's die Filmtricks? Oder die exotisch anmutenden Kollegen von sonstwoher mit Spitzohren, Denkerstirnwölbungen oder maschinellen Anteilen? Die technischen Gimmicks? Oder was isset? Da wird's ganz verschiedene Ansätze bei den Fans geben.

Ein Fan bin ich nicht. Dennoch interessieren mich die Originalserie um Kirk (wg. Nostalgie) und "Die nächste Generation" um Picard. Letztere vor allem wegen der darin enthaltenen Vision, wie die Menschheit sich entwickeln könnte - aus meiner Sicht handelt es sich dabei um eine durchaus positive Vision. Immer, wenn das in den Folgen besonders deutlich wird, finde ich's reizvoll.

Aber wie gesagt: das kann anderen ganz anders gehen.

Petra



Beiträge: 7.303

10.02.2009 21:08
#13 RE: Die Enterprise Antworten

Sicher hast du Recht. Ich mag ja grundsätzlich "harmonische" Serien, die aber nicht langweilig sein dürfen. "Enterprise" hat da für mich die richtige Mischung, ist auch noch humorvoll und erzählt Geschichten, die weitergeführt werden - die Handlung aus Folge 12 wird in Folge 37 wieder aufgegriffen, man begegnet jeder neuen Spezies auch mehrmals... So ähnlich jedenfalls. Dazu sieben Hauptcharaktere, die gut zusammen passen und harmonieren. Wie bei Kirk, Scotty und Spock gibt es ein "Dreigestirn" aus Captain, 1. Offizier (Subcommander) und dem Ingenieur. Der Doktor ist ein Außerirdischer, der einzige übrigens auf der Enterprise.

Ganz nett auch Archers Hund, der dem ganzen noch eine knuddlige Note gibt ;-)

Bei TNG bin ich, als es im Fernsehen lief, nicht lange hängen geblieben, ich habe aber auch damals nicht viel geguckt, vor allen Dingen nicht regelmäßig. Ich weiß nicht, ob es mir gefällt, und es wird noch lange dauern, bis ich es weiß. Ich schaue in "chronologischer Reihenfolge", also erst "Enterprise", dann kommen Kirk und Co. - und dann gehen wir die Next Generation an.

Kaschi


Beiträge: 3.109

10.02.2009 21:14
#14 RE: Die Enterprise Antworten

Zitat von Petra
Der Doktor ist ein Außerirdischer

Das Gefühl hatte ich im Hier und Jetzt auch schon öfters!

Kaschi


Beiträge: 3.109

10.02.2009 21:17
#15 RE: Die Enterprise Antworten

Bei TNG ist Durchhaltevermögen gefordert! Da gibbet nämlich auch richtig dusselige Folgen dazwischen! Mit Grausen erinnere ich mich an eine Folge, in der Picard und Co. in einem interstellaren Casino landen - albern!

Andere wieder ...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz