Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum Das Forum schließt Ende des Jahres! Keine Aufnahme neuer Mitglieder mehr möglich! Danke für Euer Verständnis

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.239 mal aufgerufen
 Filme - Winnetou, Immenhof oder gar Sissi? ;-)
Mrs. Peel ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 00:31
Danny Kaye Antworten

Einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler ist Danny Kaye!
Sicher kennt der eine oder andere "White Christmas", "Der Hofnarr" ("Der Wein mit der Pille ist im Becher mit dem Fächer..."), "Mein zauberhafter Bruder" oder "Die Lachbombe".
Am schönsten finde ich die Filme, bei denen Georg Thomalla die Synchronisation übernommen hat.
Einfach wunderbar.

Hat sonst noch jemand Erinnerungen an diesen tollen Schauspieler, der sich bis zuletzt ja auch für Unicef eingesetzt hat?

cessnaritter ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 09:31
#2 RE: Danny Kaye Antworten

Ja, Danny Kaye ist einer meiner Favoriten bei den wortgewandten Komikern."Der Hofnarr" z.B. ist natürlich mehrmals im Jahr Pflichtprogramm auf meinem DVD-Player, daher kann ich ihn auch schon fast perfekt mitsprechen.
Ich warte schon ungeduldig darauf, daß "Die Lachbombe" auf DVD erscheint und "König der Spaßmacher" (nicht ganz so schön synchronisiert von Wolfgang Kieling).

"Der Hofnarr" hat außerdem noch eine besondere Bedeutung für mich. Ich sah den Film zum ersten Mal Herbst 1978 (man höre und staune) im Ost-Fernsehen. Dort wurden montags um 20 Uhr eigentlich immer alte deutsche Filme gezeigt (Marika Rökk, Heinz Rühmann, Johannes Heesters usw.) Aber einmal lief "Der Hofnarr". Am nächsten Tag in der Schule hatte ich Geschichte-Lesitungskurs. Mein Banknachbar, den ich noch nicht gut kannte, hatte den Film auch gesehen und wir versuchten (während des Unterrichts) herauszufinden, in welchem Becher, Portal oder Kelch die Pille wäre. Thematisch gar nicht so verkehrt, denn wir befanden uns unterrichtsmäßig im Mittelalter. Trotzdem sah uns der Lehrer verständnislos an, während wir brabbelten: "Der Kelch mit dem Elch und der Becher mit dem Fächer, der Pokal mit dem Portal...."

Mein Banknachbar ist noch heute eine meiner besten Freunde und wir treffen uns regelmäßig zum ausgiebigen Film- und TV-Klassiker-Gucken. So langsam ist es ja fast möglich einen eigenen Sendetag zu gestalten mit Filmen und alten Serien

Jenzi



Beiträge: 1.252

17.02.2009 17:55
#3 RE: Danny Kaye Antworten

Absolukt sehenswert: Danny Kaye ahmt verschiedene Dirigenten Typen nach- und dirigiert die New Yorker PhilharmonikerEin Highlight. Und er kann dirigieren, das ist die eigentliche Sensation!

Mrs. Peel ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 21:34
#4 RE: Danny Kaye Antworten

Neulich habe ich übrigens Danny Kaye bei YouTube entdeckt in einer wunderbaren Peter Pan Verfilmung, die leider nie synchronisiert wurde. *jammer*

Jenzi



Beiträge: 1.252

19.02.2009 22:40
#5 RE: Danny Kaye Antworten

Mir fällt noch ein wunderbarer Film mit Danny Kaye und Curt Jürgens ein: "Jakobowsky und der Oberst"! Ein ganz hinreissender Alter Film über das Leben,Freundschaft, die Geschichte, auch unsere sehr dunkle, und überhaupt!

Mrs. Peel ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2009 23:32
#6 RE: Danny Kaye Antworten

Ein etwas melancholischer, aber absolut sehenswerter Film.
Ein wenig mehr Schmiss und Witz hat "General Pfeiffendeckel"("On the double", lief auch als "Operation Pappkamerad"), u.a. mit Margaret Rutherford.

Herrlich finde ich auch "Das Doppelleben des Mr. Mitty"!

Brigitte



Beiträge: 550

12.12.2011 22:58
#7 RE: Danny Kaye Antworten

Ich sah ihn mal vor langen Jahren im Fernsehen, wie er sich im Rahmen seiner Unicef-Tätigkeit in Afrika aufhielt. Er hat sofort in einem Dorf Kontakt zu den kleinen Kindern aufgenommen, trotzdem deutlich war, dass keiner die Sprache des anderen konnte. Aber Danny Kaye konnte so viel mit seiner Körpersprache machen, Gestik, Mimik, Bewegung, und das Ganze völlig natürlich und ungekünstelt, dass die Kinder völlig entzückt von ihm waren und nur gelacht haben. Ein sehr rührender Moment.

Seitdem finde ich ihn nicht nur als Schauspieler gut, sondern habe auch Hochachtung vor seiner Person.

Träumerle


Beiträge: 968

13.12.2011 21:44
#8 RE: Danny Kaye Antworten

Aber leider ist auch er im Fernsehprogramm ziemlich rar.....da bringen die lieber irgendeinen Käse....

Jenzi



Beiträge: 1.252

23.12.2011 10:33
#9 RE: Danny Kaye Antworten

Ich hab gestern beim Geschenke einpacken mit meiner Frau mit großer Freude zum ersten Mal im Leben White Christmas mit Bing und Danny gegucktSehr schön schnulziger Film mit rührendem Thema. Klammern wir da Afghanistan und den Irak mal aus, könnte man glatt glauben, dass das Soldatenleben nur aus rührenden Erlebnissen besteht- nicht nur zur Weihnachtszeit! Aber trotzdem: Bing und Danny sind einfach großartig und der Film am Ende auch.I´m dreaming of....
In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und da und dort zumindestens ein Hauch von Weiße Weihnacht.

Jenzi

Brigitte



Beiträge: 550

23.12.2011 13:34
#10 RE: Danny Kaye Antworten

Apropos Bing Crosby und Danny Kaye - da hab ich doch noch was für die, die zu Weihnachten zusätzlich zum Gerührt sein auch noch herzlich lachen wollen...

Hier sind die Damen!

Jenzi



Beiträge: 1.252

23.12.2011 17:37
#11 RE: Danny Kaye Antworten

Sehr schön- und gleich mal so im Weihnachts-Danny Kay Rausch hab ich heute mittag meine Kinder feierlich in die Geheimnisse des wunderbaren " Der Hofnarr"-Filmes eingeführt. ...der wein gut und rein ist im becher mit dem fächer, der wein mit der pille ist im kelch mit dem elch....oder im pokal mit dem gral....Wunderbar!!1

Swiftnick ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2011 19:03
#12 RE: Danny Kaye Antworten

oh ja, Danny Kaye ist unvergleichlich.

Der Hofnarr ist Klasse.
Ich mag ihn auch sehr gerne in Peter Pan, einer TV-Produktion aus dem Jahre 1976 (mit Mia Farrow als Peter Pan). Er spielt (und singt) Käptn Hook.

http://www.youtube.com/watch?v=CDCDxbRzAas

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz