Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

TV-Nostalgie-Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 12.749 mal aufgerufen
 Science-Fiction - wann treffen sich Commander Koenig und Captain Kirk?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Trekgirl



Beiträge: 61

15.10.2013 21:56
#61 RE: Raumpatrouille antworten

Bei der Orion-Erstausstrahlung war ich noch zu klein und konnte noch nicht kucken. Bei irgendeiner Wiederholung habe ich es dann aber kennengelernt und war hin und weg. Es wirkte alles so realistisch futuristisch, während mir Star Trek eher wie eine sehr optimistische Zukunftsvorstellung vorkam. Mir gefiel auch das strenge Schwarz-Weiß und der "Hörspielcharakter" (d.h. die Dialoge, die waren wirklich gut). Am witzigsten - neben der Bügeleisenschaltzentrale - fand ich die Szenen im Casino mit den extrem schrägen Tänzen, darüber kann ich mich heute noch wegwerfen!

Lange Orionnächte im Programmkino habe ich auch mitgemacht, sogar mehrere; das müßte in den 80ern gewesen sein. Bei uns waren sie auf 2 Sitzungen verteilt, einmal Folgen 1-3 (oder 1-4) und dann der Rest, das ging nicht ganz so auf die Kondition. Die mehrfach wiederholten Vor- und Abspänne fand ich gar nicht schlimm, im Gegenteil, endlich konnte man genüßlich den Countdown und den Start verfolgen und auf alle Details achten! "Rücksturz im Kino" habe ich auch auf der großen Leinwand gesehen, naja, war wohl nicht so der Hit, aber damals gefiel es mir trotzdem irgendwie.

Inzwischen habe ich natürlich die DVDs und sehe mir die Folgen in unregelmäßigen Abständen immer wieder gerne an. Ich habe mich schon öfter gefragt, ob Orion wohl auch Star Trek (d.h. damals die Originalserie) beeinflußt hat, habe dazu aber nichts finden können. Vielleicht zeigte sich der Einfluß auch erst Jahre später: Ich finde ja, daß Tamara und T'Pol (Enterprise) sehr viel gemeinsam haben, sie könnten glatt Halbgeschwister sein. ;-)

@Mariposa: Ich kann es nicht fassen, daß es noch jemanden gibt, der das mit den Dessertschälchen gemacht hat!! Das war wirklich ein Puddingerlebnis der besonderen Art!

Horace



Beiträge: 483

16.10.2013 20:07
#62 RE: Raumpatrouille antworten

Neben der normalen Film Box besitze ich noch die Alpha-Box mit lustigen Gimmicks. Der Knaller ist, dass da eine CD mit der Originalmusik des Starlight-Casinos beigelegt ist.

Captain Future ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2013 15:30
#63 RE: Raumpatrouille antworten

Oh ja Mann,
das war insgesamt eine tolle Zeit. Ich las Science Fiction, vorzugsweise Arthur C. Clarke, Robert A. Heinlein, Poul Anderson und wie sie alle hießen, interessierte mich für die Raumfahrtprogramme der Russen und Amerikaner (noch heute gefällt mir die Bezeichnung Kosmonaut besser als Astronaut)war Hobby Astronom und dann diese Serie. Einfach nur Klasse. Und allen voran diese unterkühlte und doch knisternd erotische Eva Pflug, die mit ihrer markanten Stimme mir dem damals 15jährigen Pennäler manche pubertäre Phantasien bescherte.
Ich habe mir die ganzen Staffeln vor kurzen nochmals angetan, leider jedoch ist der Zauber der Vergangenheit dahin. Sicher nach wie ist es als Kulturelement interessant, auch witzig, aber der Zauber des ersten Males ist nicht wiederholbar. Ähnlich geht es mir auch mit den alten Folgen von Mit Schirm Charme und Melone (die schwarzweißen), ich habe sie nie wieder angeschaut und sie bleiben in der Erinnerung ewig so, wie sie damals wirkten.

Gruß
Captain Future

Petra



Beiträge: 7.231

03.11.2013 15:38
#64 RE: Raumpatrouille antworten

Zitat von Horace im Beitrag #62
Neben der normalen Film Box besitze ich noch die Alpha-Box mit lustigen Gimmicks. Der Knaller ist, dass da eine CD mit der Originalmusik des Starlight-Casinos beigelegt ist.


Die habe ich auch. Damals 89 Euro bei Amazon - und 19 bei Weltbild. Ich habe bei Weltbild bestellt :-)

Brigitte



Beiträge: 520

03.11.2013 17:06
#65 RE: Raumpatrouille antworten

Um mal Loriot zu zitieren: "Ach was…."

Horace



Beiträge: 483

03.11.2013 20:11
#66 RE: Raumpatrouille antworten

Ein Bekannter von mir rief damals an :"Du, die haben hier die Alpha-Box für 20 Euro im Angebot". Da habe ich dann ohne weiter zu fragen sofort zugegriffen.

Trekgirl



Beiträge: 61

03.11.2013 22:34
#67 RE: Raumpatrouille antworten

Daß es da auch mal eine Sonderedition gab, ist komplett an mir vorbeigegangen. Ich habe meine Box damals bei 2001 gekauft, auch recht günstig, und dann nochmal die Musik separat (Vinyl!, jawoll!!). Hm, ich glaube, es wäre mal wieder Zeit für eine lange Orion-Nacht...

Trekgirl

Mariposa



Beiträge: 809

02.04.2014 18:45
#68 RE: Raumpatrouille antworten

KEIN APRILSCHERZ und ich hatte bei meiner Beobachtung weder geraucht noch gesoffen. Nur ein Gläschen Wein getrunken. Aber das zählt nicht !!!

Stellt Euch vor: ich habe eine Sternschnuppe über dem Scheidterberg gesehen.

Nein, kein "Stern", dem ich schnuppe bin sondern wirklich einen fallenden Stern mit feurigem Kometenschweif, greifbar nahe und unglaublich deutlich erkennbar.

Dabei dachte ich immer, so was ist eine Erscheinung am fernen Horizont und mit bloßem Auge kaum auszumachen. Weit gefehlt !!!

Es war weder eine verspätete Silvester-Rakete, noch eine Himmelslaterne noch eine Drohnen-Kamera sondern eine wirkliche Sternschnuppe.

Kam mir vor wie in Kitschfilmen oder Kinderbibeln oder bei RAUMPATROUILLE. Tauchte plötzlich am Nachthimmel auf und bewegte sich mit irrer Geschwindigkeit aber ohne Geräusche Richtung Wald. Dachte schon das Ding würde den Wald in Brand setzen, aber nichts passierte. Absolut nichts ...

Ich empfand es als genauso faszinierend wie unheimlich aber die Faszination überwog. Bei Sternschnuppen darf man sich ja was wünschen. Das habe ich getan, während ich Deckung suchte.

Das unbekannte Flugobjekt war der Nova in Teil 2 der ORION-Folge "Planet außer Kurs" gar nicht so unähnlich. Eine "flammende Apfelsine" im vorderen Teil kam sogar genau hin, nur der Schweif war viel, viel länger und viel, viel feuriger. Kenne die Super-Nova der Frogs ja nur in schwarzweiß.

Lieben Gruß von einer total verblüfften
MARIPOSA

Disi



Beiträge: 9

03.05.2016 18:13
#69 RE: Raumpatrouille antworten

„Raumpatrouille Orion“ kehrt auf die Bildschirme zurück

Sa, 01.04.17 | 20:15 Uhr
Das Erste




Die ARD legt einen Klassiker neu auf – ‚Raumpatrouille Orion‘ kehrt im Frühjahr 2017 auf die Bildschirme zurück.

In Zusammenarbeit mit ARD Degeto, Bavaria Film und BigHugFX bringt Das Erste die beliebte Science Fiction-Serie in einem abendfüllenden Spielfilm zurück auf den Bildschirm. Liefers, Uhl, Tukur, Möhring, Striesow, Wörner… die Riege der Hauptdarsteller liest sich wie das Who‘s who des deutschen Fernsehens.

Petra



Beiträge: 7.231

03.05.2016 19:56
#70 RE: Raumpatrouille antworten

Das ist (zum Glück, ich kann das ganze "Who's who des deutschen Fernsehens" nicht mehr sehen) ein Aprilscherz.

https://janjosefliefers-fanseite.com/201...chirme-zurueck/

Disi



Beiträge: 9

03.05.2016 20:38
#71 RE: Raumpatrouille antworten

lol ich habs fast vermutet

Mariposa



Beiträge: 809

04.05.2018 15:25
#72 RE: Raumpatrouille antworten

Für die Freunde vom Raumschiff ORION oder von Wolfgang Völz eine traurige Mitteilung.

Der beliebte Schauspieler ist vorgestern im Alter von 87 Jahren gestorben.

So gehen sie alle dahin, die Helden unserer Kindheit.

Traurige Grüße

MARIPOSA

Lutz Zander



Beiträge: 472

05.05.2018 23:18
#73 RE: Raumpatrouille antworten

Wolfgang Völz spielte den Diener Johann von Graf Yoster (Lukas Ammann). Beide standen ja in der SWR-Schwarzwaldserie "Die Fallers" auch noch einmal gemeinsam vor der Kamera.
Er gehörte lange Zeit auch zum Rateteam der Sendung "Sag die Wahrheit", bis Mike Krüger ihn dann abgelöst hat.
Für mich wird Wolfgang Völz nicht unbedingt nur als die Stimme von Käptn Blaubär in Erinnerung bleiben. Als Leutnant Mario de Monti in der "Raumpatrouille Orion" ist er irgendwie sowieso "unsterblich".
Damit ist jetzt also auch das letzte Crew-Mitglied der "Orion" nicht mehr da.
Mit 87 Jahren wurde er abberufen genauso wie kurz zuvor Abi Ofarim mit 80.

Petra



Beiträge: 7.231

06.05.2018 20:19
#74 RE: Raumpatrouille antworten

Ich kenne ihn gar nicht als Käpt'n Blaubär, aber wenn man seine Nachrufe liest, könnte man auf die Idee kommen, nur das ist geblieben. Was hat er alles gemacht - aber was wird erwähnt: der Blaubär.

Als Elisabeth Volkmann starb, war das erste die Marge Simpson, die man erwähnte, sogar im wikipedia-Eintrag wird das als erstes erwähnt.

Bei Edith Hancke wurde bei der Wunschliste sogar die Überschrift: "Die Dinos: Edith Hancke gestorben" gewählt - weil sie das Baby in der Serie gesprochen hatte.

Ich will das um Himmelswillen nicht kleinreden, wenn jemand mit Synchronsprechen sehr erfolgreich war (mein Freund Ekki Belle würde mir das auch sehr übel nehmen), aber in erster Linie waren sie Schauspieler, und als solche auch bekannt und berühmt geworden.

Ghosty



Beiträge: 137

06.05.2018 22:22
#75 RE: Raumpatrouille antworten

Das Problem ist einfach, dass die jüngere Generation mit unsern älteren Lieblingen nichts mehr anfangen kann. Wer kennt denn da noch Raumschiff Orion? Oder Graf Yoster gibt sich die Ehre?
Klar. Wir denken bei Wolfgang Volz zuerst an diese Leckerbissen. Damit sind wir aufgewachsen. Aber die heutigen Zuschauer sind eher mit Kaptain Blaubär aufgewachsen. Es ist logisch, dass sie das nennen, was für die heutige Generation am bekanntesten ist. Ach ja, ich wusste auch nicht, dass er Blaubär gesprochen hat. Das habe ich erst bei einem Nachruf erfahren.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor